Ein neuer Ara zieht ein

Diskutiere Ein neuer Ara zieht ein im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Arafreunde, nachdem ich mir im letzten Jahr meinen großen Traum von 2 jungen Gelbbrustaras erfüllt habe, ist nun am 27. Januar...

  1. Odinessa

    Odinessa Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46242 Bottrop
    Hallo liebe Arafreunde,

    nachdem ich mir im letzten Jahr meinen großen Traum von 2 jungen Gelbbrustaras erfüllt habe, ist nun am 27. Januar noch ein stattlicher, 11 jähriger dunkelroter Arahahn dazugekommen.
    Chico hatte bereits 3 Vorbesitzer und musste auch schon den Verlust seiner Partnerin hinnehmen ( ist nach Auskunft der letzten Vorbesitzer verstorben ).
    Nachdem meine beiden GB Kinder Marcello und Carlotta ihn beäugt hatten, sind zu seinem Käfig geflogen, um ihn zu begrüßen. Auch er hat sich sichtlich gefreut andere Aras zu sehen. Gott sei Dank sind meine jungen Aras noch sehr tolerant und Chico ist auch ein ganz lieber.

    Direkt am nächsten Abend habe ich ihn dann auch aus dem Käfig gelassen, da er sonst zu wenig Freiraum hat. Eine riesige Voliere ist gerade im Bau.

    Am ersten Abend ist er dann auch schön brav in seinen Käfig zurückgeklettert um zu fressen, aber gestern hat er mir eine lange Nase gezeigt ( lach ). Ich sagte: Chico lecker und er fragte: lecker Nuss? ich: ja, ja lecker Nuss, er: naaa, naaa und hat mit seinem Kopf geschüttelt. Nu ja, jetzt sitzt er halt auf dem großen Freisitz im Wohnzimmer und ich muss bestimmt bald renovieren ( lach ). Zum fressen geht der Lümmel aber in den Käfig.

    Folgende Worte habe ich schon von ihm zu hören bekommen: Hallo, Guten Morgen, Gute Nacht, Lecker, Lecker Nuss, Danke.

    Fotos der Bande folgt in Kürze. :freude:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach wie schön,du hast deine Geschichte geschrieben!:prima:

    Ich mußte so lachen mit dem "Lecker,Nuß?"Mein Henry sagt auch "lecker,lecker" und wenn mein Mann ihm etwas hinhält,dann sagt er es in einem ganz normalen Tonfall.Ich habe ihm aber immer die Medizin gegeben und so stellt er mir immer mißtrauisch die Frage "Mama,lecker?" und hat dabei einen ganz fragenden Tonfall und auch vorwurfsvollen Blick.Sind schon schlau,unsere Burschen.:D
    Von deinem Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] möchte ich aber auch noch was hören.Wie hast du das vor?Kannst du die Voliere anbauen oder baut ihr mit Schutzhaus?Wir sind ja auch am Planen und sammeln schon kräftig Material.Eigentlich sollen die Aras noch im Mai umziehen,damit ich Platz hab für die Konfirmation aber wenn wir weiter so lahm sind,sehe ich schwarz.:~
    Ich freue mich schon auf deine Bilder.Wie alt sind die beiden GB?Meine werden im April schon drei.........puh wie die Zeit vergeht.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. Odinessa

    Odinessa Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46242 Bottrop
    Hallo Bea,

    Meine GB Aras sind noch Babys. Carlotta ist von August 2006 und Marcello von Oktober 2006. Carlotta, oder auch einfach Lotta genannt, ist eine echte Klette. Auch sie liebt es in Rückenlage auf meinem Schoß zu liegen und sich kraulen zu lassen. Marcello ist etwas zurückhaltender. Er sitzt auch auf meinem Schoß, aber traut sich nicht so recht sich hinzulegen, läßt sich aber gerne von mir mit Leckereien aus der Hand füttern.
    Nun zu der Voliere: Da ich es alleine nicht schaffen werde, habe ich mir für nächste Woche einen Experten bestellt, der die Voliere für mich bauen soll. Sie soll direkt an meine Hauswand gebaut werden und mein Küchenfenster einschließen. So kann ich das Fenster öffnen und meine Papageien ins Haus locken ( ich hoffe das klappt so, lach ). Ein Schutzhaus wird auch noch gebaut. Baugenehmigung ist schon da. Ich kann es kaum noch erwarten.
    Ich werde mal ein paar Fotos von der Örtlichkeit einstellen. :D

    Liebe Grüße,
    Heike
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Das hört sich ja gut an.Finde ich am Praktischsten,wenn man nur das Fenster öffnen muß und schon kann man sie raus schmeißen.Du holst dir einen Experten?Woraus baut denn der die Voli?Welche Größe strebst du an?
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. Odinessa

    Odinessa Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46242 Bottrop
    Da die Voliere ca. 3 m breit, 12 - 16 m lang und ca. 3,5 m hoch werden soll, muss sie sehr stabil gebaut werden. Der Experte schlug mir telefonisch eine sehr stabile Konstruktion aus doppel U-Trägern vor, da die handelsüblichen Alu-Vierkantträger über große Längen nicht die erforderliche Stabilität ermöglichen. Ich bin von Beruf Technische Zeichnerin ( welch ein Glück ) und kann anhand der Materialien das Aufmass nehmen und die Zeichnungen erstellen.
    Einen Teil des Volierendaches möchte ich mit Lichtbahnen belegen, damit die Geier auch bei tagelangem Regen im Trockenen sitzen können ( bei Bedarf können sie ja auch in den Regen gehen ). Draht wird auch von dem Experten geliefert. Ich werde die einzelnen Bauabschnitte fotografieren und hier einstellen, vielleicht kommen ja noch tolle Anregungen dazu.
    Auch eine Aragerechte "Inneneinrichtung" mit viel Beschäftigungsmöglichkeiten und eine wiederstandsfähige Bepflanzung soll geschaffen werden. Dazu brauche ich den Experten natürlich auch, denn in der Arahaltung bin ich absoluter Anfänger.
    Vielleicht hast Du schon gesehen, dass ich Maine Coon Katzen züchte, 1 Pferd habe, 2 Hunde ( 1 Deutsche Dogge und ein Labrador ) noch ein kleines Kongo Graupapageibaby und eine Menge Kanarienvögel.
    So kommt nie Langeweile auf ( lach ). :zwinker:
     
  7. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Klar,bei der Länge kannst du mit Alu nichts mehr reißen.Wir machen auch einen Teil überdacht.Man weiß ja auch nie welche Auflagen noch wegen der Vogelgrippe kommen.
    Dicke Äste lagern schon im Schuppen aus denen wir die Schaukeln machen wollen.Wir macht ihr den Boden?
    Wenn schon bekloppt ,dann richtig.:zustimm: Sieht bei uns auch so aus: 2 Hunde,2 Aras,2 Graue,4 Kaninchen,2 Wasserschildkröten und eine Maus,na ja,drei Kinder und einen Mann.Die Reihenfolge ist aber willkürlich.:D
    Liebe Grüße,BEA
     
  8. Odinessa

    Odinessa Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46242 Bottrop
    Da an dieser Stelle früher einmal eine Einfahrt war, ist der Untergrund mit verdichtetem Schotter und darauf mit einer dicken Lage ( ca. 30 cm ) groben Sandes versehen. Das war für mich immer sehr praktisch: Die großen Hunde konnten dort toben und es war nie matschig, egal wie lange es geregnet hatte. Es sieht aus wie ein Beach Volleyballplatz. Mal sehen, was der Experte dazu sagt. Ich finde den Sandbelag nicht schlecht.
    Oh je, wie ich sehe bist auch Du von einem Privatzoo nicht mehr weit entfernt.:zwinker:
    Man kann halt nicht anders, ich glaube das steckt in den Genen.:D

    Liebe Grüße,
    Heike
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Sand ist eine prima Sache,da du den immer wieder abharken kannst.:prima: Hat unser Züchter auch als Bodenbelag.
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. subana

    subana Guest

    Hallo Heike,

    Meine Ara-Voliere ist auch 13m lang und trotzdem aus Alu gebaut.
    Alu-Profile gibt es in jeder Stärke, (Meine Dachprofile sind aus 60x25x3mm Hohlprofil)
    Fotos siehe HP (Adresse im Profil)
     
  11. Balusche

    Balusche Guest

    Hallo,
    Das List sich einfach nur schööööön :beifall:
    Vie Spaß mit deinen dreien.
    Gruß Martina:)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Odinessa

    Odinessa Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46242 Bottrop
    Hallo Heinz,

    ich habe gerade so einige Zeit auf deiner HP verbracht. Einfach klasse.
    Meinen Maine Coon Katzen traue ich da nicht so über den Weg, da sie sich doch sehr stark für die Aras und den Grauen interessieren.
    Chico hat sich schon super eingelebt und erstaunt mich immer mehr. Heute morgen hat er mich eine "alte Pfeife" genannt.
    Der junge GB Ara Marcello läßt sich sogar von ihm füttern ( auf dem Foto sieht es allerdings anders aus, lach ).

    Hallo Martina,
    schön, dass dir die Geschichte gefällt. Ich habe nun auch ein paar Fotos gemacht, nur Krümel, der kleine Graue ist darauf leider nicht zu sehen.
     

    Anhänge:

  14. subana

    subana Guest

    Hallo Odinessa,

    freut mich wenn dir meine HP gefällt.
    Ja leider sind nicht alle Katzen so wie Jeffrey, Bon Jovi (auch eine Maine Coon Kater)mag meine Vögel überhaupt nicht.
     
Thema:

Ein neuer Ara zieht ein