Ein Freund für Leo

Diskutiere Ein Freund für Leo im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen! gestern war es soweit.Wir haben eine Second-Hand AMazone als Partnerin für Leo besorgt. Sie hatte noch nicht einmal einen...

  1. Beatrix

    Beatrix Guest

    Hallo alle zusammen!
    gestern war es soweit.Wir haben eine Second-Hand AMazone als Partnerin für Leo besorgt.
    Sie hatte noch nicht einmal einen Namen und so haben wir sie Lea genant.
    Die Zwei sehen sich zwar ab und zu mal an, aber auf Tuchfühlung sind sie noch nicht gegangen.Leo würde wohl gerne,aber Lea hat noch zuviel angst.
    Sie kommt aus einer Voliere mit 4 weiteren Papas und muß ihren Umzug wohl erst einmal verdauen.
    Ich hoffe,die Beiden mögen sich und werden ein Paar!
    Die Käfige stehen ganz dicht beisammen.Ich glaube, so können sie sich am besten kennenlernen.Oder habt Ihr da andere Erfahrungen?
    Hoffentlich klappt es!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Beatrix,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Erwerb von Lea.

    Ich denke, es ist sicherlich das Beste, wenn sich Leo und Lea schon mal durchs Gitter kennenlernen und beschnuppern können. Du solltest deshalb nix überstürzen. Gib den beiden Zeit, sich zu mögen.

    Wahrscheinlich braucht Lea Zeit, um sich an die neue Umgebung, den neuen Partner und die neue Bezugsperson - also Dich - zu gewöhnen.

    Und dann drücke ich Dir natürlich die Daumen, daß alles klappt, so wie Du es Dir für die beiden wünschst.

    Berichte ruhig weiterhin, wie sich Lea entwickelt, wie sich die Freundschaft von Leo und Lea aufbaut und was Du so mit den beiden erlebst.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  4. SuVoM

    SuVoM Guest

    Hallo Beatrix,

    bei meinen beiden Blaustirns Rokko und Willi war es so:
    Willi kam zunächst ja nur als Pflegevogel zu uns. Die ersten 3 Pflegeperioden saßen beide in getrennten Käfigen. Nach den Wohnungsausflügen, bei denen sie sich ausgiebig "beschnupperten" und sich auch kleinere Raufereien abhielten, kehrte jeder auch wieder in seinen Käfig zurück.
    Während des 4. Aufenthaltes von Willi bei uns folgte Willi nach ein paar Tagen Rokko in seinen Käfig, beide fraßen zusammen und setzten sich zum Schlafen dicht nebeneinander. Da war für mich klar, dass die beiden zusammengehören und ich unternahm entsprechende Aktivitäten, damit Willi bei uns bleiben konnte.
    Ich denke, wenn sich Leo und Lea nicht von Anfang an durch die Käfiggitter "angiften", sind die Voraussetzungen, dass sie sich vertragen nicht schlecht.

    Beste Grüße und toi, toi, toi
     
  5. Beatrix

    Beatrix Guest

    Hallo!
    Ich kann es kaum glauben,aber Leo und Lea scheinen sich absolut nicht füreinander zu interessieren.
    Sie sehen sich noch nicht einmal an.
    Keine Ahnung was das bedeuten soll.Zumindest giften sie sich nicht an.Das ist ja schon mal was!
    Lea ist ziemlich schüchtern.Sie hat bisher weder gefressen noch getrunken. Ich nehme an,sie hat einfach noch zuviel angst.Ich frage mich wie man so lange fast bewegungslos auf einer Stange sitzen kann.Ihr macht es scheinbar nichts aus.
    Zumindest ist noch alles offen.Vielleicht kommen sie sich heute Abend beim Freiflug etwas näher.Wäre echt schön!
     
  6. Frank Sch.

    Frank Sch. Papageienfreund

    Dabei seit:
    22. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Beatrix,
    mich würde intressieren, was Du mit Second-Hand Amazone meinst?:?
     
  7. Beatrix

    Beatrix Guest

    Hallo Frank,
    unter einer Second-Hand Amazone verstehe ist das:
    -das Tier schon min. einen Vorbesitzer hatte.
    So wie unsere Lea.Die war mit 2 grauen und 2 Kakadus in einer Außenvoliere.
    Unseren zweiten bzw.ersten Neuzugang haben wir bei einem Züchter gekauft. Louis ist aber noch etwas zu gestresst von den Kindern.Er wurde Leo noch nicht vorgestellt.Lea ist schon älter und Kinder gewohnt.Sie verträgt sich auch mit grauen ganz gut und ist somit im Wohnzimmer eingezogen.
    Was unseren Louis betrifft, der zieht auch im Wohnzimmer ein sobald er sich an den Krach mit den Kindern gewöhnt hat.
    (Könnte es sein das wir ihn nicht sogar bei Ihnen gekauft haben?)
    Wenn dem so ist,dann keine Angst-Louis meinte ich nicht mit Second-Hand.

    Es grüßen Beatrix und Papageien
     
  8. Frank Sch.

    Frank Sch. Papageienfreund

    Dabei seit:
    22. Juni 2001
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Beatrix,
    ich war etwas geschockt über diese Bezeichnung, da ich nicht wußte das Ihr eine weitere Amazone aufgenommen habt.
    Ich hoffe das die Zusammenführung der Amazonen ohne Probleme abläuft. Am besten klappt so was, wenn man die Amazonen in einer großen Voliere, die keiner der Amazonen bisher bekannt ist (Revierverhalten) zusammenzusetzen.
    Es sollten genügend Futternäpfe für eine übergangszeit zu verfügung stehen.
    PS:Mit Louis habt ihr einen schönen Namen gewählt.
    Gruß
    Frank
     
  9. Beatrix

    Beatrix Guest

    Hallo Frank!
    Kann ich mir vorstellen!
    Lea konnte ich nicht in ihrer Voliere lassen.
    Wir waren auf dem Weg nach Hause als eine SMS auf mein Handy kam.Ich wollte Lea schon einmal auslösen.Damals bekam ich gesagt das sie unverkäuflich sei.Am Sonntag sollte sie dann auf einmal nur noch weg.
    Wir waren schon mal bei den Leuten um uns einen Grauen anzusehen.Von daher kannten wir sie ja schon.
    Ein gutes hat die Sache-
    Seit gestern Abend ist unsere Graue (Nora) nicht mehr alleine.Sie scheint sich richtig gut mit Lea zu verstehen.
    Wenn Louis sich weiterhin so schnell an den Krach im Haus gewöhnt,kann er am Freitag schon zu Leo ins Wohnzimmer.Leo und Lea ´beißen sich zwar nicht,aber sie machen auch sonst nichts miteinander.Mal sehen was Leo macht wenn er Louis kennenlernen darf.
    Der tut mir n+ämlich auch schon leid.Aber der Streß mit den Kids war doch etwas zuviel.Waren wir mal ab was kommt wenn die Zwei sich begegnen.Bei 3 Amazonen im Haus werden sich hoffentlich 2 zusammenfinden.
    Es grüßen Beatrix undCo.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie sieht es jetzt aus?

    Hallo Beatrix
    wie ging es eigentlich weiter mit den Vögeln, oder habe ich irgendwo einen Beitrag verpasst? Und Leo, immer noch lichtscheu?
    Karin
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Beatrix

    Beatrix Guest

    :) Leo hat sich ganz super an seinen Partner gewöhnt!
    Die Beiden fetzen sich zwar manchmal,tun sich aber nicht weh dabei. Eben so kleinere Streitereien bei denen der eine den anderen von der Stange scheucht usw.
    Ansonsten kraulen sie sich gegenseitig,sitzen dicht beisammen und genießen ihren gemeinsamen Freiflug.
    Leo hat sich nun an eine gedämpfte Beleuchtung gewöhnt.Ganz allmählich mache ich das Licht immer heller.Ich denke schon das er bald auch das Tageslicht vertragen wird.
    Alles in allem hat die Verpaarung super geklappt!

    Es grüßt Euch
    Beatrix
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Freut mich, das zu hören. Weiterhin alles Gute
    Karin
     
Thema:

Ein Freund für Leo