Ein Mann für Rudi

Diskutiere Ein Mann für Rudi im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Das will ich aber auch meinen!!!:S Und Rudi braucht ´nen Mann!!! Ich konnte Sie desletzt dabei erwischen, als Sie ihr Köpfchen an der...

  1. #21 Heiko + Irmgard, 10. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Das will ich aber auch meinen!!!:S

    Und Rudi braucht ´nen Mann!!!

    Ich konnte Sie desletzt dabei erwischen, als Sie ihr Köpfchen an der Knabberstage rieb 8o
    Komischerweise finden das alle lustig, (außer mir und meinem Freund) natürlich sieht das niedlich aus, gar keine Frage!
    Aber es ist schon ein deutliches Zeichen!!!

    Und wie unvergleichbar niedlich ist es erst dann, wenn sich zwei Vügel gegenseitig kraulen!!!!;) :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Aber bei dieser Haltung will sie mer als nur kraulen ;) :p .
     
  4. #23 Heiko + Irmgard, 10. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Das ist mir schon klar :D

    Deshalb ja auch der "Zigarette danach Smily" ;)
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ja, das ist eindeutig:~ :D

    Ich bin mal echt gespannt, wie es läuft, wenn Bibo dazukommt:) Das interessiert mich immer sehr, wie solche Verpaarungen ausgehen, gerade weil Nymphen bei der Partnerwahl solche Mimosen sind:s Aber das ist ja ihr gutes Recht, wer lässt sich schon gerne zwangsverpaaren:s ;) :p :S
     
  6. Frank M

    Frank M Guest

    Quarantäne

    Halo Ihr,

    ich würde zu einer Quarantänezeit von min. einer Woche raten.
    Auch wenn es schwer fällt. (eigene Errahrung?



    Grüße, Frank:0-
     
  7. #26 Heiko + Irmgard, 13. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Hallo, wie versprochen der erste Bericht:

    Nachdem Bibo ankahm, ist sofort ein höllenlärm ausgebrochen!!!8o

    Da sowohl Bibo für die lange Fahrt ganz fit aussah und Rudi superinteressiert an Bibo schien, haben wir erst unsere 3 fliegenlassen,

    Rudi ist auch sofort auf Bibo´s Reisekäfig geflogen und Bibo neugierig beäugt.

    Bibo hat sich in Schale geschmissen und Rudi "in höchsten Tönen gelobt" :D und gebalzt was das Zeuh hält...
    Das sieht ja ganz gut aus, dachte ich mir...
    und so habe ich auch Bibo rausgelassen...

    Sofort war er auch oben auf dem Käfigdach, wo Rudi saß.

    In Pose geschmissen stolzierte er vor Rudi auf und ab.

    Das hat Sie sich auch interessiert angesehen, doch als er ihr zu nahe kam:

    Da hat sie ihn angefaucht!!8o und mit aufgerissenem Schnabel auf Distanz gehalten!!!8o

    Nach ca. 1/2 Stunde in der Bibo Rudi hinterher geflogen ist und ständig um Sie "herumschawenzelte", haben wir die beiden für ne halbe Stunde mit sich allein gelassen...

    Als wir wiederkamen hatte sich das Bild allerdings nicht verbessert!!!

    Bibo ist immer hinter Rudi her, die hat ihn angefaucht und ist weggelaufen... Bibo hinterher... etc!!
    Nur das Bibo jetzt nicht mehr so Balzfreudig aussah.
    Ich hatte das Gefühl, als ob er mittlerweile aggressiv gegenüber Rudi wäre. (Vielleicht verkraftet er nicht das er erstmal abgewiesen wird???!)

    Auf einmal fangen die beiden an (zumindest weiß ich nicht ob nur einer angefangen hat) sich anzuschreien und nacheinander zu hacken.

    Spätestens jetzt hatten wir beschlossen das "Experiment" zu beenden und wollten jeden wieder zurück in seinen Käfig tun...

    Was aber gar nicht so leicht ist wenn sie immer in Bewegung sind, und sich mittlerweile ankeifen.

    Also Licht aus, und mit dem Handtuch eingefangen. :k
    Bibo hat das alles anscheinend nicht viel ausgemacht, er saß schon nach ca. ner Minute ruhig auf der Stange und hat an seiner Hirse geknuspert...

    Aber die arme kleine Rudi saß bestimmt ne Stunde aufgeplustert auf der Stange und hat sich nicht mehr gerührt!! 8o :k

    Erst am späteren Abend hat sie sich wieder gerührt und hat gefressen und sich ausgiebig geputzt...

    Ich hoffe das wird noch was mit den beiden!!!:?

    Für heute vormittag haben wir Bibo erstmal außer Sichtweite gestellt.
    Das ganze gestern Abend hat Rudi schließlich sehr angestrengt,
    und so werden wir die beiden frühestens heute Abend (damit unter Aufsicht) wieder zusammenbringen.

    Werden wohl erstmal Bibo´s Käfig neben die Voliere stellen?
    Ich weiß es nicht.
    Denn dann fängt Bibo bestimmt wieder an zu krakelen... aber es macht doch keinen Sinn die beiden wieder zusammen fliegen zu lassen...

    Oder ob wir erstmal unsere drei ´rauslassen?
    Die müssen ja eh raus... und Rudi dann frei entscheiden kann, ob sie zu ihm hinwill, oder nicht... Denn gestern hat sie keine Ruhe gefunden, da er ihr immer hinterher kam....

    *verzweifelt bin*

    Ich weiß ja, dass es nicht so schnell geht (zumindest normalerweise).. aber so hatte ich mir das nicht vorgestellt!!!
    Ich hoffe das wird noch was!!!
    So schnell geben wir ja noch nicht auf!!!
     
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Auf jeden Fall nicht aufgeben! Für mich ist diese erste Annäherung sogar noch einigermaßen im Rahmen gewesen, obwohl es für Euch entmutigend war.
    Die Liebe auf den ersten Blick ist sehr sehr selten (wer kennt das nicht?:~) und anstatt sie gleich wieder zu trennen, würde ich es erstmal so machen, dass Bibo noch eine gewisse Zeit in seinem Käfig bleibt und nur Rudi raus darf.
    Wenn sie wieder drinnen ist, würde ich Bibo rauslassen, damit er langsam seine Umgebung erkunden kann.
    Als nächste Stufe würde ich erst den gemeinsamen Freiflug einführen.

    Das war jetzt vielleicht einfach noch zu schnell für die beiden, es wird sie sicher überfordert haben, zumal Bibo ja als dominant bekannt sein soll, was er ja auch unter Beweis gestellt hat:~

    Trennen würde ich sie jedenfalls nicht, wenn sie sich hören, ist so oder so Geschrei, die kriegen das mit, außerdem können sie sich sonst nie richtig kennenlernen, das muss schon über eine Annäherung gehen.

    Viel Glück:)
     
  9. #28 Heiko + Irmgard, 13. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Was ich nicht verstehe ist ja, dass er sie zuerst angebalzt hat!!!
    Und erst später anfing sie zu atakieren.

    Und dominant soll er nur den anderen Hähnen gegenüber gewesen sein!!!

    Den Weibchen soll er sich immer sehr schnell angeschlossen haben!!

    Naja... werden auf jeden Fall weiter machen!!!!

    Gleich gibt´s dann getrennt Freiflug...mal schauen, wie sie sich dann benehmen....
     
  10. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    ihr habt den Neuzugang viel zu früh ´rausgelassen. Er muß sich erstmal an alles gewöhnen bevor er fliegen und zu den anderen in die Voliere kann.
    Selbst eine Woche Einzelhaft (Quarantäne)ist zu wenig. Vorgeschrieben sind sechs Wochen, die aber selten eingehalten werden können. Ich bin da leider keine Ausnahme.
    Diese Zeit soll nicht nur zur Eingewöhnung, zum Kennenlernen der Umgebung und zzur Gewöhnung an Artgenossen dienen. Das wichtigste ist das Erkennen von Krankheiten!
    Was ich aber auch empfehle und du wohl auch machst ist der ständige Sicht-und Rufkontakt.:?


    Grüße, Frank:0-
     
  11. #30 Heiko + Irmgard, 14. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Ja das machen wir.
    Gestern Abend haben wir Bibo´s Käfig an die Voliere rangestellt.
    Nach kurzer Zeit kam Rudi auch schon ans Gitter geflogen (das seinem Käfig zugewandte) und hat sich da auf ´ne Stange gesetzt und ihn angeschaut.

    Den ganzen Abend über hat sie sich in seiner Nähe aufgehalten, ihm aber nicht einmal auf sein Rufen und Singen geantwortet (ich hab zumindest nichts gehört).

    Sie ist ja eh sehr still, aber irgendetwas hätte sie ja wohl "sagen" können/müssen?!

    Immerhin hat sie sich aber anscheinend durchs Gitter nicht mehr gefürchtet!
    Kurz vorm schlafen gehen, hat sie immerhin zweimal am Gitter einen Engel gemacht!!
    Das ist doch ein gutes Zeichen?!
    Wir geben die Hoffnung auf jeden Fall so schnell nicht auf!!

    Und eins steht fest:

    Wenn die beiden sich erst mal zusammen gerauft haben:

    Werden sie die Weltherrschaft an sich reißen!!! ;-)
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    die meisten hier haben nicht mal einen einzigen Tag durchgehalten , bevor sie ihre Pieper zusammengelassen haben..... auch wenn es der feste Vorsatz war :~ ich übrigens auch nicht
    :D :D
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Meine Damen sagen auch den ganzen Tag so gut wie nix, ausser ihr Liebster ist nicht in Sichtweite ......................... oh je oh je dann ist das Geschreie groß :~ .

    Habe mal gelesen daß das Imponiergehabe der Hennen ist
    und ein Zeichen sein soll das sie zu allen bereit sind. :p .
    Das Enge zusammensitzen ist auch ein gutes Zeichen :) .

    Das ist sicher :D :S
     
  14. #33 Heiko + Irmgard, 14. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Wollte mal weiter berichten:

    Heute haben sie sich ja den ganzen Tag über gesehen.
    Habe Bibo´s Käfig halb abgedeckt, damit Rudi die Wahl hat ob sie sich "ihm aussetzen" will oder lieber mal ihre Ruhe haben will.

    So wie man uns erzählt hat, hat Bibo wohl zwischendurch mal ganz ordentlich geschrien...

    Ich denke mal immer dann, wenn Rudi ausser Sichtweite war..

    Heute Abend gab´s dann abwechselden Freiflug.
    Hat ganz gut geklappt.

    Erst die Springer (die Bibo eigentlich regelrecht ignorieren) und Rudi.

    Rudi ist auch nach kurzem zögern auf den Käfig von Bibo geflogen. *freu* und dann sind sie sich abwechseln hinterher geklettert.

    Ich habe die Unterschalen von Futterautomaten einzeln angebracht, so das man von beiden Seiten drauß fressen kann.
    Dann habe ich ein bißchen Hirse darin verteilt und Rudi dorthin gelockt.
    Sie haben auch beide jeweils von ihrer Seite aus daraus gefressen!! :D Foto´s kommen morgen!! *supermegafreu*
    Immer wenn Rudi dann mal weggeflogen ist, hat Bibo sofort nach ihr gerufen.... und meistens ist Rudi dann auch zurückgekommen *freu*
    Ich hab auch heute mitbekommen das Rudi auch mal gerufen hat. Weiß nur nicht ob das ne Antwort auf Bibo war, oder nur ein :"Halt endlich mal die Schnauze!" oder was auch immer. Auf jeden Fall haben sie beide abwechseld gerufen... So ca. 2-3Mal!!

    Nachdem die drei dann wieder in der Voliere waren, haben wir Bibo mal fliegen lassen.

    Er ist auch sofort auf die Voliere geflogen.
    Auch diesmal sind sie sich beide nachgestiegen.
    Manchmal ist Rudi zwar weggeklettert und hat dann am Boden gefressen oder sowas...
    Aber sie ist auch immer wieder mal zu ihm hingeklettert und hat sich auf eine Stange am Rand gesetzt wo Bibo am Außengitter hing!!
    Es wird also so langsam!!:D

    Nachdem uns erzählt wurde, dass die letzte Vorbesitzerin ihn immer Abends einfangen musste, haben wir uns schon Gedanken gemacht, ob und wann er bei uns wohl freiwillig wieder in den Käfig zurückgehen würde.
    Denn einfangen tun wir unsere Vögel nur im absoluten Notfall!!!
    Aber die Sorgen hätten wir uns schenken können!!
    Denn nach ca. ner Stunde (wenn überhaupt so lange) war er von ganz allein wieder drin!!

    Ich weiß ja auch nicht was andere Menschen so von den Vögeln erwarten... aber wenn ich mal kaum Zeit hae... dann darf ich die Vögel eben mal einen Tag nicht rauslassen.
    Dann lieber mal einen Tag gar nicht, als nach ner halben Stunde wildes Geschäuche, damit sie wieder reingehen.
    Ist zumindest meine Meinung!!!
    Auch kann ich nicht sagen, dass er übermäßig laut wäre.
    Er hat zwar seine Anfälle (die ich nicht vermissen würde wenn sie in Zukunft ausbleiben würden :D ), aber die scheinen daraus zu resultieren, dass Rudi manchmal aus seinem Blickfeld verschwindet, oder einfach zu weit weg geht.

    Es bleibt also Hoffnung, dass sie dann bald mal ganz verschwinden.

    Ansonsten macht er ganz lustige Töne, einer hört sich an wie ein Truthahn!!! Passender kann man das nicht beschreiben!! Total süß!! Ein paar seiner Melodien sind aber auch ganz schön laut!!!:D

    Aber irgendwann hat er Rudi ja mal "rumgekriegt" und die Balz kann ja nicht ewig dauern.
    Für den Fall das mir der Gesang doch mal fehlen sollte :D , hanem wir Bibo gestern schon aufgenommen. Das Mikro hat ihn überhaupt nicht beeindruckt.

    Haben eure Hähne eigentlich auch so einen Truthahnsound drauf?

    Außerdem macht er noch sowas wie Lieb - ling... vielleicht auch Bi - bo... So relativ hoher Ton. Soll das vielleicht wirklich Bibo heißen? Oder ist das ein Ton die Nymphensittiche sowieso von sich geben?

    viele liebe Grüße von einer nach dem heutigen Abend total erleichterten Irmgard
     
  15. #34 Heiko + Irmgard, 15. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    So... hier die Fotos:
     

    Anhänge:

  16. #35 Heiko + Irmgard, 15. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    gemeinsames klettern:
     

    Anhänge:

  17. Cynthia

    Cynthia Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Wow, hübscher Bursche:) ! Sehen doch beide ganz entspannt aus, ich bin ja schon gespannt, was du dann zu gegebener Zeit über den ersten gemeinsamen Freiflug zu berichten hast:D !
    Viele Grüße, Cynthia
     
  18. #37 Heiko + Irmgard, 16. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    So... jetzt folgt eine kleine Bildergeschichte:

    Gestern Abend haben wir den zweiten Anlauf gewagt...
    Und siehe da:

    Am Anfang versteckt sich die holde Maid vor dem edlen Herrn..

    "Wo bist du denn?"
     

    Anhänge:

  19. #38 Heiko + Irmgard, 16. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Doch nicht allzulang konnte die liebreizende Rudi sich der liebevollen umgarnung durch den edlen Recken entziehen...

    Rudi:"Das geht mir alles ein bißchen zu schnell!"
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Heiko + Irmgard, 16. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Also mussten die Federlosen Götter ein wenig Hilfestellung in Form von gar zu köstlichen Leckereien geben.
    Diesen konnten die beiden nicht wiederstehen, und trafen sich zum gemeinsamen Mahl auf seinem Apartement.

    Bibo:"Danke ihr Götter."
     

    Anhänge:

  22. #40 Heiko + Irmgard, 16. Oktober 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Nachdem der größte Hunger (oder war es doch nur fresslust?) gestillt war, hat man dann einen kleinen Ortswechsel vorgenommen....

    Der erste Besuch bei ihr:
     

    Anhänge:

Thema:

Ein Mann für Rudi

Die Seite wird geladen...

Ein Mann für Rudi - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Elster Rudi

    Elster Rudi: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen habe ich eine Elster gefunden, die nicht mehr fliegen konnte. Ich habe sie eingesammelt und sie zum Tierarzt...
  3. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...
  4. Meine 2 Männer :)

    Meine 2 Männer :): [GALLERY][GALLERY]
  5. Rudi, der Teufel

    Rudi, der Teufel: ich hab dem Rudi die Zunge abgeschnitten. Ist natürlich Quatsch, aber so wie der Kerl dabei ist, muss ich manchmal echt aufpassen. Der Kerl...