Echt erschreckend!!!

Diskutiere Echt erschreckend!!! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo allerseits, ich habe dieses Wochenende etwas sehr erschreckendes miterlebt. Hier in Emden bekommen wir immer Sonntags eine Zeitung in der...

  1. #1 Papageno1902, 17. Februar 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo allerseits,

    ich habe dieses Wochenende etwas sehr erschreckendes miterlebt. Hier in Emden bekommen wir immer Sonntags eine Zeitung in der auch diverse Kleinanzeigen drin stehen. Und wie schon öfter stand auch letzten Sonntag eine große Anzeige drin das diesen Samstag, also gestern, eine große Vogelschau in Holland ist. In Winschoten, das liegt etwas 40 km von Emden entfernt. Ich wollte dort schon immer mal hin, denn ich dachte, weil ich in Holland auch einen Züchter von Großpapageien wie z.B. Hyazintharas kenne, das es dort evtl. nicht ganz so schlecht sei, zumal ich hier in der Landesverbandsschau immer positiv überrascht wurde, weil die Papageien die dort ausgestellt wurden in sehr guten Bedingungen gehalten wurden (vorschriftsmässige Volieren usw.) Aber leider war das in Holland weit gefehlt.

    1. Der Züchter den ich dort kenne war nicht da! Im nachhinein weiss ich auch warum.

    2. Alle Vögel die dort waren wurden in kleinen Boxen ausgestellt, z.B. hatte die dort die verschiedensten Mutationen von Halsbandsittichen in 15 x 15 x 10 cm Boxen 8(

    3. Das schlimmste fand ich allerdings die Großpapageien die sie dort hatten. Genau waren es 3 Venezuela Amas, 2 Timnehs, 1 Congo, 1 Neuguinea Edelhahn, 3 Grünflügel und 1 Weißhaubenkakadu.

    So, also, 2 Venezuela Amas wurden in einem Käfig zusammen ausgestellt der ungefähr die Maße 40 x 40 x 40 cm hatte. Und dann gleich 2 auf einmal. In einem Käfig mit den gleichen Maßen hatten sie dann auch ein paar m weiter 1 Venezuela und die 2 Timneh zusammen und daneben gleiche Größe den Weisshaubenkakadu der total gestört war und in diesem kleinen Käfig immer nur im Kreis lief über die einzige Stange an die Seiten übers Dach und wieder runter auf die Stange.
    Das allerschlimmsten Bedingungen hatten allerdings der eine Congo Graue und der kleine Edelhahn der sowieso schon nicht älter als 3 Monate alt war. Die Käfige kennt man im Allgemeinen als Käfig für einen wohlgemerkt einen Zebrafinken.8(
    Das hat mich wirklich wütend gemacht, und dazu kam dann noch das dort ständig Leute rumliefen die von Tieren anscheinend überhaupt keine Ahnung hatten. Die haben sich immer direkt vor die Käfige gestellt und die Tiere angeschriehen z.B. wenn der Graue, der auch noch ein Wildfang war, anfing zu schreien wie bekloppt wenn man dem Käfig auch nur zu nah kam. Naja, und dann natürlich auch alle mit kleinen Kindern die unbedingt ihre Finger in die Käfige halten mussten und die Eltern die dann stinksauer waren wenn plötzlich der Finger blutet. Aber nicht sauer auf die Kinder, sonder der Papagei ist angeschriehen worden aus nächster nähe.
    Ich war wirklich geschockt. Danach musste ich erstmal nach Neuschanz direkt hinter der holländischen Grenze fahren und mir vernünftige Haltungsbedingungen von Papageien anschauen. Dort wohnt nämlich der Züchter den ich vorhin schon angesprochen hatte. Der züchtet alle großen Ara-Arten und Kakaduarten und hat für seine Tiere eine Voliere mit den Maßen 10 x 12 x 5 m (BxTxH) gebaut in die er alle seine Jungtiere reinlässt. Letztes Jahr waren es immerhin 3 Hyazintharajunge, 2 Hellrote und 3 dunkelrote Aras, 2 Molukken, 2 Gelbhauben, 4 Rosas usw. Diese große schöne Voliere ist natürlich draussen und innen hat er auch nochmal einen sehr schönen großen beheizten Raum den man allerdings nicht sehen kann.
    Als ich das das erste mal gesehen habe, war ich total begeistert, denn es waren grade die jungen Hyas und die hellroten Aras draussen. Die dunkelroten kamen dann auch noch raus. Ein tolles Bild diese Tiere fliegen zu sehen. 8)

    Das war dann wieder eine kleine Erholung von dem Schock der Vogelschau. In solchen Momenten hätte ich dann gerne die Möglichkeit die ganzen Tiere beschlagnahmen zu können und bei mir wieder aufzupeppeln. Ich finde solche Schauen müssten wirklich verboten werden. Oder was meint Ihr dazu???

    Immernoch ein bisschen traurigen Gruss aus Emden
    Jan 8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Es gibt überall schwarze SChafe, und Vogelschauen sind für die Vögel STress pur, meiner Meinung nach, viele sind auch der Meinung, dass es ihren Vögeln nichts ausmacht. Jeder so wie er denkt, ich werde meine Vögel nie ausstellen wer es möchte soll es tun.
    So wie beschrieben erinnert mcih das mehr an eine Börse als an eine Schau.
    Da sind die Vögel meiner Meinung nach auch oft in schlechtem Zustand, aber es hilft wenn man keinen Züchter in der Nähe findet, der die Art hält die man will. Leider.
    Die Käfiggrößen sind bei uns ja nach Vogelart vorgeschrieben, ob das in Holland auch so ist weiß ich nicht, dort sind viele Tierbestimmungen ganz anders als bei uns.
    Insgesamt war ich nach meiner ersten Vogelbörse auch geschockt, aber jeder muß so seine Vögel halten, dass es ihnen gut geht und so einen positiven Beitrag in der Vogelhaltung machen, mehr können wir kleinen sicher nicht tun, egal ob ich jetzt an die 700 Papageien in Düsseldorf denke die in so untierischen Verhältnissen z.T. sterben mußten oder wenn es schwarze Schafe bei Ausstellungen oder Börsen gibt, machen wir es besser, wenn wir in die gleiche Lage kommen.
    Auf ander schimpfen kann man schnell.
     
Thema:

Echt erschreckend!!!