eifersüchtiges Monster....

Diskutiere eifersüchtiges Monster.... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Alle, bei meinen MoPas scheint sich gerade das Rangverhältnis zu verändern, nicht gerade friedlich...Vielleicht kennen einige von Euch...

  1. NinaHH

    NinaHH Guest

    Hallo Ihr Alle,
    bei meinen MoPas scheint sich gerade das Rangverhältnis zu verändern, nicht gerade friedlich...Vielleicht kennen einige von Euch noch die Geschichte der beiden: nach jeweils 20 Jahren Einzelhaltung haben sie sich tatsächlich noch zu einem Paar zusammengefunden, und das, obwohl beide total menschenbezogen sind. Hier liegt im Moment genau das Problem, fürchte ich. Ich konnte bisher ganz normal mit beiden umgehen, es gab keine Eifersucht untereinander, sie sind nach wie vor absolut vertrauensvoll mir gegenüber. Trotzdem hab ich immer darauf geachtet, dass ich stets beide gleich behandle. Nun hab ich seit 2 Monaten einen neuen Partner, vorher kannten beide Papageien mich nur ohne Mann. Coco hat sich schnell an Christian gewöhnt, Rocky war etwas skeptischer. Ich habe den Eindruck, genau das hat Coco soviel "Aufwind" gegeben, denn bislang war sie immer die körperlich Unterlegene. Jedenfalls ist es nun so, dass sie kaum eine Gelegenheit auslässt, Rocky einfach über den Haufen zu fliegen. Er wehrt sich zwar, aber trotzdem lässt meistens er die Federn. Sie weiß, dass er eigentlich stärker ist und greift deshalb immer aus dem Hinterhalt an, so dass er mittlerweile schon recht schreckhaft geworden ist. Es kommt auch häufig zu richtigen Prügelszenen (dann rollt ein Knäuel Vögel über den Boden, an den Füßen aneinandergeklammert hacken die Biester auf sich ein).Trenne ich die beiden aber, gibt es ein Riesentrara... von beiden. Rocky findet sich zwar schnell mit der Trennung ab und geht dann einfach spielen oder fressen, sie wird aber richtig sauer und ich befürchte, dass sie das dann wieder irgendwann an Rocky auslässt. Trotz allem sind sie eindeutig ein Paar: Sie kraulen und füttern sich auch nach wie vor, sogar im Moment extrem häufig. Auch schlafen tun sie nebeneinander. ich habe den Eindruck, die beiden haben Angst, dass ich nicht mehr genug Zeit für sie hab, und deshalb will Coco jetzt die ungeteilte Aufmerksamkeit von mir. Dazu muss ich sagen, dass es überhaupt nicht so ist, dass ich weniger Zeit mit den Vögeln verbringe. Christian ist mittlerweile auch von Rocky anerkannt. Wir handhaben es jetzt so, dass Christian als "Schwarmneuling" sich möglichst passiv verhält und wenn, denn immer beide Vögel zur gleichen Zeit auf der Schulter sitzen hat, niemals nur einen. Bei mir ist es so, dass ich versuche, mich unverändert zu verhalten, also beide gleich zu behandeln, aber Coco ist teilweise derart lästig und fliegt mir permanent hinterher, dass ich sie wirklich oft wieder wegsetzen muss. Nun hab ich Angst, dass das Ganze wirklich mal mit einer ernsthaften Verletzung von Rocky endet, denn Coco stürzt sich wie ein Raubvogel von oben oder hinten auf ihn. Ich trau mich gar nicht mehr, die beiden in die Voli zu sperren, dabei ist die eigentlich wirklich groß genug (2x1x2m). Also hab ich sie im Moment tagsüber unbeaufsichtigt frei in der Wohnung. Was das bei 2 saufrechen MoPas bedeutet, könnt Ihr Euch vielleicht vorstellen.... Mein eigentlich für Juli geplanter Urlaub wird nun wohl auch darauf hinauslaufen, dass ich die beiden mitnehme, denn sonst hab ich keine ruhige Minute, wenn sie 1 Woche lang zusammen eingesperrt sind.
    Um es zusammenzufassen: Ich habe keine Ahnung, was ich noch machen soll und hoffe auf Tipps von Euch!!! Liebe Grüße, Nina
     
  2. #2 a.canus, 04.06.2007
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    6.035
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Könnte es sein, dass die beiden Vögel in Brutstimmung sind?

    Gerade dann könnte sich solche Verhalten ausbilden, dass sich dann aber, wenn die Hormone wieder normaler werden, wieder legt...
    Haben sie einen Nistkasten, .....?

    Könnte auch sein, dass ein Vogel Angst hat, dass sich sein Partner deinem Partner zuwendet und er zeigen will, dass er der Chef ist und eifert auf jemand von euch beiden Menschen....

    Ich würde mal versuchen die Menschen etwas zu reduzieren... grins, ich hoffe es ist klar wie ich das meine, ....ändert sich dann das Verhalten oder nicht?

    Beobachten würde ich auch, ob sie Nisthölen suchen.... dies könnte auch ein Hinweis sein.
     
  3. #3 Tierfreak, 05.06.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Westerwald
    Das Gleiche habe ich auch gerade gedacht ;) .
    Zur Brutzeit geht es bei vielen Mopapaaren schon mal recht zuppig zu.
     
  4. #4 Perroquet, 05.06.2007
    Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Geht die Brutzeit nicht eher im Herbst los? Oder sind die Vögel in der "anderen Heimat" da etwas durcheinander ?
     
  5. #5 Tierfreak, 05.06.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Westerwald
    Viele Mohren sind auch im Frühjahr im Liebesrausch :zwinker:.

    Bei Wohnungshaltung, wo die natürlichen Themperaturschwankungen fehlen, kann es generell auch mal zu anderen Zeiten zur Brutstimmung kommen.
     
  6. NinaHH

    NinaHH Guest

    hm...an die Brutzeittheorie denk ich ja eigentlich auch. Aber dann scheint zumindest Coco sich nach wie vor eher für einen Menschen zu halten, sonst würde sie ja lieber mich beißen statt ihren Hahn :? Für Höhlensuche ist Rocky normalerweise immer zu haben, momentan traut er sich aber nicht so recht, da er dann immer so ein fieses Monsterweibchen an den Schwanzfedern hängen hat :+schimpf Deshalb also weniger Höhlensuche als sonst. Dafür sind sie allerdings beide viel in der ganzen Wohnung unterwegs, Coco kommt mir sogar bis auf die Treppe, die zur Haustür führt, nach. Bin ich nicht da, sind sie zusammen los (zumindest sch... sie immer nebeneinander).

    Tja, Mensch reduzieren... wenn ich mir dann nur nicht solche Sorgen machen würde, dass es doch mal zu einer heftigen Verletzung kommt. Heute waren sie das erste Mal wieder beide zusammen eingesperrt während ich weg war und schon ist Rocky wieder schreckhafter. Trotzdem sitzen sie jetzt zusammen und kraulen sich :trost: Na, heute hab ich jedenfalls den Urlaub gebucht -an der Nordsee, und ratet, wer mitkommt...die beiden grün-gelben! Ist dann vielleicht genau das Falsche? Aber vielleicht hilft ja auch ein kurzer Ortswechsel und während des Urlaubs ist mensch dann ja auch öfter mal unterwegs.

    Vielleicht ist Coco auch hin- und hergerissen zwischen Rocky und mir? Aber warum beißt sie ihn dann auch wenn ich nicht da bin??? Würdet Ihr an meiner Stlle die beiden tagsüber trennen?
    Liebe Grüße, Nina
     
  7. #7 a.canus, 05.06.2007
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    6.035
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich würde sie nur bei wirklich starken Kämpfen trennen.

    Und beissen von beiden Bezugspartnern also Mensch und Mopamädel ist so selten nicht, Ich denke da an einige Fälle die ich erlebt habe.. gerade wenn sich der Mensch zurückzog konnte der Vogel sich dem Vogelpartner zuwenden und dann wurde es gut.

    Wenn du unruhig bis, würde ich mal an eine "Kamera" denken, dann kannst du sie unbeobachtet beobachten und manchmal sieht dann alles ganz anders aus.
     
  8. #8 Tierfreak, 06.06.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Westerwald
    Ich würde sie auch nur trennen, wenn sie sich wirklich heftig fetzen oder ständig hintereinander her sind.

    Für uns sieht das Gezanke meist viel schlimmer aus, als es für die Vögel selbst ist.
    Langflügel sind halt von Natur aus kleine Raubeine und die stecken so kleine Kabbeleien eigentlich gut weg ;) .
     
  9. wuzi29

    wuzi29 Guest

    Eifersüchtiger Mopa

    ich kenne das problem, ich habe inge (extrem zahm) geht mit duschen,lässt sich alles gefallen und ist am liebsten überall dabei.
    und rupfi (der sieht so aus wie er heist) sagen wir eher schüchtern, nun verliert dieser endlich seine angst und lässt sich vorsichtig streicheln knabbern am tshirt,sowie inge dies sieht knurrt sie, plustert sich auf und stürmmt dann auf ihn zu um ihn zu haken und zu vertreiben.

    aber ich kann dich beruhigen das wird immer besser, ich denke eine trennung ist nicht notwendig.

    lg
    claudia
     
  10. NinaHH

    NinaHH Guest

    ich danke Euch allen für Eure Antworten! Momentan ist wieder ein bisschen mehr Frieden eingekehrt. Ich glaub, bei der Hitze haben auch die beiden Afrikaner keine Lust auf Prügeleien... Außerdem hat Rocky sich jetzt ein paarmal gewehrt. Das tat anscheinend weh, denn Coco fliegt jetzt öfter Schein- als richtige Angriffe. Na, mal gucken wie das Ganze sich weiterentwickelt... Liebe Grüße, Nina
     
Thema:

eifersüchtiges Monster....

Die Seite wird geladen...

eifersüchtiges Monster.... - Ähnliche Themen

  1. Eifersüchtiges Männchen und aggressive Henne. Jemand Ideen?

    Eifersüchtiges Männchen und aggressive Henne. Jemand Ideen?: Hallo ihr Lieben, ich würde gern mal von euch wissen ob jemand mal eine ähnliche Situation hatte und mir nen Tipp geben kann, wie ich die...
  2. Liebes Blaustirn wird zum Monster

    Liebes Blaustirn wird zum Monster: Hallo, ich bin Ferdi (20) und bin neu hier. ich benötige eure Hilfe bezüglich meines Blaustirnamazone. I habe vor 5 Jahren ( Jänner 2010 )...
  3. Das EU-Bürokratenmonster....

    Das EU-Bürokratenmonster....: - Sperlinge als Hygieneproblem (oder: Der schmale Grat zwischen dem Einhalten der Vorschriften aus mehreren Rechtsgebieten). Eine Beschreibung und...
  4. Neue Planschfotos von meinen Graumonstern

    Neue Planschfotos von meinen Graumonstern: Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ein paar neue Badefotos von meinen Geiern gemacht. Der Rudi hat mal wieder eine mittelschwere...
  5. Unsere zwei Monster!

    Unsere zwei Monster!: So dann wollen wir uns auch mal zu Wort melden. Nachdem wir schon gestöbert und einiges Nützliches gelesen haben, uns letztendlich für unsere zwei...