eckelhaft

Diskutiere eckelhaft im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; guten morgen, als ich heute morgen meine zwei süßen füttern wollte stellte ich "besuch" in meiner futterdose fest. klein und gelb!sah aus wie...

  1. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    guten morgen,

    als ich heute morgen meine zwei süßen füttern wollte stellte ich "besuch" in meiner futterdose fest.
    klein und gelb!sah aus wie ein mini wurm!er hing am deckel und andere körner hingen daneben!
    was muss ich jetzt tun??hab keine ahnung ob das tier eier etc ins futter gelegt hat oder ob noch mehr drin waren - besteht gefahr für meine?????
    hab angst sie haben etwas gegessen!!!
    bitte helft bzw beruhigt mich!
    danke!!!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Iman

    Iman Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35*** bei Gießen
    Weg damit!!!
    So teuer ist das Welli Futter nicht! Lieber neu kaufen und kein Risiko eingehen!

    Was das sein könnte, weiß ich nicht!
    Auf jeden Fall solltest du drauf achten, dass du das Futter trocken lagerst. Und die Dose sollte luftdicht sein! ;)
     
  4. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    hab ich alles gemacht!!
    aber was ist mit meinen zwei süßen???
    muss man da zum arzt???(magen auspumpen ;-) - kleiner scherz)
     
  5. floyd2010

    floyd2010 Guest

    herzlichen glückwunsch!

    du hast lebensmittelmotten gewonnen! :D

    ich rate dazu das betroffene futter nach weiteren larven zu durchsuchen, ist es zu doll verseucht, wegwerfen neues holen. es ist aber nicht schädlich für deine vögel! eher eine proteinbereicherung, wenn sie einen im napf finden und daran rumlutschen.
    aber die packung im laden genau anschauen, manchmal (in extremen fällen) erkennt man den befall schon von aussen.
    schau auch vorsichthalber mal deine müslipackungen und mehltüte etc. durch, die mögen das auch.
    als ich letztes jahr einen massiven befall hatte, habe ich alles mögliche weggeworfen, alles sauber gemacht und die neukäufe im kühlschrank gelagert, bzw. erst mal in das gefrierfach gesteckt. das tötet eier, larven und motten ab.
     
  6. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    um ehrlich zu sein fand ich das ganze so eckelhaft dass ich keine lust hatte im kompletten futter zu stochern!!
    hab das futter in einer tuppabox direkt an der spüle stehen und daneben eine sep. luftdichte box mit hirse!!!!
    werd heut abend sofort den käfig reinigen!!!
    und wie lange lässt man das im gefrierschrank????wird das dann nicht feucht???
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.896
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Mittelfranken
    du solltest, wenn du das futter einfrierst, einen beutel nehmen und die packung hinein stecken (oder lose in eine dose)
    feucht wird es dabei nicht. wenn du es für 2 tage einfrierst, reicht es. kannst aber auch jeden tag die portion die du füttern willst rausnehmen. es taut ja fix auf. so hast du in jedem fall frisches futter ohne proteine.
     
  8. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    ok werde das mit dem einfrieren gleich machen heute abend!!!
    obwohl die zwei freuen sich - haben heut nur eine knabberstange bekommen - muss gleich in der pause was kaufen gehen!!!!!!!
     
  9. floyd2010

    floyd2010 Guest

    dann hast du dir das tierchen aus dem zoo-/futterladen mit nach hause gebracht. kommt immer mal wieder vor. wenn du dich dabei wohler fühlst, wirf das futter weg - aber gleich nach draußen in die graue tonne, sonst kriechen evt. weitere mädchen erst recht in deiner küche rum.

    ich kaufe mein futter in größeren mengen von einem guten händler über das internet, und bisher auch madenfrei.
    alibihalber kaufe ich aber ab und zu mal ein kleines päckchen futter beim örtlichen zoohändler, der aber leider manchmal motten hat. die packung schaue ich mir im laden dann aber ganz genau an - plastiktüte, weil vom händler selbst abgepacktes futter - und lasse das futter hin und her rieseln, wenn ich dabei fäden von den motten entdecke, lege ich das päckchen zurück, und nehme ein anderes. das ich aber dann zu hause für volle zwei tage in das gefrierfach lege, dann rausnehme und auftauen lasse. das futter ist danach sogar noch keimfähig! und nur an der außenseite der tüte schlägt sich feuchtigkeit beim auftauen ab, die ich mit einem "meikrofäser-tuch" (microfaser) abwische. nach dem auftauen fülle ich das futter dann in eine dose um.
     
  10. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    ja soweit hab ich nicht gedacht heut morgen - typisch habs einfach in den eimer gekippt heute morgen!!!!!
    werd heut abend meine komplette wohnung absuchen inkl. aller lebensmittel!!!!!da ich das so super eckelhaft finde!mich juckts auch!!!!;-(
     
  11. floyd2010

    floyd2010 Guest

    ruhig bleiben! die tun nichts! :)
     
  12. #11 floyd2010, 19. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. September 2007
    floyd2010

    floyd2010 Guest

  13. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    der wurm hatte bestimmt mehr angst vor mir als ich vor ihm!!
    aber ich hasse solche krabbeltiere in meiner nähe!!!!!!!!!!!!
     
  14. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    wie gesagt das war nur dieser kleine wurm hab nichts fliegendes (außer meine 2 babys ;-)) gesichtet!!!!
     
  15. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Lebensmittelmotten und Mehlwürmer sind nicht schädlich. Und auch eine kleine Menge Milben im Futter wird von gesunden Tieren weggesteckt. Allerdings sollte man befallenes Futter am besten entsorgen und gründlich reinigen (Essigwasser), denn es ist eher unschön, beim nächsten Kuchenbacken knusprige Fleischeinlage im Marmorkuchen zu finden, bloß weil der Mehlwurm seine Eier vom Futter der Wellis mit zum Mehl rübergenommen hat...
     
  16. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Die Mottenlarven sind an sich nicht schädlich. Aber die Ausscheidungen verunreinigen das Futter und wenn es größere Mengen sind, siedeln sich darin Pilze und Milben an. Deshalb würde ich offensichtlich befallenes Futter immer wegwerfen. Ich hatte das Problem im Vogelfutter bisher nicht, bestelle es online. Einfrieren würde ich das Futter nicht, eben wegen der entstehenden Feuchtigkeit (Pilzgefahr). Wenn, dann könnte man m.M. nach die tägl. Portionen einfrieren, ist aber für ein paar Vögel viel zu viel Aufwand.
    Ich kenne die Mottengeschichte allerdings durch meine Kaninchen, die ich aber nicht in der Wohnung habe. Da waren Motten im Heu. Kommt halt mal vor, wenn man Naturprodukte verfüttert ;).
     
  17. floyd2010

    floyd2010 Guest

    ich habe noch nie verpilztes futter nach dem auftauen gehabt.
     
  18. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich denke mal, das kann man so einfach gar nicht sehen. Pilzsporen sind ja überall und Futter soll kühl, luftig und trocken gelagert werden. Wenn man das Futter einfriert und dann auftaut, hat man eine feine Feuchtigkeitsschicht nicht nur auf der Tüte, sondern m.M. nach auch auf den Körnern. Das macht nichts, wenn man das Futter gleich verfüttert. Wenn es dann aber anschließend, womöglich noch in geschlossenen Dosen, gelagert wird, haben die Pilze auf Grund der erhöhten Feuchtigkeit einen guten Nährboden.
    Deshalb würde ich es nicht einfrieren ;).
     
  19. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    also ich war eben im fressnapf wo ich das futter gekauft hatte sie hat dies sofort aufgemacht und mir gezeigt das in dieser neuen packung nichts war und sie sagte zu mir 1std ins gefrierfach und alles wäre ok!!stimmt dass???
    hab jetzt auch eins in eingeschweisstem kunststoff gekauft und beide mal in den kühlschrank gelegt zur sicherheit!!
    man bin ich froh das ich nicht backe und somit kein mehl etc in der küche lagere!!;-)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. floyd2010

    floyd2010 Guest

    ich lager mein futter nicht in geschlossenen dosen. bei mir sind die dosen offen. und bei mir gab/gibt es keine probleme. ich glaube hier eher an eine pilzmanie.
     
  22. crisse83

    crisse83 Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    naja bei offenen dosen hätte ich bedenken - vorallem weil ich sie bestimmt regelmässig umkippen würde!;-)
     
Thema:

eckelhaft