Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung

Diskutiere Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hab mir nach langer Zeit, jetzt wo ich Platz habe, 2 Blaustirnamazonen zugelegt. Ich bin es gleich richtig schwierig angegangen. Zwei knapp 7...

  1. Plantus

    Plantus Guest

    Hab mir nach langer Zeit, jetzt wo ich Platz habe, 2 Blaustirnamazonen zugelegt. Ich bin es gleich richtig schwierig angegangen. Zwei knapp 7 Jahre alte Amazonen, mit schon 2 Vorbesitzern.
    Momentan merkt man ihnen die 2 Vorbesitzer nicht an, außer dass das Männchen verdammt dick ist. Ich stell grad so langsam die Ernährung auf Diätfutter um. Der letzte Besitzer meinte Amazonen sind Klettervögel die fliegen nicht soviel, schon klar. Das Weibchen hat ne vernünftige Statur.
    Sind nicht handzahm, aber sie fressen aus der Hand. So wie ich das mitbekommen habe, haben sie desöfteren Erdnüsse bekommen. Sehen sie nur ansatzweise was, was aussieht wie Erdnüsse, sind sie wie die Geier. Aber das Futter hab ich erstma gestrichen.
    Ich brauch auch nur nebenbei essen, schon kriegt das Männchen einen langen Hals. Wer weiß was die/der alles bekommen hat.
    Total verwöhnt, bei der Mohrrübe sucht er nur den süßen Teil raus, der Rest fliegt weg. Das Weibchen, frisst wenigstens alles und sucht sich nicht nur das Beste raus.
    Aber sie machen Spaß, noch etwas schreckhaft. Haben den ganzen Tag im Wohnzimmer freie Verfügung. Wenn sie nur fliegen würden, wird alles kletternder Weise erreicht. Ein Glück lassen sie meine Pflanzen in Ruhe :D

    Wie lange dauert es eigentlich, bis so ne Diät bei einer Amazone anschlägt und er wieder ne normale Status besitzt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MiMo

    MiMo MiMo

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40549 Düsseldorf
    Hallo Plantus,
    ersteinmal herzlich Willkommoen im Grünenforum.
    Auch ich habe 2 Amas (Venezuela, ca.40 & 15 J.) aus "2. Hand". Auch sie sind nicht zahm, aber das kannst du in dem Zeitraum auch noch nicht erwarten. Sie brauchen ersteinmal Zeit, viel Zeit. Weißt du, woher sie kommen, das heißt, kennst du die Vorbesitzer? Das mit dem Verwöhntsein; das sind meine auch und wehe man ißt neben ihnen, au weiha. Dann wird so laut geschrien, bis ich sie (so lange es artgerecht ist) probieren lasse. Welches Diätfutter gibst du ihnen?




    LG
    MiMo
     
  4. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Das sogenannte "Diätfutter" ist meist auch fettreich, d.h. die Sonnenblumenkerne sind durch Kardisaat ersetzt und Kardi soll ähnlich wie Sonnenblumenkerne schmecken. Die Geier werden diese Körner zuerst raussuchen (machen meine Amas jedenfalls).
    Am besten viel Obst, Gemüse und auch mal Gekochtes anbieten und insgesamt die Körnerration verringern.

    Wie lange es dauert, bis deine Amazone ein Idealgewicht hat, kann ich leider nicht sagen. Aber du wirst bestimmt noch viele Antworten bekommen.

    Conny
     
  5. #4 Gruenergrisu, 10. April 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    herzlich willkommen, Ihr Drei (?).
    Ich kann mich noch gut erinnern, dass wir auch jahrelang um eine Anschaffung von Papageien herumgeschlichen sind.
    Da ich schon Amazonen "abgeschlankt" habe, kann ich unterschiedliche Erfahrungen berichten:
    A und O ist die Bewegung. Die Vögel müssen fliegen oder Versuche dazu machen, dann geht es recht schnell. Innerhalb von 6 Monaten müßte der Vogel Normalgewicht haben, auch bei fettärmerem Körnerfutter.
    Die Bewegungsfaulen dürften 12 Monate benötigen.
    Viel Obst und Gemüse für die beiden, Banane knapp halten wegen der Kalorien.
    Ich gebe übrigens kein spezielles Körner- Diätfutter, sondern mische meine Körnermischung aus Einzelsaaten und einer Basismischung selbst.
    Wenn Du ihnen alles wegnimmst, wird die Umstellung vielleicht zu krass. Meine Amazonen, die zur Gewichtszunahme neigen, bekommen von Leckerlis immer nur die Hälfte, also FdH. Funktioniert bestens und erhält die gute Laune. Auch bei einer Amazone geht die Liebe durch den Magen.
    Grüße
    P.s. Bilder bitte!!!!
     
  6. Plantus

    Plantus Guest

    Ich hatte vorher schonma im Forum recherchiert. Hab gelesen, dass das Diätfutter und Anderes von Ricos Futterkiste gut sein soll. Also hab ich erstma probeweise was bestellt.
    Erster Besitzer war ne ältere Frau, ich denke ma daher rührt auch, dass das Männchen so verwöhnt ist. Der zweite Besitzer hat sich anscheinend auch an die Forderungen der Vögel "gehalten" Öfter mal Menschenfutter.
    Hab vorhin mal Abendbrot gegessen, schon gabs nen langen Hals, aber das lass ich gar nich erst einreißen.
     
  7. Plantus

    Plantus Guest

    Kommen noch. Mach ich wenn es hell ist. Will sie jetzt nicht verschrecken, ich schon ziemlich dunkel hier, da würde der Blitz auslösen.
     
  8. #7 Ottofriend, 11. April 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Verwöhnt

    Hi Plantus und willkommen,

    zum Thema "Verwöhnt" möchte ich noch ergänzen :+klugsche ,
    dass eigentlich alle Tropenvögel sich sehr verschwenderisch benehmen und viel sortieren, nur das beste wollen.
    Was sie nicht fressen, lassen sie fallen, das frisst irgendjemand in der unteren Etage, von oben kommt das ganze Jahr über Neues in Hülle und Fülle.
    Das hat ihnen also niemand angewöhnt, das ist in den Genen.
    Aber die Bettelei beim Essen habe ich nicht gemeint. :zwinker:
    Grüße von ottofriend
     
  9. josig

    josig Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemgau
    Hallo Plantus,
    die Körnerration Diätfutter von Ricos ganz knapp halten. Dazu viel Gemüse und etwas Obst. Ich würden auch ein wenig Mariendistel n empfehlen. Das ist ein Leberschutz, denn wenn sie nicht fliegen sind sie auf jeden Fall viel zu dick. Alle paar Tage wiegen wäre auch nicht schlecht zur Gewichtskontrolle und Du siehst wie Du mit der Fütterei zum Abnehmen liegst. Laß sie auch mal beim TA nach Pilzen untersuchen da Erdnüsse oft verpilzt sind. Gib die bitte nicht mehr. Nüsse sind für Amas eh nicht gut (Gewicht).
    Gib ihnen viel Zeit beim Eingewöhnen. Sonst wünsche ich Dir viel Glück mit den zwei.
    Grüße Josi
     
  10. Plantus

    Plantus Guest

    Wo kriege ich Mariendistel n her? :?
    Das ma zum TA bringen hatte ich auch schon überlegt, allerdings frag ich mich wie ich die da hinkriegen soll. Freiwillig gehen die nich in die Transportbox, das war schon ein Akt die da reinzubekommen als ich mir die geholt habe. Gefallen hat denen das bestimmt auch nicht. Wie gesagt nicht handzahm :+schimpf
     
  11. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Mariendistel samen bekommst du auch bei Ricos.
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Wenn es gar nicht anders geht mußt du sie einfach mit einem Hantuch fangen.
    Geht eigentlich ziemlich einfach.
    Und wenn sie sowieso nicht sehr gerne fliegen......

    Ich hab das hier auch gerade mal wieder machen müssen.
    Unsere sind zwar grau aber das spielt ja keine Rolle.
    Sie hatte nur den Vorteil, daß sie eine sehr gute Fliegerin ist.
     
  13. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Plantus,

    erstmal auch von mir herzlich willkommen hier im Ama-Forum !

    Die meisten deiner (ersten) Fragen sind ja wohl schon beantwortet worden :)

    Was ich noch sagen wollte, ich finde nicht, dass du es gleich "schwierig" angefangen hast, in dem du ein älteres Pärchen aus zweiter bzw. dritter Hand geholt hast. Im Gegenteil, ich bin der Überzeugung, dass es so der leichtere Weg ist. Du "ersparst" dir als Anfänger (gehe ich jetzt mal davon aus) die Vergesellschaftung und hast mit der Wahl eines schon "erwachsenen" Pärchens auch schon mal die "Schrecken der Flegeljahre" nicht mitgekriegt. Zutraulich werden deine mit der Zeit jedoch sicherlich auch noch. Dass sie schon Futter aus der Hand nehmen, ist ja schon mal ein gutes Zeichen.

    Dass Amazonen einen langen Hals kriegen, wenn sie irgendwas Essbares sehen, scheint mir ziemlich normal vorzukommen. Zumindest hat keiner der Vögel, mit denen in in meinem Leben jemals zu tun hatte, auf den Anblick von etwas anscheinend essbaren so reagiert, wie die Amazonen.... Wahrscheinlich lassen sich daher viele Menschen davon verleiten, ihnen ungeeignetes Menschenessen zu geben. Jedenfalls gut, dass du auf ihre Bettelei gar nicht erst eingehst.

    Schön finde ich, dass du beide Vorbsitzer deiner Amas kennst, meine sind auch aus zweiter oder dritter Hand, leider weiß ich nur sehr wenig über ihr vorleben. Meine waren übrigens acht, als ich sie vor zwei Jahren bekommen habe und sind auch nicht sonderlich zahm. Futter nehmen sie aus der Hand und nur der Hahn lässt sich - aber nur wenn er ganz viel Lust dazu hat - von mir kraulen. Das letzte Mal ist allerdings schon so lange her, dass ich mich gar nicht mehr erinnere. In die Transportbox gehen meine leider auch nicht gerade freiwillig, ich habe bei den Gelegenheiten, wo es notwendig war, versucht sie mit ihren Lieblingsleckerli in die Box zu locken. Dauerte halt meistens ein bißchen, weil die Geier unheimlich schlau sind, dass sie ahnen, was man vor hat und dann bei aller Gier lieber darauf verzichten, sich das Leckerlie zu ergattern bzw. sich ein paar Alternativen zum Erreichen des begehrten Futters ausdenken....

    Jedenfalls viel Spaß noch mit deinem grünen Duo.

    Wie heißen sie denn überhaupt ?
     
  14. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo plantus,

    laß dich wegen des diätfutters von ricos nicht verrückt machen. das ist wirklich nicht schlecht. zum vergleich:

    sonnenblumenkerne: protein 20,4; fett 54,6; kohlenhydrate 6;
    kardi: protein 14,3; fett 27,8; kohlenhydrate 16,5;

    angaben in prozent (aus: stefan luft: papageien und sittiche richtig ernähren).

    und selbst wenn der fettanteil von kardi ähnlich hoch sein würde wie bei sonnenblumen - was er nun aber nicht ist -, ist es besser, weil letztere durch die ernte- und lagerungstechnik stärker mit pilzsporen befallen sein können. also füttere das sehr mäßig weiter. meine bekommen beide zusammen einen eßlöffel pro tag. einen teelöffel mariendistel, einen eßlöffel wagners fettreduzierte pellets (7%) - der nicht mal richtig aufgefuttert wird - und ganz viel leckeres obst. fette in richtiger zusammensetzung und richtiger form sind auch für vögel lebenswichtig. mehrfach ungesättigte fettsäuren, wie sie in nüssen vorkommen, suchen sich ja freie fettsäuren und binden diese. meine teilen sich auch eine walnuß pro tag. die knacke ich nur an und hab sie in einem kleinen metallspielzeug (auch von rico's, gibt's aber auch bei wagner) versteckt. das ist ein metallwürfel mit einer klappe, die nach unten aufgeht, wenn die amas oben an einer schraube drehen (oder ich:zwinker: ). durch das gebalge um die nuß, ihr weiteres knacken etc. fällt von der ganzen nuß bestimmt die hälfte auf den boden. den rest dürfen sie als leckerli behalten.

    obst und gemüse kaufe ich für die geier nur im bioladen. sie ernähren sich zu 70% davon, da möchte ich ihnen rückstände und pestizide ersparen.

    gruenergrisu hat es aber schon geschrieben: das a und o zum abnehmen ist bewegung. bastel euren amazonen einen großen kletterbaum und verschiedene freisitze in ihrem zimmer. dann haben sie landeflächen und jagen sich schon bald gegenseitig herum.
     
  15. Richard

    Richard Guest

    Den Tipp von josig finde ich sehr, sehr sinnvoll!

    Kauf dir einen großen Kescher und Handschuhe. ;)
     
  16. Plantus

    Plantus Guest

    Da wo ich sie abgeholt habe, wurden sie auch mit Kescher eingefangen. Die kriegen doch gleich Panik, wenn die den nur sehen. Wollte denen eigentlich Stress ersparen. Den Kletterbaum baue ich gerade.
    Ma gucken, als ich mit dem Zeug so rumhantiert habe, waren sie nich wirklich begeistert, vor dem Holzästen sind sie gleich voller Panik "davongeflogen"
    Vielleicht waren sie noch etwas schreckhaft. Nach der Eingewöhnung klappt das bestimmt alles. Jedenfalls werden sie von Tag zu Tag frecher. :D
     
  17. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Plantus,

    wir haben unsere auch in so typischen Vogelholztransportboxen abgeholt, wir selbst benutzen aber für den Transport Katzentransportboxen. Versuch es doch auch mal damit. An die kannst du sie ja vielleicht auch schon gewöhnen, wenn du die Box einfach mal offen im Zimmer stehen lässt, dass sie es untersuchen können.

    Mit Kescher und Handschuhen würd ich meine auch nicht unbedingt einfangen. Ein Handtuch find ich da die bessere Alternative.

    Letztlich muss jeder selbst entscheiden, wie er es am besten macht ...
     
  18. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi plantus,

    ich habe für meine einen ganz tollen transportkäfig im internet gekauft. hab dann erst mal leckerli und spielzeug reingepackt und sie an das teil gewöhnt.

    da mein hahn handzahm ist und meine henne auch auf den finger kommt, ist es kein problem, die beiden da reinzusetzen.

    hab schon alles möglich an transportboxen durch. auch für den "träger"/ menschen ist dieser käfig prima. der handgriff schneidet sich so in die finger. alle ecken sind abgerundet und man bleibt nirgendwo hängen.
     

    Anhänge:

  19. #18 Ottofriend, 11. April 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Plantus

    Plantus Guest

    oh wie praktisch. Paket ist heute angekommen.
    Naja und was soll ich sagen, als hätte ich es gewusst, das Männchen, schmeißt so ziemlich alles raus und sucht nach Sonnenblumenkernen. Ich hab vorsichtshalber noch ein Napf mit normalen Futter hingestellt, nicht das der mir verhungert.
    Mixen bringt nüscht, alles andere außer die Sonnenblumenkerne fliegen raus.
     
  22. #20 Gruenergrisu, 11. April 2006
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo,
    die Umstellung dauert ihre Zeit. Misch das alte und das neue Futter 1:1 und biete es erstmal so an. Dann kannst Du jeden 2. Tag die Mischung weiter entfetten, d.h., mehr vom neuen Futter zumischen. Der Hunger treibt es rein. Nicht weich werden. Die kleinen Samtaugen können so schön betteln.
    Grüße
     
Thema:

Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung