Edelbabies?

Diskutiere Edelbabies? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallöchen melde mich wieder zurück. habe angebot für zwei junge (6 mte) alte halmaheras bekommen. sind an andere vögel, kinder und haustiere...

  1. Eveline

    Eveline Guest

    hallöchen
    melde mich wieder zurück. habe angebot für zwei junge (6 mte) alte halmaheras bekommen.
    sind an andere vögel, kinder und haustiere gewohnt.
    eigentlich hatte ich mir wegen meiner kinder noch etwas jüngere tiere vorgestellt, damit die verbindung besser wäre vor allem aber keine angst aufkommen kann. (sie hatten schon etwas angst vor fremden vögeln). auch haben wir hunde und katzen, die sich evtl. besser an ganz junge vögel gewöhnen würden, oder spielt dies keine rolle, da 6 mte alte immer noch babies sind?
    was macht es für die edels selber aus? für sie besser wenn sie eben erst 8-10 wo sind als 6 mte?
    habe auch angebot zu warten und dann so 8-10 wochen alte zu nehmen und selber noch fertig ausziehen (in der schweiz praktisch nur handaufzucht zu haben).
    ist nun 6 monate besser oder schlechter? kleine 8-10 wo ein risiko wegen fütterung etc. (habe allerdings langjährige erfahrung mit aufzucht, allerdings nur von notfall-wildvögeln.)
    danke für eure beiträge.
    eva
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Eveline
    ich persönlich würde keine Vögel nehmen, die nicht komplett futterfest sind, tendiere somit zu den halbjährigen (und das sind eigentlich ja auch noch fast Babies). Und mit Hund und Katze musst du sowieso höllisch aufpassen ;)
     
  4. kybernaut

    kybernaut Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Hannover
    edelbabys

    hallo eveline.
    zu deinem problem kann ich nur sagen, daß man eigentlich garnichts dazu sagen kann ;-) bei den papageien ist es eigentlich wie bei den menschen, jeder ist anders. es kann also passieren, das du einen ganz unerschrockenen 6 monate alten bekommst und deine 10 wochen alte handaufzucht total schreckhaft ist. oder auch umgekehrt. eine präzise vorhersage kann man da nicht treffen. nehmen wir mal unser beispiel: kira, unsere edeldame, haben wir mit ca. 8 wochen bekommen und mußten sie noch 2 mal am tag mit der hand füttern. coco, unseren edelmann, haben wir mit 8 monaten bekommen. jetzt sollte man ja denken die kira müsste eigentlich die zutraulichere sein...... ist aber nicht so. fazit.... schau dir die vögel ( die 6 monate alten) an, und wenn sie einen guten eindruck machen und nicht ängstlich sind ( coco kam bei unserer ersten begegnung sofot auf die hand, kira geht bei keinem fremden auf die hand ,nichtmal bei meiner mutter, und die hat noch beim füttern geholfen als sie klein war) dann nimm sie einfach mit.

    mfg
    johannes

    :0- :0-
     
  5. Eveline

    Eveline Guest

    Edelbabies

    hallo
    ich habe eure beiden beiträge gelesen und habe mir eigentlich so das gleiche gedacht.
    habe dem besitzer gesagt, ich möchte sie einfach mal in ruhe ansehen und schauen, ob wir zusammenpassen würden. es reicht ja nicht, dass ich die edels süss und schön finde, sie müssen mich in erster linie mögen, ich bin ja diejenige die dann schauen muss (darf). bei meiner katze die ich vor 11 jahren gekauft habe (somali) war es auch so. es hatte zwei, beide echts süss, die eine rannte immer weg, die andere war die ganze zeit bei mir. die entscheidung war somit sehr einfach.
    ich halte es mit den tieren wie mit den menschen. entweder wir sind uns sofort symphatisch oder es wird nie richtig was draus.
    sobald ich alles vororganisert habe, werde ich die zwei also besuchen gehen.
    noch eine frage, es sind zwei geschwister die von hand aufgezogen wurden, sind also vom ersten tag an zusammen. ist dies eine gute grundlage für ein friedliches zusammensein? oder gibt es probleme wenn sie geschlechtsreif werden? (ich habe aber nicht vor zu züchten und bin gegen inzucht).
    grüsschen
    eveline
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: Edelbabies

    Hallo Eveline
    diese Frage kann dir leider keiner mit Sicherheit beantworten :s
     
  7. Eveline

    Eveline Guest

    Endphase

    hallöchen ihr edel-halter
    ich möchte noch etwas wissen. ich bin ja nun echt im begriff mir zwei edels zuzulegen. entweder die beiden 3+4 jahre alten die abgeschoben werden sollen oder die zwei 6 monate alten.
    die edels habe ich mir ausgesucht, weil ich sie so wunderschön finde und auch viel gutes gehört habe. ich möchte die papageien aber nicht nur zum ansehen, sie sollten auch angenehme mitbewohner sein mit denen man (vor allem ich und die kinder) auch mal spielen kann.
    die grauen sind gute sprecher, die kakadus kleine clowns, ich suche eigentlich von allem ein bisschen und eben auch viel farbe. sind die edel (halmahera od. neuguinea) geeignet?
    ich habe zwei kinder 6+8, hunde (dogge und yorki) und 4 katzen. als ich den raben letztes jahr aufzog haben die katzen angst von ihm, hätten sich nie rangewagt. (rabe ist mittlerweile ausgeflogen). meine mädels sind mit all den tieren aufgewachsen, haben aber gesunden respekt vor neuem.
    meinst du die edels würden meinen vorstellungen etwa entsprechen? greifen sie ihrerseits andere haustiere an?
    habe viel gelesen, bin aber auf eure aussagen angewiesen um eine definitive entscheidung zu treffen. ist dann für eine sehr lange zeit.
    übrigens noch etwas, wir haben ein hallenbad - das nicht mit chlor behandelt wird, sondern mit sauerstoff - dort wäre es wunderbar warm und leicht feucht. wäre das nicht ein idealer winterplatz für die edel (natürlich in voliere) auch guter "flugplatz" da raum ca. 6 x 12 m gross?
    danke für eure hilfe, so ein schritt will wohl überlegt sein und ihr wisst ja, ich war ja bisher vor allem ara-fan. aber da die mich und meine kinder überleben, sehe ich davon ab.
    grüsschen
    eva
     
  8. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Eveline,

    es ist wirklich sehr schwer Dir einen guten Rat zu geben. Man kann in den Viechern :D nicht drinstecken. Wenn Du die Beiträge der anderen Edelhalter aufmerksam verfolgt hast, wirst Du gemerkt haben, dass alle Vögel andere Eigenarten haben.

    Bei richtiger Haltung können Edle durchaus auch sehr alt werden.

    Ob sie Deine Kinder mögen kann Dir auch keiner sagen. Meine Beiden sind wie Kuscheltiere zu mir. Meine Frau dulden sie mittlerweile, suchen aber nicht den direkten Kontakt.
    Bei Karin z.B. ist es wieder anders.
    Nimm doch Deine Familie mit zu den Tieren und beobachte wie sie reagieren. Ich glaube Abneigung oder Zutraulichkeit kann man sehr schnell erkennen.
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    danke, Klaus, hast mir schon Arbeit abgenommen..... ;)
    Eveline, zum Hallenbad: kannst du das Wasser abdecken? Nicht dass ein Vogel versehentlich "baden" geht, wäre da vorsichtig. Auch gute Flieger können mal am falschen Ort landen wollen.
    Unsere Rita schon, da fliehen die Katzen entsetzt. Darum sind die nun sicherheitshalber beim Freiflug ausgesperrt.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Eveline

    Eveline Guest

    Schwimmbad

    es ist zeitlichpraktisch unmöglich, dass wir es alle schaffen die vögel anzusehen. ich merke schnell ob wir einen draht haben oder nicht und ich werde ja die hauptbezugsperson sein - so wäre es zumindest vorgesehen, aber vielleicht lieben die edels dann mehr meinen mann oder meine kinder, auch nicht schlimm. wichtig ist, dass sie mich mögen. da ich viel mit tieren zu tun habe, wird das sicher schon klappen. ich meinte eher, ob sie eben mit grauen oder aras zu vergleichen sind, die kenne ich.
    das sind z.t. sehr menschbezogene lausebengels.
    wegen dem schwimmbad, natürlich mit abdeckung, die sollte in den nächsten tagen geliefert werden. nicht auszudenken wenn einer "untergehen" würde. mehr probleme machen mir die grossen fenster, die man nicht abdecken kann - keine vorhänge, keine rollos- da muss ich mir zuerst etwas ausdenken. sonst fliegen sie halt im untergeschoss rum, da kann nichts passieren. keine klaren fenster, nur milchglas.
    ich würde die edels gerne schon heute holen, aber gut ding will weil haben sagt man ja, erst organisiere ich alles mit voliere, futter, ständer usw., dann ist mein mann für ein paar tage im ausland und ich habe zeit. da werde ich sie mir ansehen und eben evtl. gerade mitnehmen wenn wir uns sypmhatisch sind. dort wo sie jetzt sind, leben sie frei in der wohnung mit mann, frau und mädchen, hund, katz, aras usw., die sind sich also allerhand gewöhnt. nur eines macht mir noch ziemlich bedenken, sind handaufzucht. besitzer sagte, eltern würden zwar brüten aber dann nicht mehr dazu schauen, deshalb die handaufzucht.
    habe aber viel schlechtes gehört und auch deswegen bin ich noch am überlegen. die sind zwar superzahm - so der besitzer - aber eben, was später?
    besten dank für eure beiträge und liebe grüsse
    eva
     
  12. #10 katrin schwark, 24. November 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Eva
    Meine zwei sind auch Handaufzuchten.Jetzt sind beide Geschlechtsreif, und verstehen sich immer noch. Sind auch noch genauso lieb wie vorher. Ob sich Edels später noch vetragen, kannst nie vorraus sagen, egal ob zahm oder nicht.
     
Thema:

Edelbabies?