Ein Ei und nun ?

Diskutiere Ein Ei und nun ? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich brauch einen Rat von erfahrenen Züchtern. Marobe (Weißhaubenkakadu) hatte im Herbst eine Operation wegen Legenot. Nun...

  1. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo zusammen,

    ich brauch einen Rat von erfahrenen Züchtern.

    Marobe (Weißhaubenkakadu) hatte im Herbst eine Operation wegen Legenot.
    Nun hat sie am 01.04.2001 wieder ein Ei gelegt.
    Das Ei ist wirklich sehr groß, (das Zwerghuhn bei Schwiegermutter legt auch
    keine größeren Eier).
    Die Woche vor der Eiablage hat sie mir abgenommen, bei ihr ist das gut
    sichtbar, weil sie ja auch rupft und am Brust/Bauchbereich keine Federn hat.

    Das Futterangebot besteht zur Zeit aus:

    trockenen SB und Kardi

    gequollenen SB, Kardi, Dari und div. kleinere Sämerein, wobei die kleineren
    nicht sehr viel gefressen wird

    Trauben, Melone, Apfel und Nektarinen, Schnittlauch

    Grit verschiedenen Mischungen

    Brei aus Aufzucht- und Babybrei mit Vitaminzusätzen und Mineralien, ca. 15
    ml. pro Tag

    Kann ich noch etwas tun, um sie zu unterstützen ?

    Heute war sie wieder etwas wackelig auf den Beinen, ich denke, daß das
    nächste Ei zum legen ansteht.
    Was ich nicht ganz verstehe ist, daß der Bauch keine wesentliche Wölbung
    zeigt, auch bei dem 1. großen Ei konnte ich kaum was erkennen.

    Danke schon mal für eure Tip´s


    ach ja, mir geht es nicht um Nachwuchs, sondern nur darum, daß es Marobe dabei gut geht.
     
  2. Paul

    Paul Guest

    Hallo Ursula,

    die Eiablage und die Brut sind schon sehr anstrengend
    für eine Henne, ein geringer aber nicht auffälliger
    Gewichtsabbau ist eigentlich normal.
    Ich würde, wenn der Vogel zu stark abnimmt, den Fettanteil
    im Futter einfach etwas erhöhen.
    Gestreifte oder auch weiße Sonnenblumenkerne werden deine
    Vögel bestimmt gerne annehmen was man innerhalb von ein paar
    Tagen schon am Gewicht merken müßte.
    Achte aber auf deinen Hahn, wenn der auch von dem
    "Fettfutter" aufnimmt kann sich das auf sein Verhalten auswirken!
    Weißhaubeneier sind mit Araeiern vergleichbar. Bei außergewöhnlich großen Eiern oder auch beim ersten Ei
    der Henne kann man oft feine rötliche Streifen (Blut) am
    Ei erkennen. Wenn das Ei deiner Kakadudame diese Steifen
    nicht hatte dürfte es noch im "normalen" Bereich liegen.
    Diese Wölbungen im Beckenbereich sieht man bei kleinen Arten sehr deutlich, bei relativ großen Vögeln fällt das meistens fast nicht auf. Es scheint aber auch von Vogel zu Vogel unterschiedlich zu sein, bei der einen Henne hat man das Gefühl, dass es den Vogel jeden Moment zerreißen müßte, bei einer anderen Henne der selben Art fällt es gar nicht auf wobei die Eier und die Vögel alle die selbe Größe haben!

    Tschau

    PAUL
     
  3. #3 Karin G., 03.04.2001
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.877
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Ursula,
    habe gerade von Deinen Eier-Sorgen im Forum gelesen. Wenn unsere Rita wieder am Eierlegen war, hat man das genau gesehen, sie hatte einen richtig dicken Bauch. Zuerst meinte ich, der Vogel ist total überfressen. Gibst Du eigentlich auch Quark, Hartkäse, Mehlwürmer? Das hatte ich nämlich gemacht, und das veranlasste sie dann zum Eierlegen. Wir hatten mit Mehlwürmern eine Amsel aufgezogen, die wir im Alter von etwa zwei Tagen erhielten. Rita natürlich Stielaugen, was die feines kriegt. Also musste sie auch die Mehlwürmer probieren, hmm, gut! Als dann die Amsel ausgeflogen war, hatte ich noch viele Mehlwürmer übrig, die Rita mit dem grössten Vergnügen verspeiste. Und kurz drauf produzierte sie ihr erstes Ei, war dann auch ganz wacklig und müde (und agressiv!) Habe später erfahren, dass Mehlwürmer oder überhaupt tierische Eiweise treiben. Nun bekommt sie nur noch selten Quark oder Käse und die Mehlwürmer sind ganz vom Speiseplan gestrichen. Hat ja keinen Sinn, so lange sie alleine ist, dass sie unbefruchtete Eier legt, das schwächt einen Vogel doch enorm.
    Lese, dass du auch Schnittlauch verfütterst. Werde gleich frischen aus dem Garten holen und ihr mal hinhalten. Mal sehen, was sie dazu meint.
    Tschüs
     
  4. #4 Karin G., 03.04.2001
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.877
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Grit verschiedene Mischungen.

    Ich habe bei unserem Edelpapagei noch nie beobachtet, dass sie dergleichen aufnimmt (verwende Algrit und Wellensittich-Vogelsand in einem extra Schälchen). Habe auch entsprechende Steine reingehängt, interessiert sie überhaupt nicht. Aber bei einer Schale mit frischer Gartenerde, da ist sie nicht zu halten.
    Was haltet ihr von gebackenen und zerkleinerten Eierschalen?
     
  5. #5 Alfred Klein, 03.04.2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.915
    Zustimmungen:
    1.640
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ursl
    Um Deine Henne zu kräftigen, kannst Du es auch mit Eipulver versuchen. Wird in der Regel gerne genommen und bringt schnell wieder Kraft, da viel Eiweiß. Auch weil Marobe bestimmt brüten will, kann ihr das weiterhelfen. Habe das mal bei Nymphies so gemacht, mit Erfolg.
    Nur der Kot riecht dann bisweilen etwas streng.
    Gruß Alfred
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Danke

    Danke Paul,

    roten Streifen konnte ich keinen erkennen.
    Das mit den Sonnenblumenkernen habe ich schon gemacht.

    Hallo Karin,

    zur Brutsteigerung hab ich bei Marobe nicht beigetragen, das ist bei ihr so
    eine Art Fehlverhalten. Rupfen tut sie ja auch.
    Grit nimmt Marobe schon aus dem Schälchen, allerdings hab ich das bisher
    auch nur bei Marobe gesehen. Ich denke doch daß sie das braucht und es
    selber auch weis.

    Hallo Alfred,

    Ei - Futter, eigentlich alles was mit Ei zu tun hat habe ich schon versucht zu
    füttern, wird aber einfach abgelehnt.
    Bei meinen Agaporniden war das immer der Renner, von da her kenn ich
    einige “Rezepte” nur Marobe mag das nicht.

    Jetzt bin ich gespannt, ob sie heute oder morgen das nächste Ei legt.
    Die beiden sind ja wirklich süß zu beobachten. Keinen Augenblick wird der
    Nistkasten unbeaufsichtigt gelassen.
    COCO hat gestern vorm Eingang geschlafen, wie sich das für Papa gehört.

    Nur Nachmittag war Coco draußen, da hab ich ihm Brei gefüttert.
    Durch die Bettellaute die Coco dann von sich gibt, wurde auch Marobe gelockt
    und so konnte ich ihr auch noch eine Portion geben.
    Ich hoffe daß der Brei so gut anschlägt wie nach der Operation.

    Gott sei Dank sind die beiden nicht so aggresiv wie bei der letzten Brutphase,
    da waren Arbeiten in der Voliere schon etwas schwierig.

    Marobe´s Ärztin hat sich auch total gefreut, daß es mit dem Eierlegen
    geklappt hat und hält sich in Bereitschaft, sollte es noch Probleme geben.
    Die Frau Doktor kann ich nur Empfehlen, für alle die in der Nähe von Salzburg
    sind.

    Schönen Tag noch
    Ursl
     
  7. #7 Karin G., 03.04.2001
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.877
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Ursula, nochmal eine Frage zu den verschiedenen Sämereien, die du fütterst, Kardi usw.
    ich nehme neben Obst und Gemüse u.a. das handelsübliche Wellensittichfutter, das enthält sicher diese Sorten? Meine nimmt das mit Leidenschaft, ausserdem Sonnenblumenkerne, Weizenkörner, Dinkel, eingeweichte Erbsen und Linsen, ganz besonders gerne Pistazien, die natürlich vorher kräftig gespült werden, damit das Salz verschwindet. Manchmal auch noch ein Stückchen Walnuss. Schnittlauch habe ich vorhin probiert, war sie sehr skeptisch, hat aber mit Todesverachtung einen halben Millimeter abgeknabbert.
    Halte uns auf dem laufenden, wie es mit Marobe weitergeht.
    Drücke die Daumen
    Tschüs
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Salzburg
    noch nicht´s Neues

    Also ich glaube fast, daß bei meinen Körnern alles drinn ist, was für Vögel zu kaufen gibt.
    Nur gefressen werden hauptsächlich Sonnenblumen und Kardi, auch Kolbenhirse, Hirse in der Schüssel wird schon wieder liegengelassen.

    Marobe war heute Morgen außerhalb vom Kasten und hat ihren Brei gegessen. Coco hat brav auf das Ei aufgepasst.
    Mal schauen was sich bis Morgen tut.

    Schönen Tag noch
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Das zweite Ei

    Gestern hatten wir Glück und Coco lies uns in den Kasten schauen. Es sind zwei gleich große Eier im Kasten.
    Soweit ich das beurteilen kann, verläuft die Brut diesmal ganz normal.
    Marobe hat auch wieder zugenommen, die Eier werden ständig bebrütet und beschützt.
    Mal schauen ob sich Anfang Mai was tut, denn da sind dann 30 Tage um.

    Schönen Tag an alle
     
Thema:

Ein Ei und nun ?

Die Seite wird geladen...

Ein Ei und nun ? - Ähnliche Themen

  1. Wir haben ein Amselnest im Geranienkasten - und nun?

    Wir haben ein Amselnest im Geranienkasten - und nun?: Liebe Forenmitglieder, vielleicht könnt Ihr ( können Sie) uns schnell uns unkompliziert beraten. Wir haben heute morgen im Geranienkasten ein...
  2. Dänemark - Diverse und wieder keine Ahnung

    Dänemark - Diverse und wieder keine Ahnung: Ich war im Mai auf Römö und habe einige Vögel, bei denen ich mir wieder nicht ganz sicher bin: Bei dem ersten Foto kann ich gar nichts sagen. Das...
  3. Einen habe ich noch und keine Ahnung...

    Einen habe ich noch und keine Ahnung...: [ATTACH]
  4. Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln

    Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln: Hallo, heute Mittag ist meiner Mutter ein kleines Vogelbaby vor dem Haus aufgefallen, was aus dem Nest aus dem 3. Stock gefallen sein muss. Es...
  5. Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?)

    Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?): Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder *seufz* Darf ich euch fragen, was ihr als Vollierenuntergrund benutzt? Ich habe von meinen Eltern...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden