Ein einziger (?) langer Brief...

Diskutiere Ein einziger (?) langer Brief... im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Autoren im Laufsittichforum. Euer Geplauder ist wahnsinnig unterhaltsam und informativ und ihr seid mir gleich total symphatisch!...

  1. Alex

    Alex Guest

    Hallo liebe Autoren im Laufsittichforum.

    Euer Geplauder ist wahnsinnig unterhaltsam und informativ und ihr seid mir gleich total symphatisch! Leider habe ich keinen PC und kann auch gar nicht damit umgehen, tipp hier auf die 2-Fingermethode und mein Bruder hat den Rest gemanagt.Er ist voll der PC_Spezialist, blos mit Vögeln hat er nicht so viel am Hut, das heisst,er mag sie schon, hatte nämlich damals seinen Schreibtisch als behindertengerechtes Revier für unseren erblindeten Kanarie Hansi gestaltet als ich noch zu Hause wohnte.Das war mein 1. Vogel, nachdem ich nie Vögel wollte (er war ein 6J eingekäfigter anfangs flugunfähiger Unikum-Vogel, der dann bei uns mit seinen Weibern richtig fröhlich wurde.
    Damals musste ich dann auch eine Voliere erbauen, weil ich die Kanaries + Wellis einer Nachbarin übernahm, die ins Altenheim musste und die in ihrer ganzen Wohnung rumflogen (ich war ihre Putzfrau) und sich in Blumentöpfen vermehrten, bis auf so ca 13. Naja. bei mir ging das dann ja grad so weiter, die Voliere war praktisch mein halbes Zimmer mit Gitterfenster.Dazu kamen dann noch Tierheimvögel und aufgenommene(ua ein vermilbtes Glanzsittichweibchen+ gekauftes Männch.)

    Abkürzend, ich musste leider alle Vögel abgeben, weil mein Ausbildungsplatz 100 km weiter lag und ich ins Wohnheim nicht mal 1 Paar mit nehmen durfte (zwitschern ja leider, heimlich zog Ratte Uju mit), und meine Familie suchte sich auch gleich ne kleinere Wohnung, also, das war arg schlimm, vor allem ist es gar nicht so leicht innerhalb relativ kurzer Zeit gute Plätze zu finden, vor allem, weil ich sie nach arger Enttäuschung mit einer ach so tierlieben Frau aus der Nachbarschaft nur noch in geräumige Voliere wissen wollte. Achje, nur mein Fotoalbum erinnert mich noch an meine Schätzchen.

    Also Sprung, nun habe ich eine kleine Wohnung und teile sie mit 6 Ratten (5 Notfälle), sowie 4 Kanaries, 5Wellis, 2 Singsis, 2 Zebras, 1 Rosella und Ziegensittich Peter. Das ist ja auch wieder ne lange Storie, eigentlich wollte ich nur 3Kanaries u 1Pärchen Stanleysittiche haben, aber ich kann euch ja nicht total zulabern !
    Auf euer Forum bin ich gestossen, weil ich über das Meckergeflügel nur 2 Berichte aus dem WP-Magazin habe, zufällig mal eigentlich nur auf eine Stunde zuhause vorbeischauen wollte und meinen Bruder belöcherte, mal nach Infos zu suchen. Auf ein Thema muss man sich ja festlegen, schliesslich hab ich nur die Nacht Zeit und muss in 2h wieder heim, auf die Arbeit, und die Tierlen versorgen. Nun endlich zu Peter! Ich habe ihn seit 4 Tagen. Er war ein typischer Spontankauf. Zufällig war in der Nähe ein Vogelmarkt und ich kam gerade an, als die Verkäufer ihre "Ware" einpackten, also Leute ich rate Euch, lasst die Finger von solchen Veranstaltungen, es ist nämlich echt brutal für die Tierlen, ich denk mir die Leute fahren ihre Vögel ja auf verschiedene solcher Börsen, bis sie sie los haben, und vorige Haltungsbedingungen weiss man ja auch nicht. Vor allem war der Züchter eigentlich total unfreundlich und die armen Ziegies hockten zu 2. in kleinen Ausstellungskäfigen und sahen nicht gerade mehr Gefiedermässig so toll aus.Einer meckerte, und zack kaufte ich ihn gegen alle Vernunft!
    Ich bin mir nicht sicher, aber müsste der Züchter nicht eigentlich meine Personalien aufnehmen ? Er meinte nämlich, nein ! Jedenfalls habe ich mir seine Anschrift notiert.

    Also, zuhause setzte ich den in der Schachtel rumorenden Kerl gleich in den grössten Käfig vom Vogelzimmer (ist eigentlich mein Wohnzimmer, aber ich bin vor der Flugmeute schon längst mit Bett und Couch in die Küche geflüchtet, und schaute, was die anderen wohl machen. Die Singies und Wellis waren interressiert bis Ängstlich und die Zebras sauer, weil es eigentlich auch ihr Schlafkäfig ist. Peter war schreckhaft bis neugierig und untersuchte in kurzen Anfällen die Äste und Futtergelegenheiten. Weil die Zebras + Wellis in den Käfig wollten, öffnete ich die Tür, was wohl keine gute Idee war, weil Rosella Gockie den armen kleinen sogleich sehr aggressiv bejagte. Eigentlich ist er sonst sehr friedlich, aber seitdem er mir mit seinem Stanleykumpel entflogen war (schreckliche Geschichte mit halbem Happy-End, weil Gocki von einem Nachbar wieder am nächsten Tag eingefangen wurde), ist er etwas nervös, er vermisst ihn ganz arg ! Also, ich den verdutzten Peter wieder eingefangen und in die Küche in einen kleineren Käfig evakuiert, wo er sich erst mal ausruhen konnte. Am nachsten Tag lies ich Gocki dann seine tägliche Tlugrunde in die Küche drehen , wo er sich imponierend aufplusternd und pfeifend auf den Käfig setzte, aber auch mal friedlich beäugend nach unten schaute. Peter ist ein sehr schlaues Kerlchen und merkte gleich, das er im Käfig in Sicherheit war, knabberte an den Zweigen, meckerte und frass ziemlich hecktisch.
    Am nächsten Tag lies ich ihn dann zur Probe in der Küche fliegen, naja, meine Eingewöhnungstaktik ist wohl etwas zu rasant, aber ich schaff es nicht nen Vogel gleich ein Paar Wochen einzusperren, ausserdem ist meine Neugier zu gross und ich hatte noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Peter hat sich sofort im Zimmer zurechtgefunden, obwohl er aus einer Freivoliere stammt, und fand auch nach einer Zimmerinspektion gleich wieder in den Käfig. Aus versehen flog mir Gocki dann in die Küche und nach ein paar Jagten sassen sie auch schon gemeinsam im Käfig, mir kommt fast so vor, als seien die Attacken von dem grossen für den Kleinen sowas wie ein Spiel gewesen. Jedenfalls halten die beiden sich jetzt gerne gemeinsam in der Küche auf (4. Tag!). Echt, ich habe noch nie bei einem Vogel so ein schnelles vertraut werden mit der Umgebung erlebt, er findet ohne Probleme den Weg Vogelstube-Küche im Sauseflug durch den Gang. Mein nächstes Vorhaben ist, ihm ein Weib zu besorgen, möglichst ein geschecktes, er ist grün.
    Bezüglich Buddelgelegenheiten hätte ich auch ne Idee, ich habe meinen Vögeln eine Karnickelkäfigschale zur Verfügung gestellt, die ich abwechselnd oder gemischt mit Heu, Stroh (gut zum Spielen und als Nestmaterial für die Zebras), Kleintierstreu o. Vogelsand fülle, und wo ich als mal Leckereien Verstecke. Ich habe sie extra wegen dem Dreck nicht unter dem Vogelbaum stehen, weil ich über sie auch die Näpfe auspuste/schütte.
    Ach ja, Peter badet mindestens 2x am Tag und ich bin gespannt, was es noch zu beobachten gibt, also durch eure Berichte bin ich jetzt wirklich auch sensibilisiert, wäre nie auf die Idee gekommen, zu erforchen, ob er (u. Fussfresser Gocki) links- o. rechts Füssler sind ! Oh Leute, echt schade, das ich euch nicht über den Kobold auf dem Laufenden halten kann! Ich würd da auch nur ganz kürz und Präzise schreiben.....

    Was soll ich denn jetzt machen, ich tät euch nämlich gerne wieder schreiben und auch weiterhin an dem Schicksal eurer Laufsittiche und andren Vögel teilnehmen, oje, da müsste ich ja auf noch andre Vogelsortenforums gehen. Leider hat mein Bruder keine Lust, er kommuniziert lieber über PCs, er hat halt noch nie Ziegies gehabt.Also, ich geb euch mal meine Telefonnummer (Adresse kann im Internet glaube ich gefährlich sein, gell?)>>>>>>>07275-949353, vielleicht hat noch jemand Lust Briefe zu schreiben, obwohl, das ist ja auch wieder Stress, weil für zB 3 Leute das selbe schreiben, dauert ja wieder ewig(Ist ja bischen komisch Briefteile zu kopieren, obwohl ich könnte sie ja als Geschichten oder Gedichte Gestalten und so weiter,,,
    Also macht weiter so, viel viel Spass mit Euren Teufelchen!!Bei Gelegenheit schau ich mal wieder rein !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Ziegenpeter,

    Deine Geschichte ist ja wirklich niedlich geschrieben :) . Wie mir scheint bist Du ja auch solch Vogelnarr wie ich. Ähnlich bin ich auch zu meinem bisher 14-köpfigen Schwarm gekommen. Ich habe ja 3 Springsittiche, 2 Nymphensittiche und 9 Wellensittiche.
    Ich werde Dich morgen mal aus reiner Neugier anrufen.
     
  4. Alex

    Alex Guest

    Hallo Daniela,
    schade, dass Du Dich nicht bei mir gemeldet hast, vermutlich hat Dich mein AB abgeschreckt, oder Du hälst es für sicherer, naja man hört ja so viel über Internet...., jedenfalls hab ich jetzt meinen Benutzername der Realität angeglichen, Ziegenpeter war wohl etwas doof..., schließlich hab ich noch andre Vögel!
    Also, ich bericht euch mal allen, wie sich Peter eingelebt hat. Eine Frau hat er noch nicht, das will ich erst in ein paar Wochen in Angriff nehmen, weil ein paar Turbulenzen in meiner Wohnung anstehen. Er kommt mir schon als etwas einsam vor, ist aber sonst fidel, fliegt bei Gelegenheit mit Rosella Gockie in die Küche, aber die 2 halten immer einen gewissen Abstand, so mindestens ca 50 cm. Beim Fressen tunken, das ein paar von Euch beschrieben haben, konnte ich ihn noch nicht beobachten, aber ich glaube, er benutzt immer den linken Fuss.Wenn er so aufgeweckt schaut und rumturnt, das ist schon sehr drollig. Beim Baden hab ich ihn allerdings noch nicht richtig beobachtet, nur den nassen Vogel gesehen, vielleicht macht er so schnell?Oder er traut sich nicht in meiner Gegenwart? Sind die hectischen Bewegungen den für alle Ziegies typisch?
    Also, dann mal tschüss!
     
  5. #4 Vogelfreund, 13. Oktober 2000
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Laß es dir von deinem Bruder erklären.

    Geh unten ins Testforum und tob dich aus. Probier ruhig alles aus.

    Im Testforum kannst du auch Fragen stellen, wenn Irgendwas nicht geht.

    Und wenn du garnicht weiter kommst ruf mich einfach an :-)
     
  6. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo ALex,

    ja ich rede nicht so gerne auf Anrufbeantworter. Aber falls Du mal schreiben willst, veröffentliche ich hier meine Anschrift. Ich vertraue mal auf die netten Leute hier im Forum und hoffe, daß da kein Unfug ankommt.

    Daniela Riechert
    M.-A.-Nexö-Str. 13
    14727 Premnitz

    Also schreib ruhig.
     
Thema:

Ein einziger (?) langer Brief...