Ein neuer User mit Papageienwunsch

Diskutiere Ein neuer User mit Papageienwunsch im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Jörg, ich wollte Dir Deinen Wunsch nicht mieß machen. Ich finde aber schon, dass es wichtig ist, auch die negativen Seiten zu wissen....

  1. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Jörg,

    ich wollte Dir Deinen Wunsch nicht mieß machen.
    Ich finde aber schon, dass es wichtig ist, auch die negativen Seiten zu wissen.
    Als ich meinen ersten Grauen bekommen habe, das war eher ein Zufall, hatte ich keien Ahnung.

    Mein Disigner Sofa, auf das ich wirklich aufgepasst habe, hat nun mitlerweile mehrere Löcher.
    Mein Wohnzimmerschrank hat angenagte Stellen.
    Es kommt immer auf den Vogel drauf an sicher, Spielmöglichkeiten und Abwechslung haben meine Racker genug, aber das verbotene ist doch immer Reizvoller (wie bei Kindern eben auch :zwinker: )

    Mein Wohnzimmer ist mitlerweile so gut wie Geiersicher, keine Bücher mehr im Schrank, keine teuren Vasen (die meisten sind eh schon kaputt), CD`s die noch überlebt haben, da habe ich ein Geschirrtuch davor gehängt, Plüschtiere sind überall (davor haben sie noch Angst) und und und.

    Das schlimme ist aber, man kann den Geiern noch nicht mal böse sein, wenn Sie denn was kaputt machen, da schauen sie dann einen mit diesen süßen Augen an und dann ists vorbei.

    Wir haben unheimlich viel Spaß mit einander. Es ist schön ihnen zu zu sehen.
    Sie zu beobachten.

    Das Sauber machen, und das hinterher sein, ist nicht schlimm.

    Ich hänge auch an meiner Einrichtung, daher ist alles irgendwie mit etwas gefährliches :D für die Geier zu gestellt.
    Dieses etwas könnte ja beisen.;)

    Evtl. könnt Ihr ja etwas im Wohnzimmer umstellen, oder in ein anderes Zimmer verschieben, so müsstest Du auf deinen Wunsch nicht verzichten.

    Liebe Grüsse
    Simona
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Also zur Zerstörungswut kann ich selbst sagen, das es schon auch ohne zerstörte Mögel geht, zumindest sieht bei uns noch alles einigermaßen heil aus :D .

    Papageien sind ja nicht dumm und mit ein wenig liebervoller konsequenter Erziehung kann man sie schon dazu bringen, ihre Schnäbel von den Möbeln oder Gardinen zu lassen.

    Wichtig ist dann aber, dass man genügend Alternativen zum Nagen anbietet, damit die Papageien ihren natürlichen Nagetrieb ausleben können.
    Wir haben dazu einen Kletterbaum aus Naturästen im Wohnzimmer stehen, den sie gern beknabbern. Auch spielen und toben tun sie darauf sehr gern.

    Auch einen alte Fernsehzeitung oder ähnliches kann man zum Zerfetzen anbieten, anstatt sie an die Bücher zu lassen.

    Erfordert natürlich auch erst mal viel Geduld und Mühe, die Geierlein so weit zu brigen, aber wenn sie es mal begriffen haben, bleibt so das menschliche Hab und Gut weitersgehend verschont :zwinker: .
     
  4. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Zitat von Tierfreak
    Da habe ich leider andere Erfahrungen gemacht! Wir haben auch einen großen Kletterbaum mit Naturästen und Spielzeug im Wohnzimmer stehen, dazu ist auch immer der Wohnzimmertisch abgeräumt und darauf liegen alte Zeitungen und sonstiges Spielzeug was die Geier interessiert.
    Unsere sind den ganzen Tag beschäftigt und spielen, fliegen, toben, baden was das Zeug hält.
    Ebenso bemühe ich mich wirklich seit 2 Jahren intensiv darum, dass sie bestimmte Dinge lernen.
    Fazit: Sie lernen das was sie wollen, nämlich die Namen der Dinge aussprechen, die sie auch haben wollen. Lernen, dass sie bestimmte Dinge nicht in den Schnabel nehmen sollen und haben ganz genau gelernt welche Momente sie ausnutzen können um gerade dies zu tun. :D

    Vielleicht haben wir auch hyperaktive Papageien (zumindest der Hahn) :? , aber in allen Papageienhaushalten ( zugegeben, es waren nur 4 verschiedene Haushalte mit Graupapageien bzw. 1 mal Zwergara's) in denen ich bisher persönlich war, sah es genauso aus wie bei uns. Lediglich einen Papageienhaushalt haben wir mal gesehen in dem alles noch ziemlich heil war, aber da durfte der Graue auch alle 2 Tage mal 30 Minuten raus, weil man ja sonst zu nix kommt! :(

    Ich bin mir ganz sicher, dass die meisten Tiere wieder abgegeben werden, weil sie einfach zuviel Dreck machen und zuviel zerstören. Deshalb hat es mit Sicherheit schon so manchen Ehekrach gegeben und uns schließe ich da mal nicht aus. So nach dem Motto: Deine Papageien machen hier alles kaputt, wir können uns nichts neues mehr anschaffen, macht ja eh keinen Sinn. :schimpf:

    Wie verbringt Ihr denn Eure Zeit, wenn die Grauen Freiflug haben? Ihr könnt sie in der Wohnung rumtoben lassen und nichts passiert :?
    Wie habt Ihr sie erzogen, dass sie nichts mehr schreddern? Unsere haben wirklich mehr als sie schreddern können, Naturäste, Korkeiche, alte Zeitungen, Spielzeug und dann noch jede Menge Gemüse, aber trotzdem ...
    Helft mir doch mal, vielleicht machen wir ja auch was falsch!:+keinplan
    Wäre wirklich dankbar, wenn jemand da noch Ratschläge hätte, außer NEIN sagen und Ignorieren bei bestimmten Gegenständen und Unarten der Grauen.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  5. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo zusammen :-)

    also wir haben jetzt seit knapp einem Jahr unsere zwei Grauen und ich kann sagen wir leben noch nicht in einer Ruine :D

    Wir haben zwar auch einen Tapetenschaden an der Tür (da warten sie immer) wenn wir in der Küche hantieren.
    Ein Vorhang hat an der Borte ein bischen gelitten, waren wir aber selber schuld, weil die Voliere zu nah am Vorhand stand. Der andere Vorhang am anderen Fenster hat auch Kauspuren, waren wir auch selber schuld, der Kletterbaum stand da zu nah am Fenster.

    Gut unser Deckenventilator leidet ein bischen aber nur immer dann wenn wir auch im Raum sind landet Rosi da oben und fängt an zu nagen und schaut dann immer runter was wir machen.
    Wenn wir nicht da sind und die Geier sind draussen wurde noch nie am Deckenventilator oder sonst wo genagt.

    Gut es kann sein das es daran liegt das meine Babies noch jung sind und sich noch nicht alles trauen aber bis jetzt habe ich wirklich da Glück gehabt.

    Grüssle
    Corinna
     
  6. Besuch

    Besuch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fliegende Zerstörer

    Hallo,
    wir haben keine Grauen, aber Edel's.
    Das Problem bei unseren ist, dass sie so intelligent sind. Die wissen genau, was sie dürfen und was nicht.
    Die sitzen auf dem Schrank "dü-tü-düüü" und nix passiert, eine Stunde, wenns sein muss...
    Und dann geht man raus, nur kurz auf's Klo ... und in den 2 Minuten kann ein geschickter Edel auf einer länge von 3,5 Metern in regelmässigen Abständen Kanten in die Kranzleiste vom Wohnzimmerschrank beissen und wenn man zurückkommt sitzt der Unschuldsengel auf dem Schank : "dü-tü-düüü" - Nur die kleinen, schwarzen, ach so süssen Augen funkeln !:D

    Klar, es gibt auch Papa's die nix zerbeissen, aber verlass Dich nicht drauf ...

    Viele Grüße
    Bärbel
     
  7. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Ich glaube, im Zusammenleben mit Papageien fährt man ganz gut, wenn man auf alles vorbereitet ist :D

    Unsere waren im Vogelzimmer ziemlich lang brav, aber als sie dann erstmal angefangen haben mit ihrem Zerstörungswerk ging es plötzlich recht schnell.

    Früher im Wohnzimmer haben wir sie niemals unbeaufsichtigt alleine gelassen. 2 Minuten kurz mal aus dem Zimmer haben oft schon gereicht, dass man sich nur wundern konnte, wie sie so schnell relativ "fieselig" Arbeiten erledigen konnten (hat von euch schon mal jemand einen Uhrenverschluss vom Armband versucht zu entfernen ? Wir brauchen dazu Stunden. Die Amas schaffen das in Sekunden).

    Aber es geht ja nicht nur um Einrichtungsgegenstände, die beschädigt werden können. Man richtet sich ja auch ein wenig anders ein. Die Wohnzimmergrünpflanzen werden nach giftig/ungiftig ausgemustert, der teuere Vorhang muss weichen, weil er ein Bleiband enthält und nicht jeder findet Alu-Schutzschienen an Türen schick.
     
  8. #47 Tierfreak, 27. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hm :~ ...,
    entweder schauen wir fern, oder ich sitz am PC oder lese, was man halt so daheim macht, lol :D .
    Dann wird natürlich auch zwischen durch mit den Geiern geschmust oder gespielt, da sie natürlich auch schon mal gern zu uns fliegen und so auch ihre Steicheleinheiten fordern oder einfach gern bei uns sitzen.

    Nur wenn ich bügel oder koche, bring ich sie sicherheitshalber ins Vogelzimmer, da sie natürlich auch schon mal in die Küche kommen, wenn man dort hingeht.
    Will ja nicht, das einer in den Topf plumst 8o .

    Im Großen und Ganzen sind sie eigendlich ansonsten artig und spielen mit ihrem Spielzeug und anderem, was wir ihnen anbieten.
    Aber ab und zu wird schon mal probiert, wie weit man gehen kann, aber mittlerweile genügt meist ein nein von mir und sie lassen den Unfug.
    Da unsere Geier meist eh im gleichen Zimmer wie wir sein wollen, klappt das auch ganz gut, da wir ja so ein Auge auf sie werfen können.

    Ach ja, unser Kletterbaum ist auf Rollen und so kann ich den bei Bedarf auch in ein anderes Zimmer mitnehmen, wenn ich da mal länger sein sollte.

    Ansonsten fliegen oder laufen sie halt rum, setzen sich auf die Sofalehne zu uns oder toben am Kletterbaum rum, das Aquarium ist auch total spannend, dann wird am Boden spazieren gegangen, wo ich auch meist was zum spielen für sie liegen hab usw.
    Auf der Fensterbank sitzen sie auch gern und schauen raus in den Garten, halt das ganze Programm, was Geier so gern mögen, lol .

    Anfangs haben sie natürlich auch probiert den Schrank anzunagen oder die Gardine zu lochen :+schimpf .
    Pino hat immer versucht ins Sofa zu kneifen, während Woody ständig auf der Lampe saß, wo ich ihn wegen dem Kabel nicht haben wollte.
    Wir haben da ein dickeren durchsichtigen Aquarienschlauch zum Schutz ums Kabel gemacht und ihn immer wieder dort weggesetzt und dabei einmal nein gesagt.
    Das war wirklich die erste Zeit recht nervig und man musste wirklich oft hoch, aber nach einiger Zeit hat er es bleiben lassen. Heute fliegt er eigendlich gar nicht mehr auf die Lampe.

    Wenn Pino z.B. anfangs an die Gardine wollte, bin ich hin und hab den Zeigefinger hochgehalten und dabei einmal deutlich nein gesagt.
    Meist war sie dann erst mal abgelenkt. Wenn sie es wieder probiert hat, hab ich sie unter einem einmaligen nein dort weggesetzt und sie kurz nicht beachtet.
    Dann habe ich meist eine halbe Holzwäscheklammer oder was anderes zum Nagen gegeben.
    Das hab ich halt immer und immer wieder konseqent durchgezogen, wenn es auch anfangs recht anstrengend war, was ich zugebe :o , aber heute klappt es dafür echt gut :D .

    Naja, vielleicht hab ich ja auch extrem liebe Gräulinge erwischt :+keinplan :zwinker: !
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    *schäm* jetzt hab ich doch einen wesentlichen Schaden unterschlagen ........unsere ehemaligen Gardinen haben doch unter Amigo sehr gelitten. Da sie nur zwei-drei Meter fliegen konnten und immer Richtung Fenster gestartet ist, fand sie halt auch nur darin einen Halt, was natürlich nicht lange ohne Folgen,sprich Gardinen in einzelne Streifen hängend,blieb.
     
  10. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo

    Ich glaube es geht auch ohne zerstörte Möbel,wenn der Vogel zahm ist und man sieht das er da rangeht steht man einfach auf,zumeist dürfte einem das Tier sofort wieder auf die Schulter zurück fliegen.
    An Sofas gehen die aber wohl immer ran,Schnabelwetzen ist ja kein Zerstörungsakt,sondern ein sozialer Akt-um Risse in dem Sofabezug zu vermeidebn würd ich da eine Decke drüber legen:)
     
  11. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Glaubt mir soviel Decken zum drüber legen habe ich einfach nicht und dann müßte ich wohl auch die ganze Wohnung abhängen, denn sie hängen/sitzen auch an/auf unseren Bildern, Jacken, Türen, Stühlen, Tischen, Luftbefeuchtern, Taschen, Schränken, Fenstern ............!
    Gestern hat unser Hahn unsere amerikanische Sitzecke endgültig gekillt, denn jetzt hat er auch die Bank angefressen und es lag eine Decke darüber!!!, die er aber mit Leichtigkeit an die Seite geschoben hat.
    Ich laufe ständig hinter den Beiden her, wenn sie Freiflug haben.
    Und ich muss jetzt ganz ehrlich sagen, dass das bei 5-6 Stunden Freiflug pro Tag ganz schön anstrengend ist. Davon sitzen sie vielleicht so 1,5 Stunden abends bei uns und putzen sich oder lassen sich kraulen, aber in der anderen Zeit werde ich ganz schön auf Trapp gehalten.
    Ich kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass Eure Papageien alle so friedlich sind und nichts kaputt machen :? Haben die auch soviel Freiflug innerhalb der Wohnung? Wenn wir ein Vogelzimmer hätten (das haben wir nächstes Jahr und ebenso eine große Außenvoliere) dann wäre es wohl einfacher.
    Aber so hab ich gestern schon ein paar Tränen vergossen, nachdem unser gutes Stück völlig hin war. Die Grauen haben mich nur ganz unschuldig angesehen und ich hätte sie 8( 8( 8( ...
    Abends hatten wir ihnen natürlich alles verziehen, aber ich frage mich als Bezugsperson von Beiden schonmal wo meine Freizeit bleibt. Vielleicht sind wir ja auch ein Ausnahmefall, denn diese Probleme habt Ihr wohl nicht so.
    Aber keine Angst, es gab und gibt nie die Überlegung sie abzugeben.
    Liebe Grüße
    von Kati
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das find ich echt super Kati :beifall:!

    Ich glaube auch nicht, das Ihr ein Einzelfall seid :trost:, sieht man ja auch an unserem schönen "was man nicht wissen will Thema" :D !

    Also unsere Krummschnäbel haben vormittags im Schnitt von ca. 9- 13 Freiflug.
    Nachmittags bin ich ja auf der Arbeit, da sind sie dann im Vogelzimmer.
    Am Abends dürfen sie meist noch mal für ein Stündchen runter ins Wohnzimmer :zwinker:.

    Was unsere Geier am meisten machen ist halt Dreck.
    Unter dem Kletterbaum leg ich immer ein großes Stück Folie, wodurch ich den Hauptdreck wenigstens nicht am Teppich habe, aber ansonsten darf ich auch fleisig mit dem Staubsauger rumdüsen und die Holz- und Papierschnipsel zusammen sammeln :k :D . Naja und die Kötel werden auch dezent verteilt.
    Also arbeitslos bin ich sicher auch nicht, lach.
    Ich wüßte echt mal gern, wie viele Kilometer ich schon für die Geier zusammengelaufen hab und wieviel Kilo Dreck ich schon zusammengekehrt hab :~ .
    Die Grauen halten für uns halt ein spezielles Fitnissprogramm bereit :dance: , damit wir nicht rosten :+knirsch: .
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Manuela,
    danke für's aufmuntern!:)
    Gestern war so ein Tag, da hätte ich sie ....! Aber wenn sie dann ankommen und kuscheln wollen und sich auf den Rücken legen, gekrault werden wollen und dann dabei einschlafen, dann geht mir auch wieder das Herz über.
    Es sind auch unglaubliche Glücksgefühle, die die Geier einem so vermitteln können. Dieses bedingslose Vertrauen und auch Verständnis, dass sie einem entgegen bringen (natürlich wenn sie es wollen) ist einfach nur unglaublich.
    Gerade rufen sie mich wieder und eigentlich müßte ich jetzt ganz andere Dinge erledigen, aber jetzt lass ich sie raus und werde dann mein privates Fitnessprogramm absolvieren.
    Manuela, ich glaub irgendwann laufen wir den Marathon!
    Allen einen schönen Tag mit unseren "immer heißgeliebten" und "unschuldigen" Geiern.
    kati
     
  15. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Kati,

    glaub mir uns geht es genaus so.

    Ich kann Dir mittlerweile nicht mehr sagen, wieviel Decken wir schon gekauft und entsorgt haben.
    Ich versuche immer, so günstig wie möglich an diese Decken ran zu kommen, dann kaufe ich mir immer gleich einen großen Vorrat, da diese ja nicht lange halten.
    Zwei Bilderrahmen haben Sie uns schon nieder gemacht, und ein Bild das wir haben Einrahmen lassen (war richtig teuer) haben Sie auch schon angenagt.
    Die Folge: in unserem Wohnzimmer hängen nur noch drei Bilderrahmen mit Plastikrahmen. :D

    Ist zwar nicht so schön aber Geiergerecht.

    Garndinen haben wir auch, da habe ich mir aber 8 Euro Gardinen gekauft und die zurecht genäht. Da die ja fast jede oder alle 2 Wochen gewaschen werden müssen, und auch schön Löcher haben, ist mir das zu schade teure zu kaufen.
    Tja eben alles Geiergerecht.

    Wir hatten eine richtig schöne Hallogenlampe mit Holzrahmen und Holzklötze verziert, die sah richtig schön aus, ja sie sah richtig schön aus, jetzt ist sie hinüber, und eine Alulampe die Dicht an der Decke angebracht ist, hänft da.
    Zum draufsitzen keine Möglichkeiten mehr, aber zum dran hängen8( daran hatte ich beim Kauf nicht gedacht. Aber naja.

    Habe immer so für Stuhlhussen geschwärmt. Dann habe ich welche gefunden die richtig toll ausgesehen haben, aber eben etwas teuer waren (40 Euro) davon habe ich mir nur zwei gekauft. Tja die Billigen Stuhlhussen nagen Sie nicht an, aber meine schönen Teuren.

    Kissen auf dem Sofa? sind zwar noch vereinzelt welche da aber eben nur mit löchern. Kissenbezüge mögen meine Graupis eben nicht, sie sind der Meinung es geht auch ohne.

    Naja so ist es eben. :D

    Also Kati du bist nicht die Einzigste. :nene:
    Uns geht es wirklich nicht besser.

    Líebe Grüsse
    Simona
     
Thema:

Ein neuer User mit Papageienwunsch

Die Seite wird geladen...

Ein neuer User mit Papageienwunsch - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  2. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...