Eberesche erfahrung

Diskutiere Eberesche erfahrung im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich weiss es gibt schon etliche diskussionen uber eberesche...hab schon geguckt... Da ich mehrer baume mit den beeren hab, rote und orangefarbene,...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.484
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich weiss es gibt schon etliche diskussionen uber eberesche...hab schon geguckt...
    Da ich mehrer baume mit den beeren hab, rote und orangefarbene, mochte ich nach euerer futtererfahrung fur graue und kakadus fragen...wie geht es bei euch am besten...fressen eure vogel es uberhaupt...getrocknet (meine verschmahen meistens alles was trocken ist), gefroren...werden sie matschig...welche von eurer vogelart frisst die...
    die beeren sehen so schon bunt aus...schade um sie..:)
    Ja und,muss man sie irgendwie behandeln vor dem futtern
    Ich glaube jemand hier vom forum hat sie schon verfuttert ...
    ich hab sie probiert waren aber ekelhaft...:D
    Celine
     
  2. #2 Sammyspapa, 10.09.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Idstein
    Meine Rosas und Sperlingspapageien lieben Eberesche. Einfach frisch vom Baum gepflückt entweder mit Ast dran zum selber pflücken für die Vögel oder gezupft von mir, wobei ersteres beliebter ist. Ich denke es befriedigt eher den Futtersuch-Trieb.
    Ich friere sie auch gern ein, bei mir werden sie auch so genommen, allerdings frisch deutlich lieber :)
     
  3. #3 esth3009, 10.09.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    2.021
    Ort:
    Piratenland
    Heißen ja auch Vogelbeeren Den Anhang undweg.gif betrachten

    Da meine jegliche Art frischer Beeren verschmäht, höchsten mal die Samenkörner von der Erdbeere pikt ansonsten sind die Strünke beliebter, kann ich dazu nichts beitragen
    aber schau mal hier.
     
  4. #4 Sammyspapa, 10.09.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Idstein
    Sind aber sogar essbar :)
    Im Alpenraum macht man daraus Marmelade oder Obstbrand. Der Obstbrand ist sehr edel und teuer. Schmeckt nach Bittermandel und Marzipan
     
    esth3009 gefällt das.
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.032
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Unsere Vögel mögen die Beeren nicht, weder frisch noch getrocknet. Letzten Winter haben nicht mal die Wildvögel die Beeren gefressen. Aber die Eberesche bildet schönes Laub und die Beerchen sind auch hübsch fürs Auge. Man ist ja mit wenig zufrieden :) Vielleicht kommen die Wildvögel noch auf den Geschmack? Wenn's nichts anderes mehr gibt? Der Baum ist erst zwei Jahre alt, vielleicht werden die Beeren ja schmackhafter mit dem Alter des Baumes :zwinker:
     
  6. #6 Sammyspapa, 10.09.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Idstein
    Achso, ganz vergessen, getrocknet mag sie bei mir auch kaum einer. Einer meiner Sperlis nimmt sie auseinander für die Kernchen, aber ansonsten frisst sie trocken kaum jemand gern.
     
  7. #7 Sam & Zora, 10.09.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    4.225
    Zustimmungen:
    3.363
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Meine fressen die Beeren sehr gerne, aber nur frisch gepflückt. Eingefroren und wieder aufgetaut ignorien sie komplett, das gleiche gilt für Feuerdorn, die matschigen weichen Beeren werden aussortiert.
     
  8. #8 aramama, 10.09.2021
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    66424 homburg
    Meine fressen sie sowohl frisch als auch aufgetaut, ich geb sie ungewaschen
     
  9. #9 mäusemädchen, 10.09.2021
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    NRW
    Meine "grüne Bande" hat die Ebereschen- und Feuerdornbeeren auch mal aufgetaut gefuttert. Inzwischen "schnabeln" sie nur noch frisch gepflückt.

    Gruß
    Heidrun
     
  10. #10 Karin G., 10.09.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.797
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    kann mir inzwischen das einfrieren ersparen, unsere Geier nehmen sie aufgetaut nicht
    habe es immer wieder probiert, naja.... :roll:

    Aber einen frischen Zweig mit Feuerdorn, da stürzen sie sich drauf
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    8.052
    Zustimmungen:
    1.972
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich verfüttere derzeit jeden Tag frische. Ich klemme einfach Äste oder die Dolden irgendwo fest.
    Frisch aufgetaut nehmen sie sie auch, aber nicht mehr mit der gleichen Begeisterung
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.484
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    Vielen dank an euch alle das gibt mir definitiv die ideen fur eine klare aktion.
    So hol ich mir ein paar aste zum versuchen...nicht zu viel da die baume noch jung sind...wenn ich mut hab sammel ich ein wenig (zusammen mit aronia) zum einfrieren fur meinen nachsten papageienkuchen.. hab eine extra gefrorene sammlung um papageien kuchen nahrhafter zu machen...:)
    LG
    Celine
    p.s.
    ja es gibt sorten von eberesche die anscheinend schmackhafter sind und sich gut fur marmelade eignen.
     
  13. #13 Alfred Klein, 11.09.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.731
    Zustimmungen:
    2.190
    Ort:
    66... Saarland
    Ich habe vorigen Herbst eine Eberesche gepflanzt. Weniger für meine Geier sondern für die da draußen. Es waren auch schon ein paar Beeren dran, jetzt nicht mehr. Alles von den Gesellen draußen weggefuttert. :)
    Früher, da standen an einer Stelle ein paar Ebereschen, inzwischen gefällt, sammelte ich die Beeren für unsere Wintergäste. Mußte mich dranhalten, die waren schneller verputzt als ich sie pflücken konnte. Meine Geier waren nicht so sehr begeistert, haben sie aber trotzdem gefuttert.
     
  14. #14 swift_w, 11.09.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    3.452
    Ort:
    bei Gießen
    Essbare Ebereschen-Form

    Hallo zusammen,

    außer der Vogelbeeren-Wildform gibt es auch die für Menschen essbare Eberesche = Sorbus aucuparia 'Edulis'
    - oder auch Mährische Eberesche (Ursprung in Tschechien) genannt.
    Mit viel weniger Gerbsäure und mit viel Vitamin C.
    Für Sirup, Marmelade oder Saft.
    Erhältlich in Baumschulen/Gartencenter:
    Mährische Eberesche: Essbare Vogelbeere

    VG
    Swift_w
     
  15. #15 Astrid Timm, 12.09.2021
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    1.592
    Ort:
    34393
    Meine lieben sie , Frisch , täglich und wenn ich nicht aufpasse ,ausschließlich .Getrocknet lieben sie sie auch aber gefroren kann ich mir sparen , aufgetaut iss nicht der Hit . Feuerdorn , Weißdorn ,Sanddorn , Schlehen quasi alles was essbar ist derzeit , wird auch gefressen . Getrocknet leider sehr Teuer und selber Trocknen fehlt mir die richtige Stelle und die Zeit .
     
  16. #16 Sammyspapa, 12.09.2021
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    3.076
    Ort:
    Idstein
    Das Problem hatte ich auch. Hab mir daher einen Dörrautomaten geholt. Das ist mega, einfach alles rein verfrachten, Zeit und Temperatur einstellen und vergessen bis es trocken ist. Taugt auch hervorragend für Hundeleckerli.
     
    Astrid Timm gefällt das.
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.484
    Zustimmungen:
    618
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich finde den dorrautomat auch sehr praktisch fur allerlei...auch fur lowenzahnblatter, mohrenblatter ...als puder benutze ich ich die gerne ...es ist leicht.

    Bei mir wird er auch fur sanddornbeeren benutzt...aber man kann die nicht so einfach trocknen. Weil die ziemlich viel fett enthalten trocknen sie nicht...
    Also ist da ein wenig mehr arbeit; Habe eine sehr alten ensafter (fur 5$ , vor 25 jahren in einer garagesale gekauft :jaaa:) , da drinn entsafte ich die beeren. Bleibt noch ziemlich viel saft drinn...
    Der saft ist fur mich. Eingefroren fur den winter, ist fur mich ein leckerli...
    Den rest trockne ich im d-automat. Nur so gehts...nach trocknen das ganze in kaffemuhle und man bekommt ein schones orangefarbenes puder welches man in vielen weisen benutzen kann auch fur papas...So geht nix verloren und ist sehr gesund...
    Jemand in Europa (Nederlande oder DE) produziert so ein puder welches aber weiss ist (wie die das machen keine idee)...es wird in huhnerzucht benutzt..Wurde hier bei aufzucht von papageienkuken ausprobiert in einem grossen zenter...tolle resultate fur gewichtzunahme ..
    (.hat auch meiner freundin ein "caique" = weissbauchpageien kuken gerettet...)...
    Celine
     
  18. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.032
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich habe jede Menge Sanddornbeeren geschenkt bekommen. Die schrumpeln jetzt allmählich und werden braun, scheinen aber nicht schlecht zu werden und schimmeln auch nicht. Habe sie auf dem Wohnzimmertisch ausgebreitet. Kann ich die auch im verschrumpelten Zustand noch verfüttern? Ab wann sollten sie lieber weg?
     
  19. #19 Moni Erithacus, 21.09.2021
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Bielefeld
    Unsere sind ganz verrückt nach Ebereschen
     

    Anhänge:

    Zitrri, Sam & Zora, Blaumeise314 und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #20 Marion L., 22.09.2021
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    718
    Ort:
    Deutschland
    Bevor wir uns dieses Jahr daran gemacht haben den Sanddornstrauch herauszuoperieren (anders kann man diese Arbeit nicht nennen), wobei wir unseren Garten in ein halbes Kriegsgebiet verwandeln mussten, habe ich diese Beeren immer auf ein Backblech und im Backofen bearbeitet. Auch entsaftet mit allerlei anderem Obst aus unserem Garten. Auch diesen Saft mögen meine Tiere gerne. Getrocknet und in einer kleinen alten Mühle gemahlen. Ähnlich wie Celine. Auch meine Hühner bekommen das übers Futter. Inzwischen sprießt überall im Garten ein neuer Sanddorn. Wir mussten den aus dem kleinen Grünstreifen heraus holen, er sprengte schon den Gartenzaun in Richtung Straße. Das ist ein echtes Unkraut, kommt nun an den weit entfernten Stellen neu. Wahnsinn, wohin der überall seine Wurzeln geschickt hat. Komischerweise sogar vor dem Haus. Denke mir die Wildvögel haben Samen da hin verteilt.
     
Thema:

Eberesche erfahrung

Die Seite wird geladen...

Eberesche erfahrung - Ähnliche Themen

  1. Eberesche wie richtig dörren

    Eberesche wie richtig dörren: Hallo, ich würde gerne Ebereschebeeren Dörren. Kann mir jemand Tipps geben? Müssen die Beeren vorher vorbereitet werden? Wie lange müssen sie...
  2. Ist das Eberesche?

    Ist das Eberesche?: Hallo! Sagt bitte, ist das Eberesche? Ich frage lieber vorher bevor ich diese Lucy und Chicco gebe. LG. Manni!
  3. Was ist dieses Jahr mit den Ebereschen los?

    Was ist dieses Jahr mit den Ebereschen los?: Normalerweise hole ich um diese Jahreszeit reichlich Ebereschen-Beeren für meine Piepserchen, aber dieses Jahr tragen die Sträucher gar nicht....
  4. Eberesche?

    Eberesche?: hallo ich wollte mich nur noch mal vergewissern ob dies hier eberesche ist, wenn ja kann man so frische beeren einfach so verfüttern :+schimpf...
  5. Ebereschen-Beeren (Vogelbeeren) einfrieren

    Ebereschen-Beeren (Vogelbeeren) einfrieren: Hallo zusammen, ich habe gestern einen ganzen Eimer voll Ebereschen-Beeren (Vogelbeeren) für meine Grauen gesammelt und bin nun dabei, sie für...