Ein Kämpferherz hat gestern aufgehört zu schlagen

Diskutiere Ein Kämpferherz hat gestern aufgehört zu schlagen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben, ich bin unendlich traurig und ich weiß nicht was ich schreiben soll, meine kleine Micksy Rosenköpfchen hat nicht mehr die Kraft...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin unendlich traurig und ich weiß nicht was ich schreiben soll, meine kleine Micksy Rosenköpfchen hat nicht mehr die Kraft gehabt zu kämpfen und ist gestern Abend nach über 8-stündigem Kampf von uns gegangen ! Sie wollte leben das habe ich ganz genau gespürt, nur der kleine Körper wollte nicht mehr ! Sie hat nicht gelitten, ich habe eine Sterbebegleitung gemacht, leider mußte ich um 15.30 gehen, da ich ins Geschäft mußte, aber mein Freund war da und hat sie weiterbegleitet, dann um 18.30 kam der Anruf von meinem Freund, sie ist tot.

    Sie ist fast elf Jahre alt geworden und hat schon so viel mitgemacht in ihrem Leben, nur diesesmal hat die Kraft nicht mehr gereicht !

    Vorgestern war noch alles in bester Ordnung und gestern morgen als ich ins Zimmer kam, saß sie schon auf dem Boden und hat nicht gerade gut ausgesehen, ich wollte schon in die Voliere rein, aber sie ist dann hochgeklettert und ich dachte doch nicht so schlimm, doch sie hat sich in den Käfig verkrümmelt von meiner Nymphin Coco( der auch in der Voliere steht) und mein Teddy, ihr Partner wollte sie füttern, doch sie hat überhaupt nicht mehr reagiert. Ich bin dann zur Tierärztin gefahren und die hat gemeint, wenn es so kurzfristig auftritt, dann sollte man ihr noch mal eine Chance geben und hat ihr zwei Medikamente gespritzt.
    Leider waren sie unnötig und auf dem Wege nach Hause saß meine Kleine schon nicht mehr auf der Stange von der Transportkiste und ich dachte sie stirbt jede Minute, aber nein meine Micksy hat gekämpft und gekämpft. Ich bin dann nach Hause gefahren und habe sofort die TA angerufen, die hat gemeint ich sollte sie jetzt lieber nicht mehr Transportieren und sie würde nicht leiden, sie würde langsam eindämmern und das hat gestimmt, ich habe sie in ein Tuch eingewickelt und habe mich auf die Couch gelegt, habe ihr vorher noch ein paar Bachblüten eingegeben und habe sie in meiner Armbeuge gebettet gehabt,so lag ich stundenlang und habe für sie gehofft es geht schnell zu Ende, aber nein, sie hatte die Augen fast nur geschlossen und das Herzchen schlug unaufhörlich bis gestern Abend um 18.30.

    Ich bin unendlich traurig und mein Teddy hat das ganze überhaupt noch nicht so richtig registriert, heute morgen sitzt er nur auf der Stange und schreit sich die Kehle aus dem Leib, der Arme:-((((((


    Traurige Grüße

    Petra
    :( :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TineBiene, 15. Mai 2003
    TineBiene

    TineBiene Guest

    Hallo Petra,

    es tut mir sehr leid um Micksy - fühl Dich mal heftigst gedrückt. Ich kann Deinen Verlust nachfühlen, wir haben in der vergangenen Woche unseren Begum verloren :(

    Ich denke an Euch

    Liebe Grüße
    Tine
     
  4. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Petra

    dein Bericht macht sehr deutlich, dass deine Micksy ein Leben voller Liebe geführt habe muß und auch im Sterben diese Liebe und Begleitung bekommen hat. Damit hat sie mehr bekommen als mancher Mensch. Ich schätze dich seit langem hier im Forum als besonders verantwortungsbewußten liebevollen Tierhalter - das möchte ich dir bei dieser Gelegenheit mal sagen:)
    Laß dich mal ganz fest drücken - wie alt ein geliebtes Tier auch immer geworden ist - es ist schwer, wenn man Abschied nehmen muß.
    Liebe Grüße
    Gunna:0-

    (wie alt ist denn Micksys Partner? wirst du ihn neu verpaaren ? - soweit ich mich erinnere hast du ja dieses PBFD - Problem (hoffentlich hab ich das jetz richtig geschrieben:~ ) Soweit ich weiß kann man sich da bei Agapornieden in Not Rat holen wegen der Partnersuche)
     
  5. #4 Die Mietz, 15. Mai 2003
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    *in den Arm nehm*

    Hallo Petra,

    ich möchte dir auch mein Mitgefühl ausdrücken, auch wenn das deinen Schmerz wenig tröstet :( Es tut mir so unendlich leid für dich. Ich habe noch keinen meiner Agas verloren und ich glaube es würde eine kleine Welt in mir zusammenbrechen. Aber es muss weitergehen! Denke daran welch schöne Zeit du mit deiner Micksy verbracht hast, wie schön die 11 Jahre für sie gewesen sind und fühle dich von mir ganz doll gedrückt!
     
  6. #5 dragon109, 15. Mai 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Hallo Nymphie,

    es tut mir leid für Euch, dass Micksy gestorben ist.

    Der Tod eines geliebten Tieres reißt ein großes Loch. Am Montag ist unsere Julia auch gestorben.
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Petra.
    Lass Dich Knuddeln.
    Wenn ein Vogel so lange kämpft, muss er sehr, sehr viel Liebe erfahren haben. Und dat sollte Dir etwas Trost spenden.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. #7 claudia k., 15. Mai 2003
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    liebe petra,

    das schockt mich jetzt besonders, weil ich micksys krankheitsverlauf hier im forum mitverfolgt habe und sie mir auch immer wieder hoffnung für meine berta gegeben hat. besonders wo es ihr in den letzten wochen doch gut ging.

    ich denke 11 jahre ist für ihre krankheit wohl ein stolzes alter.
    du hast ja auch nichts unversucht gelassen.

    hoffentlich habe ich irgendwann mal so viel kraft, wie du sie jetzt zum schluss hattest.

    lieber gruß,
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Re: Hallo Petra

    Hallo Petra

    Lass Dich mal ganz lieb von mir drücken

    Es tut mir so sehr leid um Deine Micksy :(
    Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl

    Diesen Worten schliesse ich mich kommentarlos an
     
  10. #9 Vogel-Mami, 16. Mai 2003
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Ach Petra,


    hier sitz ich und mir kullern die Tränen seit ich Deinen Bericht gelesen habe...

    Unwillkürlich muß ich an all meine geliebten Federbällchen denken, die ich im Lauf der Jahre schon verabschieden mußte...

    Es tut einfach jedesmal sauweh!!! :(

    Sei ganz lieb gedrückt!

    Ich fühl auf jeden Fall mit Dir!


    Traurige Grüße

    Vogel-Mami
     
  11. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ersteinmal vielen lieben Dank für die tröstenden Worte und ich bin ganz beschämt, ich bin nicht`s besonderes, ich bin ein ganz normaler Vogelhalter der sich um das Wohl seiner Geier bemüht.

    @Gunna,

    Micksy´s Partner Teddy zählt gerade mal 2 1/2 Lenze und ich habe den Polyoma-Virus im Bestand, ich habe mich vorgestern mit Agaporniden in Not in Verbindung gesetzt und nächsten Sonntag bekomme ich von dort eine Henne ! Der arme kleine Kerl tut mir so leid, er ist überhaupt kein Stinkstiefel mehr, sondern wenn man in anschaut, schaut man in große traurige Augen, ich glaube wenn er weinen könnte , würde er es tun.

    @Tinebine und Dragon

    auch euch wünsche ich alle Kraft über euren Verlust hinwegzukommen, es ist doch immer wieder schrecklich und gehört leider zur Tierhaltung dazu, obwohl ich auf dieses Kapitel verzichten möchte.

    @Claudia

    ich hätte auch nie gedacht daß ich die Kraft habe, aber es ging eigentlich fast von alleine und wenn man merkt wie dankbar so ein Vögelchen reagiert, sie war ganz friedlich in meinen Armen und sie hat es sichtlich genossen.

    @all

    ich habe sie gestern Abend unter einem schönen Baum in der Nähe von uns begraben, aber sie ist bei mir und wird wie die anderen auch immer bei mir sein.


    Liebe traurige Grüße

    Petra

    :( :(
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Guido

    Guido Guest

    Nix Besonderes ????

    Hi Petra.
    Jeder Mensch der so viel Liebe gibt ist wat Besonderes.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  14. UlrikeLZ

    UlrikeLZ Guest

    oh, doch ganz bestimmt was besonderes

    Hallo Petra,

    ich kann mich Guido nur anschließen.
    Jemand, der sich so rührend um seine Geierchen kümmert, der MUSS was Besonderes sein.

    Liebe Grüße, Ulrike
     
Thema:

Ein Kämpferherz hat gestern aufgehört zu schlagen

Die Seite wird geladen...

Ein Kämpferherz hat gestern aufgehört zu schlagen - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. 2 Taubenrassen in einem Schlag Kreuzungsgefahr ?

    2 Taubenrassen in einem Schlag Kreuzungsgefahr ?: Hey wie wie ja inige hier schon wissen habe ich Kletschertauben ( 10 Stck) und möchte diese auch brüten lassen . Ich habe wie in meinem anderen...
  3. Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!

    Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!: Hallo, ich habe durch Zufall gestern diesen interessanten Beitrag auf Arte entdeckt und war sehr überrascht, wie sehr sich dort bemüht wurde...
  4. Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke

    Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke: Hallo, ich habe da gestern per Zufall reingeschaut. Die erste mit den Delfinen habe ich nicht mehr so ganz mitbekommen. Wirklich schade, aber die...
  5. Hayzinthara in Eschborn/Taunus gestern gegen 16 Uhr entflogen!!

    Hayzinthara in Eschborn/Taunus gestern gegen 16 Uhr entflogen!!: Am 31.12.2016 ist Bernie, ein Hyazinthara in Eschborn in der der Oberortstraße entflogen. Er ist sehr menschenorientiert und zahm. Wer in der Nähe...