Eichelhäher emst am Sauerbraten

Diskutiere Eichelhäher emst am Sauerbraten im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich weiß, das hört sich alles ein bisschen schräg an, aber die Story brachte mich gestern zum Lachen! Ich hatte in der Küche gerade einen...

  1. #1 Hexe Elstereule, 27. März 2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Ich weiß, das hört sich alles ein bisschen schräg an, aber die Story brachte mich gestern zum Lachen! Ich hatte in der Küche gerade einen Sauerbraten im Topf vorbereitet, als unser Eichelhäher in die Küche kam. Zuerst drückte er sich oben auf den Schränken herum, kam aber plötzlich zum Herd herunter. Im Topf brodelte es mittlerweile ordentlich, als der Häher einen Nase voll Kochdunst nahm. Was dann geschah, verblüffte mich!
    Der Vogel zog seinen Schwanz zwischen die Beine (ob das besonders schön ist? :zwinker: ), die Flügel klappte er nach vorn und rurschte auf dem Schwanz sitzend
    zum Topf hin. Dort, im vollen Dunst fing er an, mit dämlichem Gesichtsausdruck hektische Putzbewegungen auszuführen.
    Diesen Bewegungsablauf kenne ich von wilden Eichelhähern, die sich auf dem Ameisenhaufen in unserem Garten mit Säure vollspritzen lassen (emsen).
    Wie kann ich dem Vogel ein solches Vergnügen gönnen, ohne mir Ameisen ins Wohnzimmer zu holen, was ich nicht sehr prickelnd finden würde. Die Voliere ist nämlich noch im Bau.
    Vielleicht gelingt mir morgen ein Foto, dann stelle ich es ins Forum! :zustimm:
    Viele Grüße
    Angie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Angie
    den Ausdruck "emsen" kannte ich noch nicht :?
    Ich denke aber, dass du kaum Ameisensäure in deinem Sauerbraten drin hast sondern den auch ganz normal mit Essig angesetzt hast. Also, gib doch mal etwas Apfelessig ins Dusch-oder Badewasser für deinen Eichelhäher. Vielleicht fehlt ihm das, fürs Gefieder ist es auf jeden Fall sehr empfehlenswert.
     
  4. #3 Hexe Elstereule, 27. März 2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Hallo, Karin!
    An Apfelessig hab ich auch schon gedacht, wußte aber bisher nicht, ob das vielleicht in den Augen brennt. Na, eigentlich kann ja der Vogel seinen Nickhäute vorschieben, die Ameisen im Haufen zielen ja auch mal daneben. Den Ausdruck emsen habe ich aus verschiedenen Vogelbüchern, emsen soll angeblich vom Wort Ameise abstammen. Wahrscheinlich hilft die Ameisensäure gegen Ungeziefer im Gefieder, aber der Geruch macht die Vögel wohl auch high, das habe ich letzten Sommer bei meiner Rabenkrähe gesehen, die ich aufgezogen habe. Die drehte beim Emsen total ab und stank noch tagelang hinterher nach Ameisengift.
    (Natürlich kommt in den Sauerbraten nur Essig :zwinker: )
    Viele Grüße
    Angie
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Angie
    man gibt natürlich nur etwa einen Teelöffel Apfelessig auf 1 Liter Wasser ;) Gib mal Apfelessig in die Suchfunktion ein, in Zusammenhang mit Duschen findest du viele Berichte.

    Mir ist inzwischen eingefallen, dass vor Jahren im TV mal eine Sendung kam, da wurde das mit den Ameisen bzw. "emsen" ebenfalls beschrieben. :D
     
  6. Sunshine

    Sunshine Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ultraschnallvernebler

    Hallo Angie,

    was hälst Du von einem Ultraschallverneblergerät (z.B. bei NanuNana für ca. 15,00 Euro erhältlich)?

    In das Wasser für den Vernebler könnte man ja einige Spritzer Apfelessig geben und der Vernebler verdunstet dann die "Säure", so ähnlich wie der Wasserdampf bei deinem Sauerbraten :-)))

    Meine Vögel nehmen diese Art "Dusche" ganz gerne an, allerdings habe ich das mit dem Essigzusatz noch nicht ausprobiert.

    Einen Versuch ist es wert...

    Viele Grüße,

    Sunshine
     
  7. #6 Hexe Elstereule, 29. März 2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Jetzt habe ich doch glatt den Apfelessig beim einkaufen vergessen. Ich glaube, es genügt völlig, wenn ich das Badewasser damit versetze, denn in dem Vogel steckt eine verborgene Ente, soviel, wie der badet.
    Ich habe einiges über Apfelessig im Forum gelesen. Da steht ja auch drin, er wirkt gegen Pilze im Körper. Dann könnte ich in der Voliere die Badeschüssel meiner Elstern auch mit Essig versetzen, denn das Elsternmännchen hat eine chronische Aspergillose und ich lasse nichts unversucht, sein Leid ein wenig zu mildern.
    Danke für die Tipps! :freude:
    Angie
     
  8. #7 Hexe Elstereule, 29. März 2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Hallo, Sunshine!
    Kann ich den Ultraschallvernebler auch in der Voliere benutzen (siehe Text vorher) ich bin am überlegen, wie ich die Elster inhalieren lassen kann, ohne ihr den Stress zuzumuten, im Krankenkäfig im Haus zu hocken. Oder ich müßte sie zum Inhalieren immer einfangen, was der Vogel auch nicht besonders schätzt.
    Ansonsten könnte ich so ein Gerät am Schlafplatz im Schutzhaus installieren und abends und morgens laufen lassen, wenn der Vogel dort ruht.
    Kann man mit so einem Vernebler auch Medikamente vernebeln? Ich hab mir mal unseren Pariboy-Inhalator angeschaut: die Anwendung ist nicht ganz für Vögel geeignet.
    Viele Grüße
    Angie
     
  9. Sunshine

    Sunshine Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Vernebler

    Hallo Angie,

    ich benutze meinen Ultraschallvernebler auch innerhalb der Voliere, nur nach jeder Benutzung mit Medikamenten muss er und auch das Gefäß, in dem er liegt, gründlich gereinigt werden (mit etwas Essigwasser zum Beispiel).

    Beste Grüße,

    Sunshine
     
  10. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo,
    dieses Verhalten hab ich vor Jahren mal bei einem handaufgezogenen Staren erlebt, allerdings war der doll auf Kohlensäure. Wenn irgendwo ein Glas mit einem kohlensäurehaltigen Getränk stand während seines Freiflugs, stürzte er hin, pickte die Kohlensäureperlchen auf und stopfte sie sich hektisch unter die Flügel. Der Besitzer führte uns das vor und wußte sich keinen Reim darauf. Ich auch erst nachdem ich einen Bericht über Ameisensäure in Bezug auf Ungeziefer bei Vögeln gelesen hab.
    Gruß
    Christiane
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Rabenvater, 30. März 2005
    Rabenvater

    Rabenvater Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83671 Benediktbeuern
    Sich "einemsen" von Krähen

    Auch unsere Rabenkrähe „Sofie“ (als Jungvogel ein Teilalbino, nach der Mauser ganz normale Rabenkrähe) liebte es sehr, sich „einzuemsen“. Im Garten suchte sie zielstrebig jeden Ameisenhaufen auf (nur kleine schwarze, niemals rote Ameisen!), stocherte darin herum und legte sich dann flach wie eine Flunder in das wildgewordene Ameisenvolk. Und im Haus war „Sofie“ sofort zur Stelle, wenn wir ein Glas Wein tranken. Schon der Duft von Wein brachte sie dazu, sich vor dem Weinglas mit ausgebreiteten Flügeln auf den Tisch zu legen und mit dem Schnabel im Gefieder herumzustochern. Die nächste Stufe war, mit dem Schnabel ins Glas einzutauchen und sich die Federn zu parfümieren. Auch auf Mineralwasser mit Kohlensäure war „Sofie“ geradezu süchtig. Der absolute Gipfel an Genuß aber war prickelnder Sekt. Da lief sie beim „Einemsen“ zur Hochform auf. „Sofie" führt längst ein freies Krähenleben und träumt vielleicht manchmal von einem Glas Wein oder Sekt!

    Ganz anders verhielt sich die Rabenkrähe „Frau Meyer“ (ebenfalls ein Teilalbino). Sie wollte weder von Wein, noch von Mineralwasser oder Sekt etwas wissen. Der Duft dieser Getränke widerte sie an und sie wandte sich entrüstet ab. Die schwarzen Ameisen im Gras des Gartens liebte sie aber ebenfalls sehr. „Frau Meyer" hat sich im vergangenen Januar von uns „abgenabelt“. Von Mai 2003 bis September 2004 hatte sie bei uns gewohnt, tagsüber in einer Voliere im Garten, nachts mit Familienanschluß in der Küche. Sie konnte erst ab ihrer Mauser im Sommer 2004 richtig fliegen. Zuvor schaffte sie mit ihren brüchigen weißen Federn nur 2 bis 5 m Flugstrecke am Stück. Sie wurde von uns auch als freifliegende Krähe noch regelmäßig versorgt und auf Nahrungssuche im Boden trainiert, da sie an völlig selbständige Nahrungsbesorgung nach ihrer Freilassung noch nicht sofort gewöhnt war. Mit großer Freude habe ich registriert, daß „Frau Meyer“ den heurigen harten Winter in totaler Freiheit und Unabhängigkeit auch ohne unsere Hilfe gut überstanden hat. Sie taucht seit einigen Tagen wieder am Vormittag im Garten auf, schnappt sich hastig ein paar Brocken von dem Futter, das der ihr gut bekannte Kater „Pit“ übrig läßt, und sucht dann schnell das Weite, bevor sie von den angestammten Revierbesitzern attackiert und verjagt wird. Sie ist leicht zu erkennen, da sie zwar inzwischen vollkommen schwarz ist, aber seit einem kleinen Flugunfall im September den rechten Flügel ein wenig hängen läßt.

    Noch ein Wort zu den Teilalbinos:
    Es gibt offenbar Unterschiede bei dieser Erscheinungsform. Unsere beiden Rabenkrähen „Sofie“ und „Frau Meyer“ verwandelten sich nach der Mauser in ganz normal schwarzbefiederte Krähen, ohne jegliche Überbleibsel aus ihrem Teilalbino-Status. Seit Jahren besitzt aber das Rabenpärchen „Fleckige + Dicker Max“ einen Teil unseres Gartens als Revier. Die „Fleckige“ ist auf Flügeln, Rücken und Schwanz unregelmäßig weiß gesprenkelt. Und dies verliert sich auch nicht nach der jährlichen Mauser. Nur die Art des Musters ändert sich. An Hunger kann der Teilalbino-Zustand der „Fleckigen“ auf keinen Fall zurückzuführen sein. Sie lebt geradezu wie die Made im Speck und findet immer einen abwechslungsreich gedeckten Tisch, sowohl aus der Natur, wie auch von uns.

    Gruß / Rabenvater
     
  13. #11 Hexe Elstereule, 30. März 2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Hallo, Rabenvater!
    Wenn die Voliere fertig ist, werde ich dem >Hemdchen< (so heißt die Eichelhäherdame) regelmäßig eine Schüssel Ameisen vorbeibringen. Wir haben mehr als genug davon im Garten.
    Ich habe letztes Jahr auch eine Rabenkrähe aufgezogen, den >unglaublichen Moopie<. Der setzte sich auch mal gerne in den Ameisenhaufen und lief dort zu Hochtouren auf. Der Geruch hinterher war umwerfend. Eine Steigerung des Parfums erlangte der Vogel, als er erst ein Stück Knoblauchbutter stahl und auffraß und dann emsen ging. Sein Duft war kaum noch auszuhalten! Moopie hat sich auch abgenabelt, zu der Zeit im Herbst, als bei uns große Krähenschwärme auftauchten. Ich habe ihn auch nie :traurig: wieder gesehen, obwohl manchmal eine einsame Krähe versucht, in unseren Garten zu fliegen. Sie wird aber von unseren Hauskrähen, die ihr Revier verteidigen, vehement vertrieben.
    Ich möchte gerne glauben, dass es unser Moopie ist und dass er ein freies, glückliches Krähenleben führt. Er war (ist!) eine großartige Vogelpersönlichkeit, an die unsere Familie sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge erinnert.
    Meine Elstern mögen auch alles, was sprudelt. Allerdings nicht nur, um darin zu baden, sondern auch mal kräftig zu trinken. Bevorzugt werden hier Sekt (nicht zu trocken) und Bier. Mein Elsternmännchen hat ein besonderes Faible für Baileys. :bier: Jetzt glaubt bitte nicht, dass wir unsere Vögel zu Schnapsdrosseln erziehen! Den Alkoholkonsum habe ich stark eingeschränkt, ohnehin gibt es für alle nur noch Bier und da zu 99% Alkoholfreies. Ich denke, Bier kann nicht schaden mit all den Gerbstoffen, Vitaminen und Spurenelementen.
    Unser Spatzenmädchen Fibi ist zum Beispiel nach Gummibärchen süchtig. Mehr als einmal habe ich den Vogel aus der Tüte geholt, mit verschmiertem Schnabel und klebrigem Gefieder, aber seelig! Fibi ist wie ein kleines Kind: für Süßigkeiten läßt sie all die gesunde Nahrung wie z.B. frisches Obst liegen. Wir müssen immer gut auf die Süßigkeiten achtgeben, da eine solche Zuckerbombe wohl kaum gesund sein kann für den kleinen Vogelkörper! So haben die Vögel wohl alle ihre Vorlieben!
    Hemdchen kriegt jetzt erst mal sein Essigbad, und wenn es gerne prickelnd mag, auch mit Sprudel!
    Viele Grüße
    Angie
     
Thema:

Eichelhäher emst am Sauerbraten

Die Seite wird geladen...

Eichelhäher emst am Sauerbraten - Ähnliche Themen

  1. Eichelhäher

    Eichelhäher: Hallo, wie heißt das Männchen, Weibchen und der Jungvogel des Eichelhähers in der Fachsprache?
  2. Eichelhäher-Küken

    Eichelhäher-Küken: Hallo, am Freitag abend haben wir ein hilfebedürftiges Eichelhäherküken aufgenommen. Hätte jemand ein paar Zahlen als Groborientierung, wieviel...
  3. Sterbender Eichelhäher

    Sterbender Eichelhäher: Hallo, ich habe mich gerade registriert, um Rat bei folgenden Fragen zu suchen: Gestern lag neben unserem Haus am Stadtrand von Nürnberg ein...
  4. Junger Eichelhäher ist wieder da. Was füttern?

    Junger Eichelhäher ist wieder da. Was füttern?: Noch ganz jung. Bestimmt ein Hitzeopfer. Vollkommen KO. Haben eine Wasserspiel auf dem Hof. Da hat er vor 3 Tagen getrunken. Danach ins nasse...
  5. Junger Eichelhäher?

    Junger Eichelhäher?: Hallo, könnte dieser Vogel ein junger Eichelhäher sein? Ihn fand ich am Waldesrand bei Oberselters (Hessen) am 19.07.2015. Besten Dank,...