Edel wurde künstlich befruchtet

Diskutiere Edel wurde künstlich befruchtet im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich weis zwar nicht, wer es gestern auf Vox gesehen hat, aber dort wurde gezeigt, wie Mathias Reinschmidt bekannt aus dem Loro Park auf...

  1. #1 Manfred Debus, 2. Dezember 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!
    Ich weis zwar nicht, wer es gestern auf Vox gesehen
    hat, aber dort wurde gezeigt, wie Mathias Reinschmidt
    bekannt aus dem Loro Park auf Tenneriffa,
    und ein Prov. aus Giessen, wo Lucy und Chicco auch
    hin gehen einen Edelpapagei künstlich befruchtet haben.
    Das Ergebnis war 100 %. Die Edeldame hat zwei Eier gelegt,
    und beide waren Befruchtet.
    Es ist also möglich auch Papageien künstlich zu Befruchten.
    Finde ich persönlich klasse, denn so hat man, wie
    Mathias Reinschmidt auch sagte, die Möglichkeit
    auch Spix Aras wieder auf die Beine zu helfen.
    Was haltet ihr davon?

    LG.
    Manni!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 2. Dezember 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Manni,

    Ich habe es leider nicht gesehen, bin aber gestern von einer Bekannten angerufen worden, die es mir erzählt hat.
    Finde es schon gut wenn diese Möglichkeit besteht.
    Weißt Du ob das der Professor Lierz auch in Gießen macht, oder ob das nur im Loro Parque gemacht wird?
     
  4. #3 Manfred Debus, 2. Dezember 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Das weis ich leider nicht, werde mich aber morgen schlau machen, und es hier schreiben.

    LG.
    Manni!
     
  5. greenkongo

    greenkongo Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ulm
    Das habe ich auch gesehen und fand es ziemlich erstaunlich, dass es so einwandfrei funktioniert hat!
    Wer es nicht gesehen hat, kann sich auf VOXnow.de die Wiederholung ansehen, es war ja uebrigens bei "Menschen, Tiere & Doktoren".
     
  6. #5 Tanygnathus, 2. Dezember 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Für mich wäre es interessant, da ja von meinen " Fußgängern " das Männchen nicht aufsitzt, und es doch eine seltene Art ist.
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 2. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun haben wir ja das Problem, das nur Spermien zur Brut produziert werden.
    Also muß doch erst mal eine entsprechende Stimulanz dafür vorhanden sein.
    Ivan
     
  8. #7 charly18blue, 2. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Bettina, Prof. Lierz hatte auch darüber in Düsseldorf berichtet und ich würde ihn an Deiner Stelle deswegen mal anschreiben. Hier steht etwas dazu.
     
  9. #8 Tanygnathus, 2. Dezember 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Danke Susanne:)

    @ Ivan

    Das ist richtig.
    Wenn sie in Stimmung sind, wäre der richtige Moment dazu.
    Meines Wissens helfen sie mit einem Gerät nach, damit das Männchen in dem Moment stimuliert wird.
    Meiner reibt die Kloake lieber am Ast...leider :traurig:
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 3. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Vielleicht sollte ich das erklären. Ein Hahn wird auch kopulieren, wenn er nicht in Brutbereitschaft ist, also keine Spermien produzieren kann.
    Wie kann man auch der Aufforderung der Henne zur Kopulation widerstehen?
    Sollte dann gelegt werden, ist das Gelege unbefruchtet. Das war damit gemeint. Wie anders ist sonst zu verstehen, das optisch vollendete Kopulationen beobachtet werden, aber komplette Gelege solcher Vögel sich als unbefruchtet erweisen?
    Ivan
     
  11. #10 Manfred Debus, 3. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!
    Ich habe eben in Giessen angerufen. Prof. Lierz war leider nicht im Haus.
    Ich habe meine Tel. Nr hinterlassen. Mir wurde gesagt, das er sich morgen bei
    mir melden würde. Dann viel mir ein, was nutzt es, wenn er mich anruft, und
    ich gar nicht weis, um was für Vögel es sich handelt. Also habe ich gerade noch
    einmal angerufen, das mit dem Rückruf abgesagt, und habe mir die E-Mail Adresse
    von ihm geben lassen. Mir wurde gesagt, das er auch von Unterwegs antwortet.
    @ Bettina! Schreibe ihm bitte eine Nachricht, denn Du weist ja wohl am besten,
    um welche Vögel es sich handelt.
    Ich hoffe sehr, das ich hier etwas helfen konnte.
    Hier die E-Mail Adresse:
    LG.
    Manni!
     
  12. #11 Amazonenfreak, 3. Dezember 2012
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Diese Methode wird wohl sicherlich auch bei privaten Haltern anklang finden, ich denke aber das es noch einige Zeit dauern wird bis spezialisierte Tierärzte dies anbieten ! Derzeit steht man ja noch am Anfang und schaut bei welchen Arten die künstliche Befruchtung klappt, und wie die ersten Ergebnisse zeigen scheint es bei den meisten Papageienarten zu klappen.
     
  13. #12 Werner Fauss, 3. Dezember 2012
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    DieSezialisten für die künstliche befruchtung von Papageien sind die tierärzt Heiner Müller und Daniel neumann in Waldbreitbach
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Als damals im TV die Serie vom Loro Parque lief, wurde auch gezeigt, wie Dr. Heiner Müller den Hähnen den Samen "abzapfte" ;)
     
  15. #14 Manfred Debus, 3. Dezember 2012
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hätte ich das gewusst, wie weit das alles schon
    fortgeschritten ist, hätte ich mich
    gar nicht darüber informiert.
    Gut ,ist halt so.

    LG.
    Manni!
     
  16. #15 Tanygnathus, 4. Dezember 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Also ich finde es gut, dass Du das Thema aufgegriffen hast Manni, Danke.
     
  17. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na ich finde das die künstliche Befruchtung,bei der eh schon vorhandenen Flut an Nachzuchten,nur das Papageienelend vergrössert.
    Da bislang nur "Allerweltsarten" künstlich befruchtet wurden und das mit den Spix nur ein Vorwand zu sein scheint,sollte man als gesunddenkender Mensch davon abstand nehmen.
    Das Argument mit den Spix scheint eher eine Vermarktungsaussage zu sein,denn wenn die Erfolge bei der nicht neuen Art der künstlichen Befruchtung so gut sind,wieso wurde es bislang da noch nicht angewendet?
     
  18. #17 Tanygnathus, 6. Dezember 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Da gebe ich Dir recht, es gibt schon genug Papageienelend leider :traurig:
    Klar, warum soll man es bei Arten anwenden die häufig genug nachgezüchtet werden, das macht nicht wirklich Sinn.

    Ich finde das Thema jedoch trotzdem interessant, wenn man es für wirklich seltene Arten anwenden könnte, ansonsten würde ich auch davon Abstand nehmen.
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,
    ?
    ich habe den Bericht auch auf VOX gesehen und muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich es furchtbar finde. Warum muss man einen Papagei dazu zwingen, ein Ei auszutragen oder den Hahn zur Samenabgabe?

    Wenn es von der Natur aus klappt, dass die Papageien brüten, ist das mit Sicherheit für die Papaeien ein Erlebnis. Aber künstlich und dazu zwingen, nein Danke.

    Mir ist so manches vom LoroParque zuwider. Warum muss man dort die Handaufzucht befürworten und dann auch noch public machen?

    Naja, solange die Nachfrage da ist, wird es auch nicht beendet werden.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 8. Dezember 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Man kann einen Vogel nicht dazu zwingen ein Ei auszutragen. Sie legen wenn sie in Brutstimmung sind, oder sie legen eben nicht.
    Sicher kann man die Brutlust herbei führen, aber das machen wir ja tausendfach jedes Jahr.
    Darum habe ich den "Aufschrei" nicht verstanden.
    Ivan
     
  22. #20 fireball20000, 8. Dezember 2012
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Bei teuren Greifvögeln wird das doch schon seit Ewigkeiten gemacht. Fehlgeprägte Terzel ejakulieren dabei auf einen speziellen Hut, mit dem der Samen aufgefangen wird. Warum sollte eine künstliche Befruchtung bei Papageien also nicht funktionieren?
     
Thema:

Edel wurde künstlich befruchtet

Die Seite wird geladen...

Edel wurde künstlich befruchtet - Ähnliche Themen

  1. Eier nicht befruchtet

    Eier nicht befruchtet: Wann soll ich die aus dem Nest nehmen? Liegen jetzt seit 9 Tagen drin, 4 Stück. Ist das erste Gelege von der Henne. Hab beim durchleuchten keine...
  2. Rupfung - Wer hat gerupft und wer wurde gerupft?

    Rupfung - Wer hat gerupft und wer wurde gerupft?: Hallo Zusammen, leider hatte ich nur mein Teleobjektiv dran. Daher konnt ich die Federn nur von weitem Weg fotografieren. Habe einen Ausschnitt...
  3. Künstliches Licht

    Künstliches Licht: Hallo Zusammen, ich habe das Gefühl, dass jetzt in der dunklen Jahreszeit zu wenig Licht in meiner Zimmervoliere ist. Mit zu wenig meine ich,...
  4. Befruchtetes Ei - abgestorben?

    Befruchtetes Ei - abgestorben?: hallo, ich habe eine (ev. naive) Frage zur Luftblase in einem befruchteten Ei: sie erscheint bei meinem Durchleuchten (im Nest) scharf...
  5. Ich brauche Hilfe, Katze wurde operiert und jetzt ist die Naht wieder offen.

    Ich brauche Hilfe, Katze wurde operiert und jetzt ist die Naht wieder offen.: Hallo, meine Katze wurde vor 14 Tagen Operiert. Sie kam naxhhause mit einem recht großem Riss an der Bauchseite (direkt neben dem schenkel) Die...