Eifutter

Diskutiere Eifutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Wie bereite ich es denn zu? Muss es trocken oder sehr flüssig sein? Wieviel Kam.Tee gebe ich dazu? Nur so ungefair. Wie oft füttere...

  1. #1 mondosi, 9. Mai 2003
    mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Hallo

    Wie bereite ich es denn zu? Muss es trocken oder sehr flüssig sein? Wieviel Kam.Tee gebe ich dazu? Nur so ungefair.

    Wie oft füttere ich am Tag mit Eifutter?

    Habt schon mal am Eifutter gerochen? Ich habe es heute getan und bin zu der Festellung gekommen, das es sehr lecker riecht.

    Bitte um Hilfe.

    danke mondosi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goldi02, 9. Mai 2003
    Goldi02

    Goldi02 Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Mondosi,

    meine Ziegensittiche bekommen zur Zeit jeden Tag frisches Eifutter in die klein Voliere weil sie Jungtiere haben.

    Ich benutze immer das Eifutter von Orlox oder das von Witte Molen.
    Akllerdings muss du das Eifutter mit etwas Wasser oder Tee, oder ach verdünnten Karottensaft anrühren, so das es leich cremig ist, faswt so wie Milchreis von der Konsistenz.

    Das von Witte Molen (leicht feucht) vermische ich mit Aufzuchtfutter und gebe noch etwas Flüssigkeit hinzu.

    Diese Eifutter- Mischungen mögen meine Ziegensittiche besonders gerne.

    Meinen Graupapa`s gebe ich abends immer etwas Brei vermisch mit Eifutter, als kleines Leckerchen zur Nacht, da freuen die sich schon immer drauf.
    Das Aufzuchtfutter ist fast so wie Babybrei nur halt für Vögel und Papageien . Ist aber auch so ne Art Pulver das mit Flüssigkeit angerührt wird.

    Tschau und schöne Grüsse

    Goldi02

    P.S. Viel Glück beim gelingen.:)
    :0- :0-
     
  4. #3 mondosi, 10. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2003
    mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    da wir in naher Zunkunft
    kleine Nymphis haben werden. Vielleicht schon heute oder morgen.
    Das erste Ei wurde am Ostermontag gelegt und ich würde sagen, das es jetzt an der Zeit wäre zu schlüpfen.
    Wir haben das Eifutter von Bird Box.


    Danke mondosi
     
  5. #4 Rüdiger, 10. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Mondosi!

    Na, da würde ich jetzt aber loslegen mit dem Füttern von Eifutter.
    Die Elterntiere müssen sich ja auch erst an die Aufnahme gewöhnen.
    Ich habe immer schon zu Beginn der Brutsaison (auch quasi als Stimulation) etwas Ei- bzw. Aufzuchtfutter gereicht, sonst, wenn das erste Ei gelegt wurde.
    Viel Glück!

    P.S. Und haltet mir bloß in ein paar Wochen die jungen Nymphies vom Leib - will ich gar nicht sehen - nein, nein ....*ggg*
     
  6. #5 Glücksbärchy, 10. Mai 2003
    Glücksbärchy

    Glücksbärchy Guest

    Hallo Mondosi

    Also ich mache mein Eifutter so:

    Ich koche 1 bis 2 Eier mische das mit Aufzuchtsfutter und Petersilie und zerschreddere das alles mit dem pürreestab!
    Meinen Finken schmeckt es sehr gut .Sie bekommen es 2 bis 3mal die Woche

    Gruß Diana:0-
     
  7. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Hallo Moni

    GG da schreibben wir uns nun im Forum
    Naja
    Also das Eifutter mischt du mit etwas Kamillentee so an, das es leicht breiig wird . Das tust Du in eines der braunen Hängenäpfe.
    am besten Morgens ein Napf ordentlich voll und dann Mittags wieder, bevor Du zur Arbeit gehst, erneuern. Abends die Reste rausnehmen. Nicht das sich da Salmonellen bilden.
    So pass schön auf auf die Rasselbande. Mal sehn ob ich Herrentag nach Hause kann.
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Vogel-Mami, 3. Juni 2003
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hi,


    MUSS man das Eifutter -oder auch Aufzuchtfutter- eigentlich grundsätzlich anfeuchten oder kann man`s auch trocken geben?

    Meine mögen keine Pampe! :k


    Grüßle

    Vogel-Mami
     
  10. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Es kommt auf die Marke an, und wie die Vögel es mögen. Das von CéDé z.B. wird lieber trocken von den Vögeln bevorzugt. Mann sollte aber ausreichend Wasser anbieten.
     
Thema: Eifutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eifutter wie flüssig

Die Seite wird geladen...

Eifutter - Ähnliche Themen

  1. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...
  2. Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?

    Welches Eifutter fressen eure Kanarien am liebsten?: Hallo zusammen, ich weiß, dass es unzählige Eifutter-Threads gibt, aber ich konnte nichts finden was mir weiterhilft. Ich habe derzeit das...
  3. Welches Eifutter ?

    Welches Eifutter ?: Da meine erste Brut weißer Nordholländer sowie PT einen starken Gelbstich (liegt halt am verkehrten Aufzuchtfutter Muss New) hat, der Nestling D....
  4. Eifutter

    Eifutter: Hallo, Ich lese gerade die Inhaltsangabe von "JR Farm " - Eifutter : Zwiebackmehl (Weizenmehl, ungehärtetes Pflanzenöl, Hefe, Meersalz,...
  5. Konsistenz Eifutter

    Konsistenz Eifutter: Hallo, ich gebe zusätzlich Eifutter für Kanarien von Versele Laga. Auf der Packung steht dass es leicht angefeuchtet werden soll. Wenn ich dies...