Ein Jungvogel ?

Diskutiere Ein Jungvogel ? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, ich wollte mal wissen, ob unsere heutige Neuerwerbung wirklich ein Jungtier ist. Der Züchter sagte uns auf der Vogelschau, wo wir heute...

  1. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    Hi,

    ich wollte mal wissen, ob unsere heutige Neuerwerbung wirklich ein Jungtier ist.

    Der Züchter sagte uns auf der Vogelschau, wo wir heute waren, das der Nymph erst 8 Wochen alt sei?

    Kann das in etwa hinkommen?

    HIER findet ihr unsere vorläufig ersten bilder

    Das Ist die heutige Neuerwerbung MAYA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    hmmm

    irgenwie bekomme ich es niocht so recht hin, aber oben im thread ist ja der link, dort findet ihr bilder von MAYA
     
  4. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also wäre der Vogel ausgefärbt, wäre es ein wildfarbenes Weibchen, wegen dem bräunlich-grauen Kopf und den gestreiften Schwanzfedern. Wildfarbene Männchen haben einen zitronengelben Kopf, dunkle Schwanzfedern und einen kräftig orangeroten Wangenfleck, der bei den wildfarbenen Weibchen ein wenig verwaschener aussieht.
    Beobachte Maya mal, wie sie sich verhält. Wenn sie mehrere Töne singt und dabei mit dem Schnabel alle möglichen Gegenstände anklopft, ist sie ein Hahn und mausert sich noch um, d.h. gelber Kopf etc.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    will mal probieren, ob ich das Bild reinbekomme
    scheint zu klappen, Bild ist aber riesig
    war zu sehen, nehme es aber lieber wieder raus und probiere es nochmal anders
     
  6. #5 Karin G., 16. November 2002
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2002
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    so, Schnuckelchen, nochmal dein Bild
    ob das ein Jungvogel ist, keine Ahnung, kenne mich mit Nymphen nicht aus. Aber ganz sicher werden Piwi oder Bendosi dich noch "aufklären";)
     

    Anhänge:

    • maya1.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      255
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    stelle noch den Kopf extra rein, vielleicht kann man das an den Augen erkennen?
     

    Anhänge:

    • maya1.jpg
      Dateigröße:
      5,6 KB
      Aufrufe:
      250
  8. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nee das glaub ich

    nicht mit den 8 Wochen .
    Der Schnabel ist ja schon voll ausgefärbt . Das dürfte eine Henne sein mindesten ein Jahr alt, aber eher älter.
    Hänge Dir mal zum vergleich Vögel von Juni diesen Jahres an .
    Links Henne Etruschi wie geasagt von Juni rechts Hahn Baratti Der ist zwar nicht Wildfarben aber achte mal auf die Farbe des Schnabels und in der Mitte Mutter Nora etwa 3-4 Jahre alt weiss ich nicht so genau .
    Die hat schon eher einen ähnlichen Schnabel
     

    Anhänge:

  9. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Und hier Baratti noch mal von nahe

    so das man den Schnabel besser sieht
     

    Anhänge:

  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ups, bendosi, klär mich doch bitte auch mal auf: also nix von wegen an den Augen sehen? Dachte, schwarze Knopfaugen = Jungvogel, mit Augenring älter (oder trifft das nur bei den Wellis zu?) :?
     
  11. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Das Merkmal

    kannte ich noch nicht. Aber man lernt halt nie aus .
    Aber trotzdem ein so dunkler schnabel ist älter als 8 Wochen .;)
     
  12. Schnuckel

    Schnuckel Guest

    guten morgen,

    hmmm, cielleicht ist sie wirklich älter als acht wichen, aber die elterntiere waren zu schau ausgestellt und deren schnabel war viel dunkler, das tier an sich war um einiges größer, und von den farben her, weit mehr ausgeprägt, sprich die haube war richtig leuchtend gelb und auch die restlichen federn waren deutlich mehr ausgeprägt...

    naja, ich weiß es nicht genau und muß dem züchter vertrauen...

    eigentlich bin ich nicht sehr naiv, aber der züchter war mir sehr sympathisch und eigentlich auch sehr nett.

    und ausserdem, selbst wenn unsere MAYA "schon" ein Jahr sein sollte, das ist ja kein alter für sie :D

    MFG, ANDREAS
     
  13. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Andreas
    Wenn sie erst 8 Wochen alt ist müsste sie noch recht tolpatschig sein. Beim fliegen und landen zum Beispiel. Mein Paulchen ist jetzt 4 Monate und hat immer noch Prob. beim landen. Er fällt von der tür und landet auf den anderen .
    wie viele Nymphen hast du ? Wenn es mehrere sind und sie wäre ein Hahn würde sie in ein Paar Wochen anfangen zu singen.
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Karin,

    also bei den Nymphen bleiben die Augen ohne Augenring, das ist nur bei Wellis und einigen anderen Papageien so. Meine beiden haben auch ihre Knopfaugen behalten, Dicker ist jetzt 4 Jahre.
     
  15. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Augenring

    Wenn man bei den Nymphen genau hinsieht erkennt man bei denen auch eine iris . Aber das auch schon in jungem alter .
    Habe mal Lanzi befragt . Der sagt dasß das bei Wellis auftritt aber auch nicht bei allen Farbschlägen . Bei Nymphen sei das kein Altersmerkmal.
    Puste ihr doch mal ins Gefieder . Bei Jungvögeln von 8 Wochen kommt man da sehr schnell auf die nackte Haut . Auch sind die meist unter den Flügeln noch recht nackig .:0-
     
  16. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Im Sonnenlicht...

    ...lässt sich die Iris erkennen, das stimmt. Aber sie ist nicht so ausgeprägt wie bei älteren Wellis oder bei Aras, bei denen die Iris auch ganz hell wird.
    Wie ist denn das mit dem Schnabel, auf dem Bild, wo Deine Jungvögel mit Nora sitzen, der Schecke Baratti rechts von Nora hat ja einen hellen Schnabel. Haben einige Schecken nicht immer einen helleren Schnabel, speziell die mit hohem Gelbanteil, als die wildfarbenen? Also bei meinen (Hahn, geperlt, jetzt wildfarben, 4 Jahre, und Henne, geperlt, mit hohem Gelbanteil, 1 Jahr) hat sich der Schnabel nicht verändert, sie hat einen insgesamt helleren Schnabel als er, wohl auf den Gelbanteil zurückzuführen. Ich glaube die Farbschläge sind sowieso schwerer zu identifizieren, für mich zumindest.
     
  17. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ja so ist es

    Lutinos beispielsweise haben selten dunkele Schnäbel .
    Aber das ist ja ein wildfarbener Vogel und bei denen ist es ja nun mal so , daß sie fast immer mit hellen Schnäbeln schlüpfen und diese sich so ungefähr ab 6. Monat anfangen dunkler zu färben .
    Oft enstehen erstmal dunkle Streifen bis dann der ganze Schnabel dunkelgrau ist .
    Sicher wird die Henne? noch keine 2 Jahre alt sein aber 8 Wochen? --Nee das glaube ich nicht.
     
  18. #17 Piwi100, 17. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. November 2002
    Piwi100

    Piwi100 Guest

    Guten Morgen ;)

    tja, gute Frage wie alte die Kleine ist.
    So ganz stimme ich dem nicht zu, daß man das am Schnabel erkennen kann,
    WIE alt der Nymphie ist.

    Aber mit Sicherheit KEINE 8 Wochen!
    Nicht der Schnabel ist ausschlaggebend, sondern die Schnabelhaut.
    Bei einem Jungnymphen ist sie eher rosa, wobei sie bei geperlten, gelben
    oder gescheckten noch heller ist.
    Aber auch bei den Wf ist sie eher noch rosa-grau.

    Die Schnabelhaut wird erst mit dem Alter grau und rauh.

    Ich habe hier mal einige Bilder rausgesucht, von unserem wildfarbenden Wurf,
    wo die Jungen gerade 8 Wochen alt waren.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Und nun zeige ich Euch noch mal einige in verschiedenen Altersstufen.
    [​IMG]
    Das ist Percy (Wf - wohl eine Henne) nun 4 ½ Monate alt

    [​IMG]
    Das ist Piwi (zimtgeperlt – Henne) 3 Monate alt

    [​IMG]
    Baby (Wf – Hahn) nun 6 ½ Monate alt

    [​IMG]
    Primus (Wf – Henne) nun 6 ½ Monate alt

    [​IMG]
    Bonny (geperlte Henne) nun 1 ½ Jahre alt

    [​IMG]
    Laila (Wf – Henne) mindestens 8 Jahre alt

    [​IMG]
    Und das ist Clyde (Wf – Hahn) mindestens 17 Jahre alt

    Ich bin zwar kein Spezialist,
    aber nach diesen Vergleichen, würde ich sagen,
    daß Der Nymph, den Du gekauft hast schon mind. einige Monate alt sein müsste.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Piwi ,
    So tolle Bilder !!!!!!

    Hallo Schnuckel
    Das Alter kann man auch ganz gut an den Füßen sehen (nein...falsch....die Jugend sieht man dort), junge Vögel haben noch nicht die verdickten Hornplatten sondern ganz feine zarte "Maserung". Ich denke , Deine Henne ist mindestens 1 Jahr alt , keinesfalls erst 8 Wochen. Wie lang ist denn der Schwanz ?
     
  22. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas,

    schließe mich Piwi an. Also die Schnabelfarbe hat m.E. nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun, das ist auch eine Vererbungssache, ob der dunkler wird oder ist oder hell bleibt. Hängt auch von den Farbschlägen der Vorfahren ab.
    Einer meiner Hähne ist wildfarben, da war der Vater ein Lutino, die Mutter wildfarben, sein Schnabel ist immer noch recht hell, obwohl er fast zwei Jahre alt ist.

    Was die Tollpatschigkeit der Jungvögel betrifft: Mein Lutinohahn war angeblich auch erst sechs Wochen alt (eigentlich zu jung zur Abgabe :~), der konnte hervorragend fliegen und landen, Smokey war zehn Wochen, als ich ihn bekam, der hatte auch keine Schwierigkeiten mit Fliegen und Landen, Lucky genauso. Ich denke mal, das ist vom einzelnen Vogel abhängig.

    Bei einem acht Wochen alten Jungvogel haben z.B. die Schwanzfedern noch nicht ihre volle Länge erreicht. Wenn bei deiner Maya die mittleren Schwanzfedern deutlich länger sind wie die restlichen Schwanzfedern, ist sie auf jeden Fall älter.
    Wie Kace sagt: bei Jungtieren sind die Füßchen noch zart rosa und die Haut ganz glatt, erst beim älteren Tier werden sie mit zunehmenden Alter irgendwie "schuppiger".

    Wie ist denn meine Namensvetterin beringt :) ? Geschlossene Ringe der AZ sind farbig. Dieses Jahr waren die Ringe schwarz, 2001 waren sie rot. Dann wüßtest du wenigstens, ob es sich um einen diesjährigen Vogel handelt.
    Aber wie du selber sagst: was macht ein Jährchen mehr oder weniger bei der Lebenserwartung unserer Nymphen schon aus ;) ? Nix.
    Allerdings wäre es doch wichtig zu wissen, ob sie schon die Jugendmauser hinter sich hat, denn dann wäre zweifelsfrei, dass es sich um eine Henne handelt, und du könntest das passende Gegengeschlecht holen.

    Bei einem offenen Ring allerdings, die sind immer silberfarben, der hilft dir praktisch nicht weiter.

    Ansonsten mußt du einfach abwarten, wie sie sich verhält und was für Töne sie von sich gibt. Kann alles noch ein Weilchen dauern, sie muß sich ja erst mal einleben.

    Was ganz anderes: habe deinen Thread bei den Wellis gelesen. Hast du denn nun für den Nymph – der ja sicherlich möglichst bald auch einen arteigenen Partner erhält ;) – einen eigenen großen Käfig angeschafft ? Denn der Wellikäfig ist für die Wellis UND den Nymph / die Nymphen auf jeden Fall zu klein.

    @Piwi: mal wieder Photos zum Dahinschmelzen........:).......
     
Thema: Ein Jungvogel ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altersmerkmal beim nymphensittich

Die Seite wird geladen...

Ein Jungvogel ? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  2. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...
  3. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  4. Rotkehlchen Jungvogel?

    Rotkehlchen Jungvogel?: Hallo, diesen Vogel fand ich in einem Waldgebiet in Südschweden im Juli 2017. Bei der Artbestimmung bin ich aber nicht so sicher. Viele Grüße,...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...