ein bisschen kahl unter den Flügeln

Diskutiere ein bisschen kahl unter den Flügeln im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Beim Flügelstrecken hab ich bei Micky gesehen, dass er direkt unter den "Achseln" keine Federn hat und die Haut dort auch rötlich ist....

  1. #1 Marie Sue, 9. März 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Hallo!

    Beim Flügelstrecken hab ich bei Micky gesehen, dass er direkt unter den "Achseln" keine Federn hat und die Haut dort auch rötlich ist.
    Mein Frage: Ist das normal, oder könnte es eine Krankheit= Milben sein?
    Außerdem ist Micky etwas dick geworden, wegen Faulheit; die Möglichkeit zum Freiflug bekommt er ja.
    Ich bilde mir auch ein, dass er etwas die Flügel hängen lässt. Ansonsten keine Auffälligkeiten.

    Wisst Ihr Rat?

    Lieben Gruß,
    Marie.:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ist er zahm? Kann man ihn rausnehmen? dan sieh ihn dir dochmal genauer an, könnten Milben oder ein pilz sein?

    Mausert er?

    Ist er allein?

    Liora
     
  4. #3 Marie Sue, 10. März 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Micky

    Hallo,

    nein, Micky ist nicht zahm- das heißt ein bisschen zutraulich ist er. Habe ihn nie gezähmt, aber er kam zwei, dreimal von sich aus zu mir auf den Finger! *ganzstolzsei*

    habe mir gestern die Flügelchen mal von unten angesehen. Da konnte ich nichts feststellen!
    Habe mir wohl was eingebildet- oder es ist einfach normal, dass sie nicht komplett befiedert sind unter den Flügeln. Wie gesagt: Es ist nur eine ganz kleine Stelle, direkt "unter den Achseln".

    Und allein ist er natürlich nicht:)

    Ich denke, das war falscher Alarm, oder?

    Liebe Grüße,
    Marie.
     
  5. #4 Marie Sue, 10. März 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    hier mal ein Bild:-)

    ... hier sind Micky (gelb) , Anna (grün) und Cicero, der Nymph. Es fehlt noch Lilly, der zweite Nymph. Das Foto war aber zu groß, also musst ich dieses hier nehmen.:0-
    Gruß,
    Marie.
     

    Anhänge:

  6. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    vielelicht mausert sie ja wirklich nur, dann beobachte das ganze doch einfach und warte ab, zum TA kannst Du ja immer noch gehen....

    Liora
     
  7. #6 Marie Sue, 10. März 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    glaub ich auch...

    ... obwohl, müssten dann nicht mehr Federn neben der Voliere liegen?
    Ich beobachte das Ganze jetzt lieber erst noch ein bisschen.
    Alles Liebe,
    Mairie
     
  8. Liora

    Liora Guest

    Eigentlich schon, mal beobachten....

    Liora:D :D :D :D :D
     
  9. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo!

    Hab bei meinem Kleinen auch mal gesehen, daß eine ganz kleine kahle Stelle ist. Es sind weder Milben noch ein Pilz. Scheint normal zu sein. Der kleine war eben erst beim TA, daher weiß ich, daß alles ok ist :p
    Übrigens, meiner ist ein Hansi-Bubi. Bei dem anderen hab ich ehrlich gesagt, noch nicht drauf geachtet. Der ist ein Standard. Da er nicht zahm ist, kann ich leider nicht mal eben nachsehen.
     
  10. #9 Marie Sue, 10. März 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Farbschlag?

    Hallo,

    könnte es auch an dem Farbschlag liegen?
    Habe mal von Nymphensittichen gehört, dass sie, wenn sie heller sind- z. B. Lutinos, des öfteren zu kahlen Stellen neigen!?

    Also, ich denke mir einfach, dass sie direkt unterm Flügel nicht so notwendig Federn brauchen.

    Mal was anderes:
    Wie überrede ich die faulen Biester zum Fliegen?!
    Es hat neulich mal ganz gut geklappt: Da hab ich ne Kolbenhirse so an der Tür angebracht, dass sie rausmüsssen:p
    Aber ich denke, sie dürfen erstmal keine, denn Micky ist echt dick geworden.
    Anna eigentlich nicht so, obwohl sie genau so faul ist!:?

    Dazu die Vorgeschichte:

    Meine Wellies mussten mal 1 1/2 Jahre bei meiner Oma unterkommen, weil ich in so einer blöden WG gewohnt habe, in der keine Vögel gehalten werden durften. Meine Oma konnte sie nicht so oft fliegen lassen- zwecks Wohnungeinrichtung und offener Terassentür im Sommer.
    Ich nehme das meiner Oma aber nicht übel! Wäre sie nicht gewesen, hätte ich die Wellies damals abgeben müssen:(

    In der jetzigen Wohnung sind sie in einer riesengroßen Voliere untergebracht. Es kann sein, dass ihnen die Bewegung darin einfach "reicht". Schließlich haben sie immer genug damit zu tun, meine Nymphies zu "quälen":p

    Die Nymphies protestiern lautstark, wenn ich sie mal nicht sofort rauslasse zwecks Lüften etc.

    Hat jemand von Euch auch so verwöhnte Faulwellies?
    Man muss ihnen das abgewöhnen, ich will ja nicht, dass sie an Verfettung von der Stange fallen:(

    Hier mal die Voliere, damit Ihr einen Eindruck bekommt:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Voliere

    ...
     
  13. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    ...

    ...
     

    Anhänge:

Thema: ein bisschen kahl unter den Flügeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kahl unter den flügeln

    ,
  2. wellensittich unter flügel kahl

    ,
  3. Wellensittich kahl

    ,
  4. wellensittich verliert federn unterm flügel,
  5. wellensittich krankheiten unter flügel kahl,
  6. wellensittich hat unter den flügeln keine federn mehr,
  7. keine federn unter dem Flügel,
  8. wellensittich flügelansatz kahl,
  9. wellensittich unter achsel kahl