Ehekrise

Diskutiere Ehekrise im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallööchen, bei uns geht es eigentlich ganz gut. Jule und Johnny haben sich gut angefreundet und sich auch schon gekrault und die ersten...

  1. Bodo

    Bodo Guest

    Hallööchen,

    bei uns geht es eigentlich ganz gut. Jule und Johnny haben sich gut angefreundet und sich auch schon gekrault und die ersten Paarungsversuche haben sie auch schon hinter sich.

    Seit etwa 2 Tagen, streiten sich die beiden ständig. Sie haken wie wild aufeinander ein. Nichts blutiges, oder so, aber trotzdem das macht mir schon Sorgen.

    Meistens geht die Streiterei los, wenn einer von beiden auf der geliebten Schaukel sitzt. Da möchten aber gerne beide schlafen.
    :D
    Ist das normal, das da hin und wieder mal die Fetzen fliegen?

    Na ja, ansonsten sind die beiden schon immer zusammen, auch wenn sie draußen sind, fliegen sie immer zusammen.:p

    Manchmal habe ich den Eindruck sie sind ein wenig gelangweilt.
    Habe einen Vogelbaum zum klettern und einen Vogelbaum mit Katzengras drin. Da klettern und fressen sie auch gerne.

    Aber in letzter Zeit, fliegen sich des öfteren mal im Wohnzimmer rum, sitzen mal woanders und knabbern an der Tapete 8(

    Was kann man denen denn noch so zum spielen anbieten?

    Gruß,
    Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    Hallo Tina,

    daß sich mal ein bißchen "kabbeln" ist ganz normal. Die Schaukel ist natürlich ein bevorzugter Platz. Vielleicht hast Du noch Platz für eine 2. ? Ich kann Dir aber nicht garantieren, daß sie dann nicht trotzdem beide in die selbe wollen. ;)

    Zum Beschäftigen kannst Du Ihnen regelmäßig frische Zweige von Obstbäumen oder Weide anbieten. Bei den Obstbäumen kannst Du auch die Blätter dran lassen, aber bitte vorher gut mit heißem Wasser abwaschen.

    Die Tapete werden sie wohl trotzdem nicht ganz in Ruhe lassen, Du kannst sie höchstens schützen, in dem Du verhinderst, daß sie dran kommen. Versuchen werden sie es immer wieder (meine jedenfalls tun das).
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina,
    tja, solche Tapetennymphen habe ich auch :~.......Nymphen nagen einfach gerne, ist halt gut gegen die Langeweile.
    Habe auch noch einen Vorschlag: besorge dir mehrere Korkeichenrindenstücke. Aus einem länglichen Stück habe ich eine Schaukel gebastelt (rechts und links mit Bast oder dünner Sisalschnur festbinden). Die ist erstens so breit, dass da zwei bis drei Nymphen drauf sitzen können, was sie auch tun und sie nagen wie verrückt an den Teilen, machen feinste Brösel draus :). Ein Stück kannst du auf die Voliere / Käfig legen, dort nagen sie auch begeistert und der Dreck fällt in den Käfig.
    Dann habe ich noch einen unbehandelten Naturkorb auf nem Schrank stehen, das ist ihr Lieblingssitz- und -nageplatz :D. Der Korb hat schon große Löcher, man nagt vereint von außen und klettert rein und nagt von innen. Alles prima Beschäftigung.
    Aber von der Tapete hält es sie nicht ab – doch ich bilde mir ein, dass sie nicht so oft an die Tapete gehen, wenn sie Alternativen haben *gg.
     
  5. #4 rummel, 17. Juni 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2002
    rummel

    rummel Guest

    Hi Bobo,
    ich habe unseren Nymphen auf ein hohes Regal ein Brett geschraubt und dort allerlei Hamsterspielzeug aus Holz hingestellt oder auch ein Vogelhaus, was normalerweise im Winter für Wildvögel angeboten wird. Man muss nur aufpassen, dass keine Nägel rausgucken oder das beim Vogelhaus Plastik unter der Abdeckung verwendet wird.
    Dann gibt es noch Bastkordeln oder Holzdrehkreuze, die man an der Decke befestigt.
    Den Käfigboden bedecken wir nicht nur mit Vogelsand, sondern mischen ihn mit Heu und Waldboden (beides eigentlich für Nager). Das die Vögel sich dort unten gerne aufhalten, zeigt das Chaos, was sich um den Käfig herum zeigt, denn sie schmeißen das Zeug gerne durch die Lücken im Käfig.
    Bei unseren Nymphen ist der Kalkstein sehr beliebt, abends findet immer ein reges Durcheinander statt, bis sich jeder seinen Lieblingsschlafplatz erkämpft hat oder auch nicht. Das ist immer mit viel Gekeife verbunden, aber je nach Tagesform kommt jeder mal in den Genuss, seinen Schlaf dort zu verbringen, wo er es gerne macht.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ehekrise

Die Seite wird geladen...

Ehekrise - Ähnliche Themen

  1. Ehekrise bei unseren Grauen?

    Ehekrise bei unseren Grauen?: Hallo Zusammen Möchte wieder einmal von unserem Grauenpärchen Leo (6 Jahre) und Laura (10 Jahre) berichten. Lauras Gefiederzustand macht uns...
  2. heftige Aga-Ehekrise...

    heftige Aga-Ehekrise...: Hallöchen allerseits!! Möcht mich erst mal vorstellen, bin nämlich neu hier!Ich bin Knöpchen, komme aus der Nähe von Heidelberg und nebst einer...