Ein Jahr später ……ich brauche Tipps von den alten Graupapageien

Diskutiere Ein Jahr später ……ich brauche Tipps von den alten Graupapageien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; So nun will ich mich auch mal zu Wort melden: Vor einem Jahr mussten mein Kumpel und ich umziehen unsere alten Futtergeber waren krank und...

  1. polly

    polly Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    So nun will ich mich auch mal zu Wort melden:
    Vor einem Jahr mussten mein Kumpel und ich umziehen unsere alten Futtergeber waren krank und mussten uns deswegen weggeben. An einem Samstagmittag kam eine Frau und schaute uns beide an und das war schon komisch sie hatte auf einmal so ein leuchten in den Augen aber dann war sie wieder weg, doch kurze Zeit später kam sie mit einem Mann wieder und der war auch Feuer und Flamme von uns beiden und so wurden wir dann samt Käfig mitgenommen. In der neuen Wohnung wurden wir erstmal ins Badezimmer gestellt, damit die neuen Futtergeber in Ruhe alles fertig machen konnten, vor lauter angst haben wir immer nur ein klägliches „ Hallo „ gesagt und siehe da es kam jemand und schaute nach uns. Nach ewigen warten wurden wir dann endlich aus unseren Transportboxen geholt und hatten den Käfig wieder, aber was war das neue Äste und Spielzeug im Käfig ich sag euch hätten wir eine Hose angehabt die wäre vollgesch…… worden. Am nächsten morgen kam dann eine Katze an den Käfig und schaute uns so komisch an ( dachte erst er wollte uns fressen )aber nee er zeigte kein Interesse an uns aber das passte mir ja nun gar nicht also beschlossen wir der wird geärgert und setzten es auch in die Tat um z.B. so, den Namen hatten wir ganz schnell gelernt und dann habe ich ihn gerufen als er dann endlich am Käfig war hab ich schnell Buh gesagt und er rannte weg, ich sag euch ein tolles Spiel. Die neuen Futtergeber machten sich viel Mühe mit dem Futter, wir bekommen viel Obst und Gemüse welches wir auch sehr sehr lecker fanden aber es machte auch viel Spaß das Obst durch die Gegend zu schmeißen was den Menschen aber nicht so gefiel so bekamen wir eine Plexiglasscheibe genau vor unsere Obstnäpfe und schon war es vorbei mit der Schleuderei ( Schade ). Nachdem wir nun den Mut hatten den Käfig auch mal zuverlassen enddeckten wir ein neues Spiel, natürlich hatten wir gelernt das man uns immer beobachtet wenn wir draußen waren und benahmen uns wie die Engel ( hihi… ) aber wehe es schaute keiner da haben wir ein Lochmuster in die Gardine gebissen, da brauchten wir nur einen langen Hals vom Käfig machen und zack war ein neues Loch drin. Aber leider sind wir damit aufgeflogen als die Gardinen zum Waschen abgenommen wurden und Frauchen die Löcher enddeckte und naja was soll ich euch sagen das Herrchen setze aus Plexiglas so Ecken am Käfig und vorbei war es mit der Gardienen Löcherei ( Schade). Das Frauchen baute uns auch eine Kletterbaum, weil wir ja beide nicht fliegen können hat sie eine Hängebrücke vom Käfig zum Kletterbaum gebaut. Nach genauer Betrachtung der Hängebrücke hab ich mich doch getraut auf den kletterbaum zu gehen und stelle erhebliche Mängel an der Konstruktion fest, sie hatte doch tatsächlich sisalband genommen welches ich natürlich immer wieder bearbeitete bis es zum Brückeneinsturz kam ( hihi ). Doch sie gab nicht auf und baute das ganze neu mit einem Drahtseil welches sie durch Aluminiumhülsen schützte und ich keine Chance mehr hatte es zu bearbeiten ( Schade..) Aber was so eine richtige Graupapageiendame ist, lies ich mir was Neues einfallen, mein Kumpel ist da ja nicht so scharf hinterher die beiden zu ärgern, unser Käfig steht ja auf Teppichboden und da gibt es ja tolle Sachen die man von oben fallen lassen kam ich sage nur das ich mich immer schnell umgedreht habe wenn ich mal zur Toilette ( ich hab ja auch Etikette ) musste kam das Frauchen mit einem Lappen und schrubbte auf dem Teppich bis der Fleck von mir und mein Kumpel weg war. Doch ihr könnt es euch bestimmt denken es dauerte nicht lange und das Frauchen kam mit einer Rolle, ich sage nur PVC, untern Arm ins Wohnzimmer und dieses PVC wurde unterm Käfig ausgerollt und somit war das Sche..spiel auch vorbei ( Schade). Mein Kumpel und mir gingen so nach und nach die Streiche aus bis er enddeckte das man das PVC anknabbern konnte und es bald wie ein Schweizer Käse aussah. Doch nun passierte das wo wir ja nun gar nicht mitgerechnet hatten, das ganze Wohnzimmer wurde ausgeräumt und der Teppich kam raus und das Herrchen legte Fliesen auf den Boden und auch an die Wand wo unser Käfig steht und vorbei war es mit der Ärgern. So ihr lieben Kumpels aus dem Net jetzt warte ich auf Tipps was ich bzw. wir noch anstellen können um unsere Futtergeber zu ÄRGERN

    Vielen Dank im Voraus
    Coco und mein Kumpel Timmy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Schöne Geschichte :beifall:

    Also wir zwei haben unser Frauchen auch schon so manches Mal zur Verzweifelung getrieben.
    Das mit dem PVC ist ne echt feine sache...und die Gardine von frauchen hatte auch immer zu wenig Muster, da haben wir nachgeholfen.
    Wir haben oft Papier hingelegt bekommen wo wir uns so richtig dran auslassen konnten.
    Bis dann irgendwann dieses laute Ding ankam und alles verschlungen hat.
    Als wir dann aber mal die Tür angeknabbert haben, oooohh da war das Frauchen aber böse mit uns.
    Ja und vor kurzem hat die Küche 2 neue Stühle bekommen, weil wir die anderen beiden auch schon so bearbeitet hatten, Holz ist halt ne feiné Sache...aber diese neuen Stühle wollten est immer beissen, aber nach kurzer Zeit merkten wir, die tun ja doch nix, also haben wir uns wieder auf die Stuhllehne gesetzt.
    Aber Leder mit Schaumstoff drin...nichts leichter als das, da braucht man sich auch garnicht anstrengen.
    Und Frauchen sagt die nächstzen Stühle in der Küche werden eine Metallehne haben, ob wir damit auch was anfangen können?
    Frauchen tut sich aber auch immer wieder was einfallen lassen um uns den Spass zu verderben...
    Aber eins ist komisch bei Frauchen, wenn wir unseren Kletterbaum Stück für Stück auseinandernehmen da
    schimpft sie nicht...
    Was wir noch empfehlen können, wenn Frauchen vorm Computer sitzt tippt sie immer so auf so Zahlen und Buchstaben, ich hab da mal welche von abgebaut so schnell konnte sie garnicht gucken...da kamm sie aber hinter mir her gelaufen...aber ich war im flug natürlich schneller...
    Aber unser Frauchen ist schon gut zu uns, wenn wir das Obst durch die gegend schmeißen, schimpft sie schon garnicht mehr
    Wir nehmen auch noch Tipps entgegen für neue Zersörungsobjekte.
    Und wünschen allen Geiern vie Spass bei der "Arbeit".
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hihi, herrlich schöne Geschichte :zustimm: !

    Unsere Federlosen sind da ähnliche Spielverderber wie Eure :k .
    Die Gardine wollte Pino auch schon mal etwas verzieren, aber dann kriegen wir immer schimpfe und jetzt lassen wir es lieber.
    In den Schrank darf man auch nicht beißen, obwohl der lecker ausschaut :~ .
    Unter unserem Kletterbaum haben sie auch ein Stück Folie gelegt, damit wie den Teppich nicht vollkötteln :nene:.

    Ich, der Woody, wollte schon mal herzhaft in die Bravo der halbwüchsigen Federlosen beißen.
    Ich hab da wohl so einen Bill erwischt, der wohl in einem TokioHotel arbeitet oder so.
    Ui, da verstand die lütte Federlose gar keinen Spaß, muss wohl was besonders sein dieser Bill :p .

    Unsere große Mama-Federlos hat uns dann ein dickes altes Telefonbuch an den Kletterbaum gehangen. Boa, das war mal ne gute Idee. Daraus kann man herrlich Konfetti machen :+schimpf .
    Naja, etwas komisch schaut unsere Federlose schon, wenn sie die Haufen von Schnipsel immer beseitigen muss, aber da muss sie durch :p .

    Wir bekommen auch regelmäßig frische Zweige, damit wir den Schrank und die ollen Gardinen in Ruhe lassen. Nun ja, macht auch Spaß, die zu zernagen, geb ich ja zu :) .

    Pino hat mal im Bad eine halbe Klopapierrolle abgerollt, das fanden sie auch wieder nicht so toll, die ollen Spielverderben.
    Aber die Papprollen davon bekommen wir öfters auf ein Seil gefädelt und dürfen sie zerschreddern. Wenigstens etwas :prima:.

    Jaja, mit den Federlosen hat man es nicht immer einfach, aber anderseits bedienen sie uns so schön, da drückt man gern mal ein Auge zudrücken und lässt ihre Schränke und Gardinen in ruhe :zwinker: .
     
Thema:

Ein Jahr später ……ich brauche Tipps von den alten Graupapageien