Ei im Trinkwasser

Diskutiere Ei im Trinkwasser im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Der Unterschied zwischen Züchtern und Haltern ist vielleicht - mal provokant gesagt - dass ein Züchter seine Tiere nicht über die Maßen verwöhnt,...

  1. #21 claudia k., 12. März 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das würde ich jetzt mal so *unterschreiben*

    gruß,
    claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 GuidoQ., 12. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2010
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi bergische Claudia
    Ich unterschreibe mit

    @ Marilyn
    Natürlich kannste die Brettchen wieder reinhängen, Agas lieben dat. Sie legen eben überall, wenn sie wollen.
    Du hast mit diesem Thema überhaupt nix " angstellt ". Wenn jemand wat anstellt, bin meistens ICH dat, aber dat wissen die anderen.

    Dat wir Agahalter / Liebhaber eben etwas ruppiger sind, färbt bei uns eben von den Agas ab, weil sich ein Züchter niemals so für die Agas die Zeit nimmt / kann.
    Ich halte es etwas anders als Claudia, ich koche die Eier ab und lege sie zurück. Jeder so wie er es für richtig hält.
    Liebe Grüsse
    Guido
     
  4. #23 Sorgenkind, 17. März 2010
    Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Moin Leutz,
    so meine Henne hat vor ca 3-4 Tagen ihr zweites Ei gelegt das aber runter gefallen ist vom Schlafbrettchen. Wieder hat sie es nicht beachtet.:nene:

    Heute Morgen fand ich das dritte Ei auch das ist Kaputt! Hab ihr extra aufm Schlafbrettchen ein Tuch gelget damit es heil bleibt aber jetzt ja sie sich auf die andere ecke der Schlafbrettchen breit gemacht. (sie nimmt gleich alle vier in beschlag und das andere Paar muss auf der stange Schlafen) :+schimpf

    Ist sie zu Blöd und unerfahren das sie es nicht hinbekommt dass, das Ei bei ihr bleibt? (die Schlafbrettchen sind oben und an den Seite offen) Anscheinend hat sie ein faibel dafür die Eier nachts zu legen, den Abends wenn ich ins Bett gehe ist noch keins da aber am nächsten morgen. 8o

    Ich will nicht das sie zu dauerlegerin wird.. und sie lässt sich fast außschließlich von ihrem Mänchen Füttern und geht fast gar nicht zum fressen. Beim trinken nimmt sie höchsten ein paar schlucke von daher weiß ich nicht ob es wirklich was bringt wenn ich ihr Calciumresorption ins Wasser gebe???

    Habt ihr ne Idee was ich da machen kann???? :?

    Sie ist fast den ganzen Tag damit beschäftigt mein Telefonbuch zu zerlegen und wehe ich lass so mal ein Zettel liegen der ist dann auch wech. Ab und an verkrümelt sich ihr Partner um ne runde alleine zu schlummern.

    Gruß Marilyn
     
  5. #24 Agaernährerin, 17. März 2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Das Calcium reicht durch die paar Schlucke Trinkwasser eigentlich aus. Natürlich braucht sie auch einen Kalkstein und Grit, auch hierdurch bezieht sie ihr Calcium.
    Wenn du das Gefühl hast dass sie nicht aufhört mit dem Eier legen, solltest du dir schnell überlegen, ob du ihr nicht einen Nistkasten gibst.
    Denn hier kann sie in Ruhe ihre Eier ablegen, ohne das welche kaputt gehen und sie ständig nachlegen muss. Wenn du möchtest, tauscht du dann die Eier einfach aus, lässt sie ihre Zeit drauf sitzen und irgendwann wird sie von den Eiern ablassen und du kannst das Nest entfernen. Das sie die runtergeworfenen Eier nicht beachtet ist völlig normal. Warum sollte sie kaputte Eier beachten. Ich glaube nicht dass sie die Eier aus Unerfahrenheit runterschmeißt. Wenn die Eier bebrütet werden, rollen die Hennen sie ständig herum, damit das Ei in Bewegung und das Jungtier am Leben bleibt. Und bei diesem Rumrollen passiert es einfach sehr schnell, dass das ei dann auch runterfällt.

    Das sie nicht häufig fressen geht ist normal. Sie wird nun sehr viel vom Hahn versorgt.
     
  6. #25 Sorgenkind, 17. März 2010
    Sorgenkind

    Sorgenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ein kaputtes Ei zu bebrüten wäre auch nicht provitabel für sie. Aber das sie ihre Eier rollen wusste ich noch nicht.

    Mit wie vielen Eiern kann den in einem Gelege rechnen ??
    Hab was von fünf Eiern gelesen und so ca 30 Tage brutzeit, liege ich da richtig?? Ab wann gilt die Brutzeit ab den ersten Ei?
    Nicht das ich ihr gelege zu früh weg neme und sie wieder von vorn anfängt.

    Werd ihr dann ein Häuschen oder so kaufen und in die Volli reinbasteln. Was die Eier angeht so wer ich sie abkochen und ihr wieder geben.

    Gruß Marilyn
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #26 Agaernährerin, 17. März 2010
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Ein Gelege besteht in der Regel aus 5-6 Eiern. Es gibt auch Ausnahmen wo es u.U. noch mehr sein können. Eine meiner Hennen hatte schonmal 9 Eier gelegt und jaaaa, es war ganz sicher nur eine Henne :-).
    Die Eier die sie jetzt schon gelegt hat, darfst du dann natürlich beim Gelege nicht mitrechnen, sie wird quasi ein ganz neues Gelege voll machen.

    Bebrütet werden die Eier meist nach dem 2. oder machmal auch erst nach dem 3. Ei. Das kann man schlecht verallgemeinern. Du wirst es aber merken, wenn sie außer zum trinken und zum koten gar nicht mehr aus dem Kasten kommt. Ab da kannst du dann etwa 28 Tage rechnen. Ich lasse danach meine hennen noch einige Tage (max. 35 Tage) auf den Eiern sitzen. Sollten sie dann immer noch nicht von selbst vom Gelege ablassen, entferne ich trotzdem dass Nest. Die 35 Tage habe ich in der Regel immer erst ab dem letzten gelegten Ei gerechnet.

    du solltest dir dann auch die gelegten Eier markieren. Sprich auf dem ersten Ei z. b. mit Bleistift ne 1 drauf schreiben, damit du genau weißt welche Eier du noch abkochen musst und welche du schon abgekocht hattest.
     
  9. #27 Serafina, 17. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2010
    Serafina

    Serafina Guest

    @claudia: Genau., den Fehler machen wir fast alle, ganz einfach deshalb, weil die Tiere in einer mehr oder weniger geschlossenen ( Volie und wohnzimmer) Umgebung eine Art "zuhause" sehen und natürlich anfangen, zu brüten. Das Brüten liegt in der Natur der Tiere.
    Wussten wir schon, als wir sie in unser Leben nahmen. ich denke, das ist ok!

    Wenn ich könnte, würde ich meine einfach nach draußen lassen. ich habe meine aus wirklich unwürdigen Umständen geholt. Aber ich kann sie nicht nach draußen lassen. sie würden hier untergehen.

    Das ist mein Problem. Ich bin echt dafür, dass Vögel in ihrer natürlichen Umgebung leben. aber manchmal läuft es eben ganz anders. ich wäre sehr froh, wenn sie da leben könnten, wo sie wirklich hingehören.
    Geht aber im Moment nicht.

    Also biete ich jede Unterstützung, die ich geben kann. Ich lasse sie Eier legen und gebe dann entweder kunsteier oder koche die selbst gelegten ab. Auch ich mache da mit einem Stift eine markierung drauf. Nur einen Punkt, das reicht. ich habe keine Zuchtgenehmigung, also kann ich sie nicht brüten lassen.
    tut mir in der Seele weh, aber was soll ich tun???

    Also, ich gebe auch Calzium Frubiase, das sind so Glaskartuschen, da tuste einfach was ins Trinkwasser, Anleitung dazu gibts reichlich im Forum, das hilft der Henne, den Rest kannst Du selbst trinken, hilft auch Dir. Calzium braucht jeder.
     
Thema:

Ei im Trinkwasser

Die Seite wird geladen...

Ei im Trinkwasser - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.

    Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.: Liebe Wildvogel Freunde gerade das Trinkwasser bei Frost sollte nicht fehlen.Ich habe immer eine Plastic Schale genommen und einen Stein mit...
  3. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  4. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  5. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...