Edelpapageiweibchen und Amzone stellen sich vor.

Diskutiere Edelpapageiweibchen und Amzone stellen sich vor. im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Gemeinde. Ich habe mich neu angemeldet und habe 2 Papageien. Zum einen ist da Milva, das Edelpapageiweibchen, welches jetzt knapp 8...

  1. Mikedo

    Mikedo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo liebe Gemeinde. Ich habe mich neu angemeldet und habe 2 Papageien. Zum einen ist da Milva, das Edelpapageiweibchen, welches jetzt knapp 8 Monate alt ist und Paul, eine Venezuelaamazone, die knapp 10 Jahre alt ist.
    Eine kleine Vorgeschichte vorab. Paul war früher mit Kora zusammen. Sie war eine Blaustirnamazone, die ich im Jahr 2005 zu ihm dazu holte. Mir wurde das Tier damals als gesund verkauft. Die beiden verstanden sich quasi auf Anhieb. Leider stellte sich später heraus, dass Kora an Asperlligose litt. Ich war mit ihr sehr häufig beim Tierarzt und gab quasi ein kleines Vermögen aus, um sie gesund zu bekommen. Schlussendlich musste ich sie vor knapp 5 Monaten einschläfern lassen. Das war fürchterlich! Es ging leider nicht mehr. Eine Rücksprache mit der Tierärztin ergab, ich solle für Paul einen neuen Partner suchen. Da ich Edelpapageien immer faszinierend fand, der Züchter den ich aufsuchte mir sagte, dass es problemlos mit einer Amazone ginge, entschied ich mich für einen Edelpapageien (Milva).

    Den ersten Monat war sie in einem Extrakäfig neben der großen Voliere, um beide aneinander zu gewöhnen. Er ging ihr wohl ab und an aus dem Weg, wenn er draußen war und sie auch, aber es ging. Etwas später hatte er auch schon ein paar Annäherungsversuche gestartet. Ich habe Milva (sie ist eine Handaufzucht) mittlerweile dazu bekommen, auf den Arm zu kommen. Je nach Tagesform will sie aber manchmal nicht. Nun ist sie auch in der großen Voliere und hat Paul schon des öfteren gezwickt. Sie scheint ihm nicht sonderlich wohlgesonnen zu sein. Er ist absolut handzahm und kommt auch raus zum fliegen (180m² Wohnung). Sie bekommt man nur über Lekkerli und sehr viel Geduld aus dem Käfig. Zudem scheint sie flugfaul zu sein und will - wenn sie außerhalb der Voliere ist - schnellstens wieder rein. Ich sagte schon scherzhaft, sie sei ein Sitzvogel. Mit der Hand steht sie zwiespältig auf Kriegsfuß. Leckerreien sind okay, aber auf die Hand will sie nicht, nur auf den Arm.
    Sorgen machen mir die kleinen Attacken gegen Paul. Er ist extrem gemäßigt, geht ihr aus dem Weg und stellt sein Füßchen auf, wenn er nicht will. Sie kneift ihn natürlich da rein.
    Ich bin mit meinem Latein am Ende, was ich noch machen kann, um ihre kleine Feindseligkeit gegenüber Paul zu beenden. Ich wäre für Tipps sehr dankbar.

    Ich sollte vielleicht noch sagen, dass Paul auf mich fixiert ist. Wenn ich die Voliere öffne, kommt er sofort raus und auf meine Schulter. Er kann richtig gut fliegen. Sie bleibt im Käfig sitzen und kommt nur unter Mühen "ans Tageslicht".
    Wie kann ich sie am besten erziehen? Ich möchte selber nicht meine eigene Bankrotterklärung unterschreiben und mich von dem Vogel trennen, nur weil es mir nicht gelang, sie zu erziehen.

    Für Ratschläge bzw. Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar. Primär geht es mir um die Situation zu Paul (Amzone), sekundär, dass sie auf meine Hand etc. kommt. Das bekäme ich schon irgendwie hin.

    In Anbetracht des Datums wünsche ich allen Foristen ein gesegnetes Weihnachsfest.

    Vielen Dank und Gruß Mike


    P.S. Das sind die beiden:


    Den Anhang Milva 1.jpg betrachten Den Anhang Milva 2.jpg betrachten Den Anhang Paul 1.jpg betrachten Den Anhang Paul 3.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 23. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Mike,

    Herzlich Willkommen in unserer Runde :)

    Da hast Du aber zwei wirklich schöne Vögel, Danke für die Bilder.

    Tja..dann fang ich mal an..also..

    Edelpapageiendamen sind generell nicht so einfach und sehr zickig und absolut Dominant in ihrem Verhalten.
    Ein Edelhahn weiß das und wird kuschen und sich total unterordnen.
    Da Du aber keinen Edelhahn hast sondern einen Amazone ist die Verständigung zwischen den Vögeln nicht so einfach.
    Sie sprechen in diesem Sinne zwei total verschiedene Sprachen.
    Sie werben und balzen total unterschiedlich und da kommt es dann leider ständig zu Mißverständnissen zwischen den Vögeln.
    Amazonen kraulen sich gegenseitig..was Edelpapageien nicht sehr intensiv machen..hier ist mehr Partnerfüttern angesagt.
    Darum denke ich wird er öfter mal eine abbekommen weil er nicht weiß was er darf und was nicht.
    Außerdem ist die Amazone 10 Jahre alt und Geschlechtsreif und die Edeldame noch kein Jahr alt...das geht auch nicht.
    Er hat schon andere Bedürfnisse als das Edelweibchen.

    Warum sie nicht aus dem Käfig möchte,das kann ich so natürlich nicht beurteilen..vielleicht weil sie unzufrieden ist?

    Weißt Du,der Züchter wollte halt einen Vogel verkaufen..es gibt genug schwarze Schafe leider:nene:
    Normal hätte er Dir sofort sagen müssen dass das nicht geht ( verschiedene Arten und dann noch der Altersunterschied ).
    Zu einer Amazone gehört eine Amazone und am Besten Gegengeschlechtlich und von der gleichen Unterart.
    Es gibt auch Amazonen verschiedener Unterarten die gut miteinander können...aber Edelpapageien und Amazonen zusammen...die sind viel zu verschieden.

    So leid es mir tut, ich rate Dir entweder zu jedem Vogel den passenden Partner holen so dass Du zwei Paare hast ( in extra Volieren ),oder von einem trennen.
    So hart es ist,aber auf Dauer macht das so keinen Sinn.

    Und..es gibt Vögel die generell nicht gern auf die Hand gehen,man kann es versuchen mit Leckerlies,aber viele gehen lieber auf den Arm oder auf einen Stock.

    Ich hoffe Du bist von meiner Antwort nicht enttäuscht,ich möchte einfach Ehrlich zu Dir sein und Dir und auch den Vögeln einiges ersparen.
    Lg Bettina
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich kann dir nur raten, Bettinas Rat sehr ernst zu nehmen.
    Dem Züchter gehört der Hintern versohlt, das muss mal so offen gesagt werden. Er weiss es serh wahrscheinlich besser, seinen nachwuchs an den Mann zu bringen geht ihm aber offensichtlich vor.
    Wenn die Konstellation so bleibt, sind ernste Probleme sehr sehr warhscheinlich. Am meisten und als erstes wird der Amazonenhahn Frust schieben - das führt bei denen dann leicht zu Selbstverstümmelung oder extremer Aggression.
    Das Edelpapageienweibchen wird arttypisch zickig sein, aber wahrscheinlich in den nächsten zwei bis vier Jahren sonst wenig Probleme machen.
    Danach aber mit einiger Wahrscheinlichkeit schon und wenn es bis dahin nicht auf Artgenossen sozialisiert ist, wirst Du es mit der Dame langfristig doch eher recht schwer haben.
     
  5. Mikedo

    Mikedo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo liebe Vogelgemeinde, hallo Bettina, hallo Ingo,

    leider komme ich erst heute dazu, euch zu antworten.

    Vielen lieben Dank für die Informationen. Dann werde ich versuchen, dass Weibchen in andere gute Hände abzugeben. Ich habe bereits ein Inserat aufgegeben, will aber auch, dass sie in gute Hände kommt. Habt Ihr noch Tipps, wo man am besten inserieren kann und auch von ausgehen kann, dass sie nach Möglichkeit wirklich in gute Hände kommt?!

    LG Mike
     
  6. #5 Tanygnathus, 28. Dezember 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Mike,

    Denke mal dass diese Entscheidung auf jeden Fall richtig war,auch wenn es sicher nicht einfach für Dich ist. :trost:

    Frage so viel wie möglich bei den leuten nach,wie sie den Vogel halten möchten,ob ein Artgleicher Partner vorhanden ist.
    Fütterung usw.
    Leute die nur wegen dem Preis rumhandeln und nichts rauslassen fallen bei mir gleich mal durch.
    Eine Garantie gibt es natürlich nie..wenn die Leute nicht zu weit weg wohnen kannst Du ja den Platz auch vorher anschauen.

    Inserieren kannst zum Beispiel hier Klick Klick Klick
    dort kostet es was wenn Du kein Abo hast.

    Ich wünsche Dir viel Glück bei der Suche nach einem guten Platz.
    Lg Bettina
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Mikedo

    Mikedo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo liebe Vogelfreunde.

    Nun möchte ich gerne eine Rückmeldung geben, dass Milva vor 3 Wochen in sehr guten Händen gegangen ist. Ein sehr nettes Paar aus der Nähe D'dorf haben sich Milva 2 Stunden lang bei mir angeschaut und sich für das Tier entschieden. Sie teilten auch die Meinung, dass Paul als Amazone mit einem Edelpapagei nicht gutgehen wird und es immer schlimmer würde. Sie sagten mir das gleiche, was ihr mir netterweise mitgeteilt habt. Sie haben selber Edelpapageien, kennen sich sehr gut mit dieser Rasse aus und waren auf der Suche nach einem Edelpapageiweibchen für ihr Edelpapageimännchen. Sie haben uns ein Video mitgebracht, wie ihre Tiere gehalten werden und es verschlag mir die Sprache. Sowas habe ich noch nie gesehen. Sie besitzen ein freistehendes Haus mit See auf einem parkähnlichen Grundstück. Für die Vögel haben Sie eine Innenvolière von ca. 40m² mit direktem Zugang zu einer über 100m² großen Außenvolière mit allem, was man sich vorstellen kann. Gesonderte Schlafplatzmöglichkeiten für jedes Tier, etc. Selbst im Zoo habe ich noch nie eine derart nahe artgerechte Haltung gesehen. Sowas hätten wir Milva niemals beiten können. Dort hat sie sogar die Möglichkeit, im Kreis dauerhaft fliegen zu können, was diesen "Langstreckenvogel" (Aussage des Käufers) gelegen kommt. Bei mir flog sie quasi mit angezogener Handbremse, obgleich wir auch eine große Wohnung haben. Nun, ich bin froh, dass ich Milva gut unterbringen konnte. Jetzt ist Paul wieder "Chef im Ring" in seinem Käfig und suchen ein wirklich passendes Weibchen.
    Wenn ihr Tipps für mich habt, wie ich es am besten anstelle, wäre ich wirklich dankbar dafür.

    Vielen Dank und beste Grüße aus Dortmund :-)
     
  9. #7 Tanygnathus, 30. März 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Mike,

    Danke für Deine wirklich positive Rückmeldung:)
    Da hat Milva ja wohl wirklich rießiges Glück gehabt so einen tollen Platz zu bekommen.
    Bin auch froh dass Du diesen Schritt gemacht hast.
    Ich rate wirklich nicht gern jemand sich von einem Vogel zu trennen,aber in diesem Fall war es das richtige.
    Wenn Du Fragen wegen Deiner Amazone hast, dann mach doch am Besten ein Thema bei den Amazonen auf,da wird es eher gelesen als bei den Edelpapageien.
    Hoffe sehr dass Du für Paul noch das passende Mädel findest.

    LG:0-
     
Thema:

Edelpapageiweibchen und Amzone stellen sich vor.

Die Seite wird geladen...

Edelpapageiweibchen und Amzone stellen sich vor. - Ähnliche Themen

  1. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  2. Schwarze Stellen im Nistkasten

    Schwarze Stellen im Nistkasten: Hallo liebes Vogelforum, ich hätte eine Frage an euch,und zwar ist mir bei der letzten Nistkastenkontrolle aufgefallen,dass im Nistkasten...
  3. ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth

    ältere Wellen- und Nymphensittiche in 25795 Stelle-Wittenwurth: Da ich meinen Vogelbestand verkleinern möchte, gebe ich bei Gelegenheit meine Sittiche ab. Es handelt sich um 9 Wellensittiche (6 Hähne und 3...
  4. 1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth

    1,1 Venezuelaamazonen in 25795 Stelle-Wittenwurth: Cleo und Rocky, zwei typische Amazonen suchen zusammen ein Zuhause. Cleo (getesteter Hahn) ist ca. 20-25 Jahre alt und lebt seit 2003 bei uns....
  5. ich stelle mich mal vor

    ich stelle mich mal vor: hallo, ich bin frank, baujahr 1962, wohnhaft raum hildesheim. seit einigen jahren beschäftige ich privat mit see-, küsten und standorttreuen...