EI EI ein EI

Diskutiere EI EI ein EI im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Halli Hallo Wer kann mir Helfen? Ich habe mir vor 2 Tagen einen Nymphensyttich geholt, naja laut der Zoohandlung war es ein Mänchen doch jetzt...

  1. Danny

    Danny Guest

    Halli Hallo
    Wer kann mir Helfen?

    Ich habe mir vor 2 Tagen einen Nymphensyttich
    geholt, naja laut der Zoohandlung war es ein
    Mänchen doch jetzt weiß ich das es ein Weibchen ist.
    nun zu meiner Frage:

    Ist das normal das meine punky einfach so ein
    ei legt?
    also ich kenne das bisher nur bei Hühner!!!

    oder ist meine Henne villeicht befruchtet worden?
    wenn ja?
    woran merke ich das?
    und wie soll ich vorgehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Arnd Mayer, 8. Juni 2000
    Arnd Mayer

    Arnd Mayer Guest

    Hallo Danny,

    dass Nymphensittich-Hennen auch ohne einen Partner ein Ei legen, geschieht recht häufig und ist nicht schlimm. Wichtig ist nur, dass Du ihr genügend Kalklieferanten zur Verfügung stellst, wie Kalkpulver, Sepiaschale, Pickstein oder auch ein hartgekochtes halbiertes Ei samt Schale.

    Wahrscheinlich wird sie beginnen, das Ei zu bebrüten, auch wenn es nicht befruchtet ist. Ob es befruchtet ist, kannst Du nach ca. 5-6 Tagen feststellen. Eier mit Embryo werden dunkel und undurchsichtig, leere Eier bleiben hell.

    Du sprichst davon, dass Du einen Nymphensittich gekauft hast. Frage: Soll die Henne alleine bleiben, oder hattest Du schon einen anderen Nymphensittich?
    Bedenke: Kein Vogel ist gern allein!
    Fallst Du die Henne trotzdem allein halten willst, musst Du damit rechnen, dass sie sich zu einem Schreier und Dauerleger entwickeln kann. Mit einem Partner ist sie bedeutend ruhiger, ausgeglichen und glücklich.

    Gruß von Arnd.
     
  4. Danny

    Danny Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Arnd Mayer:
    Hallo Danny,

    dass Nymphensittich-Hennen auch ohne einen Partner ein Ei legen, geschieht recht häufig und ist nicht schlimm. Wichtig ist nur, dass Du ihr genügend Kalklieferanten zur Verfügung stellst, wie Kalkpulver, Sepiaschale, Pickstein oder auch ein hartgekochtes halbiertes Ei samt Schale.

    Wahrscheinlich wird sie beginnen, das Ei zu bebrüten, auch wenn es nicht befruchtet ist. Ob es befruchtet ist, kannst Du nach ca. 5-6 Tagen feststellen. Eier mit Embryo werden dunkel und undurchsichtig, leere Eier bleiben hell.

    Du sprichst davon, dass Du einen Nymphensittich gekauft hast. Frage: Soll die Henne alleine bleiben, oder hattest Du schon einen anderen Nymphensittich?
    Bedenke: Kein Vogel ist gern allein!
    Fallst Du die Henne trotzdem allein halten willst, musst Du damit rechnen, dass sie sich zu einem Schreier und Dauerleger entwickeln kann. Mit einem Partner ist sie bedeutend ruhiger, ausgeglichen und glücklich.

    Gruß von Arnd.
    <HR></BLOCKQUOTE>

    Hallo Arnd

    danke das du geantwortet hast.

    naja ganz alleine ist sie nicht ,
    sie hat mich meine Freundin und meinen heiß gelibten wellensittich Bobby.
    Der sich schon am Ihr gewöhnt hat.
    ich habe die beiden nur nicht im selben Käfig
    aber im selben raum und die unterhalten sich auch kräftig.
    Und wenn die 2 draußen sind hängen sie auch immer zusammen.
     
  5. Samuel

    Samuel Guest

    Hallo Danny
    -----------------
    naja ganz alleine ist sie nicht ,
    sie hat mich meine Freundin und meinen heiß gelibten wellensittich Bobby.
    -------------------
    Ich denke Du, deine Freundin und Bobby können sicher deiner Nymhpendame den Partner nicht ersetzen.
    Der Nymhpensittich ist ein Schwarmvogel, und sollte immer zumindest ein Partner haben.
    MfG
    Samuel

    ------------------
    Keller Samuel
    Glasperlenweberei.
    kellersam@bluewin.ch
     
  6. #5 Meike & Tom, 9. Juni 2000
    Meike & Tom

    Meike & Tom Guest

    Ausserdem finde ich, sollte man zwei gleiche Artgenossen haben, also wenn Du einen Wellensittich hattest, wäre doch ein zweiter Wellensittich besser als ein einzelner Nymphensittich. Die sprechen ja quasi nicht die gleiche Sprache.
    Ausserdem sind es ganz unterschiedliche "Charaktere". Also meine quirligen Wellensittiche gehen den ruhigen Nymphen manchmal ganz schön auf die Nerven. [​IMG]

    Wäre schön für sie, wenn Du nochmal darüber nachdenken könntest, Partner für sie zu besorgen.
    Gruss
    Meike
     
Thema:

EI EI ein EI

Die Seite wird geladen...

EI EI ein EI - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...