Edelpapageisch lernen

Diskutiere Edelpapageisch lernen im Forum Edelpapageien im Bereich Papageien - Hallo Edelfreunde, ich versuche meine Edels (und auch Nymphen) besser zu verstehen. Bitte geizt nicht euere Kenntnisse hier preiszugeben...
yve.a

yve.a

Foren-Guru
Beiträge
940
Hallo Edelfreunde,

ich versuche meine Edels (und auch Nymphen) besser zu verstehen.
Bitte geizt nicht euere Kenntnisse hier preiszugeben.

- Langsames Blinzeln:
Hedi hat mal geschrieben, dass langsames Blinzeln mit dem geneigten Kopf auf papageisch ein Lächeln bedeutet. Phantastisch! :zustimm: Gleich probieren! :freude:
So habe ich mich vor meinen Vögeln positioniert und mit leicht geneigtem Kopf wie eine verblödete Kuh langsam Augen zu und auf gemacht. Und was ist passiert?!
Sie haben mich wohl bekloppt gefunden und angefangen zu dösen.
(Gleiches Ergebnis bei den Nymphen)
Vielleicht habe ich meine Augen zu langsam auf- und zugemacht? :?

- Flip-flap machen:
Mir gefällt jetzige Lage. Ich bleibe für die nächsten paar Minuten hier, wo ich bin.

- Mit Schnabel den Menschenmund berühren:
Bitte gib mir Leckerli!

- Flügel aufbreiten, wenns auf Fensterscheibe Regentropfen fällt:
Ich will duschen, aber sofort!

(Fortsetzung folgt hoffentlich)
 
yve.a schrieb:
...dass langsames Blinzeln mit dem geneigten Kopf auf papageisch ein Lächeln bedeutet.
hallo yve, da habe ich mich auch schon darüber gewundert, das kenne ich so nämlich nur im Umgang mit Katzen ;)
interpretier ich auch so
Mit Schnabel den Menschenmund berühren
habe ich bei unseren noch nie erlebt (wir sind nicht soooo auf Tuchfühlung)
Flügel ausbreiten
Ich will duschen, aber sofort! Und zwar auch beim Staubsaugergeräusch oder Haarfön ;)

Dann hätten wir noch das total zufriedene Schnabelknirschen: krrrrafffff oder das begeisterte Kreisch mit Stecknadelaugen, wenn jemand mit einem Glöckchen bimmelt, dazu Flügel etwas abgespreizt und den Schwanz gefächert (wir sagen immer, sie machen einen "breiten Schwanz" :D )
 
Karin G. schrieb:
Dann hätten wir noch das total zufriedene Schnabelknirschen: krrrrafffff oder das begeisterte Kreisch mit Stecknadelaugen, wenn jemand mit einem Glöckchen bimmelt, dazu Flügel etwas abgespreizt und den Schwanz gefächert (wir sagen immer, sie machen einen "breiten Schwanz" :D )
Stecknadelaugen kenne ich auch bei anderen Fällen: Z.B. Ich bin ein bißchen misstrauisch, ich muss mir mal genau überlegen, wie ich reagieren soll.

Schnabelknirschen:
Ja, ich bin rundrum zufrieden. Ich werde mich nun ausruhen.

Mit leicht gesenktem Kopf lauschen:
Mir gefällt der Ton, den ich gerade höre. (Sei es eine ruhige Menschenstimme, die was erzählt oder leise Musik.) Ich möchte weiter zuhören.

(Fortsetzung folgt)
 
yve.a schrieb:
... oder leise Musik

kann auch laute Musik oder Lärm sein z.B. in einem Actionfilm (Terminator), da wird gejubelt, gepfiffen, geredet, dass die Balken sich biegen, egal wie spät es ist.
Letzten Samstag das 50 Jahre Rock-Konzert mit Gottschalk im TV, das war die Wucht. Zuerst jubelte Gerry, schliesslich war er müde, aber dann fing Rita an.... :D
 
Karin G. schrieb:
kann auch laute Musik oder Lärm sein z.B. in einem Actionfilm (Terminator), da wird gejubelt, gepfiffen, geredet, dass die Balken sich biegen, egal wie spät es ist.
Letzten Samstag das 50 Jahre Rock-Konzert mit Gottschalk im TV, das war die Wucht. Zuerst jubelte Gerry, schliesslich war er müde, aber dann fing Rita an.... :D
Hallo Karin,
das Mitjubeln kenne ich von meinen Beiden überhaupt nicht. Vielleicht weil sie in ihrem Vogelzimmer kein Fernsehgerät haben?
Vor ein paar Tagen haben sie mit mir zusammen gesungen. :bier: La la la ah ~ ah ~ la ... Erstaunlich! In solcher schönen Stimme! Es hat mich so gefreut. (Ich muss mal den Ton aufnehmen.)

Gut nehmen wir das Jubeln auf die Liste.
Lautes Jubeln bei fetziger Musik oder beim Lärm von einem Actionfilm:
Jau (so sagt meine Fanny immer), das gefällt mir! Mache mich mit. Und ich kann aber noch lauter sein als die Musik oder der Lärm.
 
Playstation...Kämpfen...

Hallo,
meine Edeldame hat früher beim Playstation auf der Schulter gesessen und eifrig mitgekämpft,Luftkämpfe, versteht sich von selbst.
Sie hat eine sehr angenehme Stimme, richtig fraulich zart und Sie spricht, wenn Sie mal Lust hat, sehr deutlich und gut.
Bei meinen Edelhahn brauch man echt nicht viel Geschick um verstehen zu können was Er meint,das zeigt Er in ganz einfacher Art und Weise für Jeden verständlich, ob Mensch oder Tier.
Ein gutes Beispiel ist: Wie kommt man am besten auf den Schrank ohne zu fliegen? Ihr wisst es nicht? Na ganz einfach, man zuckt ruckartig mit dem Kopf rauf und runter, um dem ganzen noch etwas mehr Ausdruck zu verleihen,
macht man das mit vollem Körpereinsatz.Es funktioniert, könnt´Er glauben.
Gruß :0-
 
Stimmlage

Parrot schrieb:
Sie hat eine sehr angenehme Stimme, richtig fraulich zart ...
Ist's ja interessant. Auch meine Fanny spricht in femininer Stimme. Das macht Felix nicht. Sein "Hallo" ist richtig männlich.

... man zuckt ruckartig mit dem Kopf rauf und runter, um dem ganzen noch etwas mehr Ausdruck zu verleihen, macht man das mit vollem Körpereinsatz.
Köstlich! Ein guter Pantomime! Erzähl mal bitte mehr über seine Pantomimenkunst.
 
yve.a schrieb:
Auch meine Fanny spricht in femininer Stimme.
Hallo yve
Rita "spricht" in verschiedenen Stimmlagen, auch die tiefe Stimme meines Mannes ist dabei, dann hat sie gelegentlich noch Kinderstimmen drauf, muss wohl von ihrem Vorbesitzer sein.

Diese ruckartigen Kopfbewegungen sehen wir nur bei Rita, wenn Gerry irgendwas macht, das ihr nicht passt. Wir interpretieren das mehr als Drohgebärde. :?
 
Stimmlage

Karin G. schrieb:
Rita "spricht" in verschiedenen Stimmlagen, auch die tiefe Stimme ... gelegentlich noch Kinderstimmen ...
Hallo Karin,
eigentlich habe ich auch das erwartet, dass sie, beide, verschiedene Stimmen nachmachen werden. Sie sind ja nicht um sonst Papageien. ;) Beim Brüllen vergießt sie allerdings, dass sie eine Dame ist. Ansonsten spricht (brabbelt) sie in so einer hübschen weiblichen Stimme. Wenn Felix beim Staubsaugen wieder brüllt, sagt sie "Ruhe" in zarter Mädchenstimme. ("Ruhe" und "Hallo" sind die ganze Repertoire von den Beiden. Andere Wörter, die sie sprechen, kann man nicht Wörter nennen.)
Felix macht seit längerem dem Waschmaschinen-Signalton (Dreiklangton beim Starten und am Ende) nach. Das aber wie der Signalton selbst in hoher Stimme.

Diese ruckartigen Kopfbewegungen ... Wir interpretieren das mehr als Drohgebärde. :?
Die geschilderte Bewegung habe ich noch nicht bei meinen beobachten können. Also kann ich noch Nichts dazu sagen.

Heute noch ein Verhalten auf Papageisch.
Wenn das Männchen vor dem Weibchen einen Fuss hebt und diesen sachte auf dem Weibchen legt:
Wie wäre es jetzt mit einer Runde "menscheln"?
 
Was bedeutet das?

Meine Fanny machte vor ein paar Tagen auf meinem Knie die Schwanzbewegung wie beim Kopulieren. Und Gestern hat sie wieder die gleiche Bewegung auf der Schulter von meinem Mann gemacht. Was bedeutet das?
Sie macht es mit dem Felix jeden Tag. Allerdings, vermute ich, kommt es noch nicht zum richtigen Kopulieren. Übt sie etwa für das bessere Gelingen mit dem Felix auf uns? :?
 
Hallo Yve,

sie ist noch nicht so ganz geschlechtsreif, richtig?
Dann "testet" sie wohl so ein bißchen, ob da bei Euch auch was geht :D . Vögel haben da wohl eine herzlich unbekümmerte Einstellung dazu :D .

Ich würd sie in dem jeweiligen Fall sanft absetzen und zu ihrem Felix schicken, damit sie ganz eideutig lernt, wo die Grenze beim Menschen ist. Die merkt bestimmt schnell, dass sie bei Euch Zeit und Mühe verschwendet ;)
 
Mit den Menschen "menscheln"?

Hallo Hedi,

vielen Dank für die Erklärung!
Ich dachte, wir sehen schon nach 15 Monaten Edelhalter-Dasein wie Edelhähne aus.:zwinker:
Sie hat aber, Gott sei Dank, nach meinem Wort "Lass das! Geh zu Felix" aufgehört mit der komischen, eindeutigen Bewegung, obwohl sie weiterhin ganz verliebt auf meinen Mann geschaut hat.
sie ist noch nicht so ganz geschlechtsreif, richtig?
Ja, sie ist noch nicht so weit, obwohl sie mit dem zarten Alter von 14 Monaten angefangen hat, mit dem Felix das zu üben. Sie wird Ende August zwei Jahre alt.
Dann "testet" sie wohl so ein bißchen, ob da bei Euch auch was geht
;) :) Weil wir - in ihren Augen? -körperlich sehr gut dafür geeignet sind. :zwinker:
 
Thema: Edelpapageisch lernen

Ähnliche Themen

C
Antworten
18
Aufrufe
765
Marion L.
Marion L.
mäusemädchen
Antworten
1
Aufrufe
1.150
Porthos
Porthos
E
Antworten
13
Aufrufe
2.091
Elke P.
E

Neueste Beiträge

Zurück
Oben