ein mir unbekannter ....

Diskutiere ein mir unbekannter .... im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Prachtfink: er war sehr unruhig und dadurch kaum zu fotografieren: [IMG] er ist kohlschwarz OHNE andere Farbe ( der weiße Fleck am...

  1. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    Prachtfink:


    er war sehr unruhig und dadurch kaum zu fotografieren:


    [​IMG]

    er ist kohlschwarz OHNE andere Farbe ( der weiße Fleck am Kopf entstand durch seine schnelle Bewegung) , hat die Größe eines normalen Zebrafinkes .

    Das leichte stahlblau entstand durch das Licht . Manchmal leuchtete er auch leicht in einem Grün - je nach Lichteinfall .
    Ich habe ihn in keinem der Prachtfinkenbücher von gerhardh gefunden .

    Heute werde ich ihn in der Fotobox fotografieren - gestern war das einfach zuviel Stress für die 3 neuen Vögel aus einer Zwangsauflösung .
     
  2. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    und das ist der zweite Vogel...

    leider auch sehr unruhig:

    [​IMG]


    der dritte ist behindert, kommt aber bestens zurecht :


    [​IMG]
     
  3. #3 Richard, 28.10.2008
    Richard

    Richard Guest

    Meine Tipps:

    1. Atlasfink/ Rotfuß-Atlaswitwe (wirst du in keinem Prachtfinkenbuch finden, da es keiner ist... :D)
    2. Braunbrustschilffink
    3. ???
     
  4. #4 Rasti, 28.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2008
    Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    muß man da was besonderes beachten bei der Haltung ?
     
  5. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    Nummer zwei halte ich mit an 100% grenzender Wahrscheinlichkeit für ein Rot- oder Braunrückenelsterchen. Die Unterschiede zwischen den beiden Unterarten kann ich auf dem Bild leider nicht erkennen (z.B. den Bauch).

    Bei dem Vogel auf dem letzten Bild sollte es sich um einen, etwas abweichend gefärbten, Mosambiquegirlitz handeln.

    Bei der reinen Haltung sollte es nichts weiter zu beachten geben, als bei anderen Arten auch!
     
  6. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    Werde morgen ein besseres Foto rein setzen.
     
  7. #7 Tiffani, 28.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ohne worte

    Rotfuß-Atlaswitwe (Hypochera chalybeata 6 Rassen


    --- eingebundenes Foto entfernt----

    Entnommen: Horst Bielefeld - Weber-Witwen-Sperlinge
    ISBN3800170221 1976

    Im übrigen färbt das Männchen nach der Brutzeit in ein schlichtes Weibchen Gefieder um. Sieht dann fast aus wie ein Spatz :zustimm:
     
  8. #8 Rasti, 28.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.2008
    Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    das ist er !!!!! Ganz genauso .....und was mache ich jetzt mit ihm :? Hab ja keine Amaranten .
     
  9. #9 Überflieger, 28.10.2008
    Überflieger

    Überflieger Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    na daheim, komische Frage
    ? was willst du mit Amaranten, ist doch nur ein Hahn oder verschweigst du was :zwinker:
     
  10. #10 Tiffani, 28.10.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Deswegen sollte man auch keine Witwen halten ;)
     
  11. #11 Evi1950, 30.10.2008
    Evi1950

    Evi1950 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    21423 in Deutschland
    VORSICHT! Witwenvögel können toll beißen!!!!!!

    Hi Rasti,
    ich seh gerade Deinen Thread. Möchte Dich, aus eigener, leidvoller Erfahrung, hatte auch mal eine Witwe einige Tage aus dem Tierschutz übernommen und sie weitervermittelt, warnen. Ich wurde arg gebissen!!!! Man glaubt nicht, welche Kraft in diesen Schnäbeln stecken.

    Ich sag das lieber, weil wir das von den netten Prachtfinken ja nicht gewöhnt sind!

    Lieben Gruß, Evi:)



     
  12. #12 Munia maja, 01.11.2008
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.072
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Rasti,

    schließe mich Tim an: das ist vermutlich ein Rotrücken-Glanzelsterchen. Für einen Braunbrustschilffinken ist mir der Rücken zu rot, der Kopf zu schwarz und der Bauch zu weiß... Ein besseres Bild würde sofort Klarheit schaffen ;) .


    Hallo Evi,

    Du wurdest vermutlich noch nie von einem Prachtfinken gebissen? Die können nämlich ziemlich kräftig beißen - ich weiß das aus eigener, leidvoller Erfahrung, wenn mich mal wieder meine Nonnen beißen, wenn ich ihnen die Krallen schneiden muss. Erwischen sie nur eine Hautfalte, tut das ganz gehörig weh... ;)

    MfG,
    Steffi
     
  13. #13 Tiffani, 01.11.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich hab da noch einen

    Ich habe eine rotzfreche Goulds :D Die mußte ich mal behandeln :D Und als ich zur Abschlußuntersuchung war :zwinker: hat sie die Vogelärztin gebissen, AU! "Ja", grinste ich, "die hat Übung" . Also, auch Goulds können wenn sie wollen, richtig böse kneifen :zustimm:
    Naja, und Rasti hat Reisfinken, ich denke die sind auch richtig übel wenn die zulangen 8o
     
  14. #14 raptor49, 01.11.2008
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    München
    Ich hatte auch mal Reisfinken. Ich weiß net wer schlimmer war, die Reisfinken oder meine damaligen Geier. Beim Zwicken und beißen standen die sich in nix nach.
     
  15. #15 Tiffani, 02.11.2008
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich hatte mal Papageischnabelmeisen, 'n bischen größer als Rostkappen, aber beißen konnten die wie Wellis, die kleenen Mistviecher :D
     
  16. #16 jonas1995, 04.11.2008
    jonas1995

    jonas1995 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich binn leider kein experte denke aber nr.3 dürfte was girlitz mäsiges sein
     
  17. #17 jonas1995, 09.11.2008
    jonas1995

    jonas1995 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.04.2008
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    uuuuuuups das kommt wol zu spät merke ich gerade
     
  18. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
    leider ist das Rotrückenelsterchen ....

    gestorben .
    Der 1.0 Atlasfink ( lt. gerhardh ) , die 0.1 JM und der kleine behinderte Girlitz sind wohlauf.

    meine Reisfinken können beim Nägelschneiden ganz schön beißen . Sogar Lolly , der Senior , wird da zum Kampfhahn :D - auch wenn ihm dabei fast die Puste ausgeht und er dann 1 Stunde Erholungsschlaf braucht .
    Er ist ja schon über 10 Jahre alt .
    Aber sonst beißen Reisamadinen kaum, sind eher kleine Sensibelchen die "toter Vogel " spielen vor Angst :D .
    Meine KK`s können auch ganz schön giften : sie hacken richtig , die kleinen Luder .
    Nur meine 5.0 JM sind richtig friedlich :D
     
Thema:

ein mir unbekannter ....

Die Seite wird geladen...

ein mir unbekannter .... - Ähnliche Themen

  1. Unbekannter Vogel (=Kampfläufer)

    Unbekannter Vogel (=Kampfläufer): Hallo zusammen, ich schaffe es einfach nicht die folgende Vogelart zu identifizieren und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Gesichtet...
  2. Lauter unbekannter Vogel?

    Lauter unbekannter Vogel?: Hallo, seit einiger Zeit höre ich einen mir unbekannten Vogel in der Nachbarschaft rufe. Habe davon eine Aufnahme gemacht, vielleicht kann mir...
  3. Unbekannte Gartenvögel

    Unbekannte Gartenvögel: Wir sind Anfänger in der Vogel-Beobachung und würden gerne am Wochenende mit dem nabu Vögel zählen. Dafür müssen wir aber erst einmal wissen,...
  4. Unbekannte in unserem Garten (=Ringeltaube)

    Unbekannte in unserem Garten (=Ringeltaube): Hallo ihr Lieben, Aus der Küche raus, beim Kochen gerade, habe ich "unsere" Tauben im Garten nach Futter suchen sehen (mein Papa schmeißt immer...
  5. Unbekannter Vogel im Garten gesehen.

    Unbekannter Vogel im Garten gesehen.: Hi, kennt den hier jemand. Groß wie ein buchfink, schwarz mit komplett weißer Unterseite. Weißem Fleck auf Stirn und Flügel. Ist das ein Würger?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden