Edelpapagei in Not? (ist aber ein Edelsittich)

Diskutiere Edelpapagei in Not? (ist aber ein Edelsittich) im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe mich gerade angemeldet, weil ich eine Bekannte habe, die sich wohl vor einiger Zeit einen Edelpapagei angeschafft hat. Ich selbst...

  1. Birgit_+4

    Birgit_+4 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo,
    ich habe mich gerade angemeldet, weil ich eine Bekannte habe, die sich wohl vor einiger Zeit einen Edelpapagei angeschafft hat. Ich selbst halte Wellensittiche, und habe von Edelpapageien keine Ahnung. Was ich bis jetzt gelesen habe, lässt mich aber erahnen, dass sie nicht einfach zu halten sind.

    Was meine Bekannte mir erzählte ist, dass sie ihn zwar mal fliegen gelassen hat, aber er sei nicht in den Käfig zurückgegangen und da habe sie ihn gegriffen. Er habe gebissen und sie mag ihn nicht mehr, zumal er nicht zahm geworden ist :s . Freiflug gibt es auch nicht mehr. (soweit die traurige Geschichte in Kürze)

    Puh!8(

    Also: ich habe alles aufgeboten, um ihr zu erklären worauf sie achten muss und warum ein Vogel so reagieren würde und dass er Partner, Freiflug, etc. braucht und man einen Vogel nur im Notfall greifen darf, dass es normal sei, dass er beim ersten Mal Schwierigkeiten hat, in den Käfig zurückzugehen usw.

    Ich glaube nicht, dass sie das wird umsetzen können und sie ist (Gott sei Dank) auch zu der Ansicht gekommen, dass so ein Papagei wohl nicht das richtige für sie ist.

    Am Dienstag abend fahre ich zu ihr und schaue mir den Vogel an. Ich möchte gerne versuchen, dass der Vogel irgendwo in gute Hände kommt. Am liebsten würde ich ihr schon sagen, wie das möglich wäre. Eventuell würde ich mich auch um die Vermittlung kümmern.

    Dazu habe ich ein paar Fragen:
    1) Wie ist das denn mit Edelpapageien: Kann man optisch oder akustisch das Geschlecht bestimmen (das wäre ja bestimmt wichtig zu wissen)?

    2) Wie sind überhaupt die Chancen, dass man da relativ schnell jemanden findet, der sich auch gut mit den Vögeln auskennt?? (Ich kenne das nur von Wellensittichen in Not und weiß, dass es da zum Teil schon lange dauert, bis man die vermitteln kann)

    3) Wie sieht der Kot eines gesunden Edelpapageien aus? (alle Vergleiche zu Wellensittich-Kot oder Links zu Fotos sind besonders hilfreich ;-) )

    4) Gibt es noch etwas, auf das ich achten sollte?

    Soweit ich das verstanden habe, darf ich - ohne Besitzer zu sein bzw. klare Erlaubnis zu haben, zu suchen - auch hier im Forum und anderswo nicht nach neuen Besitzern suchen. Trotzdem möchte ich fragen, ob jemand von euch sich vorstellen könnte, einen Edelpapagei aus dieser schwierigen Situation bei sich aufzunehmen?

    Ich hoffe, dass es gut weiter geht.

    Viele Grüße
    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Birgit

    willkommen im Forum
    Also das ist am einfachsten zu beantworten: Die Männchen sind grün als Hauptfarbe und die Weibchen rot (mit blau oder lila, je nach Unterart), siehe mein Benutzerbild.

    Die Unterarten findest du bei den Vogelfotos.
     
  4. Birgit_+4

    Birgit_+4 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Danke. Na, das ist ja mal einfach :D
    Dann ist der Edelpapa ein Männchen, weil sie sagte, er wäre grün.

    Näheres weiß ich dann ja erst, wenn ich ihn gesehen habe
     
  5. Birgit_+4

    Birgit_+4 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    tja, das war wohl ein Misverständnis. Sie wollte mir mitteilen, dass es ein Papagei sei. Ein Edelpapgei. Aber gemeint war ein Edelsittich, also ein Halsbandsittich. (Sie ist gehörlos und ich hatte die Gebärden misverstanden)

    Also es ist ein 11 Monate altes Halsbandsittichweibchen. Sehr lebhaft und fidel aber leider total verschreckt, ängstlich und sehr unruhig, weil sie nicht aus dem Käfig darf. Immerhin bekommt sie aber wohl täglich etwas frisches Grün.

    Ich darf aber eine neue Unterkunft für die Süße suchen und begebe mich entsprechend mal in die anderen Vogelforen. Ich hoffe, dass ich für so eine junge Halsbandsittichdame schneller einen guten, neuen Besitzer finde.

    Trotzdem danke für eure Anteilnahme und alles Gute für eure Papas.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Birgit

    danke für deine Mitteilung. Also verschieben wir mal das Ganze von den Edelpapageien zu den Edelsittichen. :zwinker:
     
Thema:

Edelpapagei in Not? (ist aber ein Edelsittich)