Eifutter auch bei nicht brütenen Wellensittichen/ Nymphensittichen?

Diskutiere Eifutter auch bei nicht brütenen Wellensittichen/ Nymphensittichen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe eine gemischte Truppe in Außenvolierenhaltung! Nun meine Fragen: 1. Kann man Eifutter und Keimfutter auch geben, wenn man die Tiere nicht...

  1. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Habe eine gemischte Truppe in Außenvolierenhaltung! Nun meine Fragen:

    1. Kann man Eifutter und Keimfutter auch geben, wenn man die Tiere nicht brüten lassen will? ( erhöht doch die brutigkeit ?)

    2.Kann ich auch Futtermais an Sittiche verfüttern?

    und was kann ich außer Gräsern, Ästen noch als Schreddermaterial anbieten?

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 31. Juli 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ari,
    als Schreddermaterial eigenet sich Papier, Pappe und Weide (Weidenbällchen oder für Langfristiges nicht weiter mit Farbe, Lack etc. behandelte Weidenkörbe).
    Falls Deine Vögel auch einen Innenberich haben, der nicht nass werden kann, eigen sich diese als "BirdKabob" verkauften Faser-Schredder-Teilchen sehr gut; meine Vögel haben daran immer sehr viel Spaß.

    Futtermais ist doch für andere Tiere gedacht, oder?

    Bzgl. Eifutter kann ich nicht weiter helfen.
    Du willst das Futter Deiner Tiere an die Außenhaltung/ höheren Kalorienbedarf dadurch anpassen, oder?
    Mein TA sagte mal, dass ja alle Wurzeln als Speichermedium dienen und dadurch recht viele Kalorien haben, also z. B. die bei meinen sehr beliebten Möhren. davon solle ich nicht so viele geben (hatten meine sonst täglich zum Schreddern bekommen).
    Vielleicht wären die gut für Deine außen gehaltenen Wellis?
    Ich habe mal Maiskolben in einer Zoohandlung gekauft, und die wurden als Schreddermateriala bgeknabbert; die Wellensittiche hätten die harten, trockenen Maiskörner nicht fressen können (ich glaube, sie waren für Nager gedacht).
     
  4. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Ei und Keimfutter für den erhöhten Kalorienbedarf, aber wie ist das dann mit der brutigkeit? Mein Nymphensittiche haben sich mit dem nicht brüten gerade abgefunden und wenn ich ihnen jetzt Eifutter gebe, was passiert dann?

    mit den Birdkabob habe ich auch gute Erfahrung gemacht, aber bei 16 Wellis ist das auf Dauer etwas sehr teuer und in 2 Tagen war das Ding ausgehöhlt und sollte als Nistplatz dienen!
    Ich werd es jetzt mal mit Papier und Strohkiste versuchen!
    lg Ari
     
  5. #4 Green Joker, 1. August 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Weiß nicht wie das bei Sittichen ist, aber bei Kanaris steigert Keimfutter definitiv die Triebigkeit.
    Wenn man also keine Zuchtabsichten hat, sollte man das Keimfutter weglassen, Eifutter ist jedoch gerade während höherer Beanspruchung (Mauser) in Maßen ok.
     
  6. #5 dustybird, 1. August 2010
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Eifutter ( nur) bei fütterten Jungvögel anbieten , die ersten 3 Wochen nach dem Schlüpfen
     
  7. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Naja , also meine Nymphen sind in der Mauser und ich hab zwei Jungvögel . Es gibt dreimal wöchentlich Keimfutter und Sonntags ein hart gekochtes Ei mit Schale , einmal in der Mitte durchgeschnitten . Hab ein Hahn und eine Henne jung und ein Hahn und eine Henne erwachsen . Keiner brutig , keiner zu dick .Meine Henne hat voriges Jahr im Sommer angefangen zu legen , ohne Keimfutter und ohne Ei . Seit dem nicht wieder(hatte die Eier rausgenommen ).Zum schreddern haben sie Kork und heute zusätzlich Weide . LG Anja
     
  8. SusiS

    SusiS Geiersturzflug

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    5
    Na ja, wichtig ist ein fester Rhythmus. Also nicht einfach mal was geben und dann wieder nichts, dann ist gegen Eifutter nichts einzuwenden. Allerdings geben viele Halter viel zu viel! Eine erbsengroße Menge Ei pro Nymphensittich in der Woche ist völlig ausreichend. Auch Keimfutter (bitte nicht im Hochsommer ansetzen!) ist nicht zum satt fressen gedacht, wenn man keine Zuchtabsichten hegt. Ohne beides muss man meiner Meinung nach aber Zusatzfuttermittel geben, sonst kommt es dauerhaft zu Mangelerscheinungen. Da hilft noch so viel Frischkost nicht.

    Schwierig ist das in größeren Schwärmen zu steuern, denn wenn eine Henne das ganze Eifutter/Keimfutter weg frisst, dann ist es gut möglich, dass sie auch brutig wird. Da muss man selbst ein wenig Erfahrungen sammeln, wie das am besten klappt.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , gebe meinen Vögeln jetzt Eifutter statt Ei , weil mir das im Sommer sicherer erscheint und weil ich in jedes Näpfchen ein paar Krümel geben kann . LG Anja
     
  11. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Danke für die Antworten,
    habe mich dazu entschieden auf Eifutter genzlich zu verzichten, da meine schon wieder mal brutig sind!
    Und Keimfutter wird es im Herbst geben, dann wenn der Tisch in der der Natur nicht mehr so reich gedeckt ist!
    Momentan gibt mein Garten genug her, wodran sie sich erfreuen können!
    lg
     
Thema: Eifutter auch bei nicht brütenen Wellensittichen/ Nymphensittichen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich eifutter

    ,
  2. eifutter nymphensittich

    ,
  3. eifutter für nymphensittiche

    ,
  4. eifutter wieviel nymphensittiche
Die Seite wird geladen...

Eifutter auch bei nicht brütenen Wellensittichen/ Nymphensittichen? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...