Ein neuer User mit Papageienwunsch

Diskutiere Ein neuer User mit Papageienwunsch im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, mein Name ist Jörg und ich komme aus Oberhausen. Da ich schon von Kindesbeinen an gerne einen Papagei haben möchte bin ich...

  1. Nonnylein

    Nonnylein Guest

    Hallo zusammen,

    mein Name ist Jörg und ich komme aus Oberhausen. Da ich schon von Kindesbeinen an gerne einen Papagei haben möchte bin ich jetzt drauf und dran mir einen zu holen. Ich tendiere dabei zu einem Graupapgei. Jetzt habe ich um mich im Vorfeld zu informieren ein Buch von Stefan Luft gekauft. Der Herr beschreibt in seinem Buch das die Vögel ausschließlich zu zweit gehalten werden dürfen und eigentlich nur in einer Voliere. Alles andere wäre nicht so gut. Nun, ich habe zwar ein kleines Eigenheim aber eine Voliere wollte ich nicht bauen. Ich hatte an einem großen Käfig gedacht den ich im Wohnzimmer unterbringe. Außerdem wollte ich den Vogel ersteinmal alleine halten um ihn zutraulich zu machen. Einen Partner wollte ich erst, wenn überhaupt, später dazu holen. Außerdem dachte ich daran einen "Secondhand" Papagei zu holen. Damit gebe ich vielleicht einen Hoffnungslosen Fall wieder ein wenig Hoffnung. Nun, mein wahrscheinlich größtes Problem. Meine Frau hat zwei Katzen. Klappt das? Wäre nett wenn jemand antworten könnte.

    Gruß

    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Jörg,

    Herzlich Willkommen im VF :bier:
    Ich kenne das Buch von S. Luft zwar nicht, aber das was du wiederholt hast, ist gut und absolut richtig :zustimm:
    Naja - ein Käfig mit den Maßen 2x1m Grundfläche reicht erst einmal :zwinker:

    Besser ist es auch, gleich 2 Geier zu nehmen - zutraulich werden sie auch als Paar und du hast nicht die Probleme mit ihnen, wenn sie sich erst einmal EINEN Menschen als Partner erwählt haben (und das musst nicht du sein).
    Deine Absicht in allen Ehren, aber gerade diese Vögel können sehr anspruchsvoll sein, da sie mitunter schon eine schlimme Zeit hinter sich haben. Da kannst du mit einem zu kleinen Käfig und ohne artgleichen Partner noch viel mehr "versauen" :trost:
    Nur mit ausreichend Platz und Partner/in wird das möglich sein (Hoffnung zu geben)
    Das sehe ich wiederum als kleinstes Problem in deinem Fall :D
    Hier haben viele Geier und Katzen. Aufpassen muss man natürlich schon, aber es geht.
    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. Nonnylein

    Nonnylein Guest

    Hallo Sven,

    Danke für die Antwort. Ich habe schon einmal ausschau gehalten und mehrere Anzeigen mit zwei Grauen gefunden. Das sind aber meistens gleichgeschlechtige Vögel. Das klappt wohl nicht oder? Da bin ich aber froh das es mit den Katzen kein Problem ist.

    Gruß

    Jörg
     
  5. Tinga

    Tinga Guest

    Das kommt aber auch

    auf die Katzen an!
    Ich habe hier zwei Stubentieger da geht nix mit Vogel!
    Deshalb habe ich ein abgeschlossenes Vogelzimmer!:zwinker:
     
  6. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jörg,

    kann auch mit gleichgeschlechtlichen Vögeln klappen, aber es ist halt nicht das Wahre.8)

    Im übrigen würde ich dir zu jungen Vögel raten:) , nicht zu "Second"hand, denn die sind meiner Meinung nach nur was für Experten, da wie Sven schon geschrieben hat, die Grauen sehr sensibel sind und man viel mehr kaputt machen kann als helfen.
     
  7. #6 Angie-Allgäu, 24. Oktober 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo;

    erst mal herzlich Willkommen hier.

    Das auch Graue paarweise und mit entsprechend Platz zu halten sind, hast Du ja schon zu lesen bekommen. Ich möchte das gern nochmals unterstreichen. :zwinker:

    Zu Deiner Katzenfrage:

    Wie gesagt kommt es auf die Vögel und auf die Katzen an. Eine pauschale Antwort gibts da nicht.
    Ich selbe habe einen dicken, roten Kater. Vor der das Wohnzimmer betritt, schielt er ums Eck ob die kleinen, grauen, fauchenden Federbälle unterwegs sind. Betreten wird das Zimmer nur, wenn die Luft rein ist. Entdeckt er sie nicht gleich, und kommt doch rein, wird er sofort von 5 fauchenden Graugeien wieder in die Flucht geschlagen. Manchmal tut er mir richtig leid.
     
  8. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi jörg,
    schön, dass du dich vor der anschaffung schon kundig machst und offen bist für anregungen. stefan luft hat in seinem buch vollkommen recht. und auch die tipps, die dir schon gegeben wurden, stimmen.

    papageien können auch zu zweit zahm werden (geteilte furcht ist halbe furcht!) und sogar sprechen. vielleicht ist beides sogar deshalb leichter, weil die anwesenheit des artgleichen partner jeden der vögel entspannt und glücklich sein läßt.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hi Jörg,

    auf Männlein und Weiblein solltest du achten, damit es später kein böses erwachen gibt. Es kann zwar gut gehen, aber es muss nicht (und besonders mit 2 Hennen nicht).
    Da du die Geier ja glücklich sehen möchtest, so gehört da auch das Liebesleben dazu und nein, es muss nicht gleich immer Nachwuchs dabei kommen :zwinker:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  10. Nonnylein

    Nonnylein Guest

    Hallo zusammen,

    Danke für die zahlreichen Antworten. Also ihr habt mich überzeugt. Ich hole von Anfang an zwei. Nur ich kämpfe noch mit meiner Frau wegen der 2x1 m Käfig. Die Katzen sind ziemlich trottelig. Ich glaube die merken es gar nicht wenn die Vögel da sind.

    Gruß

    Jörg
     
  11. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Jörg,

    erstmal herzlich willkommen hier bei uns Grauensklaven.

    die Fragen des Papageien wurden ja schon beantwortet, ferner habe ich Dir eine PN mit einer Telefonnummer geschickt.

    Was die Katzen betrifft, verlasse dich nicht auf das "trottelige". Wir haben auch Katzen, wobei eine schon 12 ist und sagen wir mal ziemlich lahm ist.
    Doch grad diese Katze war, als wir noch Wellis hatten, die schnellste von allen und hat uns die Wellis sogar aus der Luft geholt.

    Seitdem haben die Katzen Wohnzimmerverbot wenn die Vögel ihren Freiflug haben.

    Hier im Forum hab ich schon viele tolle Bilder gesehen von Grauen mit Katze doch bei meinen möchte ich das nicht riskieren.

    Grüssle
    Corinna
     
  12. Nonnylein

    Nonnylein Guest

    Alles klar, rufe die PN heute Mittag ab. Muss jetzt zur Arbeit :o(

    Gruß

    Jörg
     
  13. Nonnylein

    Nonnylein Guest

    Ich nochmal,

    mir ist gerade so eine Idee gekommen. Ich habe im UG meines Hauses einen Platz von der Größe 2x2 m und ca. 2,1 m hoch. Wie wäre es denn wenn ich einen "normalen" Käfig kaufe (z.B. bei ebay gibt es einen mit der Grundfläche 1x1,22 m) und den bzw. die Grauen tagsüber in dem Käfig halte und über Nacht bzw. dann wenn ich nicht da bin in der ca. 2x2 m großen Voliere? Ich habe da zwar kein direktes Tageslicht und ein direktes Fenster ist da auch nicht vorhanden aber ich könnte einen Frischluftkanal legen und ausreichend künstliches Licht installieren. Würde das reichen?

    Gruß

    Jörg
     
  14. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich ein bisschen anders.........
    hab auch mit Second-Hand-Problem-Grauen angefangen und es hat wunderbar geklappt.
    Ist halt ne Einstellungssache, ob man sich das zutraut und was man von seinen Papas erwartet.
    Man sollte sich vorher nur genau darüber im Klaren sein, was da auf einen zukommt.
    Zudem werden ja auch Graue abgegeben, weil sich z.B. die Familien- Wohn- oder Berugssituation geändert hat, Graue die soweit ganz "normal" sind.
     
  15. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also ganz ehrlich Jörg, das würde ich nicht machen.

    Dieses Hin und Her stresst die Geier doch sehr.

    Kannst du nicht versuchen eine Voliere im Wohnbereich aufzustellen.

    Jetzt auf Teufel kom raus Graue haben zu wollen und sie dann aber nicht den Bedürfnissen entsprechend unterzubringen hat keinen Sinn.
    Dann sollte man es lieber gleich lassen.

    Ist nicht böse gemeint aber es sollte vor einer Anschaffung immer zuerst überlegt werden ob man diese Unterbringungsmöglichkeit hat oder nicht.

    Und wenn ihr die meiste Zeit noch auf Arbeit seid, sitzen die Geier immer da alleine.
     
  16. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jörg,
    zunächst mal ganz herzlich Willkommen hier! Ich finde es toll wie auch alle anderen hier, dass Du Dich vorab eingehend informierst.
    Du mußt keine Bedenken haben, dass 2 Graue nicht zahmen werden können. Das ist ein absolutes leider verbreitetes Gerücht! Mit 2 Grauen hast Du meistens ausgeglichenere Tiere, die sich auch allein beschäftigen können oder hast Du 8 Stunden pro Tag Zeit für das Tier? 30 Minuten Beschäftigung pro Tag reichen einfach nicht aus.
    Bitte spiel aber nicht mit dem Gedanken, dass Du Deine Grauen im künstlichen Licht halten möchtest. Bitte, bitte nicht! Das wäre ein ganz schlimmes Dasein für sie und sie würden auch ganz bestimmt sehr sehr krank werden.
    Papageien brauchen viel, sehr viel frische Luft und ganz ganz viel Freiflug.
    Sie müssen schon stundenlang pro Tag fliegen können und das möglichst nicht nur in einem kleinen Zimmer, damit es ihnen auf Dauer gut geht.
    Ob sie nachts jetzt in einem größeren Käfig untergebracht sind oder nicht, spielt keine Rolle. Denn nachts schlafen sie, sie brauchen 10 - 12 Stunden Schlaf und Ruhe am Tag und dazwischen wird geflogen, gespielt, geschreddert und auch schon mal geschrien. Die Käfiggröße sollte schon wirklich das Mindestmaß 2x1x2 haben.
    Sie müssen auch raus in die Sonne und möglichst auch mal etwas leichtem Regen bei angemessenen Temperaturen ausgesetzt werden, damit es ihnen gut geht und sie ein gutes Immunsystem bekommen.
    Ebenso machen sie einen ganz gehörigen Dreck und der Staubsauger wird mindestens 1 x täglich kreisen, wenn sie im Wohnzimmer untergebracht sind.
    Du schreibst, dass Du ein Eigenheim hast. Ist das evtl. ein Reihenhaus?
    Wenn ja, solltest Du vorher die Nachbarn fragen, ob sie mit Papageien einverstanden sind. Wir wohnen in einem Mietshaus (haben vorher glücklicherweise alle Mieter und den Vermieter gefragt) und allen dort Wohnenden haben etwas von den Papageien :zwinker: .

    Ich kenne auch eine Adresse nicht zu weit von Dir, wo man auch ältere Graue evtl. auch zwei schon verpaarte gegen Schutzgebühr bei sich aufnehmen kann. Gerne würde ich Dir diese Adresse noch nennen, aber ebenso biete ich Dir jetzt mal an mit Deiner Frau zu uns zum Kaffee zu kommen und Dir einmal den Alltag mit 2 Graupapageien anzusehen mit allem wenn und aber.
    Wir wohnen in Mettmann und das ist nicht zu weit von Euch entfernt!
    Ihr seid herzlich Willkommen, wenn Ihr mögt.

    Ganz liebe Grüße
    Kati
     
  17. xAndreax

    xAndreax Guest

    Miau

    hallo ihr!
    also ich habe auch 2 katzen. die interessieren sich absolut nicht für sid.
    aber alleine würde ich sie NIE lassen.
    desweiteren habe ich 2 hunde die natürlich auch ins wohnzimmer wollen.
    dann wird es immer lustig. die hunde wollen schlafen und sid lässt das nicht zu. dann wird an den ohren gespielt oder die nase wird genau untersucht und lauter solche sachen. und wehe sie reagieren nicht dann geht es : SAAAAM machst du wohl platz?! dann steht sam auf,...sucht sich einen anderen platz und das nutzt sid dann aus um auf ihn zu fliegen. sam trägt sid regelrecht spazieren.
    aber auch die hunde bleiben nicht ohne aufsicht.
    mit vorsicht ist das aber alles machbar!
     
  18. #17 coco`s papa, 25. Oktober 2006
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0

    die idee vergesse bitte schleunigst wieder !
    1. wie schon vor mir geschrieben wurde brauchen die geier viel frische luft und tageslicht!
    2. du kannst sie doch nicht ihr ganzes leben im käfig halten ?! die müssen viel fliegen ! sonnst isses schnell mit der gesundheit dahin :( du willst ja auch nicht dein ganzes leben in einem gästeklo leben müssen :+klugsche
    3. nimm bitte von anfang an 2 gegengeschlechtliche tiere
    4. bedenke die folgekosten die auf dich zukommen können .. tierarzt .. die wohnungseinrichtung ist nach ein paar monaten auch nur noch die hälfte wert ..etc
    5. ich habe einen grauen übernommen der sich leider nicht verpaaren lässt..
    und da er nur mich als partner hat brauch er den ganzen tag meine zuneigung
    die kann ich ihm zwar geben da ich mein büro im haus habe .. wäre das aber anders und ich müsste 8 std. am tag aus dem haus wäre das ein ganz armer vogel und hätte sich warscheinlich schon aus frust gerupft oder sonstwas!
    was ich dir damit sagen will .. mit einem pärchen machst du nicht nur den vögeln das leben einfacher .. sondern auch vorallem dir selber!
    6. katzen und graue geht normal .. nur unbeaufsichtigt würde ich das nicht machen .. sollte die katze friedlich sein .. so kann ein graupapagei auch angrifslustig sein und die katze schwer verletzen... auge aushacken usw..
    7. wenn garkeine möglichkeit auf eine volli besteht .. dann hallte sie frei ..
    also .. freisitze und kletterbäume .. bedenke aber (sage ich aus eigener erfahrung) das du nicht sehr an deiner einrichtung hängen solltest wenn du diese haltungsform wählst ;) natürlich vorher .. alle türen und fenster "ausbruchsicher machen"

    und zu guter letzt auch von mir willkommen im VF

    gruss
     
  19. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi,
    auch ich habe nur eine "montana"-ähnliche voli - also bleibe unter den mindestanforderungen. aber dafür habe ich halt ein vogelzimmer. sie leben frei und können bei passender witterung durch ein offenes fenster in eine außenvoli fliegen. was sie selbst bei den aktuellen temperaturen mögen (heute nicht: gegenüber ist ein schornsteinfeger, vor dem sie sich so gruseln...:-)))

    sie haben zudem noch einen kletterbaum und einige landeplätze (türfreisitze), die ich über die wohnung verteilt habe.

    ein papageien- und katzensicherer raum mit licht und luft wäre also eine alternative zur riesengroßen voli:-)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tierfreak, 25. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jörg,

    auch von mir erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum :bier:.

    Das es möglichst zwei Papageien sein sollten, weißt Du nun ja schon :zwinker: .
    Auch zum Geschlecht der beiden wurde ja schon geantwortet :zustimm:.

    Ich würde Dir auch davon abraten, Papageien in einem Raum ohne Fenster zu halten.
    Wie ja schon geschrieben wurde, brauchen Papapgeien viel Licht und auch sehr viel frische Luft, was ohne Fenster kaum zu realisieren ist :nene:.
    Ansonsten musst Du damit rechnen, das die Vögel schnell krank werden.

    Hast Du denn nicht in einem anderem Zimmer im Haus eine Ecke oder ein Plätzchen, wo man einen entsprechend große Voliere hinbauen könnte ?

    Wenn Du dann zuhause bist, könnten sie ja zusätzlich viel Freiflug im Wohnzimmer genießen und wären dann auch bei Euch in der Nähe.

    Unsere Papageien leben z.B. auch im Obergeschoß in ihrem eigenem Zimmer. Wenn sie Freiflug, hole sie mir runter ins Erdgeschoß, wo auch unser Wohnzimmer ist.
    Dort haben sie einen Kletterbaum stehen, also bei uns klappt das so echt super :zwinker:.

    Zum Thema Katzen kann ich selbst bestätigen, das es gut klappen kann, da wir drei Stubentiger haben.
    Unsere Katzen gehen den Papageien meist aus dem Weg und haben großen Respekt vor ihnen.
    Mag wohl auch daran liegen, das unsere Graue schon mal in die eine oder andere zarte Katzenpfote gezwickt hat :+schimpf .
    Trotzdem halte ich immer ein waches Auge auf die Katzen, nicht das doch mal der Jagdtrieb durchkommt. Sicher ist sicher !
     
  22. Nonnylein

    Nonnylein Guest

    Danke für die zahlreichen Antworten, Also Voliere im UG hake ich ab. Den Nachbarn brauche ich nicht zu fragen das ist mein Bruder und der spielt Gitarre. Ich beschwere mich auch nicht über sein gezupfe :D Eine Voliere im EG oder OG geht leider nicht. Meine Frau hat gerade angerufen und eine Züchterin aus Velbert "aufgetan". Da werden wir mal hinfahren.

    @ Kati,

    Danke für die Einladung. Ich werde mit meiner Frau sprechen und vielleicht darauf zurück kommen. Auf jeden Fall halte ich euch alle auf dem laufenden.

    Gruß

    Jörg
     
Thema:

Ein neuer User mit Papageienwunsch

Die Seite wird geladen...

Ein neuer User mit Papageienwunsch - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...