edelstahlnäpfe

Diskutiere edelstahlnäpfe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo, hab doch heute fetsgestellt, als ich die edelstahlnäpfe abgetrocknet habe, daß das küchenpapier schwarz war. am rand, wo das metall so...

  1. #1 charlie-eddie, 16. April 2004
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    hallo,

    hab doch heute fetsgestellt, als ich die edelstahlnäpfe abgetrocknet habe, daß das küchenpapier schwarz war. am rand, wo das metall so umgebogen ist, war das schwarze her.
    könnt ihr mir vielleicht sagen, ob das für die wellis gefährlich ist? und was das ist?

    lg
    ulrike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hatte ich früher auch mal, seit dem verwende ich nur noch Glaschschalen verschiedener Größe für Futter und Wasser. Die kann man problemlos reinigen.

    Der schwarze Kram könnte ein Oxadationsprodukt sein, keine Ahnung, ob bzw. wie schädlich das ist, aber ich gehe da lieber auf Nummer sicher.
     
  4. adeamus

    adeamus Guest

    an und für sich dürfte es bei echtem edelstahl zu keiner oxydation kommen.

    sonst könt ich meinen wein gleich kanalisieren :D
     
  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Bei vernünftigem Edelstahl sollte das wirklich nicht der Fall sein.
    Ich würde die Dinger austauschen.
     
  6. gina4

    gina4 Guest

    Hi Ulrike,

    ich würde die Näpfe auch wegwerfen.

    Mir ist mal das gleiche passiert , ich brauchte 2 zusätzliche "Edelstahlnäpfe" , also 2 gekauft.

    Zuhause fiel mir sofort auf , dass die neuen Näpfe wesentlich leichter waren als die , die ich schon hatte.

    Und beim ersten Saubermachen gab es die schwarze "Pampe".

    Es ist halt leider nicht immer Edelstahl , wo Edelstahl draufsteht:~

    Bin mittlerweile auch auf Glasnäpfe und Tonschüsseln umgestiegen;)

    Liebe Grüße
    Gina
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Andrea 62, 18. April 2004
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    Edelstahlnäpfe verwende ich auch nicht mehr, meine 4-re futtern schon lange am Boden aus Keramiknäpfen. Zu den Edelstahlnäpfen habe ich aber eine andere Geschichte. Ich habe darin anfangs auch das Trinkwasser angeboten, mit extra Sitzstange davor. Eines Tages höre ich es irgendwie klatschen, gehe zu den Wellis und meine dicke Lilly würgt und bricht wie ein Reiher. Ich hab ´nen riesigen Schreck bekommen und dachte der Vogel ist krank. Dann merkte ich, dass auch der ganze Kopf naß war. Sie hatte sich offensichtlich direkt auf den Napfrand gestellt, und war beim Trinken kopfüber in den Napf gefallen ..... Das hätte dumm ausgehen können, denn sie ist nicht die Gelenkigste. Seitdem habe ich ganz kleine Trinknäpfchen ....
     
  9. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Also wenn es oxydiert, dürfte es kein edelstahl sein, denn der oxydiert nicht beziehungsweise sehr langsam, ich bin Metaltechnikerin an nem gymi ich müsste es ja wissen:D
    entweder es ist was anderes oder es ist kein reines edelstahl.
    mir ist das mir meinen näpfen noch nicht passiert, und ich habe immer einen mit wasser gefüllt.
    ich würde sie austauschen und eventuel beim händler nachfragen, und notfalls beschwären, denn dann haben die mit den reinen edelstahlnäpfen gelogen und das sollte man sich nicht gefallen lassen.
     
Thema: edelstahlnäpfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasnäpfe gefährlich