Ei platt...

Diskutiere Ei platt... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich weiss nicht, ob dieses Thema schon einmal angesprochen wurde, aber ich bin ja auch noch relativ neu hier... Ich habe vier...

  1. #1 kalimero1977, 25. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Hallo,

    ich weiss nicht, ob dieses Thema schon einmal angesprochen wurde, aber ich bin ja auch noch relativ neu hier...
    Ich habe vier Nymphensittiche und zwei Ziegensittiche. Ursprünglich waren es nur zwei Nymphensittiche, aber dann habe ich noch einen aus dem Tierheim und einen von meiner Tierärztin bekommen, um sie zu pflegen. und genau diese beiden haben sich von Anfang an so gut verstanden, das sie jetzt brüten. Tiffy hatte dann auch schon drei Eier liegen, als sie auf einmal morgens in der Voliere saß mit lauter Eierschalen am Bauch. Sie hatte ein Ei irgendwie zerquetscht. Da ich sie ja aus dem Tierheim habe, weiss ich nicht, ob sie voher schon mal gebrütet hat... Kommt das öfters vor bei Nymphensittichen? Wie soll ich mich verhalten? Die vier anderen leben schon in einer anderen Voliere, weil ich den beiden wirklich Ruhe geben wollte, aber anscheinend haben sie nicht genug?

    Heike mit ihrer Sesamstrasse Tiffy, Samson, Ernie, Berta, Krümel und Monster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Heike :0-

    Und willkommen bei uns im Nymphenforum :jaaa:



    Die Eierlegerei ist bei vielen hier ein kleineres oder größeres Problem, da Nymphen seehr legefreudig sind.

    Solltest Du innerhalb Deutschland wohnen brauchst Du zum ausbrüten lassen eine Zuchtgenehmigung. Du kannst aber die Eier abkochen oder gegen Plastikeier austauschen.
    Das mit dem in extra Käfig tun war eine sehr gute Idee :+smiley: . Auch ist es besser wenn sie zum brüten einen Nistjasten haben, denn da haben sie zusätzlich Ruhe und es ist eine Mulde für die Eier vorhanden.

    Viele Infos zum Thema Nymph und zu der Brüterei findest Du hier.
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    meine nymphenhenne mäxchen hat auch in diesem jahr (leider erfolglos) gebrütet. die ersten drei eier gingen kaputt, eins hatte sie sogar von der stange fallen lassen. aber danach hat sie noch 6 und im 2. gelege noch mal 3 eier gelegt und die waren alle in ordnung. vielleicht mußte sie ja auch erst noch den richtigen umgang mit den eiern üben?

    also wart ruhig erst mal ab, sie kriegt den dreh schon noch raus.

    solltest du keine zuchtabsichten und keine genehmigung haben, solltest du die eier wie federmaus schon beschrieben hat "unbrauchbar" machen, aber bitte nicht wegnehmen. sie wertet das sonst als verlorenes gelege und legt immer weiter. ich kann dir nur empfehlen, den austausch dann schnell zu machen, denn erstens ist, je länger du wartest, immer mehr leben in den eiern (wenn sie befruchtet sind). außerdem fällt es dir immer schwerer ihnen ihre eier, die sie so umsorgen, wegzunehmen.
     
  5. #4 kalimero1977, 25. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Zuchgenehmigung

    Hallo, danke für Eure Ratschläge...
    Ich warte dann erst mal noch eine Weile ab...
    Eine Zuchgenehmigung habe ich übrigens. Das Veterinäramt war schon bei mir, weil ich den Nistkasten eigentlich für Ernie und Berta gebaut hatte. ABer entweder ist Berta doch ein Bert oder sie hat einfach keinen Bock zu brüten.
    Es sind beides Schecken, also das Geschlecht ganz schwer zu bestimmen und Ernie hat Bert(a) auch schon mal getreten, aber ansonsten passiert nichts. Bert(a) singt aber auch nicht im Gegenteil zu Ernie und ist ein absolut ruhiger, fauler Vogel. Kann es sein, dass das Paar vielleicht nicht miteinander harmoniert? Kann ich irgendwie heraus finden, ob es nun Berta oder Bert ist?
    Fragen über Fragen...

    Liebe Grüße

    Heike
     
  6. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    du bist nicht der einzige der am geschlecht seiner nymphen zweifelt. ich habe auch eine leicht gescheckte henne (gwendolin) die optisch und vom bisherigen verhalten her sich mehr als henne darstellt, gestern abend habe ich sie aber erwischt, wie sie recht männlich balzte :? das war ein bild für die götter! zwei hähne und gwendolin balzten sich gegenseitig an! mäxchen (definitiv henne) saß dabei und guckte interessiert zu, ihr ehegesponst sammy tat gelangweilt. na ja und thekla, die hockt eh immer auf ihren eiern des ersten und 2. geleges, aber draus werden wird wohl nix.

    wegen der brutlust: vielleicht sind sie ganz einfach nicht in stimmung?
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Heike :0-

    Das Geschlecht könntest Du per DNA-Analyse von Federchen bestimmen lassen.
     
  8. #7 kalimero1977, 26. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    DNA-Bestimmung

    Hallo Federmaus!

    Wie viel kostet denn so eine Bestimmung und wo kann man so etwas machen lassen?


    Heike
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Heike :0-

    Ich habe im Dezember hier 16€ bezahlt. Ich habe Sunnie 3 Brustfederchen gezupft und in eine kl. Tüte und hingeschickt. wichtig ist es den Federkiel nicht zu berühren sonst ist dein fingerabdruck oben der mituntersucht wird. Telefonisch hatte ich das Ergebnis nach 4 Tagen und schriftlich nach gut einer Woche.


    Hier und hier sind weitere Adressen.
     
  10. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Huhu zusammen,
    ich hab auch so ein kleines Problem .... mein Jack ist ein Schecke und irgendwie weiß ich bis heute nicht 100%tig genau, ob er nu ne Henne oder ein Hahn ist. Ich vermute mal ein Hahn, da er ansätze vom balzen macht, aber irgendwie ist das nicht so extrem wie bei anderen Hähnchen. 2 Jahre lebe ich schon mit der Ungewissheit, schlimm sowas *gg*.
    Würde gern mal wissen, ob den Piepern das nicht weh tut, wenn sie Federn gezupft bekommen? Stell mir das schmerzhaft vor :?

    Liebe Grüße,
    Theresa
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also ich war mal gezwungen bei meiner amazone clyde ne feder zu ziehen, weil er so einfach keine rausrücken wollte.

    habe einfach eine aus der kloakengegend festgehalten und ein mal herzhaft geruckt und er hat ein mal mehr erschrocken als vor schmerz aufgeschrien. dann war alles wieder gut.

    ich denke mal bei amas ist es leichter eine einzelne zu kriegen, da die meisten federn halt etwas größer als bei den nymphen sind. wichtig ist, es nicht zu zögerlich zu machen, denn das tut bestimmt mehr weh als ein kurzer schneller ruck, wie beim pflaster lösen ;)
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Thresa :0-


    Mein Charlie balzt auch kaum und klopfen oder so habe ich ihn noch nie gesehen. Er ist aber 100%ig ein Hähnchen da wildfarben.

    Das schwierigste ist ein einzelnes Federchen zu erwischen und auszuzupfen. Dann tut es dem Vogel auch nicht stark weh (man sagt ~ wie Haare ausreissen).
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 kalimero1977, 26. August 2004
    kalimero1977

    kalimero1977 Guest

    Kann man auch Federchen nehmen, die er oder sie beim putzen verloren hat?
    Denn Berta hasst es eingefangen zu werden, sie bekommt dann immer einen halben Schock und ich versuche es möglichst zu vermeiden. Meine Lieblinge sind halt nicht handzahm....
    Aber sie mausert gerade ein wenig und verliert beim putzen immer wieder mal ein paar Federchen, wenn ich die dann mit einer Pinzette aufnehmen würde?

    Liebe Grüße

    Heike :0-
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Heike :0-

    Manche Labors machen es auch mit frisch ausgefallenen Federn. Da ist halt die Gefahr größer das die Feder verunreinigt worden ist und keine Analyse möglich ist. Und Du hast die Kosten aber kein Ergebnis
     
Thema:

Ei platt...

Die Seite wird geladen...

Ei platt... - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...