Eigenartiges Verhalten

Diskutiere Eigenartiges Verhalten im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Moin ihr Lieben: Also bei mir liegt wohl was in der Luft. Meine Familie Sittich ist wie aufgekratzt. Und nun das Neuste: Es wird gebalzt wie...

  1. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Moin ihr Lieben:
    Also bei mir liegt wohl was in der Luft. Meine Familie Sittich ist wie aufgekratzt. Und nun das Neuste: Es wird gebalzt wie verrückt. Ok so weit so normal. Aber es werden keine Sittiche angebalzt. Sonder bevorzugt der Kalkstein, ein Holzklotzt und die Stangen der Holzschaukeln:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AstridLindgren, 10. August 2007
    AstridLindgren

    AstridLindgren Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir wird trotz 3 Hennen auch alles angebalzt, was den Herren vor den Schnabel kommt, auch Näpfe, Gitterstäbe, Stangen. Es ist nichts vor ihnen sicher. Das ist nun mal so Welli-Art.
    Viele Grüße von Sabine und ihrer Bande
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Huhu Ian....ist doch normal ;)
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ist doch viel ungefährlicher, die Teile kann Hahn in Ruhe anbalzen, ohne eins auf die Rübe zu bekommen, wie das gerade die Hennen gerne machen. Die sind ja oft ziemlich genervt, wenn die Hähne so richtig in Hochform sind :D ;).
     
  6. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Na das verrückte ist ja, dass die Hennen auch alles anbalzen. Also alle 5
    Und wie gesagt wie aufgekratzt. Vielleicht liegt es am Keimfutter was alle so gerne mögen:zustimm: :D
     
  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das solltest Du weglassen bzw. selten geben, eben weil es die Vögel in Brutstimmung versetzt. Ist nur sinnvoll, wenn man züchten will. Andernfalls werden die Vögel nur unnötig aufgeputscht, belastet sie nur. Gerade für die Hennen ist es nicht gut, wenn sie dann nicht brüten dürfen. Frustriert die Vögel oder kann zu Dauerlegerei führen.
    Ich füttere KF nur noch in ab und zu der Mauser, wenn sie mehr Vitamine brauchen.
     
  8. #7 Domi<3Laura, 11. August 2007
    Domi<3Laura

    Domi<3Laura Guest

    Also unsere Hähne balzen auch alles mögliche an :D

    Bubi schnappt sich als bevorzugt die Schaukel in der sie schlafen, indem er sich an das Käfiggitter hängt und die Schaukel mit dem Fuß festhält, sieht ganz schön komisch aus :p
     
  9. #8 AstridLindgren, 11. August 2007
    AstridLindgren

    AstridLindgren Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich weglassen braucht man das Keimfutter nicht. Es ist ja auch sehr gesund. Meine bekommen es einmal pro Woche. Ich denke, das ist nicht zuviel, und wenn die Hennen zu brutlustig werden sollten, dann würde ich es eben mal weglassen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    *g*
    Ja, das wird sehr wahrscheinlich der Grund sein.
     
  12. Ian

    Ian Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Oh Mann ich Honk, hätte ich mir eigetnlich denken können. Nun habe ich aber ein ganz dickes Problem: Donna.
    Donna hat leider eine Pankreas Insufizienz(ich hoffe das ist richtig geschrieben) und darf muss halt Schonkost bekommen. Ich will sie aber nicht wieder seperieren. Was nun?
     
Thema:

Eigenartiges Verhalten