Ein 2. Nymphensittich - was nun ???

Diskutiere Ein 2. Nymphensittich - was nun ??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wir haben uns vor einer Woche einen zweiten Nymphensittich zu unserem wildfarbenen Coco, der ein Jahr alt und handzahm ist, gekauft. Rambo, so...

  1. Bea

    Bea Guest

    Wir haben uns vor einer Woche einen zweiten Nymphensittich zu unserem wildfarbenen Coco, der ein Jahr alt und handzahm ist, gekauft. Rambo, so heißt der kleine geperlte Kerl, ist etwa 8 Wochen alt. Momentan lebt er noch in Einzelhaft, da wir auch ihn handzahm kriegen wollen. Das ist allerdings schwierig, da er sich auf Coco konzentriert und nicht auf uns und ihn immer sucht, wenn dieser durch die Wohnung fliegt. Coco wiederum hat kein Interesse an dem Neuen und ein bißchen Angst (?) vor ihm, was sich allerdings in der 1 Woche schon gebessert hat. Er ist sogar dazu bereit, zu Rambo in den Käfig zu gehen und sein Futter zu stibitzen.
    Auch rufen sie sich gegenseitig und antworten einander. Annäherungsversuchen von Rambo geht Coco immer aus dem Weg und hackt leicht nach Rambo, der sich allerdings nicht wehrt.
    Wie gehen wir am Besten vor, um 1. Rambo handzahm zu kriegen und 2. die beiden zu Freunden (oder Paar) zu machen...???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bogis

    Bogis Guest

    Moin Bea !
    Ich denke, eine Einzelhaltung ist für die beiden wohl nicht so gut (gerade jetzt wo sie sich kennen gelernt haben).
    Ich würde die beiden schrittweise aneinander gewoehnen bis sie sich so gut verstehen, daß sie z.B. in einen Käfig gehen und sich dort auch miteinander vertragen. Das kommt dann denke ich von ganz alleine, wenn sie sich soweit aneinander gewöhnt haben. Und das mit dem Paar werden, muß sich auch erst ergeben (Rambo ist ja sowieseo erst in etwa 1 Jahr geschlechtsreif). Aber sie scheinen ja jetzt schon recht großes Interesse für einander zu haben.
    Und die Sache mit dem handzahm machen geht glaube ich auch noch relativ gut, wenn ihr die beiden zusammen haltet (weil Rambo ja auch noch sehr jung ist).
    Auf alle Fälle aber würde ich von einer Einzelhaltung absehen.
    Viele Grüße,
    Bogis
     
  4. #3 Johannes Hackl, 4. September 2000
    Johannes Hackl

    Johannes Hackl Guest

    Hallo Bea!
    Ganz, ganz wichtig!
    Das schlechte: Mach ja nicht den gleichen Fehler wie ich vor fünf Jahren. Ich bekam vor fünf Jahren zu meinem Nymphensittich einen zweiten geschenkt, dass war am Abend. Ich setzte den neuen Vogel sofort zu dem anderen in den Käfig, bevor ich schlafen ging stritten sich die beiden um den Schlafplatz, seit diesem Zeitpunkt schauten sie sich nicht mehr an. Vor eineinhalb Jahren starb der dazugeschenkte Vogel.
    Das gute: Ich kaufte vor einem Jahr wieder einen zweiten Vogel, diesmal hielt ich sie getrennt aber ganz dicht nebeneinanderstehend, der neu gekaufte Vogel wollte sofort zum anderen hinüber, dieser ignorierte ihn jedoch. Nur beim Freiflug ließ ich sie zusammen. Das neue (scheue) Männchen machte dem (handzahmen) Weibchen alles nach, und am zweiten Tag nach seiner Ankunft ging er das erste Mal auf meine Hand. Eine weitere Woche später kraulte das Weibchen den neuen Vogel, und seit diesem Zeitpunkt sind sie gemeinsam in einem Käfig, und sie vertragen sich super.
    Übrigens ich habe mein Nymphenweibchen auch im Alter von 8 Wochen bekommen, das Männchen im Alter von 10 Wochen. Der Züchter hat mir beim Kauf des Männchens nämlich gesagt, dass es besser ist ihn erst mit zehn Wochen zu kaufen.
    Gruß Joahnnes
    P.S.: Wenn Rambo ein Männchen ist, wird er seine Perlung ziehmlich ganz verlieren, und dann wie ein Wilfarbenes Männchen aussehen, denn bei den geperlten Vögeln behalten nur die Weibchen die Perlung. Wird aber trotzdem sicher ein schöner Vogel.
     
Thema:

Ein 2. Nymphensittich - was nun ???

Die Seite wird geladen...

Ein 2. Nymphensittich - was nun ??? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...