Ei in Futternapf gelegt

Diskutiere Ei in Futternapf gelegt im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, Irgendwie finde ich es doch zum Heulen. Jetzt gebe ich mir so viel Mühe alle Nistmöglichkeiten zuzusperren und der Hahn hat...

  1. #1 Susanne Wrona, 11.01.2022
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo zusammen,
    Irgendwie finde ich es doch zum Heulen.
    Jetzt gebe ich mir so viel Mühe alle Nistmöglichkeiten zuzusperren und der Hahn hat mittlerweile schon einen richtigen Hass auf mich, da hat die Henne jetzt ein Ei in den Futternapf gelegt.
    Tun mir irgendwie Leid die Vögel. Ich weiß keinen Rat mehr.
    Habt ihr auch soviel Theater damit?
    Ich will denen auch keine Hormone spritzen lassen. Sie sind ja sonst gesund.
     
  2. #2 esth3009, 11.01.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    2.636
    Ort:
    Piratenland
    Hallo Susanne,
    ich habe hier ähnliche Probleme und ich weiß auch wohin eine Dauerproduktion der Hormone führt.
    Herz-, Leber-, Nierenschäden. Schädigung der Knochen durch Entkalkung
    Meine bekommen auch keine Hormone sondern Enantone, wenn es geht einen Chip, aber nur wenn sie anders nicht vom Trip runterkommen. Fly bekommt es gespritzt da er stark Herzkrank ist und die Kurznarkose eine hohes Risiko ist.

    Viele sagen ja auch die Eier austauschen und brüten lassen. Bei zur Zeit 9 Nymphen keine Option und bei Pauline hat es auch nicht funktioniert. Sie hat nach drei Wochen die Kunsteier rausgeschmissen und neu gelegt. Damals gab es aber noch nichts um den Teufelskreis zu unterbinden. Püppi legte nach einer gewissen Zeit auch nach.

    Enantone ist keine Hormon im klassischen Sinne sondern führt zur Normalisierung des Testosteron- oder Östrogenspiegels, d.h. der Schalter wird umgelegt.

    Rede mal mit Deinem Doc darüber und lass es Dir erklären.
     
    Vogelliebling gefällt das.
  3. #3 Susanne Wrona, 11.01.2022
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Piratenjäger
    Bei mir ist es der Hahn, der die Henne ständig zum Eierlegen animiert. Ich rufe Mal in der Vogelklinik an. Jetzt sind sie beide im Käfig. Wenn ich sie im Käfig lasse verschwindet die Brutigkeit. Aber ich kann sie nicht aus dem Käfig lassen.
    Viele Grüße Susanne
     
    Vogelliebling gefällt das.
  4. #4 Klara-Musik, 12.01.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Thüringen
    Ich kenne mich mit Nymphen nicht aus. Brüten lassen und Eier austauschen wäre in deinem Fall keine Option? Kann man bei den Nymphensittichen den Bruttrieb auch über das Futterangebot regulieren und die Beleuchtungsdauer?
     
  5. #5 esth3009, 12.01.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    2.636
    Ort:
    Piratenland
    Das behaupten viele Fachleute, aber meine Erfahrung sagt was anderes.
     
  6. #6 Susanne Wrona, 14.01.2022
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo zusammen,
    Wenn ich die Sonnenblumenkerne weglasse und sie die ganze Zeit im Käfig sind, hört die Brutigkeit schon auf. Sobald ich sie aus dem Käfig lasse, geht's nach kurzer Zeit wieder los. Sie sind auf der Suche nach einem Nest. Tja, obwohl ich jetzt alles zugebaut habe, sind die brutig geworden und haben ein Ei in den Freßnapf gelegt. Jetzt sind sie bereits den 2. Tag unter großem Geschrei im Käfigarrest. Sie tun mir irgendwie Leid. Bis jetzt wurde kein 2. Ei gelegt.
    Bei der Vogelklinik hatte ich noch keinen erreicht, aber ich habe gerade auch noch andere Dinge zu tun, werde aber weiterhin versuchen jemanden zu erreichen. Was kann ich ihnen nur Gutes tun, ohne dass sie gleich wieder Eier legen?
    Viele Grüße Susanne
     
  7. #7 esth3009, 14.01.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    2.636
    Ort:
    Piratenland
  8. Zitrri

    Zitrri Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    106
    Hm, vielleicht irgendeine Beschäftigung? Fressnapf tiefer hängen? (Allerdings weiß ich nicht, ob sie dann nicht in Legenot geraten die Nymphensittiche). Oder vielleicht wie Klara-Musik vorschlägt, doch mal brüten lassen und nach der Nestaufgabe schauen, dass das Nest sofort wegkommt?

    Mit Nymphensittichen kenne ich mich natürlich überhaupt nicht aus. Allerdings kenne ich das Brutigkeitproblem mit Zebrafinken nur zu gut. :nene:
    Bei uns hilft Käfig umdekorieren manchmal noch mal ganz gut (die von ihnen als "Nest" definierten Zweige hängen dann wo anders und dann ist das kein Nest mehr und sie müssen sich ein paar Tage umorientieren. Aber ich vermute das wird bei Nymphensittichen nicht so einfach gehen. :+keinplan
     
  9. #9 Klara-Musik, 15.01.2022
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Thüringen
    Brüten lassen und Eier austauschen wäre in deinem Fall keine Option?
     
  10. Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo zusammen,
    Hätte ihnen was zum Schreddern in den Käfig gelegt. Die Henne hat kein weiteres Ei gelegt.
    Der Hahn ist ganz schön am Schreien und rennt im Käfig hin und her. Die verschiedensten Dinge zum Spielen interessieren sie nicht. Ich habe die Vogelklinik angerufen und die Ärztin wollte mich zurück rufen. Da warte ich drauf.
    Die Sprechstundenhelferin meinte solange keine körperlichen Komplikationen vorliegen geben die kein Verhütungsmittel. Ich überlege gerade was ich ihnen noch anbieten kann.
    Mit Eier austauschen hatte ich schonmal probiert. Da müsste ich schauen, ob sie ein geeigneten Nistplatz annehmen. Das Ei lag ja im Futternapf. Ich warte jetzt auf den Rückruf der Ärztin. Hoffentlich ruft die auch an.
    Vielen Dank jedenfalls für Eure Vorschläge.
     
  11. esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    2.636
    Ort:
    Piratenland
    Das ist nonsens, denn früher oder später gibt es durch die Brutigkeit organische Probleme.
    Ich habe schon diverse Hennen durch die Eierei verloren, da wir nicht die Möglichkeiten haben die ein Züchter hat.
    Brüten lassen ist auch keine Option.
     
  12. Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo zusammen,
    Habe gerade mit der Vogelärztin telefoniert. Wir sind so verblieben, daß ich erst nochmal die Tageslänge reduziere und dann noch mal Futter ohne Sonnenblumenkerne gebe. Die Henne hat auch kein weiteres Ei mehr gelegt. Wenn es dann nicht besser wird, fahre ich mit dem Hahn in die Vogelklinik. Die Ärztin sagt, daß ich es lieber noch mal ohne Medikament versuchen soll.
    Die Henne hat kein weiteres Ei gelegt, ich hoffe, daß bleibt so.
    Vielen Dank für Eure Ratschläge
     
  13. Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2004
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Piratenbandinger,
    Habe doch noch Mal eine Frage, haben Deine Nymphensittiche alle so ein Implantat zur Senkung der Brutigkeit? Haben sie das alle gut vertragen?
    Viele Grüße Susanne
     
  14. esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    2.636
    Ort:
    Piratenland
    Nicht alle, Mali bekommt ja seit Smokie nicht mehr hier ist so eine Art Schwangerschaftsdiabetes, im Moment sieht es wieder so aus, aber sie bekam Ovogestspritzen und das hat bei ihr gut angeschlagen . Bei Diabetes meinte der Doc würden die Enantone Imlantate nicht so viel bringen da ja sehr schnell runter gefahren werden muss.
    Mali hat bei mir nie Eier gelegt und mit Pinsel wird es nichts da er nicht weis wie es geht.

    Koda hat Implantat und dann lässt er sein Beinchen in Ruhe , Püppi und Fly bekommen nur die Enantone Spritze da für Fly aufgrund seines Herzfehlers eine Narkose nicht möglich ist.

    Krümel hatte auch Implantate bekommen bis diesem Doc in D-dorf einfiel er könnte es mit Ovogest versuchen. Nach der zweiten Spritze hab ich abgebrochen da Krümel zwischenzeitlich 150 g wog. Aber der Doc und seine so kompetente Vertretung sahen darin kein Alarmsignal, Doc Pieper hat die Hände übern Kopf zusammengeschlagen

    Bei Ralle und Pünktchen brauchte ich es bis jetzt noch nicht und Cinnia hat auch ein Implantat bekommen als Pinu noch hier war, da sie bei der letzten Eierei die Knochen total entkalkt waren. Eier sahen aber gut aus.

    Enantone ist ja keine Hormon es reguliert nur die eigene Hormonbildung.
     
Thema:

Ei in Futternapf gelegt

Die Seite wird geladen...

Ei in Futternapf gelegt - Ähnliche Themen

  1. Hängender Futternapf - Ideen?

    Hängender Futternapf - Ideen?: Hallo ihr Lieben, da mein Tweety sehr faul ist, spiele ich mit dem Gedanken, einen Hänge-Futternapf (ähnlich den Vogeltränken für die Vögel...
  2. Tropfende Futternäpfe

    Tropfende Futternäpfe: Hallo, Zusammen ! ich habe einen Käfig (Wellensittiche), wo man von außen die Futternäpfe festklemmen muss. Aus den Wasserfutternäpfen tropft...
  3. Mövchen Nachwuchs schläft im Futternapf

    Mövchen Nachwuchs schläft im Futternapf: Hallo wieder mal. Das umsetzen in einen größeren Käfig hat geklappt die Eltern füttern auch weiter. Jetzt schlafen die Kleinen im Futternapf...
  4. Welli Jelly sitzt Abends am Futternapf

    Welli Jelly sitzt Abends am Futternapf: :D:0-Hallo, Ich bin neu hier in vogelforen und habe gleich zu Beginn mal eine Frage an die Welli Experten unter euch. Mir ist in letzter Zeit...
  5. Ei in Futternapf und Nestkontrolle

    Ei in Futternapf und Nestkontrolle: Hallo Ich habe 3 pärchen zebras in einer voliere. Ein pärchen sitzt seit montag fix auf ich glaube 3 oder 4 eiern. Ein junges pärchen baut eher...