Eberesche/Vogelbeeren?

Diskutiere Eberesche/Vogelbeeren? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich biete unseren Nymphen öfter getrocknete Eberesche aus der Zoohandlung an. Jetzt habe ich welche vom Baum gepflückt und lasse sie...

  1. rummel

    rummel Guest

    Hallo,
    ich biete unseren Nymphen öfter getrocknete Eberesche aus der Zoohandlung an. Jetzt habe ich welche vom Baum gepflückt und lasse sie trocknen, da der Saft schwach giftig ist. Welche Erfahrungen habt ihr mit frischen Ebereschen/Vogelbeeren gemacht? Kann man die trotz des schwach giftigen Saftes geben oder doch lieber trocknen lassen?

    Schöne Grüße
    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.739
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo rummel
    die Ebereschen kannst du ganz normal frisch geben, sogar mit Ast ;)
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Frank :0-


    Ja, Eberesche wird als schwach giftig in Büchern erwähnt (lies auch hier). Darum gibt es bei mir auch nicht jeden Tag welche.
    Die frischen mögen meine Bande eh nicht :( nur die gekauften getrocknetten :o .
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Ist bei uns gerade umgekehrt. Getrocknet und auch die frisch eingefrorenen werden verschmäht, frisch wirds gefuttert, aber sie dürfen nicht zu reif sein. :p
     
  6. #5 Zugeflogen, 15. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    meine kanarien sind von der eberesche nicht so begeistert. leigt aber vielleicht auch daran, dass die beeren recht fest sind (?).

    feuerdorn ist da um einiges beliebter. schau auchmal hier im pirol
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.739
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und unsere Geier nehmen im Moment die Vogelbeeren nicht mal frisch. Die letztes Jahr getrockneten wurden nicht angeguckt und die eingefroren konnte ich auch unberührt wieder wegwerfen 0l
    kann ich mir also dieses Jahr die Mühe des Sammelns sparen
    Aber die neuen Hagebutten sind jetzt wieder der Hit, beide sind verschmiert bis hinter die Ohren :D und Rita gibt bei jedem Bissen Begeisterungsschreie von sich :)
     
  8. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    gibts die jetzt etwa schon? wie weit ist die blühte/frucht?
     
  9. #8 Zugeflogen, 15. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    eberesche ist so gut wie reif ( die wildvögel gehen schon dran) und feuerdorn brauch noch ein bisschen
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Mein sidn auch nicht so megascharf drauf, habe trotzdme mal eien Schale gesammelt udn lasse sie trocknen mische sie dann unter....

    Aber die Amazone von meinem Nachbarb der futter das zeug weg wie nix, da wird man richtig neidisch...
     
Thema:

Eberesche/Vogelbeeren?