Eiben???

Diskutiere Eiben??? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Neben meiner (noch nicht ganz fertigen) Freivoliere steht eine Eibe. Ich wollt mal fragen ob ich die da rein wachsen lassen kann...

  1. #1 Lighthouse, 1. März 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    Hallo zusammen!
    Neben meiner (noch nicht ganz fertigen) Freivoliere steht eine Eibe. Ich wollt mal fragen ob ich die da rein wachsen lassen kann oder ob die giftig ist. Wenn sie giftig ist bitte nicht schimpfen, dann werd ich sie von der Voliere "fernhalten":D

    Liebe Grüsse Jan:)

    PS. Ich frage, weil ich weiss, dass die Eibe für Menschen giftig ist, aber das die einheimischen Vögel die beeren gerne essen.:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Eibe ist auch so ein Thema, ich würde sie von der Voliere fernhalten!!
    Da sie doch sher giftig ist!

    Allerdings, fressen z.B die wilden Halsbandsittiche in deutschland sehr gerne Eibensamen, ich würde es aber nicht probieren!!


    Was soll denn in die Voliere rein?
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Jan!
    Eiben unbedingt vom Volier vernhalten!
    Die sind sehr giftig und konnen schon durch geringes benagen Krämpfe ,Vergiftungen und Tod herbeiführen.
    Angeblich sin,wie j-c-w schon geschrieben hat die Kerne ungiftig,aber ich würde es auch unter gar keihnen Umständen ausprobieren.
    Viele Grüße Sandra
     
  5. #4 Lighthouse, 2. März 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    Hallo Jan und Utena

    Dann werd ich sie wohl mal kappen!:p

    In die Voliere kommen Wellis, Nymphies, Lachtauben und Kanarien.

    Liebe Grüsse Jan
     
  6. #5 Alfred Klein, 2. März 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jan

    Eiben sind für Menschen und, wie ich eben herausgefunden habe, auch für Schildkröten, sehr giftig. Stärker sogar als Fingerhut.
    Allerdings kannst Du die Eibe nicht fällen. Sie ist geschützt, was bedeutet, daß Du bösen Ärger bekommen kannst, wenn Du sie umhaust.
    Eventuell kannst Du sie ja mit einem Gitter so umgeben, daß die Vögel nicht drankommen.
     
  7. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Alfred
    Also meien großeltern ahben eine eiben hecke und beschneiden sie immer ohne Probleme und hemen auch mal eine eibe raus!
     
  8. #7 Lighthouse, 3. März 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    Hallo Alfred und Jan

    Ich werd sie sowieso nicht ganz abhauen, sondern nur ein bischen schneiden, dass sie nicht in die Voliere wächst. Ich wurd sie nicht ganz umhauen, weil ich sie schön finde und weil es der Vermieter sowieso nicht erlauben würde:p Trotzdem vielen Dank für eure Antworten, schönen Sonntag noch:)

    Liebe Grüsse Jan:)
     
  9. sunny81

    sunny81 Guest

    Giftig!

    Wenn Du auch Nymphies in der Voliere hast, dann auf jeden Fall zusehen, dass sie da nicht drankommen, denn für Nymphensittiche ist Eibe gefährlich! Für Wellis gilt das Gleiche! Kenne mich leider mit Kanaries und Lachtauben nicht aus... wäre aber auch hier sehr vorsichtig!!!
    Also wie gesagt: Am Besten so weit wie möglich von der Voliere fernhalten!

    Ansonsten noch viel Spass beim Bau :D - und natürlich mit Deinen Geiern!;)
     
  10. #9 Susi & Kaki's, 9. März 2002
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo alle,

    Dasreine Fruchtfleisch der Eibe ist für Menschen angeblich nicht giftig (möchte es trotzdem nicht ausprobieren).
    Für Pferde sind 100 g der getrockneten Eibennadeln tödlich giftig!
    Meine Pferd ist binnen 10 Minuten nach Fressen von Eibe gestorben. (Wie es dazu kam ist eine längere Geschichte).

    Allerdings kann man nie von einer Tierart auf die andere schließen. Meerschweinchen sollen ja angeblich Tollkirschen unbeschadet fressen können!

    Liebe Grüsse von Susi
     
  11. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo ihr !

    1. Alfred hat recht, die Eibe steht unter Schutz und beim "abholzen" macht man sich strafbar. Dieses gilt aber nur für "die freie Wildbahn" wo die Eibe noch natrülich wächst ! In den Gärten ist sie meist künstlich angepflanzt worden und von daher wie jeder andere Strauch auch nich geschützt ! Vor allem da es mehrere Arten der Eibe gibt. Geschützt ist in der BRD aber nur die gewöhnliche Eibe (Taxus baccata)

    2. Also meinen Vögeln würde ich wenn nur die Beren geben, vorher aber irgendwie die Samen "herausfischen", weil diese zumindest für den Menschen giftig sind. Aber bekanntlich haben Vögel ja andere Mägen und verputzen auch ellerlei andere Samen, die für den Menschen nicht genießbar sind.

    3. Das Fruchtfleisch (Arillus) ist wirklich nicht giftig ! Man sollte halt nur die Kerne wieder ausspucken. Ist übrigens recht süß, aber das ich das nun jeden Tag essen möchte, will ich mal nicht behaupten !
     
  12. #11 papageienweb, 4. Mai 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hi!

    Da die Eibe wieder so eine strittige Pflanze ist, würde ich sie persönlich nicht anbieten, weder Äste noch Früchte.

    Tobias - muß dir widersprechen, da du nur bedingt Recht hast.

    In sehr vielen Gemeinden gibt es eine Baumschutzverordnung, die auch im eigenen Garten ein Fällen von Bäumen ab einer bestimmten Größe/Stammdurchmesser verbietet und zwar nicht nur geschützte Bäume.

    Näheres ist hierzu bei der zuständigen Gemeinde zu erfahren.
     
  13. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Erich !

    Da hast du natürlich recht !
    Diese Baumschutzverordnung, wie Du ja schon sagtest, ist aber von Gemeinde zu Gemiende (von Stadt zu Stadt) unterschiedlich.
    Meistens muss hier das fällen von Bäumen genehmigt werden, wenn ihr stammumfang 60 cm in einem Meter höhe beträgt ! Strauchartigwachsende Gehölze (hier zählt die Eibe meistens auch zu) sind m.E. davon ausgeschlossen.

    Was ich meine, ist das die Eibe bei den Pflanzen so unter Schutz steht (im Wald/Feld etc.) wie z.B. der Fischadler bei den Vögeln, man ihm also nix antun darf !
     
  14. #13 Fritzifrau, 15. Mai 2002
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    HI!

    Kann mich hier der Message von Susi nur anschließen..
    Zumindestens für Pferde ist die Eibe HOCHGIFTIG!!!!!!!!!!!!
    Also, ich würde mal sagen; Vorsicht ist besser als Nachsicht...
    Besser so viel weg wie möglich von der Eibe... Damit ja nichts in die Nähe der Vogelvoliere kommt!!!!

    @ Susi, mich würde die Geschichte Deines Pferdes sehr interessieren... Es gibt hier nun auch ein Pferdeforum. Komm doch mal vorbei...

    Liebe Grüße,

    Karin
     
  15. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen auch mal meine senf dazugeb ..


    also ICH habe es so gelernt * in vielen büchern und auch in der schule* das man die eiben beeren VERSCHLUCKEN darf aber NICHT ZERBEIßEN da der kern DANN giftig ist * enthällt glaube ich blausäure*

    naja ich gebe weder kern noch grün ... gibt ja genug ausweg möglichkeiten :D
     
  16. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Kanarien und Cardueliden können bedenkenlos die Eibenbeeren abgegeben werden! Es wurde in freie Natur beobachtet und berichtet, wie Grünfinken, Gimpel und Kernbeißer diese Beeren viel fressen!!!!!

    Sie fressen anders als Papageien/sittiche, Pferde und Menschen!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Eibe-hoch giftig

    Hallo miteinander

    In meiner Schulklasse gab es einge Kinder deren Mütter aus eibenbeeren eine Art Marmelade machten
    Ich hab das zwar nie gegessen aber denen scheints geschmeckt zu haben. Die samen waren da aber nicht drin.
    Eibe ist hoch giftig, seht mal hier hinhttp://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/eibe.html
     
  19. Reiner

    Reiner Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    alle Teile der Eibe sind giftig, mit Ausnahme des roten Fruchtfleisches. Auch die Samen sind giftig. Dass einheimische Vögel die Früchte inklusive Samen fressen können und keinen Schaden nehmen, liegt nach meiner Meinung daran, dass Vögel eine viel schnellere Verdauung haben als Säugetiere. Vielleicht können die Samen deshalb nicht verdaut werden. Vielleicht fehlen aber auch nur entsprechende Enzyme im Vogelmagen. Ich würde jedenfalls lieber nicht mit Eibensamen experimentieren.
    Gruß Reiner
     
Thema: Eiben???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eibe umschneiden

    ,
  2. eibenhecke fällen

    ,
  3. eibe Fällen

    ,
  4. eibe fällen erlaubt
Die Seite wird geladen...

Eiben??? - Ähnliche Themen

  1. eibe giftig für Waldvögel u. Kanarien

    eibe giftig für Waldvögel u. Kanarien: Hallo, ich möchte meine Voliere mit Eibenästen ausstatteen. Für die nester und zum verstecken. Habe jetzt auch schon einiges zum Thema "Eibe...