Eier zu Weihnachten !

Diskutiere Eier zu Weihnachten ! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Liebe Wellifreunde ! Nachdem ich mich schon durch das Edelsittich und Nymphenforum durchgearbeitet habe. Dort viele gute Ratschläge und...

  1. Mogascha

    Mogascha Guest

    Hallo Liebe Wellifreunde !

    Nachdem ich mich schon durch das Edelsittich und Nymphenforum durchgearbeitet habe. Dort viele gute Ratschläge und eine Voli aufgeschwatzt bekommen habe;) :D , bin ich nun auch bei euch Wellis gelandet.
    Der Grund ist, daß ich in die Voli 2 Nistkästen gehängt habe, die auch mit freuden von den Wellis bezogen wurden und gestern fand ich die ersten 2 Eier !:D :D :D allerdings eines davon zerbrochen auf dem Boden8( Das Andere wird bebrütet.
    Ich habe auch eine Freundin, die mir den Nachwuchs abnehmen möchte und wir sind alle sehr gespannt und aufgeregt.
    Nun meine Fragen

    Wie lange brüten Wellis?
    Wann werden die Kleinen flügge?
    Wie viele Eier darf ich noch erwarten ?
    Muss ich abgesehen vom normalem Körner und Grünfutter noch etwas Anderes anbieten? (etwas das ich hier auch bekommen oder zubereiten kann, siehe profil).
    Oh ist das aufregend !!!!!!!
    Ich bin schon sehr gespannt auf euere Antworten
    Grüssle Tanja :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Queen

    Queen Guest

    Hey na

    ich kann dir leider nicht viel helfen ...weiß nur das wellis 4wochen im Nest bleiben...ich werd nochmal ein bissel rumforschen???
    Ist das dein erstes mal???
    Braucht man bei euch auch diese Zuchtererlaubnis???nee oder??

    Naja halt uns auf dem laufenden...
    und BILDER:D

    Mfg
    Queen:0-
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Ein Welligelege umfasst so ca. 4-6 Eier, die im Abstand von 2 Tagen gelegt werden. Mit 4 Wochen sind sie dann flügge.
    Würde sie aber erst mit 5-6 Wochen abgeben, dass sie auch richtig futterfest sind.

    Bitte nicht mehr als 2 Bruten im Jahr! Brüten ist ziemlicher Stress für die Henne. Auch sollte diese 1 Jahr alt sein und nicht älter als 6-7 Jahre. Ebenso der Hahn.

    Ich garantiere keine Richtigkeit! Mal sehen was die Experten oder Züchter sagen.:D
     
  5. Aristo

    Aristo Guest

    Hi Mogascha,

    nimm es mir bitte nicht übel, wenn ich dir jetzt sage, dass du dich vor dem Aufhängen der Nistkästen hättest kundig machen sollen. Denn leider ist es mit dem bloßen Aufhängen der Kästen nciht getan. Wellensittiche müssen während der Brut und Jungenaufzucht speziell ernährt werden, damit geht es los.

    Die Henne benötigt viele Mineralien, die man ihr am Besten in Form eines Mineralienblocks und Kalksteins anbietet. Sie benötigt diese Mineralien unter anderem für die Produktion der Eischale. Auch der Eidotter, welcher ja das Küken im Ei ernährt muss Mineralienhaltig sein damit sich das Küken gesund entwickeln kann. Sepiaschale sollte man nciht anbieten, da sie im Verdacht steht Legenot auszulösen.

    Dann brauchen die werdenden Eltern viele Vitamine. Die kannst du einmal in Form von Obst und Gemüse und über das Trinkwasser zuführen. Ausserdem sollte man das leichter verauliche Keimfutter anbieten. Eifutter sollte auch angeboten werden.

    Das Gelege eines Wellensittichs kann 4-9 Eier umfassen, wobei 4-6 Eier quasi das Standardgelege darstellen. Alles darüber sind eher ausnahmen.

    Die Bebrütungszeit pro Ei liegt bei 18 Tagen und die Jungtiere werden mit ca. 4 Wochen flügge.
     
  6. malejie

    malejie Guest

    ICh dachte,
    wenn man diese Zuchtgenehmigung beantragt,
    wird einem das alles abgefragt?


    Würde mal schätzen, dass du keine Genehmigung hast und dich somit Strafbar gemacht hast, jedenfalls in Deutschland, weiß ja nciht wie das in Ägypten ist (oder ist das mit Ägypten nur ne Sicherheitsvariante?)
    Hab hier mal im Forum gelesen, so 2000€ Strafe(in Deutschland).
    Denn du musst sie auch beringen lassen,
    wenn du sie weitergibst. Und weitergeben tust du ja wohl...

    Ich meine, ich hätte die auch gern mal ne Runde Eier legen lassen,
    aber irgendwie möchte ich nicht mit meiner Unkenntnis meine Vögel gefährden.
     
  7. Aristo

    Aristo Guest

    Hi Malejie

    Mogascha wohnt in Ägypten, da braucht man keine ZG.
     
  8. Mogascha

    Mogascha Guest

    Danke Aristo für deine gute Beratung, und Zurechtweisung;)
    Du hast geschrieben ich soll nicht böse sein, also bin ich es auch nicht.
    Ich kann mich daran erinnern, wie stark mein Kinderwunsch war, und wollte meinen Vögeln nicht vorenthalten auch ihren natürlichen Fortpflanzungstrieb auszuleben. Ich will ja kein Geschäft damit machen.
    Zu unserer Situation, da ich einen Nymphen mit Mangelerscheinungen in meinem Schwarm habe, und dadurch vor ca. 3 Wochen sowiso ein Vitaminprogramm gestartet habe müsste eigendlich fast alles in Ordnung sein.

    Ich reichere das Trinkwasser mit Vitaminen an, sammle alle Eierschalen und zerreibe sie im Mörser um sie dann täglich über das Körnerfutter zu streuen, dazu gebe ich noch einmal pro Woche gekochtes Eigelb vermengt mit Nudeln und Gemüse.
    Frisches Obst gibt es täglich in großer Vielfalt, dank unserem Obst und Gemüsestand vor dem Haus, bei dem immer etwas abfällt.
    Somit bleibt nur noch die Frage zum Keimfutter denke ich mal.
    Soll ich da einfach die Körner ins Wasser schmeißen und warten bis sie keimen oder die Körner auf feuchter Watte keimen lassen ?

    Lucky Max
    Sind ca 2 Jahre alt die Kleinen, also im besten Alter

    Grüße euch Tanja:0-
     
  9. Aristo

    Aristo Guest

    Hallo Tanja

    Schön das du mir nicht böse bist. Mir ist schon klar, dass man in Ländern in denen man keine ZG benötigt etwas schneller den Nistkasten aufhängt.

    Ich meine hier beim Pirol stünde eine Anleitung, wie man Keimfutter herstellt. Auf Watte würde ich persönlich nicht keimen lassen. Ausserdem sollte das Keimgut ohne so Zusätze wie Honig, Kräuter oder Bäckereierzeugnisse sein, da diese Beigaben schnell das Schimmeln anfangen.

    Noch ein kleiner Tipp, damit du weißt welches Ei als erstes gelegt wurde kannst du die Eier vorsichtig mit einem Bleistift nummerieren. Sonst verliert man doch leicht den Überblick und weiß hinter her nicht mehr aus welchem Ei zuerst ein Küken schlüpfen sollte, falls die Eier befruchtet sind. Die Befruchtung kannst du nach ca. 5 Tagen feststellen. Dazu durchleuchtest du sie mit einer kleinen Taschenlampe. Sind sie befruchtet kannst du kleine Äderchen erkennen.
     
  10. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Hallöchen,

    kurz und knap
    wellis legen durchschnitlich 4-6 eier, es können aber bis zu 10 werden. bis zum schlüpfen sind es 18 tage. aber auch bis zu 20tage möglich.
    es wird aller 2tage ein ei gelegt. und somit schlüpfen sie dann auch im abstand von 2tagen.
     
  11. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    hi tanja, ich würde jetzt auch gern am strand liegen (deine liebligsbeschäftigung lt. profil). hier ist es zur zeit doch recht ungemütlich (-7 grad) brr.
    viel glück mit deinen piepern :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mogascha

    Mogascha Guest

    Vielen Dank an euch alle für die Infos:0- :0-

    Aristo
    Ich habe mich gestern gleich noch durch das Pirol geklickt und das Keimfutter ist schon in Produktion.
    Deine HP habe ich auch besucht und ich fand es sehr beruhigend, dass auch Du am Anfang Fehler in der Haltung gemacht hast.
    Man bekommt hier schnell den Eindruck, dass die Forengurus über alle Fehler erhaben sind aber deine HP beweist, dass wir alle mal mehr oder weniger unwissend begonnen haben.

    Ich habe diesen Text meinem Mann übersetzt und er war schockiert8o
    Er meinte:,, Ich soll blos die Finger von den Eiern lassen, das gehört sich nicht !!!!,, Wie ich schon schrieb, habe ich die Kästen aus einem Gefühl heraus aufgehängt, den Vögel etwas Gutes zu tun.
    Nun muss ich meinem Mann recht geben,denn vom Gefühl her möchte ich mich so sehr es geht von der Brut fernhalten. Als ich nach dem ersten Ei geschaut habe, kam die Henne wie ein Pfeil angeflogen um ihren Nistkasten zu verteidigen.
    Ich denke mal es ist Stress für die Henne wenn man zu viel am Gelege herumfummelt. Ist es nicht besser, wenn ich mich nicht einmische, der Natur ihren Lauf lasse und einfach warte bis es Piept ?
    Ich bin überzeugt, dass zu 99% die Eier befruchtet sind, da es hier zeitweise zuging wie in einem Bordell;) Der Akt wurde vollzogen in allen Etagen( Voli steht immer offen ) teilweise von beiden Paaren gleichzeitig. Mich überraschte die Zärtlichkeit der Piper, sieht ja zu süß aus wenn der Hahn die Henne mit dem Flügel umarmt.

    achl
    Du brauchst nicht neidisch zu sein, die Winter in Ägypten sind wiederlich !!!!! Die Themperaturen gehen runter auf 10-15 C in der Nacht, dazu sind die Wände nicht Isoliert, die Fenster schliessen nicht richtig und es fegt ein kalter Nordwind durch das Land und meiner Wohnung. Zentralheizung ist hier ein Fremdwort
    somit haben wir 2 Monate lang kalte Füsse und Hände. Richtig warm wird es einem nur im Bett.:k
    So jetzt wünsche ich euch und eueren Geierlein ein frohes und WARMES Fest

    Viele Grüße und HO HO HO
    Tanja
     
  14. Aristo

    Aristo Guest

    Hallo Tanja

    Niemand ist perfekt und ich schon mal gar nicht! Will heißen ich mache jetzt sicher auch noch Fehler. Wichtig ist in meinen Augen der Wille sich zu Informieren und dazu zulernen.

    Ich kontrolliere die Nistkästen meiner Paare zweimal am Tag. Einmal Morgens und einmal am späten Nachmittag. So weiß ich, dass mit Henne und Eiern alles in Ordnung ist und erkenne Veränderungen sofort. Es gibt Hennen, die in ihren Kasten koten. Solche Kästen muss man regelmäßig sauber machen, da sonst die Eier mit einer dicken Schicht Kot überzogen sind. Aus solchen Eiern schlüpft es sich nur sehr schwer. Das weiß ich allerdings auch nur aus Erzählungen, denn für mich und meine Geier ist es die erste Brut.
     
Thema:

Eier zu Weihnachten !

Die Seite wird geladen...

Eier zu Weihnachten ! - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz)

    Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz): Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem weiblichen Fink. Sie legt seit diesem Jahr andauernd Eier. Im Frühjahr bis Sommer habe ich ihr dafür auch...