Eier legen ohne Hahn

Diskutiere Eier legen ohne Hahn im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe 2 Hennen. Weiß ich aber noch nicht so lange. Ihr habt mir schon erklärt, dass das nicht gut ist. Ich habe auch schon darüber...

  1. dadabiwi

    dadabiwi Guest

    Hallo,

    ich habe 2 Hennen. Weiß ich aber noch nicht so lange. Ihr habt mir schon erklärt, dass das nicht gut ist. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, wie ich die Situation ändern könnte. Ist aber nicht so einfach. Auf jeden Fall
    ist es jetzt passiert: die Henne hat ein Ei gelegt....
    War heute morgen irgendwann
    Frage: kann was passieren ? Kann man irgendetwas darüber sagen, ob sie noch mehr Eier legen wird ?
    Ich habe das Ei rausgenommen, da es kaputt war. Die Schale war aber fest.
    Mineralien haben sie in allen Variationen. Keimfutter haben sie bisher auch keines bekommen.
    Was kann ich jetzt aktuell tun ? Vitamintropfen bekommen sie auch.

    Bitte erst helfen, dann schimpfen.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicoble

    nicoble Guest

    Was heisst hier schimpfen ... Ist doch gut dass Du 2 Nymphen hast und nicht nur einen! Das mit der echten Paarhaltung ist manchmal eben nicht so ganz einfach zu erreichen. Klar ist es immer ideal wenn man ein echtes Paerchen hat aber wenn das eben mal nicht geht sind 2 Voegel eben immer noch besser als nur einer ! Vielleicht ist es ja irgendwann mal moeglich den richtigen Partner fuer die Hennen zu finden - bis dahin sind die beiden zu zweit bestimmt gluecklicher als alleine :).
    Dass Deine Henne Eier legt ist eigentlich voellig normal und passiert bei den meisten Hennen.
    Normalerweise legen die Hennen mehrere Eier ( 3-6) im Abstand von jeweils ungefaer einem bis zwei Tagen.
    Dass da mal ein Ei kaputt geht ist auch normal , denn wenn sie das Ei z.B. auf den Boden legt kann das schon mal passieren.
    Ich wuerde ihr deshalb aber trotzdem keine Nistbox anbieten , denn das wuerde ihren Bruttrieb nur steigern. Stattdessen versuche die Tageslichtdauer zu reduzieren- ich meine nicht die Voegel immer im Dunkeln halten , sondern Abends frueher abdecken :).
    Schau auch dass alle Dunklen und warmen Ecken im Kaefig und in der Wohnung zu sind .
    Du kannst ihr Eifutter anbieten - gibt es in den meisten Tierlaeden oder auch dein eigenes Eifutter zusammenstellen ( mit gekochtem Ei und Zwieback z.b.).
    Ich fuettere auch imer Zusatzfutter , wenn die Voegel Mausern oder Legen- da gibt es verschiedene Sorten - schau vor allem auf den Eiweissgehalt , der sollte hoch sein und auf die Vitaminzusammenstellung...

    Lass die Eier - wenn sie heil sind auch am bessten im Kaefig, denn wenn Du sie wegnimmst wird die Henne eventuell immer weiter legen um die verlorenen Eier zu ersetzen. Lass sie ruhig darauf sitzen - so kann sie wenigstens teilweise ihren Bruttrieb befriedigen ( normale Burtzeit ist so 20-21 Tage).
    Wenn alle Eier kaputt sein sollten kannst Du ihr auch Plastikeier aus dem Handel besorgen ( z.B. Birdbox), damit die nicht imer weiter legt...

    Wichtig ist , dass Du ein Auge auf den Vogel hast und es erkennst wenn sie Legenot hat. Dann sitzt sie am Boden ganz aufgeplustert und hechelt ( das ist vor dem Legen des naechten Eies auch normal , nur nicht wenn das ueber Stunden geht). Wenn sie das ueber Stunden macht dann schnell zum Tierarzt!

    Hmm mehr faellt mir jetzt nicht ein...

    Ich wuensche Dir und der Henne jedenfalls alles Gute :)

    Liebe Gruesse

    Nicolette
     
  4. #3 Federmaus, 21. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Lies mal hier nach .
     
  5. maxima

    maxima Guest

    hallo nicoble

    aus welchem grunde soll man während der eierlegphase eifutter geben?

    lg maxima
     
  6. nicoble

    nicoble Guest

    Naja Eifutter vor allem wegen des hohen Eiweissgehalts , die meisten fertigen Mischungen haben aber auch Vitamin und Mineralzusaetze fuer den Eiaufbau.
    Wenn eine Henne nicht genuegend Eiweiss , Kalk , Vitamine und Mineralstoffe bekommt kann es zur Legenot kommen . Die Schale wird dann nicht richtig aufgebaut und die Henne kann das Ei dann nicht herausbringen. Fuer einen Vogel ein Lebensbedrohlicher Zustand.
    Eier zu produzieren ist auch fuer eine Henne ein sehr anstrengender Vorgang , der mehr als nur die ueblichen Naehrstoffe verlangt ...
     
  7. #6 Federmaus, 22. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Nicole :0-


    Wenn ich sie brüten lassen will würde ich auch alles geben.

    Ich schätze aber mal das dadabiwi froh ist wenn keine Eier mehr kommen. Ich habe da die besten Erfolge erziehlt mit Magerkost (Wellifutter), kein Obst, Gemüse oder anderes Grün oder Vitamine - denn alles annimiert zum Eierlegen, und die Tageszeit verkürzen auf 8-10h.
     
  8. maxima

    maxima Guest

    hallo nicoble

    durch eifutter wir keine eischale produziert sondern durch calcium daß aber bereits zu brutbeginn im knochenmark eineglagert sein soll, sonst wir die substanz angegriffen.
    ich züchte seit 20 jahren nymphen und hab schon über 2000 junge gezüchtet und kein paar hat bisher eifutter vor dem schlupfbeginn bekommen. meine bekommen eine ausreichende mineralienfütterung mit ca 8 verschiedenen produkten. und an legenot ist mir nur eine einzige henne gestorben und sonst hat noch nie eine henne bei mir legenot gehabt.

    ich weiß daß man immer nur das beste für die vögel will, aber sehr oft ist es zuviel des guten und ich kann nur immer wieder davor warnen, nymphen sind wie pferde, jeden tag einen sack hafer und euer pferd dreht auch durch.
    ich kann euch bände erzählen von züchtern die ihre zucht nie in griff bekommen und nympheneltern die ihre jungen am 30. tage federlos im kasten haben, blutüberströmt.

    ich denke ihr solltet ein wenig an die natur denken was bekommen sie denn da außer den halbreifen samen zur wachstumszeit. bekommt da ein einziger nymphensittich eifutter daß zudem noch mit allem möglichen gestreckt wird.

    also bitte füttert das richtige zum richtigen zeitpunkt dann werdet ihr keine enttäuschungen erleben.

    lg maxima
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 BlackRose, 22. Juli 2004
    BlackRose

    BlackRose Guest

    Hallo :0-
    ich find es nich soo schlimm, wenn hin und wieder mal ein Ei gelegt wird. Wir Menschen-Frauen bekommen doch auch unsere Tage, oder wolln ein bisschen Spaß haben. :+pfeif: :S Bei den Geierleins wird das wohl auch so sein... ;)
     
  11. #9 Federmaus, 22. Juli 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Dein Vergleich hingt schon sehr. Es sterben jedes Jahr einige Nymphen an Legenot, auch verkürzt jede Brut die Lebenszeit des Vogels.
     
Thema: Eier legen ohne Hahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Können nymphensittiche eier legen ohne ein Hahn

    ,
  2. eier legen ohne hahn

    ,
  3. legen nymphensittiche eier auch ohne hahn

    ,
  4. legen sittiche ohne hahn auch eier,
  5. nymphensittich legt eier ohne hahn