edelpapageien

Diskutiere edelpapageien im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich besitze eine Edelpapageihenne, die glaubt eine Meersau zu sein!

  1. küken

    küken Guest

    Hallo!
    Ich besitze eine Edelpapageihenne, die glaubt eine Meersau zu sein!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Küken
    herzlich willkommen im Edelpapageien-Forum. Wir sind hier alle ganz schrecklich neugierig ;) und hätten gerne von dir ein paar nähere Angaben über dein Küken. Also genaue Rasse, Alter, Name, Handaufzucht oder Naturbrut, wie lange bei dir und warum meint sie, dass sie ein Meersäuli sei? Quiekt sie so? Macht unsere übrigens auch ab und zu, wenn sie unbedingt was vom Essen abhaben will.
    Liebe Grüsse
    Karin
     
  4. küken

    küken Guest

    Hallo!
    Hier schreibt Kükens Besitzerin.
    Also,Küken ist eine 1,5 Jahre alte Neuginea- Henne,eine Handaufzucht.Ich besitze sie seit dem Moment,wo mein Vater,ein
    Hobbyzüchter,sie aus dem Nest holen mußte.Ich habe schon etliche Handaufzuchten gesehen,jedoch niemals einen derart lieben Vogel.Nur um einige Beispiele zu nennen,sie laüft mir nach wie ein Hund,ißt aus meinem Mund,liegt abends mit mir unter der Sofadecke,.....!

    Sie konnte schon mit nur ganz wenigen Monaten sprechen!


    Katja
     
  5. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo Katja :)

    schön das du so einen lieben und zutraulichen Vogel hast aber auf einer seite klingt es auch sehr traurich!
    Wie ich es verstehe hälst du den Vogel einzeln!?!

    Es scheint zwar ganz niedlich zu sein wenn sie dir hinterher läuft, aus dem Mund isst usw. aber es ist auch eine deutliche Fehlpregung. Er klammert so an dir weil er keinen "richtigen" Vogelpartner hat und DICH somit als Partner ansieht. Du kannst aber niemals einen Partner für den Vogel ersetzen.

    Ich könnte jetzt noch mehr auf das Thema eingehen aber das wird wohl zuviel deswegen empfehl ich dir mal die Seite www.paarhaltung.info

    Hast du denn eigentlich vor ihr noch einen Partner zu holen??
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Katja
    warum musste dein Vater sie den Elterntieren wegnehmen? Hoffentlich haben sie den Nachwuchs nicht vernachlässigt bzw. gerupft. Züchtet dein Vater nur Edle bzw. gibt es vielleicht wieder Jungtiere?
    Karin
     
  7. #6 Beatrix Angela, 26. April 2002
    Beatrix Angela

    Beatrix Angela Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern Bad Wörishofen
    Küken

    HalloKatja,
    habe ja seit ein paar Wochen coco der ja der Vater von Deinem
    Küken ist. Er hat sich ja bei uns gut eingelebt aber meine Susi
    akzeptiert ihn bis heute nicht. Susi wurde von den Vorbesitzer auch 5 Jahre einzeln gehalten und nimmt auch keinen Partnervogel an, denn sie macht das gleiche wie Dein Küken, sieht mich als Partner muß sie mit dem Mund füttern und rennt mir überall nach. Es ist ja sehr schön daß sie so zahm ist aber es wäre besser sie würde Coco als Parner ansehen. Du siehst ja länger die Vögel ohne Partner sind umso mehr schließen sie sich zwangsläufig dem Menschen was vielleicht für den Mensch schön ist aber dem Vogel tut man damit keinen Gefallen. Die Schwierigkeiten treten dann mit der Gechlechtsreife auf und der Vogel vweändert sich dann zwngsläufig was ja normal ist und die Vorbesitzer von Susi kamen dann mit ihr nicht mehr zurecht weil sie auf einmal auf alles eifersüchtig war was sich ihrem Frauchen näherte und fing jeden anderen an zu beißen. Dir Folge war daß sie dann öfters in den Käfig gesperrt wurde, was zur Folge hatte daß sie zur Rupferin wurde. Keiner verstand ihre Nöte und so hat man sie dann abgegeben, so kam sie zu uns. Es dauerte auch ein 1/2 Jahr bis wir mit ihr zurecht kamen und sie jetzt recht lieb ist und nicht mehr beißt. Aber das Hauptproblem das rupfen ist geblieben. wenn ich mal etwas weniger Zeit habe reißt sie sich sofort wieder die Federn aus. Versuche aber trotzdem sie immer wieder längere Zeit im Vogelzimmer bei Coco zu lassen und gebe die Hoffnung nicht auf daß sie irgendwann doch mal merkt daß ein Vogelpartner für sie besser ist. Warum ich Dir das sage, mache nicht den gleichen Fehler wie Susis Vorbesitzer und gebe ihr schnellstmöglich einen Edelpartner, Küken wirds Dir danken und es macht doppelt Freude ein Paar zu beobachten, daß sich versteht und trotzdem gerne auch bei Frauchen auf dem Arm sitzt.
    Erspare ihr daß sie in drei Jahren auch so ein Problemvogel wie Susi ist, es tut weh den armen Vogel halbnackt zu sehen und es einfach nicht mehr zum wegkriegen ist.
    Beatrix, Erwin mit Coco Susi Samba und Pepito;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

edelpapageien