Eberesche = Vogelbeere???

Diskutiere Eberesche = Vogelbeere??? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe nun schon öfter von Ebereschen gehört. Mit ist aufgefallen, dass es richtige Bäume gibt auch Hecken. Die Hecken haben...

  1. Steffi E.

    Steffi E. Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nun schon öfter von Ebereschen gehört. Mit ist aufgefallen, dass es richtige Bäume gibt auch Hecken. Die Hecken haben stachelige Zweige. Die Früchte variieren von hellorange bis rötlich. Es gibt auch noch schwarze Beeren, die ähnlich aussehen wie die Vogelbeeren. Sind die auch in Ordnung?

    Kann ich alle Beeren verfüttern oder nur bestimmte?
    Bin da echt unsicher und will nichts falsch machen. Schließlich will ich meine Papas noch etwas behalten. :zwinker:

    Freu mich über Antworten. Auch wenn das Thema schon mal war, so ist mir der Unterschied zwischen Hecken und Bäumen nicht bekannt.

    Liebe Grüße

    Steffi E.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
  4. Chris OG

    Chris OG Guest

    Hallöchen,
    find ich auch schwierig die Beeren und die Gehölze über´s Internet zu beschreiben.
    Ich habe mir beim Arndt-Verlag ein Buch gekauft. "Vogelfutterpflanzen" heißt es. Da sind genügend Bilder drin und die Pflanzen sind gut beschrieben. Ich würde mich nicht auf Beschreibungen in schriftlicher Form verlassen.
    Wie Du geschrieben hast, möchtest Du Deine Vögel ja noch ne Weile behalten.
    Macht übrigens sehr viel Spaß mit den Vögeln raus zu gehen und die Beeren gemeinsam zu sammeln.
    Gruß Chris.
     
  5. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich hab mal ne frage zu den Hagebutten. meine haben bisher immer nur die kleinen bekommen. Kann mann denn auch diese grossen kugelrunden verfüttern?
    Wenn es nur eine andere Sorte, aber eben auch eine Hagebutte ist, dann müsste das doch gehen, oder?

    Lg Heike
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Heike,

    klar kannste die grossen, dicken, fetten Hagebutten verfüttern. Da haben doch die Geier viel mehr Spass dran, denn da können sie viel mehr Sauerei machen :D :D

    Übrigens lassen die sich auch super einfrieren und dann hat man den ganzen Winter einen Vorrat.

    Grüssle
    Corinna
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Heike,

    Hagebutten kann man auch trocknen lassen und so als Vorrat aufbewahren.
    Frisch oder aus der Truhe mögen unsere Papageien Hagebutten aber am liebsten :D .

    @ Steffi,

    wenn Du unsicher bist, was Du dort an Beeren gefunden hast, würde ich sie sicherheitshalber lieber nicht verfüttern.
    Du kannst aber auch mal hier vorbeischauen, vielleicht fällt Dir die Bestimmung dann etwas leichter :zwinker:.

    :idee: Vielleicht kannst Du uns ja auch mal ein paar Bildchen von Deinen Heckenbeerenpflanze zeigen, dann könnten wir evtl. gemeinsam rausfinden, um was es sich da handelt.

    Eberesche (Vogelbeere) wächst eigendlich nur als Baum und wird nicht als Heckenpflanze verwendet, zumindest nicht soviel ich weiß.
     
  8. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich habe noch keine Beeren gesammelt, aber ich möchte gerne. Hier gibt es ganz viele von den großen dicken Hagebutten, aber nur ganz selten die kleinen. Deshalb die Frage. Ich kann ja die schönen Dinger nicht hängen lassen wenn sie Geiertauglich sind.
    Bei uns an der Uni gibt es auch ganz viele davon. Aber da sind ja viel zu viele Autos. Also werde ich die auch im Wald suchen.

    Okay, Ebereschen scheint es wirklich nur als Baum zu geben. Dann ist es sicher ein Feuerdorn. Davon hat es hier auch gaaanz viele. Aber leider in der Stadt, ich wollte am WE mal bei uns ums Eck in den Wald fahren und schauen ob es da auch abgasfreie Bäume und Sträucher gibt.
    Zur Sicherheit kann ich ja mal das Objekt der Begierde photographieren und dann eiinen Tag später abernten. :+schimpf

    Lg Heike
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Heike,
    wenns wirklich Feuerdorn ist, dann ernte mal fleißig, viele Papageien fahren darauf total ab :D .

    Klar, mach das mal :zustimm: . Vielleicht können wir Dir ja sagen, was Du da tolles gefunden hast :zwinker:.
     
  10. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja meine Geiers lieben Feuerdorn. Wir hatten im Garten unserer Nachbarin auch einen. Den durfte ich immer ernten. Da es so praktisch war hab ich immer dann was geholt wenn ich was brauchte.
    Aber die Nachbarin ist ausgezogen und ein anderer Nachbar (unser Lieblingsnachbar) hat jetzt den Garten. Da aber nur noch Gestrüpp und tote Pflanzen im Garten waren und er alles ratzekahl gemacht. Alle Sträucher und Bäume wech.
    Als ich letzte Woche um die Hausecke ging (mein Roller steht genau neben unseren Gärten) traff mich fast der Schlag. Mein schöner Feuerdorn waren einfach wech. 8o
    Als ich unseren lieben Nachbar mit tränen in den Augen fragte wo denn der tolle Feuerdorn hinsein, sagte er dass er ihn nicht brauchte und mit weggemacht hat. :nene:
    Wenn ich was gesagt hätte hätte ich ihn haben können oder er hätte ihn drin gelassen. Ich bin sooo traurig. Wenn ich nur gewusst hätte, dass er alles abholzt dann hätte ich sofort "HIER" geschrieen. Jetzt hat er ein ganz schlechtes Gewissen, weil er einfach nicht darüber nachgedacht hat.

    Ups, lange Geschichte. Naja, jetzt heisst es im Wald auf Suche gehen.
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Heike

    kannst du bei dir keinen Feuerdorn pflanzen? Oder kauf doch einen neuen, den der Nachbar dann bei sich wieder einpflanzt? :zwinker: Die wachsen doch recht schnell.....
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das wäre mal eine Massnahme.
    Dann muss ich mich mal schlau machen wann und wie man so ein Ding einpflanzen muss. Nicht dass es jetzt schon zu kalt dafür ist.

    Lg Heike
     
  14. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    solange der Boden noch nicht gefroren ist, kann man gut noch Neuflanzungen vornehmen.
     
Thema:

Eberesche = Vogelbeere???