Edel und Agas

Diskutiere Edel und Agas im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen Zur Sicherheit, möchte ich hier nochmals anfragen. Wir haben drei Agaporniden (Pfirsichköpfchen) aufgenommen und nun bekommen wir...

  1. Eveline

    Eveline Guest

    Hallöchen
    Zur Sicherheit, möchte ich hier nochmals anfragen.
    Wir haben drei Agaporniden (Pfirsichköpfchen) aufgenommen und nun bekommen wir morgen noch 1 oder zwei junge Edelpapageien. Die Voliere wird heute zusammengebaut und misst 200 x 200 x 100. Die Agas bekommen keinen Freiflug (haben wir schon etliche Male versucht, aber die sterben fast vor Angst, waren auch beim Vorbesitzer wohl nie draussen. In ein paar Monaten steht die neue Aussenvoliere, dann gibt es mehr als genug Platz.
    Meine Frage, können wir die Agas und die jungen Edel zusammen in obgenannter Voliere halten? Vorderhand werden die Edel im Haus bleiben an der konstanten Wärme, sind noch klein (9 -11 Wo) und müssen evtl. noch Zugefüttert werden. (Eltern füttern zwar noch, aber Halter geben Eltern ohne Junge an jemanden ab und die kleinen kommen eben zu uns). Die Voliere steht in einem schlecht Isolierten Raum und ist tagsüber ca. 25-35 Grad, nachts ca. 10-15 Grad (je nach Aussentemp). Wenn die Edel also gut angewöhnt sind und 100% gut selber fressen etc, möchte ich sie mit den Agas zusammentun. Gibt es da Probleme?
    Greifen die Edel die Agas etwa an? Habe von einem Züchter gehört, dass es eher umgekehrt war, vom anderen Zücher wiederum das Gegenteil.
    Ich denke, wenn die die Agas zuerst alleine in der Voliere sind und die Edel später dazukommen, könnten sie dann das Revier respektieren, bzw. die Agas in Ruhe lassen? Oder ist das zu riskant? In der geplanten Aussenvoliere sehe ich keine Probleme, die wird 4-8 m gross. Aber im Moment haben wir nur die Innenvoliere zur Verfügung.
    Danke für Eure Beiträge.
    Gruss
    Eveline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Unglaublich! Gibt es dafür einen zwingenden Grund? Warum können die nicht noch warten? (Diesen Haltern würde ich gerne die Meinung sagen 0l )
    Edelpapageien sollen nicht unter 15 Grad gehalten werden.

    Bei meinem Züchter waren grosse Schwärme Agas mit jeweils etwa 10 Edelpapageien in den einzelnen Volieren, aber die hatten wesentlich grössere Ausmasse als deine jetzige. Ob sich 3 Agas mit 2 Edels nicht ins Gehege kommen, keine Ahnung :? Ich würde es nicht riskieren.
     
  4. #3 BonnyO, 8. März 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. März 2004
    BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallo Eveline,

    ich würde dir auch dringend davon abraten die Agas zu den Edels reinzusetzen.

    Z.B. kann ich meine Mohrenkopfpapageien nichtmal gleichzeitig mit meinen Edels aus den Käfigen rauslassen, da die kleinen viel wendigeren Mohren die Großen angreifen und sie regelrecht attackieren.

    Ein Züchter der die Kleinen den Elterntieren wegnimmt obwohl die noch von denen gefüttert werden, find ich auch total abgedreht und unvernünftig. Da passieren dann solche Sachen wie mit dem Graupapageienbaby das einen Silikonschlauch verschluckt hat und dafür mit dem Leben bezahlen musste 0l

    Anmerkung:
    damit ist dieser Beitrag gemeint.
     
  5. #4 Federmaus, 8. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Ich gehöre zwar nicht hier her, aber mich interessiert etwas brennend.

    In mehreren Foren frägst Du wegen Zusammenlegen von verschiedenen Arten in einer Volie da Du Platzprobleme hast.
    Aber gleichzeitig willst Du Edelbabys aufnehmen :?
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    fände das auch zu riskant, einem "Anfänger" (schließe ich auch der Frage) noch nicht futterfeste Küken zu geben bzw. dass du die nimmst.

    Gerade in dieser Zeit gibt es die meisten Probleme, weil das die schwerste Phase ist.
     
  7. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    :~ unser Sparky war erst mit 4 Monaten richtig futterfest! Er hat selbst jetzt noch nicht wirklich seine Liebe zu den kleineren und damit viel wendigeren Vögeln im Haus entdeckt. Sie stänkern den "lahmen Edel" und ich halte sie deshalb getrennt.
    Wenn der Sparky wirklich mal nach oben hinter mir her marschiert, dreht er ganz schnell um.. beim ersten Blickkontakt :D
    Kann auch anders sein bei dir...aber so kleine Mäuse als Versuchskarnickel? Ich weiß nicht.... Könnt ihr denn immer neben der Voliere stehen? Und was ist Nachts? :~
    Seid lieber vorsichtig!
    :0- :0-
     
  8. Eveline

    Eveline Guest

    Danke

    danke für eure beiträge, hier noch ein paar anmerkungen:
    - ich bin kein "vogelanfänger", im gegenteil, ich ziehe seit mehr als 20 jahre vögel auf und habe eine kleine wildvogelstation. auch mit exoten kenne ich mich recht gut aus, sittiche habe ich ebenfalls seit vielen jahren. auch habe ich recht gute kenntnisse über das aufziehen von solchen und weiss genau deswegen, wie heikel das ganze ist. ich habe versucht, den halter davon zu überzeugen, die kleinen noch zu behalten. werde ihn morgen treffen, mal sehen was ich erreichen kann.

    - in den einzelnen foren interessierten mich die verschiedenen meinungen betreffend zusammenlegung. ich habe bisher nicht daran gedacht, die vögel zusammenhzulegen, da ich es als sicherer erachtete sie eben getrennt zu halten, denke aber, es haben viele gute/schlechte erfahrungen gemacht und es ist gut möglichst viel zu wissen.

    - aufnahme papageienbabys, ich leite einen tierschutzverein und kann nicht immer nein sagen, wenn not am mann ist, ob ich genügend platz habe oder nicht ist da meist nicht gefragt. ich werde es einfach irgendwie machen müssen. ich habe schon noch andere käfige zum ausweichen. ich hätte es einfach bevorzugt, wenn nicht das ganze haus mit käfigen und volieren überstellt ist.

    ich halte alle unsere (eigene, patienten, verzichttiere etc.) so gut wie irgendwie möglich, aber gerade wenn man tierschutz bertreibt, muss man kompromisse eingehen. ich behalte ja genau deswegen nicht alle tiere, damit die neuen wieder eine chance kriegen, auch wenn sie während des aufenthaltes bei uns nicht eine artgerechte haltung haben können. seien wir nämlich ehrlich, artgerecht kann keiner seine tiere halten. vögel wie die edels wären artgerecht nur im urwald gehalten, wellensittiche, kakadus usw. wären fröhlicher in australien - aber wir erfreuen uns alle trotz tierliebe an ihrer vielfalt und es ist wichtig, sie zu gut wie irgendwie möglich zu halten und die menschen dazu anzuhalten, es auch so zu machen, aber artgerecht, das werden wir nie schaffen.

    danke für weitere antworten.

    grüsschen
    eveline
     
  9. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    vielleicht edels und nymphen zusammentun???

    hej eveline,

    habe dich auch hier gefunden.
    ich finde es gut, wenn du alle möglichkeiten auslotest und diejenigen fragst, die sich damit auskennen.

    agas also am besten alleine.
    aber können die edels mit den nymphen vielleicht????
    die sind doch relativ harmlos und lassen die jungen edelpapas wohl in frieden!?!

    was sagen die fachleute zu dieser kombination?
     
  10. #9 Eveline, 10. März 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2004
    Eveline

    Eveline Guest

    abgewendet

    hallo lili und alle anderen
    also, ich denke, nymphen und edel ist echt etwas heiss, aber nehme gerne anregungen dazu an. unsere zwei nymphen sind sehr zurückhaltend, eher scheu gegenüber anderen vögeln.

    GUTE NACHRICHT
    bin soeben vom edelbesitzer zurückgekommen und habe gute nachrichten. ich konnte ihn überzeugen, die kleinen noch 2 monate bei den eltern zu lassen. die waren echt nur beflaumt und frassen zwar ganz wenig selber, aber kaum hat papa gefuttert, bettelten die beiden schon und wurden ausgiebig gefüttert. der besitzer hat mir gesagt, er hätte noch nie junge gehabt und gedacht, es sei kein problem, da sie ja auch selbr fressen würden. ch habe ihm erklärt, dass die einfach die eltern noch brauchen und auch das vorverdaute futter und er hat es begriffen, auch will er dann für gute plätze für alle sorgen - ich hoffe es sehr. er wird die drei anderen weggeben, die sind schon fast 1 jahr alt und dann erst die eltern bzw. die kleinen. hoffe, es wird alles gut. aber ein bisschen bleiben die zweifel immer ob sich die besitzer das dann nicht plötzlich doch anders überlegen.


    eveline
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: abgewendet

    sehr gut gemacht! :)
     
  13. Eveline

    Eveline Guest

    bin froh

    hallo karin
    ja, ich bin froh dass das geklappt hat. der mann ist nicht ein züchter und wusste es nicht besser und liess sich eines besseren belehren.
    schade nur, dass das nicht immer klappt.
    aber jedes einzelne tier das man "retten" oder zumindest vor zuviel unheil bewahren kann zählt.

    was meinst du betreffend meiner anderen frage? ist es normal dass so kleine (nich die selben) edels so agressiv sind. die hatten nicht nur angst (meine bekannte kennt sich schon mit papas aus) sondern waren echt agressiv. zumindest einer von denen, der andere weniger, hat sich etwas zurückgezogen - das finde ich ein "normales" verhalten. (ich möchte versuchen mit dem züchter kontakt aufzunehmen und die lage evtl. etwas zu entschärfen).

    danke für deine hilfe und liebe grüsse
    eveline
     
Thema:

Edel und Agas

Die Seite wird geladen...

Edel und Agas - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Ich habe mir neue Agas zugelegt

    Ich habe mir neue Agas zugelegt: Hallo Ich habe mir 2 Agas zugelegt´- ein Pfirsichköpfchen und ein Rosenköpfchen das sinsdse :))[ATTACH]