Echinacea D6 überdosiert?

Diskutiere Echinacea D6 überdosiert? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Man ne kurze Frage, kann man Echinacea überdosieren? Mein Vater sollte sich für 1 Tag um meine Vögel kümmern und sollte meinem Sogenkind neben...

  1. Yunipiep

    Yunipiep Guest

    Man ne kurze Frage, kann man Echinacea überdosieren?

    Mein Vater sollte sich für 1 Tag um meine Vögel kümmern und sollte meinem Sogenkind neben seinen Herz-Kreislaufmittel ein Kügelchen Echinacea D6 mit ins Trinkwasser geben.

    Nun anstatt dich aus dem Gläschen eine Kugel rauszufischen, hat er das Glas angesetzt und ups sind ihn doch ein paar mehr in die Trinkröhre gefallen. Anstatt das Wasser neu zu machen hat er ihn das heute früh dann einfach hin gehangen 8o

    Ich schätze mal, das er 5 bis 10 Kügelchen hat reinpurzeln lassen und das warscheinlich auch nur auf ne halbe Röhre Wasser. Das meiste davon hat der Vogel vermutlich verplanscht, aber getrunken hat er das auf jeden Fall auch. Ich hab als er mir das jetzt abends erzählt hat sofort das Wasser gewechselt und werde ihn wohl morgen kein Echinacea rein tun. Geh morgen eh zum Tierarzt.

    Würd aber schon heute gern wissen, ob ihn das jetzt geschadet haben kann oder ob ich jetzt Durchfall erwarten kann oder was auch immer.

    Ich ärger mich richtig, die Perlen sind so viele, das das ja nun egal gewesen währe, wenn er das Wasser weggekippt hätte, die reichen noch nen Jahr oder länger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Yunipiep,
    ich denke, das ist keine große "Katastrophe", da es sich hier um homöopathische Dosen handelt, das kann man nicht mit normalen Medikamenten vergleichen. Soweit ich weiß, gibt man sowieso 5 Globuli ins Trinkwasser (mache ich auch so), auf die Trinkwassermenge kommt es dabei weniger an. Thomas B. kann es Dir bestimmt richtig erklären, falls er es liest, aber erstmal keine Panik. Durchfall bekommt der Vogel davon sicher nicht.
     
  4. Molukke

    Molukke Guest

    Hi,

    stimmt, fünf Globulis sollten eh' ins Wasser. Glaube auch nicht, dass da viel passiert sein kann. Aber du kannst deinen Vogel ja beobachten.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  5. Yunipiep

    Yunipiep Guest

    Mir ist bis jetzt nicht aufgefallen das es ihm schlechter geht. Durchfall hat er anscheint auch nicht. Bin ich ja froh das es anscheint nicht schädlich ist.

    Ärger mich nur, das mein Vater so unachtsam ist. Letzte Woche mußte er die ganze Woche die Vögel versorgen weil ich nicht da war und danach hatte ich den eindruck das es dem Kanarienvogel wieder schlechter ging. Jetzt hab ich erfahren, das meine Eltern trotz Dosierungsanleitung auf der Packung den Vogel weniger von dem Herz-Kreislaufmittel ins Trinkwasser gegeben haben, also mehr so pimaldaumen und dazu bekam er Apfelstücken, was ja ok ist, aber anscheint mehr als eins pro Tag, so das der Vogel das Wasser so gut wie garnicht getrunken hat.
    Er leugnet aber, das er den Vogel mehr als 1 Stück Apfel gegeben hat. Nur komisch das dann die Rest von mehr als 1 Stück im Käfig lagen.
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... naja, da hilft nur das "wie" und "warum" nochmal genau erklären oder einen Merkzettel schreiben.
    Mache ich auch so, wenn ich meine Vögel mal nicht selbst versorgen kann. Die "älteren Herrschaften" vergessen auch mal was ;).
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Yunipiep

    Yunipiep Guest

    Naja so alt ist der Herr noch nicht, nur recht eigensinnig. Hält das für Quatsch, das man mit so nen kleinen Vogel zum TA muß.

    Aber wenn er mich morgen zum TA fährt, werd ich noch mal mit ihm reden und werd ihn dann auch nen Zettelschreiben, damit er nicht mehr alleine Hochrechnen muß.
     
  9. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Yunipiep,
    keine Panik. "Überdosierung" im klassisch-pharmakologischen Sinn gibt es bei Homöopathika nicht. Zu häufige Gaben (besonders von Hochpotenzen) sind dagegen unbedingt zu vermeiden. Bei Echinacea ist eher das Problem, daß es oft zu lange gegeben wird, und dann kann sich der immunstimulierende Effekt umkehren. Nicht länger als ca. 4 Wochen und dann mindestens 6-8 Wochen Pause.
    LG
    Thomas
     
Thema: Echinacea D6 überdosiert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. echinacea überdosierung

    ,
  2. echinacea d6 überdosierung

Die Seite wird geladen...

Echinacea D6 überdosiert? - Ähnliche Themen

  1. Augenverletzung - Arnika D6

    Augenverletzung - Arnika D6: Hallo, vor wenigen Minuten hat mein grüner Kongo (Kalle) meinen Graupapagei (Pauli) angegriffen. Hierbei hat Kalle dem Pauli sein rechtes...
  2. D-Potenzen bei Echinacea + Propolis

    D-Potenzen bei Echinacea + Propolis: Ich brauche eine Info: Was hat es mit den Begriffen D1-D6 bei Echinacea auf sich? Menge der Inhaltsstoffe? Ich habe kürzlich D1 für die...
  3. Wechselwirkung Echinacea, Propolis / Penicillin

    Wechselwirkung Echinacea, Propolis / Penicillin: Ich wüsste gerne, ob jemandem hier im Forum etwas über Wechselwirkungen von Echinacea und Propolis einerseits (D2 bzw. D4) und Penicillin...
  4. Echinacea Liquid

    Echinacea Liquid: Hallo, wer kann was dazu sagen, ob ich diese Lösung für meine Vögel nehmen kann und in welcher Dosierung? Sie is alkoholfrei -was auf...