Eifersüchtige Mülleramazone!

Diskutiere Eifersüchtige Mülleramazone! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe glücklicherweise dieses Forum entdeckt und mich gleich mal angemeldet um vielleicht einen guten Tip für meine Mülleramazone...

  1. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Hallo!

    Ich habe glücklicherweise dieses Forum entdeckt und mich gleich mal angemeldet um vielleicht einen guten Tip für meine Mülleramazone "Felix" zu bekommen.

    Felix habe ich nun 12 Jahre und er wird diesen Juni 16 Jahre alt. Ich habe ihn einem Züchter abgekauft, der ihn in einem ziemlich dunklen Raum mit noch anderen Papageien gehalten hatte. Vorher war er wohl in einer Familie mit Kindern, die es mit ihm nicht so gut gemeint haben. Er ist aber ein Wildfang gewesen.

    Er war ziemlich lange mit mir alleine und unser Leben "miteinander" hat sich prima arrangieren lassen. Er hat alle Freiheiten, darf Papagei sein. Er hat einen sehr großen Käfig und drumherum mittlerweile einen kompletten Spielplatz. Wenn ihm das nicht reicht, darf er auch in der Wohnung nach herzenslust "rummaschieren". Er ist schmusig, hört auch, weiss genau was er nicht darf und was er darf. Rundum gesund und eigentlich auch ein zufriedener Papagei. Soviel zur Geschichte von Felix.

    Seit 2 1/2 Jahren habe ich einen festen Partner und wir leben auch seit 2 Jahren zu "dritt". Felix hat eine Weile gebraucht bis er ihn mehr oder weniger akzeptiert hat. Nun ist es so, dass er seit einiger Zeit total verändert ist. Wenn jeder von uns beiden mit ihm alleine ist, ist er der liebste Papagei den es gibt. Wenn beide von uns da sind, dann ist er entweder zu mir oder zu meinem Freund aggressiv. Teilweise ist es schon soweit gegangen, dass er mir ins Gesicht geflogen ist oder sich schmusen lässt und von jetzt auf gleich zuhackt. Wer eine Mülleramazone hat, weiss wie gewaltig diese Schnäbel sind und dass es Wochen dauert, bis die Wunde verheilt ist.

    Ich bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende und weiss nicht wie ich ihn wieder beruhigen kann. Dazu muss ich noch sagen, dass es ganz schlimm im Frühjahr und Herbst ist. Ich nehme an, dass es auch mit seinem Balzverhalten zu tun hat.

    Wer hat Rat für mich, wie wir beide mit der Situation umgehen sollen, bzw. wie wir Felix wieder in die richtige Richtigung bekommen: sprich kein beißen mehr!! und Akzeptanz.

    Ich hoffe auf baldige Antwort.

    Liebe Grüße
    Dany :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazonenmuddi, 28. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo dany :0-
    erst einmal herzlich willkommen hier bei den amazonen :)
    ja wie ich gelesen hab hast du da wirklich ein problem.
    meine frage ist als erste ist dein felix ein männlein oder ein weiblein?
    als weiteres möchte ich sagen das es sicher für felix nicht einfach war das eine weitere person hinzugekommen ist. kann mir schon gut vorstellen das dein felix auch ne ganze weile gebraucht hat sich an deinen freund zugewöhnen.......da ihr beiden ja vorher solange alleine wart.
    es ist nicht auszuschließen das es am balzverhalten liegt da ja wie eigentlich normal im frühling die geier eh ......ich sags mal jetzte so.......paarungswillig sind :D
    hat er deinen freund auch schon gehackt oder immer nur dich?
    bei felix kann es auch durchaus sein das er eifersüchtig ist und darum solche reaktionen zeigt.
    drum ist es auch meist besser wenn die geierchens immer noch einen passenden partner dazu bekommen.

    ich denk aber mal das sich hier noch einige melden werden die damit etwas mehr erfahrung haben als ich.

    gruß amazonenmuddi
     
  4. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Hallo Amazonenmuddi!

    Vielen Dank für Deine Antwort!
    Laut dem damaligen Züchter ist Felix ein Männchen. Er sagte mir er sei endoskopiert worden. Schriftlich habe ich das allerdings nicht! Also gehe ich davon aus, dass Felix ein "Er" ist! Er hat meinen Freund schon genauso gehackt wie mich. Im Moment bin ich allerdings wieder auf seiner Liste. Das schlägt aber von der einen Sekunden zur nächsten bei ihm um. Gestern Abend z.B. haben wir unsere Schmusestunde gehabt und von jetzt auf gleich sind die Augen rot geworden und der Schwanz ging auseinander. Er muss dann wieder in seinen Käfig weil er mich das letzte Mal direkt angeflogen hat. Ich stand mit dem Rücken zu ihm und er ist mir direkt an den Kopf geflogen. Er schreit dann total rum. Vor meinem Freund hat er respekt. Ich denke, das liegt auch an der tiefen Stimme. Bin ganz traurig darüber!!!

    Grüße

    Dany
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Warum nicht auch dem Vogel einen Partner gönnen?
    Du fühlst Dich nach Deiner erfolgreichen "Verpaarung" sicher auch besser, alsd wenn der Vogel Dein einziger Partner wäre.
    Der Vogel ist ganz klar eifersüchtig und auch sauer auf Dich, weil Du Dich anderen mehr zuwendest.
    Wenn er einen eigenen Vogelpartner hat, werden die Agressionsschübe zur Brutzeit Euch zwar weiterhin treffen -das ist nunmal Amazonentypisch (nicht alle Exemplare sind dann agressiv, aber die, dies dann sind, sinds jedes Jahr wieder)- aber wenn die große Liebe dem arteigenen Partner gilt, ist die Chance, daß die Eifersucht auf Euch nachläßt und der Vogel wieder umgänglicher wird groß.
    Ganz abgesehen davon, dass Einzelhaltung natürlich sowieso absolut nicht artgerecht ist.
    Würdest Du Dein restliches Leben mit einem Papagei als einzigem Partner verbringen wollen, ohne andere Menschen überhaupt nur zu sehen?
    Auch, wenn der Vogel sich viel mit Dir beschäftigt und Du gutes Essen und "Spielzeug" hast?
    Na siehste...genau das in umgekehrter Orientierung mutet man aber einem Einzelvogel zu.
    Also egal, ein artgleicher (!) Partner MUSS eh her-und in Eurem Fall kann das sogar bei den aktuellen Problemen helfen.
    Also zweiten (Übergangs) Käfig kaufen und auf die Suche machen!
     
  6. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Hallo Ingo!

    Heisses Thema. Sicherlich hast Du recht. Mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt aber mit der Umsetzung klappt das nicht so ganz. Hätte ich ein Haus wäre das kein Problem. Zwei Papageien in einer Mietswohnung bringt erhebliche Probleme mit sich. Es ist ja auch zum Glück nur Phasenweise bei ihm. Es gibt auch Zeiten wo er direkt zwischen uns auf der Couch sitzt, links und rechts gegrault wird und mit uns Fernseh schaut.... werde mich aber nochmal eingehender mit dem Thema „Pärchen für Felix“ beschäftigen! Versprochen! ;)
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bitte überlegs Dir ernsthaft. Zwei Papageien brauchen, sobald sie sich verstehen, den gleichen Platz wie einer.
    Und ein Papagei ist kein Papagei.
    Wenn Du zwei nicht ordnungsgemäß unterbringen kannst, reicht es auch für einen nicht. :(
    Eigentlich sollte das OB wirklich keine Frage sein. Nur das WIE wäre zu klären.
    Oder Du solltest Deinen Herrn in Gesellschaft abgeben.
    Unter faulen Kompromissen leiden auf Dauer alle Parteien.
    Nix für ungut, so isses aber.
     
  8. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Verstehe Dich. Ich wollte hier aber keine Negativschlagzeilen, weil mein Papagei Einzelkämpfer ist. Ich wollte lediglich gut gemeinte Ratchläge haben. Es ist wie es ist! :jaaa:
     
  9. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Hier mal ein Bild von meiner Mülleramazone
     

    Anhänge:

  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Und deshalb bleiben die Ratschläge auch so, wie Sie sind.
    Nicht nur generell, auch gerade in Eurer speziellen Situation ist eine Verpaarung das erfolgversprechendeste Mittel, Euer Problem zu reduzieren.
    Das ist durchaus ein gut gemeinter Ratschlag ;)
    Und wenn man nur bequemes hören will, fragt man am besten Zoohändler...

    P.S...das Bild...der Vogel ist doch nicht etwa beschnitten????

    Wenn der Vogel unter der Situation leidet, wonach es aussieht, gibt es ausserdem ein recht hohes Risiko, daß er ohne Verpaarung früher oder später So endet
    [​IMG]
    Das ist durchaus kein Scherz.
     
  11. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Hallo Ingo!!!

    Natürlich ist er NICHT beschnitten. Der fliegt immer noch sehr gut! (siehe auch mein Text, dass er mich anfliegt!)

    Ich habe ihn 12 Jahre und ich finde er sieht prächtig aus. Tolles Gefieder und gut ernährt. Er hat Auslauf ohne Ende. Sein Käfig, sein Spielplatz und wenns immer noch nicht reicht die Wohnung zur vollen gänzlichen Verfügung! Unsere Situation lässt im Moment wirklich noch keine Möglichkeit offen einen Partner hinzuzuholen. Ich hätte für einen zweiten "großen" Käfig definitiv keinen Platz! Bei einer Wohnungsänderung kommt das aber auf jeden Fall in Frage!
     

    Anhänge:

  12. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    P.S.: Das ist ein aktuelles Bild!
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja, sieht wirklich prachtvoll aus.
    Ich will ja auch gar nicht stänkern.
    Wenn ein Vogel nach 12 Jahren so gut aussieht, ist das der beste Beweis dafür, dass Du Dir Mühe mit ihm gegeben hast und die Ernährung und Haltung OK ist.
    Bezüglich Einzelhaltung sollterst Du aber vielleicht wirklich mal hier in den Foren querlesen...ich kanns halt nicht lassen. Den Vögeln zuliebe..Verpaarung? :dafuer:
    Ich bezweifel auch, dass andere Massnahmen bei eurem Problem helfen können, als die von mir genannte.
    Es sei denn, Du gibst Deinem Freund den Laufpass ;)

    Also toi, toi, toi, für die Zukunft und dass der Eifersuchtsfrust nicht dafür sorgt, dass der Vogel dem anderen Bild ähnlicher wird...
     
  14. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Danke für die "netten" Abschlussworte! Ich werde mal hier dabei bleiben und berichten, was sich so bei uns tut! Bevor ich so einen traurigen Papagei bekomme tu ich natürlich alles das zu ändern bzw. erst gar nicht soweit kommen zu lassen! :dance:

    Es grüßen Dany und Felix!
     

    Anhänge:

  15. Sam

    Sam Guest

    Halli hallo!

    Du sagst, du hast keinen Platz für einen weiteren Käfig, was ich eigentlich gut verstehen kann, aber es gibt noch eine andere Lösung:

    Du könntest einen Züchter anrufen und ihm sagen, dass du deinem einen Partner geben möchtest und aber keinen Platz für einen 2. Käfig hast. Du kannst dann deinen Grünen in den Transporter packen und mit ihm zum Züchter hin. Dann kann sich dein Felix seinen Schatz selber aussuchen. Vermutlich werden mehrere Besuche beim Züchter nötig sein, weshalb es günstig wäre, wenn es keine all zu lange Autofahrt ist. Selbst wenn dein Käfig den du hast nicht sooo groß ist, wird er sicher reichen, da ja noch das ganze Wohnzimmer zum Spielen zur Verfügung steht.

    Wenn du dich im Moment noch nicht ganz mit dem Gedanken eines Zweiten anfreunden kannst, dann versucht doch mal euch gemeinsam um Felix zu kümmern, so dass er das Gefühl hat, dass eigentlich er sowieso der wichtigste hier ist. (also zb. dein Freund Krault und du verfütterst Leckerlies). Wenn ihr das regelmäßig macht, fühlt er sich vielleicht nicht so ausgeschlossen.

    lg

    Sam
     
  16. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Hallöchen Sam,

    Felix IST das absolute Nesthäkchen bei uns. Langsam glaub ich er spielt auch ein Spiel mit uns. Leckerlis bekommt er von uns beiden. Er sucht sich mal mich aus, mal meinen Freund! (Anbei zur Anschauung ein Bildchen, wie sich da so bei uns abspielt!) Richtig „toben“ tut er mit ihm und sacht toben und schmusen mehr mit mir. Ich darf ihm dann auch überall hingreifen und er putzt uns dann beide gleichzeitig... Vielleicht ist das wirklich der Frühling, dass er so rumflippt. Ab wann sind die Männchen eigentlich richtig flügge?? Es ist ja nicht das erste Jahr wo er so reagiert. Aber es wird halt immer heftiger... Hat das mit dem Alter zu tun??

    Die Idee mit dem Züchter ist Prima. Ich komme aus dem Main-Gebiet. Wie komme ich an seriöse Züchteradressen dran, weißt Du das vielleicht?

    Liebe Grüße
     

    Anhänge:

  17. Dany_fri

    Dany_fri Guest

    Noch eine Frage, die aber auch sehr wichtig ist:

    URLAUB. Felix ist es gewöhnt Auto zu fahren und meine Eltern wohnen ne Ecke weg. Sie nehmen ihn immer gerne auf und auch dort muss er nicht 2 Wochen in seinem "Reisekäfig" verbringen, sondern hat die gleichen Freiheiten wie bei mir. ZWEI von Feli'x Sorte machen meine Eltern nicht mit! Wo bringe ich dann die zwei in spe unter?????
     
  18. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    HI Dany,

    ich glaube, es ist oft ein Irrtum, dass es mit 2 Vögeln, gerade in einer Mietwohnung, nicht funktionieren würde.

    Viele haben Angst, weil sie denken, es ist mehr Arbeit, mehr Dreck und vor allen Dingen "lauter".

    Aber aus Erfahrung und schon so oft gelesen, ist es meist mit 2 Stück ruhiger. Zeitweise kann es natürlich auch mal einen Ton lauter sein, das macht aber auch 1 Papagei alleine. Das ist nun mal deren Natur. ;)

    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sie eifersüchtig ist auf deinen Freund, weil der auch seine Zeit mit dir verbringen darf und sie ist sauer auf Dich, weil du dich auch um deinen Freund kümmerst. Deswegen bekommt ihr beide hin und wieder eine ab :k

    Holt ihr doch einen Partner :jaaa:
    Sie fühlt sich dann sicher wohler und wenn sie sich gut vertragen, dann könnt ihr beide auch viel entspannter und beruhigter sein, als jetzt :D
     
  19. Sam

    Sam Guest

    Leider kann ich dir spontan keine Adressen von Züchtern geben, da ich in Österreich wohne und mich geographisch in Deutschland mehr schlecht als recht auskenne. :(

    Aber grundsätzlich sind Züchter oft bereit, manchmal gegen eine Gebühr, auf die Papageien aufzupassen, während man in den Urlaub fährt.

    lg

    Sam
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rolf.H.

    Rolf.H. Guest

    Eifersüchtige Mülleramazone

    Hallo,
    dein Beitrag ist jetzt schon ca. 2,5 Jahre alt. Hast Du mittlerweile eine Lösung für den Vogel gefunden? Meine Mülleramazone "Bibo" verhält sich genauso. Er ist der zahmste und schmusigste Vogel, wenn ich mit Ihm alleine bin. Sobald irgend jemand dazukommt, den Bibo auch mag, beißt er nach mir. Er ist mir öfters schon ins Gesicht geflogen und hat mir auch schon ein Ohr komlett duchgebissen, so dass es im Krankenaus genäht werden mußte:(
    Ich bin mir nicht sicher aber ich denke es ist ein Hahn, aber ich lasse Bibo in Kürze endoskopieren um das genau festzustellen. Ich suche händeringend seit geraumer Zeit einen Partner für Bibo. Er ist ca. 10 Jahre alt und war vor mir ca. 8 Jahre leider alleine bei einer alten Frau die verstoben ist.
    Bei Heike Mundt: http://www.zoo-mundt.de kann ich das Tier mit Geschlechtbestimmung verpaaren lassen. Das kostet ca. 1500 Euro, das kann ich mir aber leider nicht leisten. Hast Du oder jemand hier in diesem Forum eine Idee woch ich eine Amazona farinosa (A.f. Guatemalae) als Partner hier im Raum Köln auch günstiger bekommen kann?
    Bei http://www.papageien-partnervermittlung.de habe ich auch schon erfolglos probiert.
    Bibo ist von mir viel beschäftigt, fäht im Auto immer gerne von zu Hause mit zu meiner Arbeitsstelle Hin und Her und ist niemals längere Zeit alleine.
    Er ist gesund, sehr gut befiedert, kräftig (ca. 40cm groß), und sollte nur ein gegengeschlechtlich Artgleichen Partner bekommen. Abgeben werde ich Ihn nicht. Er singt wirklich das komplette Lied "Always Look On The Bright Side Of Life" plus dem zusätzlichen richtigen Pfeifen. Das ist der absolute Hammer. So etwas habe ich vorher noch bei keinem Papagei gehört (und ich hatte schon viele Jahre zuvor Amazonen auch teils als Paar).
    Gruß Rolf und die Partnersuchende Mülleramazone Bibo
     
  22. #20 Angie-Allgäu, 23. Dezember 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Rolf;

    warum willst Du den Vogel denn endoskopieren lassen?
    Wenn es Dir nur ums Geschlecht geht, ist eine Geschlechtsbestimmung per Federanalyse wesentlich schonender für das Tier... und mit unter 20 Euro auch viel günstiger.:zustimm:

    Wenn Du bei Deiner Suche Erfolg haben möchtest, musst Du schon erst das Geschlecht wissen. Auf gut Glück vermittelt keiner der ein wirklich bleibendes Zuhause für einen Vogel sucht.

    Dann würde ich Dir auch raten eine Verpaarung "ausser Haus" anzustreben.
    Ich hab selber drei so sturköpfige Exemplare hier :D

    Erzähl doch mal wie Du Deine Amazone hältst und was Du einem Paar Amazonen zu bieten hast. Platz? Freiflug? Ernährung?
     
Thema:

Eifersüchtige Mülleramazone!

Die Seite wird geladen...

Eifersüchtige Mülleramazone! - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Mülleramazonen Vergesellschaftung .... bräuchte Ratschläge?

    Mülleramazonen Vergesellschaftung .... bräuchte Ratschläge?: Hallo zusammen, habe eine Mülleramazone Henne 40 Jahre alt Wildfang , und nun endlich einen Hahn gefunden auch Mülleramazone Wildfang 40 Jahre...
  3. Handaufzucht ist extrem anhänglich und eifersüchtig

    Handaufzucht ist extrem anhänglich und eifersüchtig: Hallo, unser Neuzugang (grüner Kongo / weiblich) mit dem Spitznamen "wilde" Hilde macht ihrem Namen alle Ehre :roll: Hilde ist eine...
  4. Mülleramazonen

    Mülleramazonen: Hallo, Ich bin's nochmal. Ich hätte mal ein paar Fragen ich bekomme demnächst zwei Mülleramazonen. Weiß jemand wie schnell zahm man die bekommt...
  5. Eifersucht

    Eifersucht: Hallo, mein Jacko ist ein Jahr alt und fordert wenn er aus seiner Voliere darf meine komplette Aufmerksamkeit. Er mag es nicht wenn ich mich...