Ebereschenbeeren, gut oder giftig?

Diskutiere Ebereschenbeeren, gut oder giftig? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bin ganz unsicher geworden. Bisher dachte ich die Ebereschenbeeren sind ok, habe auch schon in mehreren Büchern daruber gelesen und nun auf der...

  1. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bin ganz unsicher geworden.
    Bisher dachte ich die Ebereschenbeeren sind ok, habe auch schon in mehreren Büchern daruber gelesen und nun auf der Seite
    http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/giftf.htm
    steht:
    Giftige Pflanzenteile
    Blätter, unreife Früchte, frische Rinde; bezüglich Giftigkeit der reifen Beeren sind in der Literatur widersprüchliche Angaben zu finden ("Genuss von rohen Beeren nicht empfohlen" bis "essbar
    da ist auch noch von anderer Beere die Rede ich weiß jetzt nicht mehr was los ist, kann mir jemand da helfen?
    Oder ist das nur für die ander epflanze zu verstehen, die aber bei Eberesche kommt?
    Meine lieben sie nämlich und keinem ist was passiert, bisher, aber jetzt habe ich etwas Bedenken, vielleicht könne Vögel doch lesen und sie werden jetzt giftig, die Beeren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 moevchen, 6. Juni 2001
    moevchen

    moevchen Guest

    Eberesche

    Hallo,
    bin eigentlich nicht von hier, aber ich habe in meiner Hühnervoliere eine Eberesche (Vogelbeere oder Sorbus aucuparia) und bisher hat sich noch kein Hahn oder Henne beklagt, dass sie ihm (oder ihr) nicht bekommen wären.
     
  4. burli

    burli Guest

    Für Menschen ist die Eberesche giftig, soweit ich weiß nicht für Vögel.

    Gruß Tiny
     
  5. #4 Alfred Klein, 6. Juni 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hi,
    Ebereschenbeeren sind für Vögel keinesfalls giftig. An einer Landstraße hier in der Nähe stehen etliche Bäume. Die Amseln sind im Winter sehr froh über die Zusatzversorgung mit den Beeren. Ich kann diese auch getrocknet vom Händler beziehen und der weiß gut bescheid. Meine Geier mögen sie jedenfalls sehr.
     
  6. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Zweifelhafte Infos

    Hallo zusammen,

    wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe:

    Die Angaben beziehen sich eben nicht auf die Eberesche, sondern auf Sambucus nigra also den Holunderstrauch. Aber auch hier dürften die Angaben mehr als zweifelhatf sein, da lediglich die unreifen Früchte, Blätter und Samen geringe Mengen an zyanogenen Glykosiden (Sambunigrin, Prunasin) haben und gering giftig sind. Dies gilt jedoch auch nur für
    den Humanbereich. Ebenso wie bei der Eberesche sind auch die Holunderbeeren ein vorzügliches Futter für Vögel.

    Gruß
    Oli
     
  7. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Beide, die Eberesche und der Holunder, werden von den Vögeln gefressen, sowohl von den freilebenden Wildvögeln, als auch von den Volierenvögeln. Der Mensch sollte die Früchte nur in gekochtem Zustand genießen. Es gibt sowohl Ebereschengelee, als auch Holundergelee und Holunderkompott. Der Genuß von rohen Früchten kann zu Durchfall führen.
    Und wer ißt schon Blätter oder Zweige? Bei Tieren die sowas fressen, wäre ich etwas vorsichtig.

    Gruß
     
  8. #7 Rüdiger, 7. Juni 2001
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Nochmal zur Erinnerung

    Moin moin!

    Wie bei Tiny und Oli schon anklingt: die Angaben der Giftdatenbank beziehen sich nicht ausschließlich auf Vögel, geschweige denn auf bestimmte Vogelgattungen oder gar -arten.
    Dazu auf http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/giftf.htm
    unter "Erläuterungen", Abschnitt "Letale/Toxische Dosis":
    "Diese Angaben sollen als Richtlinien gelten, zudem sind die Informationen nie für alle Spezies erhältlich."
    Sowie unter "Klinische Symptome und Sektionsbefunde":
    "Je nach Verfügbarkeit von Informationen ist ein detaillierter Symptomenkatalog für verschiedene Haustiere oder, wenn keine Spezies bezeichnet ist, die zu erwartenden Symptome für die meisten Tierarten angegeben."
    Ebereschen können wirklich unbesorgt an Papageien und sicherlich den größten Teil anderer Vogelarten verfüttert werden.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Addi

    Addi Guest

    Verfüttern!!!!!!!
     
  11. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    also meinen tut es munden :-)

    Die eberesche * Sorbus aucoparia* gehört zu den Rosengewächsen und meines wiessen kann bzw. macht man da sogar marmelade draus , na wems schmeckt ..ich gebe allen meinen tieren die teile des baumes blatt beere holz..und alle leben noch ..warum sollteder Volksmund sie auch ´VOGELBEERE nennen ?? und im winter sitzen hier auch zig vögel an den bäumen und fressen die vitamin C haltigen beeren im groben kann man sie mit hagebutten vergleichen ..und da es davon auch tee gibbt können die ja auch net giftig sein weil wir gerade bei den thema sind in einigen beiträgen lese ich auch immer das ihr gegen Drachenbäume seit* Dracaena* warum eigentlich ?? sind lilien gewächse haben aber meiner ansicht nach keine giftstoffe sind teilweise auch weggezüchtet also seit ich tiere habe habe ich auch Drachenbäume und alle beide leben noch * tier und Pflanze * obwohl gerade die nager wellis und katzen den bäumen sehr zusätzen

    also bis denne lanzelot

    ps in zoologische gärten sind in den volieren auch oft drachenbäume und auf den obsttelern oft Vogelbeeren
     
Thema: Ebereschenbeeren, gut oder giftig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ebereschenbeeren

    ,
  2. eberesche essbar

    ,
  3. ebereschenbeeren essbar

    ,
  4. vogelbeeren für hühner ,
  5. sind ebereschenbeeren giftig,
  6. ebereschenbeeren giftig,
  7. vogelbeere rosa giftig?,
  8. eberesche für papageien,
  9. Hühner Vogelbeeren,
  10. ist eberesche giftig,
  11. vogelbeeren hühner,
  12. eberesche giftig,
  13. fressen igel vogelbeeren,
  14. Hund frisst Ebereschebeeren,
  15. eberesche für hühner,
  16. vogelbeeren gesund für hühner,
  17. vogelbeere giftig huhn,
  18. ebereschengelee,
  19. ebereschen giftig,
  20. eberesche beeren unreif,
  21. eberesche für papagei,
  22. vogelbeeren für papageien,
  23. ebereschenbeeren vögel,
  24. fressen hühner vogelbeeren,
  25. vogelbeere für ziervögel
Die Seite wird geladen...

Ebereschenbeeren, gut oder giftig? - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  4. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  5. Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet

    Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet: Hallo, hier mal etwas positives. Eine Nachbarin von uns hat 9 Hühner und 1 Hahn, 2 große Hunde, 1 Katze. Sie hat sich vor kurzem getrennt und...