Ein Geschenk mit Folgen

Diskutiere Ein Geschenk mit Folgen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Alle Und schon wieder sind ein paar Tage vergangen. Han waechst schnell und schlaeft nun weniger, er huepft in der Kiste rum und fkattert...

  1. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hallo Alle

    Und schon wieder sind ein paar Tage vergangen. Han waechst schnell und schlaeft nun weniger, er huepft in der Kiste rum und fkattert mit den Fluegeln. Habe die Kiste nicht mehr voll abgedunkelt damit er sich an den Tag-Nacht-Rhythmus gewoehnen kann. Er hat aber trotzdem seine "Schlafecke" mit den heating pads und Gurkenglassheizung - diese liebt er.

    Leia sitzt bei jeder Fuetterung auf dem Rand der Kiste und wehe wenn wir sie nicht dazuholen... die beiden kommunizieren weiterhin.

    Nun eine Frage: Han's Bewegungsdrang wird taeglich groesser... braucht er nicht bald mal einen kleinen Ast um Greifen / Klettern zu lernen? Momentan sitzt er noch auf den weichen Tuechern. Ich gehe mal davon aus dass wir in ca. 2 Wochen die Kiste mal offen hinstellen und eine kleine Vogel-Leiter reinstellen. Dann koennen sich die beiden in ihrem eigenen Tempo naeherkommen. Was meint ihr...?

    Weiterhin Dank und Cheers aus Taiwan

    Robin


    Den Anhang FullSizeRender.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    der sieht ja langsam schon nach vogel aus. eine leiter oder sowas solltest du ihm erst anbieten wenn er richtig fliegt also auch sein gleichgewicht halten kann. rum kletterei in dem alter muss noch nicht sein.
    wenn du ihm eine stange geben möchtest dann sollte diese in einem käfig hängen in den er dann umzieht.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist doch ein sehr gutes Zeichen. Dann kann sie ihm ja bald einiges beibringen, z.B. wie man sich putzt, etc..
     
  5. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Super... Danke sittichmac & Christian:-)

    Hmmm..... Einen kaefig haben wir keinen, nur zwei Kletterbaeume. Han klettert schon auf die Papierrollen in der Box.

    Hehe.... Genau, putzen tut er sich auch schon, wohl von Leia abhekupfert :-)

    Melde mich dann mit update zum ersten date....

    Cheers

    Robin
     
  6. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Keine schlechte Idee. Ich würde sie aber recht niedrig anbringen, um die Verletzungsgefahr zu minimieren ... ein erster Flugversuch könnte mit einer Bruchlandung enden.
     
  8. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    yup, die Kiste steht dann auf dem Boden und sein Baum ist ein separater "Minibaum". Leia hat einen eigenen grossen Baum, dachte aber es ist Anfangs eh noch besser wenn er nicht sofort in Leia's Hoheitsgebiet eindringt.

    Freitag naechste Woche lassen wir Han dann aus der Kiste - wenn er dann will :-)
     
  9. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hallo Zusammen, es hat sich einiges getan :-)

    Die Kiste ist nun oben offen und hat nun einige Aeste auf denen er fast immer rumklettert. Gestern ist er aus der Kiste quer durchs Zimmer geflogen und hat eine perfekte Landung auf dem Boden hinbekommen. Er fliegt besser als Leia und wir fragen uns ob das wirklich ein Moenchssittich ist...

    Anyway: was uns nun etwas Sorge bereitet ist die "Hochzeit" der beiden. Beide unterhalten sich oft und lautstark aber der Kontakt an der Glasscheibe macht mir einen etwas aggresiven Eindruck. Die hacken da mit dem Schnabel auf die Scheibe und ich hab Schiss die aufeinander loszulassen.

    Sobald ich mich zu Han's Kiste begebe fliegt Leia auf neine Schulter und will da rein. Da nun beide fliegen frage ich mich wann und wie ich die DInge mal laufen lassen soll. Habt ihr da Ratschlaege? Tausend Dank :-)

    Cheers
    Robin
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ob das, was Du da beschreibst, tatsächlich als "aggressive Annäherung" zu deuten ist, ist schwer zu sagen, wenn man es nicht selber gesehen hat.

    Von daher würde ich mit Vergesellschaftungsversuchen warten, bis Han seine Flugkünste im Griff hat ... er muss sicher Fliegen können, inklusive Steigflug.

    Dann kann man die Vergesellschaftung beim Freiflug antesten, damit beide die Möglichkeit haben, bei Bedarf vor dem anderen flüchten zu können.
     
  11. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hmm... okay, danke Christian.

    Ich kann mich da wirklich auch taeuschen... heute zum Beispiel haben beide die Schnaebel an der Scheibe gerieben. Leia ist mit Scherheit neugierig auf Han.

    Beide befinden sich im gleichen Raum, wenn Han fliegen ueben soll dann muss ich den Deckel abnehmen - auch weil er nun am Tag Licht und etwas mehr "action" braucht. Kann aber eben sein dass Leia auf seine Kiste zufliegt. Verhindern kann ich das nur indem ich Han ins obere Stockwerk verfrachte, dann koennen die beiden aber nicht kommunizieren.

    Naja, ich lass die Kiste mal offen wenn ich da bin, Gitter drauf wenn weg, dann schluepft er meist schnell in sein neues Bettchen.

    Cheers

    Robin



    Den Anhang FullSizeRender.jpg betrachten
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn bei dieser Kontaktaufnahme die Schwänze nicht gespreizt werden oder aggressive Lautäußerungen stattfinden, ist voraussichtlich alles gut.

    Und um mit Han Flugübungen zu machen, nimm ihn einfach mal eine Viertel- bis halbe Stunde mit in einen Nachbarraum und laß ihn aus niedriger Höhe (30-50 cm) Landeanflüge üben ... das stärkt die Muskulatur und Steigflüge wird er dann irgendwann von alleine probieren.
     
  13. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    okay - Han macht (jetzt immer weniger) bei der Fuetterung bestimmte Laute, hoert sich wie "gackern" an..(Babysprache?) - diese aefft Leia dann nach. Glaube nicht dass die Schwaenze gespreizt waren - werde das beim naechsten Meeting beobachten.

    Flugschule fuer Han ist schon am Laufen - er fliegt nun wiederholt von meiner Hand auf meine Schulter, manchmal landet er auch auf meiner Brille. Machen wir nun regelmaessig und erhoehen den Schwierigkeitsgrad.

    Also, nochmals Danke Christian, einen schoenen Sonntag und bis demnaechst.

    Cheers

    Robin
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das klingt nach dem glatten Gegenteil von Aggression ;)
     
  15. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hallo Christian, All

    Die Dinge scheinen sich zu ueberschlagen: gestern ist Han fast senkrecht aus der Kiste und dann knapp unter der Decke quer durch den Raum geflogen. Schliesslich Punktlandung auf dem Tisch.

    Inzwischen fliegt er bei jeder Gelegenheit, auf unsere Koepfe, vom Boden und aus, quer durch die Zimmer etc. Ich dachte eigentlich er muss Steigflug ueben, den beherrscht er zweifellos.

    In dieser Situation ist es schwer die beiden zu trennen und so haben wir's heute gewagt Leia auf Han's offene Kiste zu stellen. Das Resultat ist gemischt: einerseits kuessen sich die beiden zaertlich und Leia putzt Han's Federn.

    Andererseits, wenn Han auf meinem Kopf oder Schulter landet, scheint Leia aggresiver auf Han zuzugehen, manchmal auch auf Han's Kiste. Ohne gespreitze Schwanzfedern... macht auf mich den Eindruck wie ein "Zurechtweisen". Han ist passiv und laesst alles ueber sich ergehen. Also Zuckerbrot und Peitsche von Leia fuer Han... ich hoffe das renkt sich ein.

    Beiliegend einige Bilder, einmal vom Federn putzen und dann Leia etwas aggresiver - was meinst Du?

    Cheers

    Robin



    Den Anhang FullSizeRender.jpg betrachten Den Anhang FullSizeRender(1).jpg betrachten
     
  16. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    das ist ja schön.
    das gezehter ist nur zurechtweisen da han ja keine mama hat die ihm zeigen konnte wie er sich als vogel zubenehmen hat muss das nun leia tun. nur ist sie nicht der meinung das sie ihn erziehen muss sondern sie reagiert als wäre er ein anderer ihr fremder vogel. pass nur aus das sie nicht brutal wird und anfängt richtig zu zubeißen. das gezehter und zurechtweisen ist gut für ihn.

    allerdings kann leia eifersüchtig darauf reagieren wenn han auf euch landet. da sie euch als ihr eigentum ansieht und wer will schon seinen futtergeber freiwillig teilen - besonders in dem alter ist der futterneid nicht zu unterschätzen.
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, dann ging dann ja auf einmal alles ganz flott ... Glückwunsch. Ansonsten kann ich mich Mac nur anschließen.
     
  18. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Danke ihr beiden :-)

    Ich habe trotzdem Schiss dass Leia ploetzlich zubeissen wird... sie ist sehr auf mich fixiert und Han steuert auch immer auf mich zu.

    Denkt ihr dass sich das mit der Zeit legen wird? Wunschziel waere dass sich beide mal einen Baum teilen und suzamman auf den Aesten rumturnen.

    Momentan besucht gibt sich Leia nur mit Han ab wenn ich sie auf den Rand seiner Kiste setzte. Wehe Han fliegt auf mich oder ihren Baum... dann ist der Teufel los :-(

    Cheers

    Robin
     
  19. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    du solltest erstmal noch warten bis sich dein han richtig entwickelt hat und sie beide dann mehr zeit miteinander verbringen lassen. wichtig ist es erstmal das du dich mehr zurück ziehst, auch wenn es dir sehr schwer fallen wird. da beide vögel sehr stark auf dich fixiert sind wird es nicht leicht das sie miteinander auskommen. optimal wäre es auch wenn du leias gewohnte umgebung veränderst - z.b. andere äste an neuen plätzen. so verliert sie ihren heimvorteil und muss sich mit han zusammen neu eingewöhnen. da vögel gewohnheitstiere sind kann man sie mit solchen veränderungen etwas aus ihren trap bringen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich kann Mac nur zustimmen. Die Geier müssen lernen, dass der Partner wichtiger ist als der Mensch.

    Ansonsten muss man wissen, dass selbst das harmonischste Paar sich auch mal streitet. Und Leia wird natürlich versuchen, der "Boss" zu sein.

    Das Wichtigste ist aber erstmal, Eifersucht zu vermeiden! Denn obige Fotos sind eigentlcih sehr vielversprechend, dass sie sich vertragen werden.
     
  22. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Ja, momentan ist es wichtig die Balance zu halten. Han sitzt nun bei jeder Gelegenhait auf meinem Kopf. Leia ist das inzwischen egal. Wenn Han auf ihrem Baum sitzt dann jagt sie ihn fort - bestimmt aber nicht wirklich aggresiv. Han fliegt aber meist von selbst weg wenn Leia antrabt. Zur Zeit ignorieren sich beide erfolgreich und leben einigermassen friedlich im selben Raum. Wenn ich beide aber auf Han's Kiste setze dann putzt Leia immer seine Federn.

    Han ist momentan noch passiv, ich hoffe das er spaeter nicht auf Leia losgeht... was meint ihr?

    Also, nochmals vielen Dank, happy weekend und bis demnaechst.

    Cheers

    Robin

    Den Anhang DSC04866.jpg betrachten
     
Thema: Ein Geschenk mit Folgen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sittichspielzeug bauen