Edelpapageien Manou und Amigo

Diskutiere Edelpapageien Manou und Amigo im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich möchte meine beiden Neug.Edelpapageien kurz vorstellen. Amigo ist 13 tage älter als Manou und ich habe sie beide (blutsfremd) zusammen ,ab...

  1. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Ich möchte meine beiden Neug.Edelpapageien kurz vorstellen.
    Amigo ist 13 tage älter als Manou und ich habe sie beide (blutsfremd) zusammen ,ab der 3. Woche mit der Hand aufgezogen.Erfahrung war vorhanden ich züchte selbst und habe seit 1979 Papageien.Edelpapageien haben mich schon immer fasziniert,aber ich hatte keinen Platz.Nachdem ich für Bekannte schon dreimal welche aufgezogen hatte stand mein Entschluß fest,ich muß so ein Paar haben.Das große Schlafzimmer wurde mit dem Gästezimmer getauscht und schon hatten meine Geier viel Platz.Grade gut fertig da zogen Amigo und Manou ein.
    Beide gediehen prächtig und harmonierten vom ersten Tag an.Sobald sie anfingen zu fliegen durften sie mit auf die Terrasse..Amigo ist ein ganz lieber Schatz immer lieb beißt nie.Manou kann auch ganz lieb sein ist aber mehr eine Hexe;wenn ich dich erwische beiße ich"Sie hat die Hosen an
    und dem armen Amigo manchesmal arg zugesetzt.Seit Amigo Geschlechtsreif ist läßt er sich nichts mehr gefallen.Sie fressen,baden,putzen und schlafen zusammen.
    Marni
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    herzlich Willkommen im Edelpapageien-Forum

    Hallo Marni
    auch an dieser Stelle möchte ich Dich nochmals herzlich willkommen heissen. Vielen Dank für Deinen ersten Bericht, dem hoffentlich noch recht viele folgen werden (mit Bildern?).

    Liebe Grüsse
    Karin
     
  4. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Karin !

    Danke für Deine netten Worte.Ich werde mich bemühen noch
    viele schöne Fotos anzuhängen.
    Wieso der Beitrag jetzt zweimal zu sehen ist weiß der Geier???

    Schönen Abend noch und liebe Grüße Marni
     
  5. #4 katrin schwark, 13. März 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    willkommen

    Hallo Marnie

    Auch ich heisse Dich herzlich Willkommen hier im Edelpapageienforum.Selbstverständlich freuen wir und über Deine Bericht und Bilder.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Marni
    weil Du ihn zweimal geschickt hast, einmal mit Bild, und dann noch mit einem anderen Titel. Vermutlich hast Du unten rechts auf neues Thema geklickt anstatt auf antworten . Macht nichts, habe jetzt die Beiträge zusammengehängt. Mal sehen, ob ich den ersten ohne Bild löschen kann (bin ja auch ganz neu in dem Moderatorenjob ;) )

    Karin

    juhu, hat geklappt :D
     
  7. #6 Papageno1902, 14. März 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Marni,

    ich bin zwar kein Moderator, aber ich denke Karin und Katrin nehmen mir es nicht übel wenn ich Dich an dieser Stelle auch ganz herzlich Willkommen heisse!;)
    Ist ja ein Traumhaftes Paar zusammen. Sieht echt klasse aus, auch die Voliere sieht sehr schön aus. Da haben die beiden ja ein super zu Hause und dann noch die leckeren Ebereschen oben am Käfig *hmmmmmmmmlecker*
    Wir werden hier wirklich immer mehr im Edlen-Forum *g*. Wir können sicherlich gut von Deinen Erfahrungen und Ratschlägen provitieren, und wir sind immer für gute neue Geschichten offen. Wenn Du mal eine Frage haben solltest stehen wir Dir natürlich auch gerne zur Verfügung.

    LG Jan 8)
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie kommst Du auf diese Idee, Jan,

    dass wir Dir was übel nehmen, wäre ja blöd, wenn nur noch die Moderatoren was schreiben würden

    Karin
     
  9. #8 Papageno1902, 14. März 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Das mit dem übel nehmen meinte ich doch nur als
    Scherz. Es kommt mir allerdings wirklich immer recht komisch vor wenn ich jemanden Willkommen heisse, weil ich doch selber nur Mitglied bin, sozusagen zu Besuch. Ich denke Willkommen heissen kann doch eigentlich immer nur der "Hausherr", und die seid ihr ja in diesem Forum mehr oder weniger. Ich heisse ja auch niemanden Willkommen wenn ich selber zu Besuch bin.
    Aber hier wollte ich einfach eine gute Einleitung finden. *g*:D

    LG Jan 8)
     
  10. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo,Grüße an alle und herzlichen Dank für die Willkommens-Grüße.Ich bemühe mich immer die schönsten Fotos anzuhängen.
    Im vergangenen Jahr hatte ich zwei süße Hennen eine kam zu einen Hahn vom letzten Jahr die andere wartete auf einen.Die Beiden waren 8 Wochenda bekam ich ein Baby.Schwarzes Woll-knäulmehr war noch nicht zu sehen.1Woche später eine Freude ich sah grün.Die Leute freuten sich das sie nun endlich ihr Paar bekommen sollten.Pepina die Henne hat Gepetto gleich gefüttert und geputzt.Alles Wunderbar er konnte schon sicher fliegen immer vom Vogelzimmer uber den Flur in die Küche da ist am Fenster eine Anflugstange.Es war Mittwoch und Samstag sollten die zwei geholt werden.Ich mach noch ein schönes Foto auf der Spirale und kurz danach höre ich einen Knall.Gepetto liegt ganz verkrümt auf den Fliesen.Er war mit voller Wucht in die Scheibe geflogen mit dem Rücken auf den Babyküchenwagen und dann auf dem Boden.Er lebte noch,ich hab ihn ganz vorsichtig in die Box gelegt und bin unter Mißachtung aller Geschwindigkeits-begrenzungen mit Vollgas nach Mayen zu meiner Tierärztin.Das sind 120 km unterwegs hab ich angerufen und geschildert was geschehen war. Marni
     

    Anhänge:

  11. #10 Papageno1902, 14. März 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Marni,

    das hört sich ja schrecklich an. Sag, hat er es denn überlebt? Du schreibst er "lebte" noch, das hört sich nicht gut an. Ich habe auch offene Scheiben im Wohnzimmer und eigentlich kennen meine beiden die auch, aber wenn sie sich erschrecken, kommt es schon hin und wieder mal vor das sie dagegen fliegen, bis jetzt allerdings immer mit nicht ganz so großer wucht und nicht wirklich im 90° Winkel. Bei solchen Geschichten bekomme ich immer Angst um meine Beiden. Ich würde das nicht so einfach schaffen, besonders nicht wenn meine Lissy diejenige wäre. Wir haben nämlich grade letztes Jahr unseren kleinen Hahn verloren. Das war schon irre schwer. Aber Lissy ist mein absoluter Liebling.
    Schreib doch bitte noch wie es weitergegangen ist.

    LG Jan 8)
     
  12. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Jan!
    So einfach wie ich das geschrieben habe war das nicht,ich hab mitunter die Fahrbahn vor lauter Tränen nicht gesehen und bin dennoch gefahren wie ein Henker.50 min und ich war da die Ärztin spezialisiert auf Vögel und OP hat auf mich gewartet.
    Als mein erster Papagei an Aspergillose gestorben ist war das für mich als wäre ein Kind gestorben.Ich weiß wie schlimm das ist.
    Aber um Dich nicht länger auf die Folter zu spannen schreibe ich jetzt wie es weiter geht.Ich hänge das FOTO von den beiden Hennen an ,die li ist Pepina.
    Liebe Grüße Marni
     

    Anhänge:

  13. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo!
    Hier geht die Geschichte weiter.der Kleine war sehr schwach und hatte tüchtige Schmerzen.Vor der Untersuchung bekam er erst mal eigige Spritzen,die Füße waren total verkrampft.Rippenbrüche,schwere Prellungen und eine Rippe spießte in den Luftsack.Zum Glückhaben junge Vögel weiche Knochen sonst wäre es schlimmer ausgegangen.Er mußte in der Klinik bleiben total bandagiert.
    Pepina war jetzt allein sie hat Gepetto überall gesucht und war sehr traurig.Inzwischen hatte ich noch einen Hahn aber Pepina wollte von ihm nichts wissen.
    Nach 16 Tagen konnte ich Gepetto holen noch mit Verband aber soweit war alles gut verheilt.Leider war er ein unruhiger Geist ,sollte aber ruhig gehalten werden.Dies erwies sich als unmöglich.Ruhig liegen war nicht sein Ding.Pepina freute sich sehr als er wieder da war.Sie hat ihn gleich geputzt und gefüttert,den Verband hat sie in Ruhe gelassen.
    Gepetto hat sich durch seine Unruhe die Schwanzfedern fast alle abgebrochen ebenso viele Schwungfedern.So hätte er nicht fliegen können,durfte er ja auch noch nicht.Es ging ihm von Tag zu Tag besser.
    Die neuen Besitzer wollen Gepetto und Pepina unter allen Umständen haben aber das sollte noch Wochen dauern.
    Fortsetzung folgt.
    Marni
     

    Anhänge:

  14. #13 katrin schwark, 16. März 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Glück gehabt

    Hallo Marni

    Habe jetzt ganz gespannt Deine Geschichte verfolgt.Mensch, da hatte der kleine ja nochmal Glück gehabt. Wenn man das so liesst, tut einem das ja schon weh, wie muss es aber erst sein, wenn man so etwas selber miterlebt. Ich nehme an, die beiden sind mittlerweile bei den neuen Besitzern. Oder? Wie geht es denn den beiden? Ich hoffe, das sich der kleine wieder richtig erholt hat, und aus ihm schon ein schöner grosser Hahn geworden ist. Ich bin aber schon sehr auf die Fortsetzung gespannt.
     
  15. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Glück gehabt

    Hallo Katrin !

    Ich schreib heute Abend wie es weitergeht aber Ende gut alles

    gut ist leider noch nicht.Die Geschichte ist für mich

    hochaktuell .Das erzähle ich heute Abend ,morgen werden zwei

    Babys aus dem Nest genommen.Wenn ich das endlich mit den

    Fotos verkleinern hinbekomme dann gibt es demnächst Baby-

    fotos. Liebe Grüße Marni
     
  16. #15 Papageno1902, 16. März 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hi Marni,

    ist wirklich eine Geschichte zum Mitfühlen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung heute Abend. Du hast ja ganz schön was durchgemacht mit Gepetto. Sind aber alles wirklich zuckersüsse Bilder. Allerdings mag ich gar nicht über das Bild nachdenken wie der kleine da unten so gekrümmt auf dem Boden liegt. Ich bzw. meine Freundin und ich habe selbst vor einem halben Jahr unseren kleinen Liebling verloren der leider unter seeeeeeehr starken Schmerzen an einer Metallvergiftung verstorben ist. An die Bilder mag ich mich auch nicht mehr erinnern und meine Freundin leidet immer noch darunter. Für sie war der kleine wirklich ihr bester Freund. Das war alles sehr hart. Wir können wirklich mitfühlen was Du grade durchmachst oder durchgemacht hast.

    LG Jan 8)
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ein Mail von Erwin bzw. Beatrix Föll

    Hallo Karin,
    langsam verzweifle ich jetzt, schreibe mir die Finger wund und bin gemeldet und unten steht erlaubt, aber es klappt trotzdem nicht. Deshalb hänge ich jetzt meine Antwort für Marni unten hin.

    Glück gehabt !! Leider hatten wir mit unserem Cico nicht so viel Glück. Er war unser 1. Edel- Papagei und hatten ihn 5 1/2 Jahre, er war ein ganz verschmuster.
    Nach einem Sturz, den wir leider nicht gesehen hatten, war er fast blind, wir merkten es erst, als er vor dem Schnabel kein Futter mehr sah. Der Tierarzt konnte ihm leider nicht helfen. Nach ein paar Wochen bekam er einen Schlaganfall und um weitere Qualen zu ersparen mußten wir ihn leider einschläfern lassen. Es flossen viele Tränen bei mir und meinem Mann, denn er war wie ein Kind für uns. Es konnte uns auch nicht trösten, daß Susi und Samba da sind, denn Cico war was ganz besonderes für
    uns. Er schmiegte sich immer total an mich und putzte meine Feder *g* (Haare) und mit Vorliebe den Schnurbart meines Mannes. Es ist nun zwei Monate her daß wir ihn im Garten beerdigen mußten, aber jetzt geschah das Wunder, daß aus dem Satansbraten Susi eine totale Schmusebacke wurde. Ich kann mit ihr machen was ich will, sie läßt sich überall streicheln auch auf dem Kopf, nimmt meine Finger ganz vorsichtig in ihren Schnabel und knappert ganz leicht daran. Sie liegt beim Fernsehschauen mit Vorliebe auf meiner Brust und will gestreichelt werden, legt ihr Köpfchen an meine Wange und fordert mich auf sie zu kraulen. Jetzt sitzt sie auf meinem Arm während ich schreibe, höre deshalb mal auf und schreibe Sonntag wieder.
    Gruß Beatrix
    PS.: Was ich vergessen habe: Susi redet wie ein Buch. Hatte früher gedach, das können Edel gar nicht.
     
  18. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Jan,Karin, Katrin und alle die Gepettos Geschichte verfolgt haben.Danke für Euer mitgefühl ,ich hab einiges mitgemacht mit dem armen Kerlchen.Aber jetzt geht es weiter.
    Vier Wochen waren beide noch hier dann gab die Ärztin ihr OK.Gepetto war immer noch behindert da er nicht fliegen konnte
    Pepina war darüber nicht erfreut .Sie wollte mit ihm fliegen und all das schöne Spielzeug untersuchen was an der Decke hing.Aber böse war sie nicht zu ihm.Ich habe die Tiere dann persönlich ins Münsterland gebracht.Die neue Voliere wurde gleich bezogen und ich bin mit gemischten Gefühlen gefahren.Wir hatten fast täglich Kontakt nach 4 Wochen kam der erste Hilferuf.
    Gepetto hatte eine größere Fleischwunde an der Brust.Tierarzt und soweiter. Keiner weiß wo er die Wunde her hatte.Gepetto kam in einen Käfig allein,er biß sich immer wieder die Wunde auf.
    Halskrause Vitamin KI und endlich nach Wochen heilte es zu und er ist auch nicht mehr dran gegangen.
    Pepina war in der Zeit in einen anderen Raum ohne Sicht-Kontakt.
    Sie hat auch an der Wunde geknabbert und wurde zusehens böse.Wochenlang waren sie getrennt,Gepetto hatte seine Federn und konnte endlich fliegen.Welch eine Freude sie hat ihn gleich gefüttert.
    Drei Wochen war alles gut dann kam der Besitzer dazu wie Pepina auf Gepetto sitzt und ihn die Federn abbeißt .Er sah ganz schlimm aus und konnte wieder nicht mehr fliegen.Gepetto hat vor Pepina Angst.Da man die Beiden nicht mehr ohne Aufsicht lassen konnte wurden sie wieder getrennt.Nach langen hin und her sind wir gemeinsam zu dem Entschluß gekommen das einer weg muß.
    Gepetto geben sie nicht her so werde ich versuchen für sie ein passendes zuhause zu finden und Gepetto gekommt eine neue Pepina.Ich hoffe die sitzt bei mir im Nest.Morgen werden die 2 Babys beringt und aus dem Nest genommen.Die Henne rupft ihre Jungen.Ich hoffe es ist ein Paar es wartet noch so ein kleiner roter Teufel auf einen Spielkammeraden.Die Henne soll für Gepetto sein.
    Foto Pepina und Gepetto auf der Terrasse.
    Marni
     

    Anhänge:

  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ach, Marni, da machst Du ja was mit! Eigenartig, dass Pepina sich nicht mehr mit Gepetto verträgt. Wirklich schade. Auf dem Bild sind sie so niedlich.
    Von den neuen Babies wollen wir aber auch Bilder sehen! (Helfe gerne)
    Karin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Papageno1902, 17. März 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Marni,

    da hast Du ja wirklich einen Ritt mitgemacht. Der arme kleine Gepetto, musste soviel mitmachen in seinem bisherigen Leben. Naja, es kann ja fast nur noch besser werden für ihn. Für Pepina tut es mir natürlich sehr leid, aber sie ist ja noch sehr jung und somit kann sie sich noch gut anderen Menschen, und hoffentlich auch einem anderen Gepetto, anschliessen.
    Wie ist das eigentlich bei Euch? Nehmt ihr Eure Tiere wirklich frei mit auf die Terasse? Habt Ihr denn keine Angst das sie Euch wegfliegen? Ich möchte das mit unseren ja auch immer gerne versuchen, aber ich habe wirklich viel zu viel Angst. Bei Kabal brauche ich keine bedenken zu haben das er wegfliegt, aber bei Lissy bin ich mir nicht sicher. Und wenn, dann will ich natürlich beide dabei haben und nicht einen drinnen lassen müssen. Naja, erzählt doch bitte wie es weitergeht mit den beiden kleinen und natürlich möchten wir auch Berichte über Eure beiden Großen haben :D.
    Habt ihr für Pepina denn schon jemanden gefunden?

    LG Jan 8)
     
  22. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Karin,Beatrix und Jan !
    Klar hab ich schon Fotos von den Babys,gerade geschossen.Karin Du hilfst mir ich bekomme das noch nicht hin?Danke ich schicke sie gleich.Wie mache ich das mit der Terrasse? Sie ist 12m lang 3,50m breit und fast ein Wintergarten,Allso Dach und rundum Glas bis auf 6 m in der Mitte offen und die haben wir abgespannt.Vor den Scheiben sind rundum Jallusien ebenso vor den Schiebetüren.
    Jan mit der Vergiftung hast Du ja auch was mitgemacht der arme kleine Kerl.Cico von Beatrix war auch ganz schlimm drann,ich habe so etwas ähnliches bei einen Graupapagei gehabt war aber nicht mein Vogel.Das aus einen Satansbraten wie meine Manou eine Schmusebacke wird ist mir auch neu.Da kann ich ja noch hoffen?
    Sicher schreib ich auch noch von meinen Beiden und den babys und ich hab noch zwei Geschichten von Edel wovon eine genauso tragisch ist wie die von Gepetto. Ich kümmere mich jetzt um die Fotos sonst hab ich heute Abend keins.Anhang Amigo und Manou auf der Terrasse. Marni
     
Thema: Edelpapageien Manou und Amigo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Edelpapageien vogelzimmer

Die Seite wird geladen...

Edelpapageien Manou und Amigo - Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung Edelpapageien

    Zusammenführung Edelpapageien: Hi mein Edelpapagei Hahn Namens Hurby bekommt am Freitag eine Salomonen Henne Namens Penny . Meine frage ist nun wie setze ich die 2 zusammen ?...
  2. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  3. Anstrengende Edelpapageien (München)

    Anstrengende Edelpapageien (München): Hallo zusammen, Wir sind durch unseren Tierarzt auf dieses Forum aufmerksam geworden und haben folgendes Anliegen . Wir besitzen seit 5 Jahren ein...
  4. Edelpapagei jungtier benutzt nicht sein fuss?

    Edelpapagei jungtier benutzt nicht sein fuss?: Hallo, Habe seit ca. 2 wochen ein Neuguinea Edelpapageien Hahn bekommen ubd somit ist er der 3. jetzt. Er ist ca 12 wochen alt, also noch...
  5. Edelpapagei verliert Gefieder

    Edelpapagei verliert Gefieder: Hallo, ich bin neu hier im Forum und ich habe die Hoffnung, dass man mir vielleicht ein paar wertvolle Tipps hier geben kann. Unser männlicher...