Ecuadoramazone Susi und andere Geier in Heiligenkirchen

Diskutiere Ecuadoramazone Susi und andere Geier in Heiligenkirchen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, ich wollte mal fragen ob hier jemand Erfahrungen mit Ecuadoramazonen hat? Ich habe gehört das sie dem Menschen gegenüber...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Ich_und_Norbert, 15. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte mal fragen ob hier jemand Erfahrungen mit Ecuadoramazonen hat?
    Ich habe gehört das sie dem Menschen gegenüber eher scheu und zurückhalten sind.

    Im Vogelpark Heiligenkirchen haben wir aber eine ganz andere Erfahrung gemacht...ein Einzelfall?

    Anbei ein paar Bilder von und mit den Geiern :)

    Zuerst Susi und mein Freund Rudi beim dauerkuscheln! Das haben sie sage uns schreibe 5 Stunden am Stück durchgehalten...Susi hat schon gewußt wo sie es gut hat :D die 2 Schulklassen waren unerträglich :k
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ich_und_Norbert, 15. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    1.) ...mann ist der groß mann... :elvis:

    2.) Der Gelbkopf dem direkten Weg zum Zerstören :heul:
     

    Anhänge:

  4. #3 Ich_und_Norbert, 15. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    1.) Max, Blaustirnamazone ca. 6Monate alt und nur Flausen im Kopf s-lol

    2.) Max putzt sich nach ausführlichem Putzen von Rudi...hmmm an den Ohren knabbern, die Haare sortieren und den Bart stutzen :S
     

    Anhänge:

  5. #4 Ich_und_Norbert, 15. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    1.) hach wie schön...über den Leuten ist es doch am Schönsten :D, hier kann ich mich für den nächsten Überfall ausruhen!

    2.) frei sein...
     

    Anhänge:

  6. #5 Ich_und_Norbert, 15. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    1.) Kronenkraniche...die waren vielleicht kuschelig! :+streiche

    2.) eine ungewöhnliche Verbindung
     

    Anhänge:

  7. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Ich würde mal meinen, das liegt vor allem daran, dass in einem Vogelpark der "streichelzahme" Papageien präsentieren möchte vorrangig Handaufzuchten zum Einsatz kommen - ohne diesen Park genau zu kennen, ich denke, die wenigsten werden da mit Naturbruten arbeiten.

    Mit Gelbwangen habe ich keine Erfahrung, aber über die Venezuela-Amazone hört man ja meist ähnliches. Was ich bis jetzt gesehen habe, trifft das auch häufig zu - ich würde die Venezuela`s durchaus als etwas "sensibler" beschreiben. Während Blaustirn meist ein sehr "robustes" Temperament mit Durchsetzungsvermögen und "Dickschädel" haben, sieht man unter den Venezuela`s schon häufig Exemplare, die - wenn sie nicht von klein an an den Menschen gewöhnt wurden - schlichtweg unter Dauerstress stehen und sich nicht mal trauen, sich zu rühren. Die Handaufzucht ist deshalb aber keinesfalls "notwendig", auch bei diesen Arten nicht. Gut an Menschen gewöhnte Naturbruten, die den freundlichen Kontakt mit Menschen gewöhnt sind, sind genauso umgänglich. Also was ich sagen will: Es kommt sehr stark auf die Erfahrungen an, die so ein Vogel bis jetzt mit dem Menschen gemacht hat. Ich würde nicht bestreiten, dass es unter den Amazonen auch artabhängige Verhaltensunterschiede (oder besser geagt: gewisse Tendenzen) gibt. Aber pauschal lässt sich da wiederum auch nichts sagen, kommt auf die Vögel (und den Mensch ;)) an.

    Wenn du mit dem Gedanken spielst, die Gelbwangenamazonen anzuschaffen, würde ich mir die jeweiligen Vögel einfach sehr genau ansehen und vor allem die Umstände, unter denen sie bisher gepflegt worden sind. Das gibt dann meistens mehr Aufschluss über das Verhalten gegenüber dem Mensch als alles andere.

    Mfg,
    Doris
     
  8. #7 Ich_und_Norbert, 16. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    Hallo Doris,

    ertsmal vielen Dank für Deine Antwort. Allerdings muss ich sagen, ich interessiere mich für die Ecuadoramazonen, nicht für die Gelbwangenamazonen :). Ich hänge nochmal Fotos an um den Unterschied deutlich zu machen.

    1.) Ecuadoramazone Susi
    2.) Gelbwangenamazone Falko

    Mir ist schon klar das die Tiere in dem Vogelpark hauptsächlich aus Handaufzuchten stammen und daher besonders auf den Menschen geprägt sind, daher frage ich ja ob jemand weitere Erfahrungen mit Ecuadoramazonen hat :) Vielleicht sogar mit reinen Naturbruten. Das dies nie auf alle Vögel schliessen lässt ist mir natürlich auch klar, aber eine Tendenz würde mich dennoch interessieren.

    In diesem Park gibt es übrigends auch Abgabevögel die ebenfalls auf dem "Streichelplatz" sitzen, darunter auch Wildfänge wie ich meine. Es ist wirklich faszinierend wie die Tiere trotz teilweisem Andrang von Schulklassen etc und nicht immer nettem Verhalten ihnen gegenüber trotzdem dem Menschen freundlich gesinnt sind.

    Es gibt dort aber einen Weißhaubenkakadu der eine ausgeprägte Abneigung Kindern gegenüber hat, er wurde einmal von einem Kind geschlagen.

    Über eine Anschaffung eines neuen Papageienpärchens denke ich ja schon seit Anfang des Jahres nach. Tendenziell bin ich wieder bei Blaustirnamazonen gelandet, da sie, wie Du ja auch schreibst etwas robuster sind. Die Ecuadoramazonen finde ich aufgrund der Größe ebenfalls interessant, da sie zu den kleineren Amazonenarten gehören.

    Für beide Arten habe ich bereits "Züchter meines Vertrauens" gefunden, was nicht wirklich einfach war. Die von die angesprochenen Naturbruten z.B. gab es im weiteren Umkreis von Berlin nur auf Bestellung, da sie ja so selten verkauft werden können.
    Meine Blaustirnamazonen würde ich aus der Nähe von Husum holen, dort habe ich einen wirklich netten und engagierten Züchter gefunden. Die Anlage war wirklich ein Traum und er legt Wert auf Naturbruten. Man glaubt kaum was ich bei anderen Züchtern schon gesehen und erlebt habe :k .
    Ecuadoramazonen habe ich bisher nur als Handaufzucht und spätere Aufzucht in der Voliere mit anderen Vögeln (Ecuador und Gelbnackenamazonen)gefunden, allerdings bin ich auch hier von der Art und Weise des Züchters, seiner Anlage und seiner Einstellung überzeugt.

    Hier habe ich mich schon gut vorbereitet, damit ich wenn ich dann endlich wieder Geier in mein Leben hole nicht mehr lange suchen muss :D .

    Liebe Grüsse aus Berlin
    Anne
     

    Anhänge:

    • Susi.jpg
      Dateigröße:
      14,1 KB
      Aufrufe:
      137
    • Falko.JPG
      Dateigröße:
      22,8 KB
      Aufrufe:
      134
  9. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    War mir schon klar! :) Die Ecuador ist aber "nur" eine Unterart der Gelbwangenamazone (so wie die Tobago-Amazone eine Unterart der Venezuela-Amazone ist). Ich sprach deshalb von "Gelbwange". War etwas ungenau von mir, da hast du recht.

    Na das nenne ich jedenfalls eine gute Grundlage für weitere Überlegungen - ich hoffe, du wirst noch fündig!

    Mfg,
    Doris
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich kenne den streichelzoo in heiligenkirchen, ist ja gleich bei mir um die ecke :D

    die tiere die dort zum kuscheln zur verfügung stehen sind fast alle handaufzuchten und fast alle gestutzt, was ich schade finde. einerseits finde ich es natürlich auch toll, die tiere zu knuddeln aber andererseits tun mir die vögel auch oft leid.

    wenn ich dann sehe wie eine besucherin einen kakadu mit eis füttert dann wird mir doch etwas anders. und das war keine vogelanfängerin! sie hat mir erzählt daß sie immer eine von den zahmen amas in winterpflege hat. der besitzer des parks war da auch in der nähe, hat aber nichts zu der fütterung gesagt, vielleicht hat er es ja auch nicht mitbekommen...

    du solltest dir jedenfalls klar sein, daß die vögel dort nicht unbedingt das völlig normale vogelverhalten zeigen.
     
  11. #10 Ich_und_Norbert, 16. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    Liebe Kuni,

    da ich 23 Jahre mit einer Amazone zusammengelebt habe und diese auch verschiedene Partner (alle Abgabevögel) hatte ist mir natürlich klar das dieses Verhalten dort nicht alltäglich ist, unter den ganzen Vögeln war nämlich keine einzige Handaufzucht.
    Mein Norbert hat sich nämlich nicht so hemmungslos dauerknuddeln lassen, schon gar nicht wenn unheimlich viel Trubel drumherum war.
    Daher möchte ich ja auch gerne von anderen Vogelhaltern, die Erfahrungen mit dieser bestimmten Art haben, ihre Erfahrungen teilen :)

    Deine Meinung zum Verhalten unterschiedlicher Besucher teile ich uneingeschränkt. Als wir da waren hatte der Betreuer die Besucher ganz gut unter Kontrolle, zumindest was das Füttern anging. Als eine Frau mit einer großen Tüte Nüsse ankam die sie verfüttern wollte hat er sie darauf hingewiesen das Nüsse schädlich sind und wenn überhaupt nur in kleinen Mengen ohne Schale verfüttert werden dürfen. Die Geier haben sich trotzdem gefreut.
    Problematisch wurde es nur als 2 Schulklassen ankamen und die Lehrer der Meinung waren ihnen freien Lauf zu lassen und vorher wahrscheinlich nicht einmal darauf hingewiesen hatten, dass es sich bei Vögeln um Lebewesen mit eigenem Kopf handelt.

    Ein wahnsinniges Erlebnis war auch der Vater/Opa?, der seinen Sohn ermunterte das Tier bloß von hinten unten zu streicheln, da dort kein Schnabel ist. 0l

    Das mit dem Stutzen finde ich auch nicht so toll, obwohl ich zugeben muss das mein Norbert anfang der 80er auch gestuzt war, aber trotzdem noch relativ flugfähig. Die letzten ca 17 jahre war er dann nicht mehr gestutzt, mit der Zeit wurde man dann ja in der Papageienhaltung auch klüger :)

    Hast Du das mit dem Weißhaubenkakadu mitbekommen der gestohlen war? Die Trottel von Dieben haben den Vogel beidseitig unfachmännisch gestutzt und nun hoffen alle das es wieder ordentlich nachwächst <daumendrück>. Armes Ding.


    Gibt des denn hier niemanden der Erfahrungen mit Ecuadoramazonen hat?

    Grüsse aus Berlin

    Anne
     
  12. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Beim Googeln bin ich auf die Seite eines Züchters von Eucadoramazonen gestoßen... Hier der Link: http://home.t-online.de/home/dieter.hockenberger/html/amazonen.html In der Vogelzüchterdatenbank (http://www.vogelzuechter.de) sind auch ein paar Züchter eingetragen.

    Eventuell kommt ein kleiner Erfahrungsaustausch zu Stande, wenn du dich mal an diese Leute wendest? Na jedenfalls, sollte sich hier wirklich kein Halter dieser Art finden, wäre es zumindest einen Versuch wert. Ecuadoramazonen werden meines Wissens in Europa wirklich eher selten gepflegt. Sie stehen auf WA-I, in England gibt`s ein EEP (Erhaltungszuchtprogramm) für diese Art... Ich denke, die wenigsten Privathalter werden aufgrund ihrer Seltenheit in die Verlegenheit kommen, sich Ecuadoramazonen anzuschaffen. Die meisten dürften da eher die Nominatform der Gelbwange pflegen.

    Mfg,
    Doris
     
  13. #12 Ich_und_Norbert, 17. September 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    Hallo Doris,

    vielen dank für den Link :), werd ich gleich mal reinsurfen.
    In der Züchterdatei war ich schon und mit einem von den Züchtern habe ich auch schon Kontakt, dort habe ich mir auch schon die Tiere und die Unterbringung angesehen. Er gehört zu meiner ersten Wahl wenn ich mich wirklich für eine Ecuadoramazone entscheiden sollte :)

    Grüsse Anne :0-
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 ypsilonia, 24. Juni 2006
    ypsilonia

    ypsilonia Guest

    Ecuador Ama erworben??

    Hallo...

    mein Name ist ypsilonia hier in diesem Forum; ich besitze seit 2002 eine weibliche Ecuador Amazone von Handaufzucht. Ich kenne das Verhalten von anderen Amazonen leider nicht, um Dir Aufschluss darüber zu geben, ob die Amazona autumnalis lilacina scheuer sind.
    Jedenfalls ist sie wesentlich ruhiger und auch empfindlicher gegenüber Graupapageien, als sie mit denen zusammen war.

    Als ich sie gekauft hatte, waren ihre eFlügel gestutzt, ich habe es unterlassen, ihre Flügel stutzen zu lassen, da ich gesehen habe, welche Freude es ihr machte, als sie ihre ersten Sturzflüge machte.. und liess sie weiterwachsen.

    Heute ist meine Kleine flugfähig und ihr Gefiederkleid sieht wieder richtig schön aus! Sie riess letzten Samstag bis einschliesslichh Mittwoch aus.. und ich holte sie 20 km weiter von der Polizeistelle ab. Mann war ich froh, dass ich sie wieder habe..

    Ich habe nur gute Erfahrung mit meiner kleinen Ecuador gemacht. Sie ist mir gegenüber sehr zutraulich und einigen meiner Familienangehörigen. Jedoch gibt es auch Besucher, die sie dann nicht so mag und heftig mit dem Federkleid schüttelt, damit ich den Besuch wieder wegjagen darf.

    Sie ist relativ ruhig, trällert ab und an aber auch lauthals, wenn es ihr gefällt und im Hause lauter ist.. da macht sie dann gerne mit. Und wenn Musik ertönt, dann singt sie mit. Sie ist sehr zahm und zutraulich und wird dieses Jahr 5 Jahre alt. Ich rate Dir dazu dir gleich beim Züchter einen Partner mitzukaufen. Denn das ist für Ecuador, die es weniger gibt, nicht einfach einen passenden Partner zu finden. Mittlerweile sind die Wildfänge stark bedroht.. und werden von einigen Zoo´s besonders nachgezüchtet!

    Ich rate dir daher von ab, Wildfänge zu nehmen, da diese Art immer seltener wird.

    Liebste Grüße
    Y.
     
  16. #14 VEBsurfer, 25. Juni 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    das thema ist zwei jahre alt. bitte eröffnet bei bedarf einen eigenen, neuen thread.
     
Thema:

Ecuadoramazone Susi und andere Geier in Heiligenkirchen

Die Seite wird geladen...

Ecuadoramazone Susi und andere Geier in Heiligenkirchen - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. 1,1 Ecuadoramazonen abzugeben

    1,1 Ecuadoramazonen abzugeben: Wegen familiärer Umstellung abzugeben (es sind keine Problemtiere!) 1 Henne Amazona autumnalis lilacina (geb. 28.10.2001) 1 Hahn Amazona...
  3. Transportbox für die Geier...

    Transportbox für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  4. Transportkiste für die Geier...

    Transportkiste für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  5. mein papagei susi ist tot

    mein papagei susi ist tot: als ich gerad heim gekommen bin fand ich meinem papagei susi am boden liegen sie hate erhöte lungenwerte und wurde von tag zu tag müder bis sie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.