Ein Neuling und viele Fragen

Diskutiere Ein Neuling und viele Fragen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin neu hier im Forum und wollte mcih kurz mal vorstellen. Ich heiße Stephanie,bin Mutter zweier Söhne (5 und 2,5 Jahre) und...

  1. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und wollte mcih kurz mal vorstellen. Ich heiße Stephanie,bin Mutter zweier Söhne (5 und 2,5 Jahre) und Tagesmutter von drei weiteren Kinder und verheiratet mit Sebastian.
    Seit 1,5 Wochen haben wir einen Wellensittich! Nur einen weil uns die Dame im Zoofachhandel geraten hat erst mal einen zu kaufen, versuchen diesen zahm zu bekommen und dann noch einen dazu zu setzten.
    Unser jetztiger heißt Erni (wie gesagt Bert soll dann noch dazu kommen) ist ein recht schreckhaftes Tier.
    Ich kann mich erinnern als ich Kind war hatten wir auch immer Wellensittiche, aber immer nur einer und die waren super zahm....
    Aber jetzt noch mal zu Erni uns wurde geraten ihn ca. 1 Woche bis zum ersten Freiflug im Käfig zu belassen. Gesagt getan. Es endete damit, daß er den gesammten Nachmittag und dann auch die Nacht auf der Lampe verbrachte.
    Anfangs ist er natürlich geflogen und hat sich tierisch gefreut.
    Da am nächsten Tag unsere Tageskinder kamen und ich auch mal wieder Fenster und Türen öffnen, mußte Erni irgendwie wieder zurück ins Käfig.
    Freiwillig und mit frischer Kolbenhirse im Käfig war nicht möglich. Kommt man auf ihn zu bekommt er Panik und fliegt davon.
    Wir mußten ihn dann mit dem Netz einfangen, was mir fast das Herz gebrochen hat.
    Seither hab ich ihn nicht mehr rausgelassen.
    Außerdem finde ich ihn relativ ruhig. Er zwitschert eigentlcih nur, wenn er Vögel am Fenster hört oder wenn er uns morgens "ruft".
    Inzwischen bin ich fast soweit jetzt schon ein 2. Männchen zu kaufen, damit er mehr auftaut, um dann zu hoffen daß er mehr vertrauen zu uns fast.
    Ich erwarte mir jetzt kein Schmusetier, sondern einen Vogel der wenigstens ab und an auf der Schulter sitzt und vor der Hand kein Scheu hat.

    Was meinst ihr dazu?

    Viele Grüße
    Stephanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Das ist keine gute Idee!
    Manche Wellis sind einfach zu ängstlich, aber mit einem Partner würde er sich vlt. mehr trauen.Außerdem ist er geschockt; aus seiner heilen Welliwelt rausgeholt und plötzlich ganz alleine. Lass ihn erstmal im Käfig
     
  4. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Ja, der Meinung bin ich inzw. auch. Und würdest du gleich noch einen dazu kaufen?
     
  5. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Ja, das würde ich, denn der muss zuerst noch in Quarantäne (in einem Extra-Käfig), dann kannst du ihn beobachten, er könnte vlt. krank sein und Seuche (o.Ä.) auf den Anderen übertragen...
     
  6. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Vielen Dank für deine Antwort!
     
  7. xkris

    xkris Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Lübeck
    So ein Schwachsinn. Und sowas nennt sich Fachverkäufer(in). Leider kein Einzelfall sondern eher die Regel, so zumindest mein Eindruck.

    Wenn du den anderen Vogel aus der selben Zoohandlung holst kannst du dir die Quarantäne schenken.
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Wenn der ausgesuchte Vogel in der selben Box/Voliere gesessen hat wo der erste saß und wenn möglich schon Kontakt mit dem ersten hatte und vom identischen Züchter kommt ... dann ja.
     
  9. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Alles klar, danke:zustimm:
     
  10. #9 Sandraxx, 3. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nilly,

    um den Vogel wieder nach dem Freiflug in den Käfig zu bekommen, dürft Ihr ihn keinesfalls draussen Füttern.
    Dann wird er irgendwann durch den Hunger wieder hinein wollen.
    Damit das auch gut klappt, muss der Käfig so stehen, dass er leicht anzufliegen ist. Also möglichst hoch (ca. Kopfhöhe), frei und hell.
    Ausserdem sollte an der Käfigtür eine "Anflugstange" sein, damit er die Tür auch findet (!) und leicht hinein kommt. Wenn die Tür nach unten aufgeht, ist es am einfachsten, genau unter der Tür eine Sitzstange durch den Käfig zu schiebn, so dass das Türchen darauf liegen bleibt. Die Stange kann auch noch weiter heraus ragen.
    Jetzt würde ich ihn aber erstmal wieder ein paar Tage drin lassen, damit es sich in ihm festigt, dass der Käfig sein zu Hause, sein Reich ist (aus diesem Grund sollte man auch nur in den Käfig greifen, wenn unbedingt nötig).

    Vielleicht am Wochenende mal probieren, direkt frühs raus, vielleicht noch vor dem Füttern, dann wird er bis abends garantiert hungrig. Wenn Du Angst hast, dass er wieder rausstürzt, sobald Du Dich dem Käfig näherst um zu zu machen, befestige eine Schnur an der Tür, so dass Du sie aus einiger Entfernung zuziehen kannst (das darf aber nicht "rumsen", nicht den Vogel erschrecken!).

    Dass er so ruhig ist, ist nicht unbedingt ungewöhnlich. Vögel fangen erst an zu piepen, wenn es Nebengeräusche gibt, oder wenn noch andere Vögel, mindestens ein weiterer, da ist, so dass sie sich gegenseitig animieren. Wenn alles still ist, sind sie meist auch still, rufen höchstens mal.

    Wie schwierig das Zähmen wird, hängt weniger von das "Taktik" ab (also z.B. ob einzeln oder zu zweit) als vom individuellen Charakter der Vögel. Da man das vorher natürlich nicht weiss, sollte man im Sinne der Vögel handeln und direkt zwei nehmen.
    Man bekommt natürlich Vögel nicht nur in der Zoohandlung, sondern z.B. auch von Züchtern oder als Abgabevögel von Leuten, die keine Zeit mehr haben oder was auch immer. Manchmal kann man auf solchen Wegen einen schon zahmen Vogel bekommen, das macht das Ganze natürlich einfacher, weil es "Nachmachertiere" sind.


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  11. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Hallo Sandra,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Ich werd ihn jetzt erst mal drin lassen, wie ihr mir geraten habt. Und um Nr. 2 werde ich mich auch ganz schnelle kümmern!:beifall:
     
  12. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Au ja!
    Du kannst sie uns ja mal vorstellen!
     
  13. #12 Nilly12, 4. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2008
    Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    So nur mal ganz kurz,
    aus Bert wurde ein Berta. Sie kommt vom gleichen Züchter, somit wohnt sie schon mit Erni zusammen, der gleich viel glücklicher wirkt.
    Mache demnächst mal Fotos.

    Allerdings hab ich heute morgen entdeckt, daß sie am Hinterteil etwas verschmiert ist und ihr Kot auch eher feucht. Gestern in der Zoohandlung war aber alles sauber. Ansonsten ist sie fit, trällert.... Fressen hab ich sie noch nicht gesehen.
    Habe gestern Abend nur Kolbenhirse, Trockenfutter und Wasser angeboten.
    Kann das die Umstellung und ide Aufregung sein?

    Viele Grüße
    Stephanie
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Waldfrau

    Waldfrau Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monheim am Rhein
    Huhu Nilly,
    habe hier mehrfach gelesen dass das durchaus am ersten Tag wegen der Aufregung sein kann.
    Sollte das aber länger anhalten, muss unbedingt ein VK TA aufgesucht werden :). Also gut beobachten.
     
  16. Nilly12

    Nilly12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Werd ich auf jeden Fall.
    Aufregung kann ich mir sehr gut vorstellen, da wir gestern noch eine Autopanne hatten und die arme Berta somit sehr lange in ihrem Karton verweilen mußte. :nene:
     
Thema:

Ein Neuling und viele Fragen

Die Seite wird geladen...

Ein Neuling und viele Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...