Eier ohne Ende

Diskutiere Eier ohne Ende im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo! Jetzt weiß ich langsam nicht mehr weiter. Meine Mozambique-Dame legt ohne Ende. Sie wurde von ihrem Hahn zwangsisoliert, weil er immer...

  1. #1 Kathinka, 20.03.2007
    Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Augsburg
    Hallo!
    Jetzt weiß ich langsam nicht mehr weiter. Meine Mozambique-Dame legt ohne Ende. Sie wurde von ihrem Hahn zwangsisoliert, weil er immer ihre Eier fraß und sie durfte brav auf ihrem Gelege sitzen und brüten. Die Eier waren aber nicht befruchtet. Ist nicht schlimm. Aber nun geht das alles wieder von vorne los- sie sind wieder beieinander, sie legt, er frißt. Jeden Tag ein Ei oder jeden 2. Tag. Sie schnäbeln und begatten sich, es ist eine wahre Freude- aber das Nest bleibt leer. Wenn sie versucht, das Nest mit Nistmaterial zu bestücken, nimmt er alles wieder raus. Ich habe schon Plastikeier ins Nest gelegt- die verbuddelt er unter der festen Nisteinlage. Sie legt ein Ei darauf, er frißt es. Soll ich sie wieder trennen? Ich habe die Nahrung jetzt etwas reduziert, aber auch das stört sie nicht.
    Sie hat letztes Jahr schon mal erfolgreich gebrütet- auch in Isolationshaft.
    Soll ich das Nest raustun? Habe ich auch schon versucht, dann legt sie auf den Boden und er frißt es wieder auf.
    Ohjeh! Was tun???
    Kathinka
     
  2. sigg

    sigg Guest

    Den Hahn aus der Zucht nehmen, denn er wird es immer wieder machen!
    Neuen kaufen.
     
  3. #3 Kathinka, 20.03.2007
    Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Augsburg
    Oh, nein!!! Das tue ich bestimmt nicht. Ich züchte nämlich gar nicht, sondern halte sie wegen artgerechter Haltung zu zweit.
    Gruß Kathinka
     
  4. Joerg

    Joerg Guest

    "Artgerecht"?????????
    Dann sollten Tiere auch die Möglichkeit haben, Junge aufzuziehen...
    Gruß
    Jörg
     
  5. #5 Kathinka, 20.03.2007
    Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Augsburg
    Ist es artgerechter, nur einen Vogel alleine zu halten? ich dachte, Pärchenhaltung wäre besser...
    Aber es geht mir bei meiner Frage darum, wie ich verhindern kann, dass die Henne permanent weiter Eier legt.
    Kathinka
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Umgebungswechsel und sie auf reinen Spitzsamen setzen.
     
  7. Klages

    Klages Guest

    Eierfressen

    Ich würde die Vögel auf jeden Fall trennen! Ich sah in deinem Profil, daß du auch Kanarienvögel hast. Den Mozambik würde ich bei die Kanarien setzen, das lenkt deinen Vogel ab. Die Eierproduktion wird mit Sicherheit eingestellt. Die ganzen Futterumstellungen bringen doch auch nichts. Außerdem wird hier andauernd von "Artgerechter Haltung" geredet. ich glaube wohl kaum, daß es hier im Forum oder Weltweit einen Vogelzüchter gibt, der seine Vögel artgerecht halten kann. Es zählt nicht nur das "Mama und Papagetuhe", daß hier andauert für Artgerecht gehalten wird. Es wird wohl nicht möglich sein, z.B. einem Kapuzenzeisig, eine Voliere von etwa 50 km Größe zu bieten!!! Außerdem müßte Klima, Fauna und, und, und nachempfunden werden. Der Mozambik, wie auch die anderen Cardueliden, fühlen sich auch in Einzelhaft sehr wohl. Der letzte Mozambik befand sich in der Küche am Fenster 12 Jahre in bester Gesundheit. Er war bis zuletzt voll im Gesang. Wenn man doch nicht züchten will, würde ich auf ein Weibchen verzichten. Einem Arbeitskollegen hatte ich einmal ein Paar Mozambik besorgt. Er ist wie ich Schichtarbeiter. Leider hat in dem Fall, daß Weibchen das Männchen umgebracht. Hätte er das Männchen allein gehalten, das Weibchen verschenkt, könnte er sich heute noch am Gesang des Männchens erfreuen. Und deswegen wurde der Mozambik ja einmal eingeführt. Als billiger, ausdauernder Sänger der weltweit gehalten, gepflegt und vernachlässigt wird, und trotzdem das Singen nicht lassen kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    August 8)
     
  8. #8 Kathinka, 22.03.2007
    Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Augsburg
    Hallo!
    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten- kam wegen Zeitgründen nicht ins Forum. Ich habe die beiden jetzt getrennt und sie begann sofort wieder mit dem Nestbau und ich lass ihr jetzt die Ruhe. Den Hahn kann ich nicht zu den Kanaris setzen, da er sie lyncht und zur Zeit sitzt meine Kanarihenne auf ihrem- noch unbelegten- Nest und da soll sie auch ihre Ruhe haben. Kurt- der Mozihahn ist, wenn er einen anderen Mann sieht, sehr agressiv. Nur zu seiner Dame ist er die Zärtlichkeit in Person. Deshalb möchte ich sie auch auf Dauer nicht trennen.
    Grüße von Kathinka
     
  9. #9 Herbert Wahl, 22.03.2007
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo Kathinka.

    kein Nest, kein Nistmaterial und wie Sigg schreibt nicht zu reichlich füttern. Auf keinen Fall Eifutter u.s.w..
     
  10. #10 Kathinka, 22.03.2007
    Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Augsburg
    Hai!
    1.Wenn ich sie beieinander lasse und alles Nestzeug rausnehme, dann zupft sie sich und legt Eier auf den Boden oder in den Napf und er frißt sie auf.
    2.Wenn ich sie trenne und alles Nestzeug rausnehme, dann legt sie bestimmt trotzdem Eier, weil ihr Bach noch richtig prall ist und das Ei fast erkennbar ist.Sie legt die Eier dann eben in den Napf oder auf den Boden.
    3.Wenn ich sie trenne und ihr das Nestzeug lasse, dann kann sie nochmal in Ruhe brüten- die Eier tausche ich nach und nach aus in Plastikeier- und nach 2-3 Wochen Ruhe müßte dann ja auch wieder eine triebfreie Zeit angehen, oder?
    Ich habe mich für letzteres entschieden. Futter habe ich reduziert.

    Gruß Kathinka
     
Thema:

Eier ohne Ende

Die Seite wird geladen...

Eier ohne Ende - Ähnliche Themen

  1. Eierlegende ZF ohne Brutkorb

    Eierlegende ZF ohne Brutkorb: Hallo, ich bin neu hier und habe zum erstmals ZF. Ich nahm einer Familie, deren Sohn sein ZF Paar nicht mehr haben wollte, ab. Schlimm genug,...
  2. Hilfe, Kanarienvogelhenne legt Eier ohne Ende.

    Hilfe, Kanarienvogelhenne legt Eier ohne Ende.: Ich habe ein Kanarienpärchen, und folgendes Problem. Mitte April fingen sie an, Nest zu bauen, ich habe dann ein Nest eingehängt. Dann legte die...
  3. Cayugaenten brütet - Eier befruchtet ohne "passenden" erpel??

    Cayugaenten brütet - Eier befruchtet ohne "passenden" erpel??: hy leute, ich brauche wieder mal dringend rat. ich hab 2 cayugas, beide sind weibchen, ich hab sie voriges jahr als küken gekauft. ich bin...
  4. Henne legt Eier ohne Ende...

    Henne legt Eier ohne Ende...: Hallöchen! Ich hab mal eine Frage, die ich für meine Schwester hier mal stellen soll: Also: Sie hat 2 Wellis, Jojo, der ihr vor 4 Jahren...
  5. Meine Kanarien legen Eier ohne Ende! HILFE!!

    Meine Kanarien legen Eier ohne Ende! HILFE!!: Hallo! ich brauche HILFE!, meine Kanarien legen Eier seit März ohne pause!, sind schon fast 6 monate, ich weiss nicht mehr was soll ich tun, vor...