EI gelegt. was nun ? Ich hab keine ahnung von vögeln ..

Diskutiere EI gelegt. was nun ? Ich hab keine ahnung von vögeln .. im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich bin 17 jahre alt. und habe 2 zebrafinken geschenk bekommen letzte woche. Doch ich habe keine ahnung von diesen vögeln. ich weiss...

  1. Saitek

    Saitek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin 17 jahre alt. und habe 2 zebrafinken geschenk bekommen letzte woche.
    Doch ich habe keine ahnung von diesen vögeln.
    ich weiss nicht wie alt sie sind oder sowas...

    Doch gerade guck ich ins nest, und seh das sie das ganze futter rausgegraben haben aus der 'futterschüssel' ich guck hinein ein bisschen futter noch ein bisschen futter und es liegt ein EI drin.. ich weiss jetzt auch nicht was ich machen. soll

    gibt mir bitte rat, alles was ich wissen muss..


    ps: Das ei wird garnicht gewärmt die sitzen nur auf der stange..
     
  2. Saitek

    Saitek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir leid das der text jetzt fast unlesbar ist. war halt etwas hastig..
     
  3. #3 Green Joker, 02.09.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Die Brutzeit ist vorbei, nimm es raus und biete kein Nest und kein Nistmaterial mehr an.
    Ganz wichtig: du weißt ja bestimmt nicht, ob die Tiere "brutfertig" gemacht worden sind, sprich, ob sie ausreichend mineralisierte Nahrung zu sich genommen haben. Wenn dies nicht der Fall ist (was du definitiv ändern solltest), kann es schnell zur Legenot und (unbehandelt) zum Tod der Henne kommen. Beobachte sie also in den nächsten Tagen gut, versorge sie mineralisch ausreichend und versuche in jedem Fall eine Brut zu verhindern.
    Decke den Käfig auch frühzeitig ab, gib ihnen kein künstliches Licht spät am Abend, auch kein Keim- oder Eifutter mehr.
     
  4. Luceo

    Luceo Labormaus

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29323
    Welche Brutzeit? Für Kanaris ja, aber nicht für ZF.... Auch Licht verkürzen wird da nicht helfen....

    Ansonsten:
    Kalk - Sepiaschale (IMMER wichtig)
    normales Exoten oder Welli-Futter

    ansonsten nichts und besonders nichts Grünes (oder Obst) geben
    Nest? -> Nistkörbchen? Raus damit, brauchen sie nicht.

    Wenn im Futternapf gebrütet wurde am besten andere, kleinere Näpfe verwenden oder flache Schalen auf dem Boden.
     
  5. Saitek

    Saitek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ..

    Also was soll ich den jetzt machen ???
     
  6. #6 Kevin1993, 02.09.2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Willst du Nachwuchs....?
     
  7. #7 IvanTheTerrible, 02.09.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Na, was die Leute geschrieben haben.
    Sicher hilft das auch...Beleuchtung verkürzen.
    Dabei redet man nicht von Minuten sondern von Stunden.
    Dann wird auf 10 Stunden verkürzt.
    Die Formel ist ganz einfach und gilt für alle Vögel, auch für PF!!!!
    Weniger Licht, weniger Zeit zum Fressen, weniger Nahrungsaufnahme, weniger Reserven werden gebildet, weniger Reserven, je weniger tritt die Brutlust auf. Genau so läuft das auch in der Natur und deren Ablauf kopieren Züchter!
    Das in dieser Zeit keine Nistgelegenheiten zur Verfügung gestellt werden, ist wohl selbstredend.
    Dabei kann man nur noch reines Körnerfutter reichen, sonst nichts.
    Sogar nur eine Sorte!!
    Um auf Post5 zurück zu kommen.
    Eier in die Tonne! Abwarten bis alle Eier gelegt sind...5-6..jeden Tag eins.
    Kalkversorgung während der Eiablage versteht sich von selbst.
    Dann wie oben beschrieben verfahren.
    Nach 3 Monaten die Beleuchtung wieder auf 12-13 Std setzen, abwechselsreich füttern, nach ein paar Wochen Nistgelegenheiten geben (Nistkasten halboffen), aber nur wenn man züchten will, sonst keine Nistgelegenheiten geben und auch die Beleuchtung nicht so hoch setzen.
    Ist doch recht unmißverständlich, oder?
    Ivan
     
  8. sander

    sander Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50933 Köln
    Ivan hat eigentlich alles schon klar und deutlich erklärt.
    Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß alle diese Maßnahmen bei Zebrafinken manchmal nicht helfen und die Hennen trotzdem weiter legen. Dann ist e auf jeden Fall besser, sie auch brüten zu lassen, da sonst die Gefahr besteht, daß die Henne sich zu Tode legt!
     
Thema:

EI gelegt. was nun ? Ich hab keine ahnung von vögeln ..

Die Seite wird geladen...

EI gelegt. was nun ? Ich hab keine ahnung von vögeln .. - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken haben Eier gelegt. Was nun?

    Zebrafinken haben Eier gelegt. Was nun?: Hallo Community, nachdem wir vor zwei Wochen ein Zebrafinken Pärchen adoptiert haben und Ihnen ein Nest angeboten haben, hat das Weibchen einige...
  2. Gelbstirnamazone hat Ei auf Käfigboden gelegt - was nun?

    Gelbstirnamazone hat Ei auf Käfigboden gelegt - was nun?: Hallo zusammen. Meine Gelbstirnamazone hat ein Ei auf den Käfigboden gelegt obwohl ich keinerlei Nistmaterial zur Verfügung gestellt hatte....
  3. Unser Graupapgei hat ein Ei gelegt. Was nun???

    Unser Graupapgei hat ein Ei gelegt. Was nun???: Hallo an Alle! Bisher haben wir geglaubt einen männlichen Graupapageien zu besitzen. :zwinker:Aber gestern Abend hat Jacko unter unglaublichen...
  4. Laufenten haben eier gelegt was nun?

    Laufenten haben eier gelegt was nun?: Hi, Ihc hab mich schon etwas hier umgeschaut aber leider nichts gefunden. Unsere Laufis haben eier gelegt, wir wollen aber kein nachwuchs, da...
  5. Henne hat Ei gelegt... was nun?

    Henne hat Ei gelegt... was nun?: Hallo zusammen... unser Weibchen KiKi hat heute unverhofft ein Ei gelegt... und zwar in einem etwas größeren Futternapf. Wir haben es aus...