ein ei???

Diskutiere ein ei??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ich habe am samstag abend gesehen das mein graupäärchen ein ei im kasten hat?? ich brauche jetzt einen rat. ich habe keine zuchtgenehmigung...

  1. jacqie

    jacqie Guest

    ich habe am samstag abend gesehen das mein graupäärchen ein ei im kasten hat??

    ich brauche jetzt einen rat. ich habe keine zuchtgenehmigung mache sie jetzt so schnell wie es geht, geht erst so in 14 tagen. reicht das bis dahin wegen den ringen?? können probleme auf mich zukommen?? könnte man mir meine süßen wegnehmen?? ich weiß ja nicht ob auch was schlüpft aber wenn möchte ich sie auch behalten. das graupäärchen sind meine einzigen papageien die ich habe und ich halte sie bei mir in der wohnung.man hat mir geraten wenn ich die zuchtgenehmigung mache sollte ich sagen das ich noch keine papageien hätte. warum? und ist das richtig??

    danke schon mal für eure antworten

    jacqueline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Headroom42, 10. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist, ob Du die Mindestanforderungen erfüllen kannst für die Zuchtgenehmigung. Dazu gibt es einige Threads, bemühe dazu mal die Suchfunktion.

    Warum wartest Du nicht bis zum nächsten Mal und kochst die Eier erstmal ab, damit diesmal garantiert nichts schlüpft? Nach ca. 30 Tagen geht die Henne dann von alleine runter und Du kannst die Eier entfernen. Dann hast Du bis zum nächsten Mal genügend Zeit Deine Zuchtgenehmigung zu machen und kannst Dich in Ruhe um Dein brütendes Paar kümmern, als jetzt in Hektik zu verfallen.

    Gruss

    Kai
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jacqueline,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    Ich gehe mal davon aus, dass das das 1. Gelege ist ;)
    Natürlich kann das Ei schon befruchtet sein, muss aber nicht. Wichtig ist, dass du weißt, dass noch 2-3 Eier folgen werden. Erst dann wird sich die Henne ausgiebig mit dem Brüten beschäftigen.
    Eine ZG ohne Papageien wirst du sicherlich nicht bekommen, da der ATA (Amtstierarzt) die ZG bei dir zu Hause abnimmt. Dabei kontrolliert er die Haltungsbedingungen inc. Quarantäneraum.
    Es kann natürlich sein, dass dir das jemand geraten hat, der weiß, dass man die Grauen behördlich anmelden muss und er damit eventuellen Problemen aus dem Weg gehen will, was natürlich illusorisch ist.
    Wer eine ZG hat, muss immer mit Kontrollen des ATA rechnen, auch wenn sie äußerst selten vorkommen.

    Ruf umgehend deinen ATA an und schildere ihm, dass deine Grauchen Nachwuchs haben wollen. Er wird mit dir schon eine Lösung finden. Schlimmstenfalls wird er verlangen, dass du die Eier austauschst, du also nicht Oma wirst...

    Die Ringe werden so um den 14 Tag nach dem Schlupf aufgezogen (muss man probieren, wann es so weit ist).
    Wenn ich also davon ausgehe, dass noch Eier kommen, so dürftest du noch gut 6 Wochen haben, um die Ringe zu bekommen (Postweg einplanen!) - vorausgesetzt, es hat geklappt mit den Beiden :zwinker:
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    ... du solltest ehrlich sein.
    es besteht die möglichkeit eine ausnahmegenemigung (für das erste gelege) zu beantragen.
    wenn du eh schon einen termin für die prüfung hast, solltest du keine schwierigkeiten bekommen!
     
  6. Jolaweb

    Jolaweb Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mal eine Frage die nur indirekt mit diesem Thema zu hat,
    Ist es eigentlich sinnvoll Graupapas ausbrüten zu lassen?
    Was passiert dann mit den Kleinen wenn sie älter werden und man evtl. nicht so viel Platz hat oder einige sich nicht mehr verstehen? (Geschlechtsreife)
    Ich gehe davon aus, dass Du nicht züchten willst um finanziellen Profit zu machen.
    Es gibt doch schon so viele Vögel für die ein guter Platz gesucht wird.

    Viele Grüße,;)
    Jola
     
  7. jacqie

    jacqie Guest

    hallo jola

    ganz ehrlich ich habe nie gedacht das meine grauen mal eier bekommen, hab immer gedacht graue zu züchten ist schwer und das ei war für mich eine große überraschung. bin aber eigentlich glücklich darüber und würde mich echt freuen wenn daraus auch was wird. das mit den platz könnte man dann ja auch noch regeln. bin sowieso auf der suche nach einem haus mit nem großen garten. ich möchte damit kein geld machen. ich möchte nur das ich meinen nachwuchs auch behalten kann ohne stress mit den behörden.

    gruß jacqueline
     
  8. Jolaweb

    Jolaweb Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dann wünsche ich Dir und deinen Geierlis viel Glück :-)
    Liebe Grüße,
    Jola
     
  9. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo jacqueline

    Herzlich willkommen bei den Grauenverrückten.
    Mir ging es damals fast genau wie dir.

    Ich hatte die Grauen ganz neu (sie waren 8 Jahre alt) und hatten laut Vorbesitzerin nie Anstalten gemacht Eier zu legen.

    Naja das erste Nest war dann zwischen dem Käfig und Kleiderschrank, wo sie dachten mein Teppich wäre gutes Nistmaterial.

    In der Not (am Wochenende) haben wir schnell nen Kasten zusammengezimmert, weil ich nicht wollte, dass sie Ausserhalb des Käfigs brütet.

    Dann hab ich gleich den ATA angerufen und erzählt, dass meine Grauen es auf Nacuhwuchs anlegen. Er meinte, ach es ist ja erst ein Ei da, dann haben wir ja noch Zeit. Ich hatte 10 Tage Zeit mich auf die ZG vorzubereiten und hab mich echt verrückt gemacht, was passiert wenn ich es nicht schaffe.

    Naja lange Rede kurzer Sinn, die ZG hab ich natürlich bekommen. Und ide EIer waren unbefruchtet. Jetzt hab ich sie wenigstens.

    Wenn es viel zu knapp mit der Berringung wird kann mann auch einen Sonderantrag für offene Ringe stellen. Aber es ist ja echt noch ein bisschen Zeit. Tzrotzdem solltest du dich sdchnell beim ATA melden, nicht dass dir einer vorwerfen kann du hättest mit Absicht so lange gewartet.

    Lg Heike
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Genau so war es bei mir auch :D

    Das erste Ei wurde auf den Boden gelegt, die zwei anderen dann im Kasten.
    Aufregung und schlaflose Nächte wegen der Zuchterlaubnis (natürlich selbstproduziert und unnötig;) ), weil so schwer wars gar nicht, der ATA war super nett, wenn auch ganz genau und korrekt und dann das zappelige Warten darauf, dass was piepst im Kasten.
    Bisschen entäuscht war ich nachher schon, dass nichts geschlüpft ist, aber die kommenden Jahre darf ja noch mal versucht werden, wenn die Grauen denn wollen -- animiert zum Brüten werden sie nicht.

    Ich drück die Daumen, dass alles glatt geht :0-
     
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Wie annemiert man denn Graue zum Brüten.:D

    Ich meine wir haben auch hier einen Kasten und geben auch Keimfutter. Aber das sind meine Grauen gewohnt und ich denke nicht, daß ich sie damit auffordere zu brüten.

    Vor kurzem war es ja so, daß Paula ständig in dem Kasten zugange war und auch sich mit Coco ständig gepaart hat.
    Aber Anstalten Eier zu legen hat sich nicht gemacht.

    Seid einer Woche ist sie da auchnicht mehr reingegangen denn ihr Verhalten hat sich ja schlagartig geändert.
    Hatte davon ja im Chat schon berichtet.

    Sie macht gerade leider eine komische Phase durch und sieht aus wie ein Suppenhuhn.:~
     
  12. jacqie

    jacqie Guest

    hallo

    und danke für die vielen netten antworten.
    animiert habe ich meine grauen auch nicht außer vielleicht der kasten? habe jetzt erst gehört das man keinen kasten reintuen darf bevor man keine zuchtgenehmigung hat, ist das richtig?
    und in meinem buch steht das ich so nach ca. 10 tagen nachschauen kann ob die eier befruchtet sind (gegens licht halten aber nur ganz kurz) oder sollte ich das besser nicht tun?

    gruß jacqueline
     
  13. #12 Headroom42, 11. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Das ist Blödsinn. Natürlich kannst Du einen Kasten reintun, vielmehr solltest Du das auch, damit die Grauen ihrem Trieb und ihrer Art nachgehen können. Sie sollen und können auch ruhig Eier legen. Ist doch immer die Frage, will ich sie ausbrüten oder nicht. Sollte bei uns mal ein Paar anfangen, dann werde die Eier mal für ein paar Minütchen rausgenommen und wieder reingelegt. Dann kann die Henne ihrem Trieb nachgehen, ist glücklich und wenn nix schlüpft ist das Thema bis zum nächsten Mal erledigt und man entfernt die Eier.
    Das wichtige ist, dass die Tiere glücklich sind und man sie weder hemmt noch animiert, sondern so machen lässt wie sie wollen. Und "Verhütung" ist ganz einfach, ohne die Hennen dabei zu iritiren. Mann mus ihnen halt die Eier lassen, sonst legen sie eines nach dem anderen.

    Und wozu soll das sinnvoll sein? Lass sie brüten, fertig. Entweder es kommt was raus nach 30 Tagen oder nicht.

    Gruss

    Kai
     
  14. jacqie

    jacqie Guest


    ja schtimmt ja eigentlich, wollte nur mal fragen, aber ich sterbe bald vor aufregung. aber ich werde sie nicht stören.

    gruß jacqueline
     
  15. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Kann deine Aufregung verstehen.
    Ich glaub mir würde es genauso gehen.

    Das Mädchen wird ja sicherlich auch mal aus ihrem Kasten rauskommen.
    Ich glaube es spricht nichts dagegen wenn du dann mal ganz kurz nachschaust.
    Aber wirklich nur ganz kurz.:zwinker:
     
  16. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    @Reginsche: wie alt sind denn deine Grauen?
    Vielleicht sind sie ja noch nicht so weit?

    Also Kochfutter, Keimfutter, viiiiel Tageslicht, ein Kasten und unmengen von Fresschen fördern den Bruttrieb.

    Also ich hab mir wegen meiner beiden gestern schon wieder Selbstvorwürfe gemacht. Sie hatten gebrütet es kam aber nix raus.

    Vielleicht hab ich das Kochfutter (weil es dem Dicken ja so gut schmeckt) zu spät abgesetzt? Oder was weiss ich falsch gemacht.

    Jedenfalls waren wir gestern zur jährlichen Aspergillosekontrolluntersuchung (was für ein lange Wort) naja und was sieht man auf dem Bild von Gogo?

    Ein EI!!! Ich krieg noch die Kriese. 3 weitere sind schon in der Entstehung.
    Naja, ich hab gleich wieder den doofen Kasten reingestellt, damit sie auch weiss wohin mit ihren Ostereiern. :(

    Ich wünschte sie würde sich mal ausruhen und nicht laufend Eier legen.
    Sie ist doch ein Graupapagei und kein Legehuhn.

    Lg Heike
     
  17. jacqie

    jacqie Guest

    hallo allerseits

    wir haben mittlerweile schon drei eier

    will mal versuchen fotos hier reinzusetzten

    gruß jacqueline
     

    Anhänge:

  18. jacqie

    jacqie Guest

    die fotos sind drin:zustimm:

    das war ja gar nicht schwer:)
     
  19. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    ..ich freu mich ja glatt mit Dir

    jacqie,

    meine Frage, was nimmst Du denn ausser an Hobelspaehne fuer einen Einstreu in den Kasten, ist das Sand, und wie hoch hast Du denn aufgefuellt

    teu,teu,teu!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Heike, meine Grauen sind 6 jahre jung.

    Vielleicht sind sie wirklich noch nicht reif genug.:D
     
  22. jacqie

    jacqie Guest

    hallo grauadler

    da sind nur holzspäne drin, die meisten haben sie an die seite geschoben, der kasten ist aus hellem holz und vielleicht sieht das noch so aus wie sand wegen dem licht von der kamera, aber da ist kein sand drin.

    gruß jacqueline
     
Thema:

ein ei???

Die Seite wird geladen...

ein ei??? - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...